Your SlideShare is downloading. ×
Microlearning
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Introducing the official SlideShare app

Stunning, full-screen experience for iPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Microlearning

4,024
views

Published on

Vortrag gehalten am 30. Juni 2010 in München auf der 2. Bayerischen Freelearning - Messe

Vortrag gehalten am 30. Juni 2010 in München auf der 2. Bayerischen Freelearning - Messe

Published in: Education

0 Comments
7 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
4,024
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
85
Comments
0
Likes
7
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Microlearning als neues didaktisches Instrument www.hq.de Dr. Jochen Robes 2. Bayerische Freelearning - Messe München 30. Juni 2010
  • 2. Übersicht  Was ist Microlearning?  Social Media als Wegbereiter  Einsatzformen von Microlearning  Zur laufenden Debatte  Fragen zur Umsetzung
  • 3. “Wer hat noch Zeit für Weiterbildung und Online- Lernen? Jeder Tag, der nicht am Arbeitsplatz oder beim Kunden verbracht wird, ist ein verlorener Tag!”
  • 4. “Online-Lernen? Ja, wir haben auch solche Programme … für viel Geld entwickelt. Wir haben auch eine Lernplattform. Aber ob die genutzt werden, keine Ahnung!”
  • 5. E-Learner. [Ohne Kommentar]
  • 6. Microlearning  Flexible Kurzformate in der Weiterbildung, zwischen 3 und 15 Minuten lang, haben Konjunktur.  Die Rede ist vom Lernen „zwischendurch“, von „Wissenshäppchen“, „Learning Nuggets“ – oder eben „Microlearning“.
  • 7. Microlearning: Die Versprechen Die neuen Kurzformate:  ermöglichen ein arbeitsplatznahes bzw. arbeitsintegriertes Lernen;  können in der Regel problemlos in bestehende IT- und E-Learning-Strukturen integriert werden;  greifen auf, was immer mehr Lerner, vor allem jüngere Mitarbeiter, täglich und in ihrer Freizeit im Internet nutzen.
  • 8. Microlearning: Lernt so die „net generation“?
  • 9. “Unsere Studenten haben sich radikal verändert. Die Studenten von heute sind nicht länger die, für die unser Bildungssystem entwickelt wurde.” Marc Prensky, in: Digital Natives, Digital Immigrants, 2001
  • 10. “A Vision of Student’s Today” Michael Wesch, YouTube, 12. Oktober 2007 (über 3,7 Mill. Aufrufe bis heute …) (Link)
  • 11. Social Media als Wegbereiter
  • 12. “Small Pieces, Loosely Joined” … die statischen Webseiten der ersten Jahre haben sich in sehr kleine, flüchtige und lose gekoppelte Informationsbausteine aufgelöst … David Weinberger
  • 13. Microblogging Weblogs (Twitter) Collaboration-Tools Social Tagging Networking Newsreader & RSS Podcasts & Vodcasts Social Bookmarking Video-, Foto-, Text- Wikis Communities
  • 14. State of the Internet, MrRob1P, YouTube, 26. Februar 2010
  • 15. Einsatzformen von Microlearning
  • 16. Microlearning: Zwei Perspektiven Ein Bildungsexperte bereitet einen Lerninhalt unter didaktischen Gesichtspunkten auf und stellt ihn in einem definierten Bildungskontext zur Verfügung. = formelles Lernen = Microtraining
  • 17. Microlearning: Zwei Perspektiven Ein Bildungsexperte bereitet einen Lerninhalt unter didaktischen Gesichtspunkten auf und stellt ihn in einem definierten Bildungskontext zur Verfügung. Ein Wissensarbeiter recherchiert selbstorganisiert Informationen, bewertet und bearbeitet diese, um eine Aktion auszuführen, eine Aufgabe zu lösen oder ein selbstgestecktes Ziel zu erreichen. = informelles Lernen
  • 18. Microlearning im Rahmen formeller Lernangebote One-Word-A-Day
  • 19. Microlearning im Rahmen formeller Lernangebote Screenshot: Business School der Credit Suisse, Leadership Podcasts
  • 20. Microlearning im Rahmen formeller Lernangebote Amit Garg, Upside Learning, 18. Juni 2010
  • 21. Microlearning im Rahmen formeller Lernangebote YouTube: CommonCraft, Social Networking in Plain English, 27. Juni 2007 (Link)
  • 22. Microlearning im Rahmen formeller Lernangebote getAbstract
  • 23. Microlearning im Rahmen formeller Lernangebote Jane Hart, C4LPT, How to use Twitter for Social Learning, März 2010
  • 24. Microlearning im Rahmen formeller Lernangebote  Microlearning-Angebote als integrale Bausteine eines Blended-Learning-Konzepts Beispiel: Vodcasts (Kurzvideos im Rahmen eines Führungstrainings)  Microlearning-Angebote, um das informelle Lernen der Mitarbeiter zu fördern Beispiel: Referate-Dienst  Microlearning-Angebote als autonome Bausteine eines Quali-fizierungsangebots Beispiel: Podcast für Vertriebsmitarbeiter  Microlearning-Angebote, um regelmäßig kurze Lernaktivitäten zu initiieren Beispiel: SMS-Nuggets
  • 25. Informelles Lernen: je nach Zielgruppe
  • 26. Informelles Lernen: für Wissensarbeiter „Herr K. (ein Wissensarbeiter) stößt im Rahmen seiner wiederkehrenden Recherchearbeiten im Internet auf den Podcast eines weithin anerkannten Experten. Er überblickt routiniert die Metadaten des Podcasts (z.B. Kontext der Entstehung, Entstehungsdatum, Abspieldauer, vorhandene Kommentare), um seine Relevanz einzuschätzen. Anschließend hört er sich den Podcast an und nutzt wichtige Informationen zur Lösung seiner aktuellen Arbeitsaufgabe.“
  • 27. Welche Kompetenzen benötigen wir? 1. Experimentelles Spiel 2. Spiel mit Identitäten 3. Modellbildung und Simulation 4. Wiederverwendung von Inhalten 5. Adaptives Multitasking 6. Verteilte Wahrnehmung 7. Kollektive Intelligenz 8. Bewertung von Medieninhalten 9. Transmediale Navigation Nach Henry Jenkins 10. Informationsvernetzung 11. Umgang mit alternativen Normen
  • 28. Zur laufenden Debatte
  • 29. “Heute ist das Problem nicht Multitasking. Multitasking haben wir schon immer getan. Das Problem ist, dass Multitasking zu einer Art Dauerzustand geworden ist ...” Nicholas Carr, in: Britannica Blog, Dezember 2009
  • 30. Informationsüberflutung
  • 31. Zeitmanagement
  • 32. „Digitales Denken. Wie verändert uns das Internet?“ (FAZ.net) Does the Internet Make You Smarter? Amid the silly videos and spam are the roots of a new reading and writing culture, says Clay Shirky. Does the Internet Make You Dumber? The cognitive effects are measurable: We're turning into shallow thinkers, says Nicholas Carr. The Wall Street Journal, 4. Juni 2010
  • 33. Microlearning: Fragen zur Umsetzung Auf der Systemebene:  z.B.: Welche Zukunft haben Lernplattformen? Auf der Prozessebene:  z.B.: Wie kann die organisatorische Unterscheidung zwischen Lernen, Wissensmanagement, Performance Support und Kommunikation überwunden werden? Auf der Ressourcenebene:  z.B.: Wie wird sich – mit Blick auf Wissensarbeiter, offene Lernumgebungen und „user-generated content“ - die Rolle der Bildungsexperten (HR, Trainer) verändern?
  • 34. … und wer bis hierhin von Microlearning noch nicht überzeugt ist: Father Guido Sarducci (Link)
  • 35. Herzlichen Dank! Kontakt: Dr. Jochen Robes HQ Interaktive Mediensysteme GmbH, Wilhelmstr. 34, 65183 Wiesbaden, 0611 – 99 212-0, jr@hq.de Weiterbildungsblog: www.weiterbildungsblog.de Xing: https://www.xing.com/profile/Jochen_Robes Facebook: http://www.facebook.com/people/Jochen- Robes/709423941 Slideshare: http://www.slideshare.net/jrobes Twitter: http://twitter.com/jrobes Scribd: http://www.scribd.com/jochen_robes
  • 36. Flickr-Referenzen: Flickr-Referenzen: Slide 3: drewleavy Slide 31: Xconomy http://www.flickr.com/photos/drewleavy/838363987/ http://www.flickr.com/photos/27991889@N07/2610753132/ Slide 5: spcbrass Slide 32: kalevkevad http://www.flickr.com/photos/spcbrass/388768408// http://www.flickr.com/photos/kalevkevad/2300032619/ Slide 6: managerSeminare Slide 33: Taoski http://www.managerseminare.de/ms_Artikel/Lerntrend-Kuerze- http://www.flickr.com/photos/taoski/2898714839/ Die-Weiterbildungsminis-kommen,173747/ Slide 8: debaird™ http://www.flickr.com/photos/debaird/110113697/ Slide 9: Impronte digitali http://elisaspadaro.wordpress.com/2009/11/21/piacere-siamo-i- nati-digitali/ Slide 10: kk+ http://www.flickr.com/photos/kk/4048925764/ Slide 11: Ben Heine http://www.flickr.com/photos/benheine/3569837350// Slide 12: Trebor Scholz' Photos http://www.flickr.com/photos/treborscholz/419956161/ Slide 13: tanakawho http://www.flickr.com/photos/28481088@N00/2746176054/ Slide 18: siturelational http://www.flickr.com/photos/siturelational/5615630/ Slide 28: KyussQ http://www.flickr.com/photos/kyuss/1538378023/