Your SlideShare is downloading. ×
Personalmanagement Meets Web 2.0
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Personalmanagement Meets Web 2.0

3,496
views

Published on

Vortrag gehalten am 25. November 2008 am Learning Center/ Institut für Wirtschaftsinformatik in St.Gallen

Vortrag gehalten am 25. November 2008 am Learning Center/ Institut für Wirtschaftsinformatik in St.Gallen

Published in: Education

0 Comments
4 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
3,496
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
50
Comments
0
Likes
4
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Dr. Jochen Robes St. Gallen, 25. November 2008 Personalmanagement meets Web 2.0 brian.chu
  • 2.  
  • 3. Unternehmen & Web 2.0: Erste Begegnungen
  • 4. Blogs, CEOs und Policies
  • 5. Von Web 2.0 zu Enterprise 2.0
  • 6. Erfahrungsberichte, Umfragen, Prognosen und Konferenzen
  • 7. Personalmanagement & Web 2.0: Berührungspunkte
  • 8. Recruiting & Personalmarketing
  • 9. Beispiel: T-Mobile & Facebook
  • 10. Beispiel: DekaBank & Xing
  • 11. Beispiel: Siemens & Podcasts
  • 12. Beispiel: Siemens & Blogs „ Neben Podcasts sind für uns vor allem Blogs sehr interessant. Wir suchen in Blogs, die kompatibel zu bestimmten Keywords unserer sehr schlecht zu besetzenden Stellen sind. Wir versuchen dann – nach Rücksprache mit dem Blog-Owner – einen Link zu hinterlegen, der auf die Onlinebewerbung unserer Stelle führt.“ Hans-Christoph Kürn, Siemens Recruitingservices
  • 13. Interne Kommunikation & Zusammenarbeit IDC 2001
  • 14. Beispiel: Effizienter Kommunizieren
  • 15. Beispiel: Implizites Wissen festhalten
  • 16. Beispiel: Best Practice-Sharing Johannes Müller Building Technologies/ Siemens http://www.business20.ch/2008/10/17/
  • 17. Weiterbildung TNS Infratest Sozialforschung, Januar 2008
  • 18. Beispiel: Formales & Informelles Lernen verbinden
  • 19. Beispiel: Credit Suisse & Podcasts
  • 20. Beispiel: Informelles Lernen & Persönliches Wissensmanagement Jane Hart Centre for Learning & Performance Technologies Jane Hart Centre for Learning & Performance Technologies
  • 21. Beispiel: Medienkompetenz
    • Experimentelles Spiel
    • Spiel mit Identitäten
    • Modellbildung und Simulation
    • Wiederverwendung von Inhalten
    • Adaptives Multitasking
    • Verteilte Wahrnehmung
    • Kollektive Intelligenz
    • Bewertung von Medieninhalten
    • Transmediale Navigation
    • Informationsvernetzung
    • Umgang mit alternativen Normen
    Henry Jenkins (Michael Wagner) http://medienpaedagogik.kaywa.com/p592.html
  • 22. Aktuelle Ergänzungen
  • 23. Eine kurze Typologie von HR Mitarbeitern: Wie ich Web 2.0 sehe Wertkonservativ: „keine Zeit für so etwas“, „sehe keinen Nutzen“ Unsicher: „wenn ich nur wüsste, was erlaubt, was privat und was beruflich ist!“ Interessiert & fordernd: „ Web 2.0 ist für mich längst Alltag“
  • 24. Unternehmen auf der Web 2.0-Skala radikal (enterprise 2.0) strategisch (web 2.0 als Business Model) pragmatisch (web 2.0 als Projekt) anarchistisch (inoffiziell, informell) Vertraulich!
  • 25. Herzlichen Dank!
  • 26. Kontakt: Dr. Jochen Robes HQ Interaktive Mediensysteme GmbH , Wilhelmstr. 34, 65183 Wiesbaden, 0611 – 99 212 -0, jr@hq.de [email_address] Weiterbildungsblog : www.weiterbildungsblog.de Xing : https://www.xing.com/profile/Jochen_Robes Slideshare : http://www.slideshare.net/jrobes Twitter: http://twitter.com/jrobes Furl: http://www.furl.net/member/jrobes