presenting twitter

988 views
876 views

Published on

eine hoffentlich nicht zu ernste Twitter-Einführung

Published in: Technology
1 Comment
2 Likes
Statistics
Notes
  • hallo doris,
    eine nette präsentation! ich habe sie gefunden, weil ich für den lehrgang eEducation eine arbeit über twitter etc. im unterricht schreibe und gerade recherchiere. ich habe auch dein learn 2.0 hier.
    schöne ferien!
    lg, maria
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
No Downloads
Views
Total views
988
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
52
Actions
Shares
0
Downloads
26
Comments
1
Likes
2
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

presenting twitter

  1. 3. http://www.flickr.com/photos/swanksalot/2417123304/ Social Networking in 140 Zeichen! <ul><li>einfach </li></ul><ul><li>das bekannteste Microblogging-Tool </li></ul><ul><li>viele Erweiterungen </li></ul>
  2. 4. Was ist Twitter? <ul><li>Twitter ist ein Internetdienst für Freunde, Familie und MitarbeiterInnen um miteinander in Verbindung zu bleiben: und zwar durch das Austauschen kurzer, häufig geschriebener Antworten auf die einfache Frage: What are you doing? </li></ul>
  3. 6. WarumTwitter? <ul><li>Warum? Weil sogar einfache Updates interessant für Familiem Freunde oder KollegInnen sein vor allem, wenn sie schnell passieren. </li></ul><ul><li>Ich komme zu spät? Könnten Mitarbeiter hilfreich finden. </li></ul><ul><li>Ich gehe ins Lieblingslokal? Vielleicht kommt ja jemand mit! </li></ul>
  4. 7. Warum lieber doch nicht?
  5. 8. geringe Frequenz hohe Frequenz privat: 1 : 1 öffentlich: n : n sms Email Instant messaging Microblogging Blog
  6. 9. Wie funktionierts? Mehr Anmeldung ist nicht nötig!
  7. 10. Ja und dann …
  8. 11. … sollte man seinen Freunden folgen
  9. 12. … per Computer oder per Handy
  10. 13. Why we love Twitter
  11. 14. … oder doch nicht?  http://www.urks.de/wp-content/uploads/2007/03/twitter_shit3.jpg

×