Your SlideShare is downloading. ×
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Joomla 2.5 Leicht Gemacht | Kostenlos Buch

2,058

Published on

Joomla 2.5 Leicht Gemacht - Kostenlos Buch: http://www.joomlashine.com/blog/free-ebook-joomla-25-made-easy-a-pocket-manual-for-joomla-newbies.html …

Joomla 2.5 Leicht Gemacht - Kostenlos Buch: http://www.joomlashine.com/blog/free-ebook-joomla-25-made-easy-a-pocket-manual-for-joomla-newbies.html

Um an der Spitze von Joomla Tutorials von JoomlaShine zu bleiben:
- Klicken Sie auf den “Gefällt mir” Button auf FB: http://www.facebook.com/joomlashine
- Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/joomlashine

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
2,058
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
34
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineErscheinungsdatum: August 2012Autorinnen:Dao Ngoc Anh Tran Thi Phuong HanhRedakteure:Nguyen Thi Thanh Huyen Bui Anh Tuan Bui Huy ThangGrafikdesigner:Ho Huy Tung Luu Minh SonÜbersetzerin: Korrekturleser: Updated soonDang Thuy Trang Andreas Breker Alexandra Wittmann 2
  • 2. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineInhaltINHALT................................................................................................................................................................................................. 3SCHRITT 1: LERNEN SIE JOOMLA CMS KENNEN................................................................................................................... 4 WAS IST JOOMLA CMS?................................................................................................................................................................... 4 WORAUS BESTEHT JOOMLA?.......................................................................................................................................................... 10 DER NÄCHSTE SCHRITT .................................................................................................................................................................. 29SCHRITT 2: JOOMLA 2.5.X AUF DEM LOKALEN HOST INSTALLIEREN.......................................................................... 30 INSTALLATION VON XAMPP ........................................................................................................................................................... 31 INSTALLATION VON JOOMLA ............................................................................................................................................................ 33 DER NÄCHSTE SCHRITT .................................................................................................................................................................. 35SCHRITT 3: INHALT FÜR IHRE JOOMLA SEITE ERSTELLEN............................................................................................. 36 INHALTSSTRUKTUREN VORBEREITEN .............................................................................................................................................. 36 INHALT ERSTELLEN .......................................................................................................................................................................... 37 ERSTELLEN SIE ATTRAKTIVE ARTIKEL ............................................................................................................................................ 54SCHRITT 4: DESIGN DER WEBSITE MIT EINEM TEMPLATE GESTALTEN ..................................................................... 88 WAS IST EIN JOOMLA TEMPLATE? .................................................................................................................................................. 88 AUSWAHL VON JOOMLA TEMPLATES .............................................................................................................................................. 90 INSTALLATION EINES JOOMLA TEMPLATES ..................................................................................................................................... 92SCHRITT 5. MODULE DEN POSITIONEN ZUORDNEN........................................................................................................... 96 WOFÜR GIBT ES IN JOOMLA MODULE UND POSITIONEN? .............................................................................................................. 96 HINZUFÜGEN EINES NEUEN MODULS AUF IHRER WEBSITE.......................................................................................................... 102SCHRITT 6: ERWEITERN DER WEBSEITEN-FUNKTIONALITÄT MIT JOOMLA ERWEITERUNGEN ........................ 110 ARBEITEN MIT DER STANDARD- ERWEITERUNG “KONTAKTE”...................................................................................................... 111 HINZUFÜGEN NEUER ERWEITERUNGEN........................................................................................................................................ 125ABSCHLUSS................................................................................................................................................................................... 131REFERENZ ...................................................................................................................................................................................... 132 3
  • 3. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineSchritt 1: Lernen Sie Joomla CMS kennenWenn Sie früher eine Webseite benötigten, war die einzige Möglichkeit, dass Sie ein professionellesWebstudio beautragten, welches die Webseite für Sie erstellt und Sie unterstützt. Mit größer werdendenAngebot der open source Software können Sie nun ganz einfach eine Webseite durch die Nutzung einesContent Management Systems (CMS) erstellen. Es gibt viele CMS, aber das geeigneteste für kleinere /mittlere Webseiten ist Joomla.In diesem Schritt wird Joomla vorgestellt und beschrieben, woras es besteht.Was ist Joomla CMS? Joomla LogoJoomla CMS ist eine kostenlose web-basierte Software, die Ihnen die Erstellung und die Verwaltung vonWebseiten ermöglicht. Sie können steuern: 1. Inhalte von Webseiten wie Text, Fotos, Videos, usw. 2. Webseite- Ausehen durch die Nutzung von Templates. 3. Webseite- Funktionalitäten durch die Nutzung von Joomla Erweiterungen. 4
  • 4. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineDas System besteht aus zwei Teilen: das Frontend und das Backend. 5
  • 5. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineDas FrontendDas Frontend ist, was die Leute sehen, wenn sie auf Ihre Webseite zugreifen. Normalerweise besteht dasFrondend aus Logo, Menüleiste, Seitenspalte und Haupttext in einem coolen Design. Das Frontend der Webseite 6
  • 6. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Den Artikel im FrontendDas BackendDas Backend ist der Administrationsbereich, wo Sie Ihre Webseite administrieren können. Der Zugang erfolgtüber eine spezielle Anmeldungsseite und steht nur Benutzern mit besonderer Berechtigung zur Verfügung. 7
  • 7. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Das Backend der Webseite 8
  • 8. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Bearbeitung eines Artikels im Backend 9
  • 9. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineWoraus besteht Joomla?Lassen Sie uns nun die Hauptbestandteile von Joomla erkunden!InhaltIn Joomla bestehen Inhalte aus Artikeln, Kategorien und Medien.ArtikelArtikel sind die wichtigsten Bausteine einer Joomla Webseite. Im Frontend können Sie einen Artikel leicht alseinen kleinen Text mit Bildern, dagestellt im Hauptinhaltsbereich erkennen. Der Artikel “Einsteiger”Im Backend werden die Artikel im “Artikel Manager” verwaltet. Dieser ist über das Menü “Inhalt” =>“Artikel Manager” erreichbart. 10
  • 10. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Der “Artikel Manager”Hier können Sie neue Artikel erstellen, sie bearbeiten und veröffentlichen oder nicht mehr veröffentlichen,usw. 11
  • 11. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineKategorienKategorien helfen Ihnen, Ihre Artikel praktischer zu organisieren. Sie können sich Kategorien wie Ordner mitDateien vorstellen. Zum Beispiel die Rubrik “Produkte” kann alle Artikel über Ihre Produkte enthalten. DieRubrik “Über uns” kann Artikel wie “Unsere Firma”, “Unsere Vision”, “Direktorium”, usw. enthalten.Im Backend werden Kategorien im “Kategorie Manager” verwaltet. Dieser ist über das Menü “Inhalt” =>“Kategorie Manager” erreichbar. “Kategorie Manager”Hier können Sie neue Kategorien erstellen, sie bearbeiten und veröffentlichen oder nicht mehrveröffentlichen, usw.MedienMedien sind einfach keine Textelemente, die im Inhaltbereich verwendet werden können. Dies können nichtnur Bilder, sondern auch Videos und andere Multimedaelemente sein.Medien sind im “Medien Manager” über das Menü “Inhalt” => “Medien Manager” erreichbar. 12
  • 12. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineHier können Sie neue Order für Medien erstellen, Dateien hochladen, usw. Wir werden über die Verwendungdes Medien Managers im Kapitel “Schritt 3: Erstellen den Inhalt für Ihre Joomla Seite” diskutieren. 13
  • 13. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineMenüsMenüs helfen Ihren Webseitbesuchern bei der Navigation und dabei alle Teile der Webseite zu sehen und zufinden. Sie können mehrere Menüs erstellen und sie konfiguieren, dass sie an verschiedenen Orten wie imHauptmenü oder der seitlichen Spalte angezeigt werden. Beispieles MenüIm obenen Beispiel erstellte der Aministrator zwei Menüs: 1. Menü “Über Joomla!” mit den Menüeinträgen “Erste Schritte”, “Verwendung von Joomla!”, usw. 2. Menü “Diese Seite” mit den Menüeinträgen “Hauptseite”, “Sitemap”, “Anmelden”, “Beispielseiten”, usw.Um Menüs zu kontrollieren, gehen Sie ins Menü “Menüs” => “Menü Manager”. 14
  • 14. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Die Menüs in der Joomla AdministrationHier können Sie die Menüs und Menüeinträgen nach Ihren Wünschen zu irgendeinem Teil der Webseiteerstellen. Wenn das Menü bereit ist, erstellen Sie ein Menümodul, um es im Frontend zu platzieren. 15
  • 15. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineBenutzerJoomla ermöglicht Ihnen, für Ihre Webseite mehrere Benutzer anzumelden. Alle Benutzer werden inBenutzergruppen zusammengefasst, die Zugriffsrechte auf bestimmte Teile der Webseite bekommen.Standardmäßig gibt es verschiedene Benutzergruppen wie “Autor”, “Editor”, “Veröffentlicher”, usw. ZumBeispiel:  Benutzer gehören zur “Administrator” – Gruppe, die sowohl im Backend, als auch im Frontend arbeiten können.  Benutzer gehören zur “Registriert” – Gruppe, die nur im Frontend arbeiten können.Sie können die Benutzer, Benutzergruppen und Zugriffsrechte im Menü “Users” verwalten. Das Menü “Benutzer” im Backend 16
  • 16. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineErweiterungen (Extensions)Erweiterung (Extensions) sind Software, die speziell für die Verwendung mit Joomla geschrieben wurden, umdie Funktionalitäten der Webseite zu erweitern. Zum Beispiel, wenn Sie eine Foto- Slideshow, eine Video-Galerie oder ein erweitertes Kontaktformular haben wollen, können Sie die Erweiterungen hierfür installieren.Standardmäßig hat Joomla mehrere Erweiterungen, welche Grundbedürfnisse anpassen. Wenn Sie darüberhinaus Erweiterungen benötigen, gibt es Tausende zusätzliche Joomla Erweiterungens, die im JoomlaErweiterung Directory sind. Dies ist das offizielle Verzeichnis für Joomla Extensions, welches vom JoomlaCoreteam selbst betreut wird. Die Joomla Extensions DirectoryEs gibt 5 Arten von Erweiterungen: Komponenten, Module, Plug-ins, Templates und Sprache. Jede derErweiterungen haben eine spezifische Funktion.Lassen Sie uns einmal schauen! 17
  • 17. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineKomponentenDie Komponente ist die komplexeste Art der Erweiterung. Sie ist wie eine Anwendung , die bestimmteFunktionen ausführt und spezielle Inhalte auf Ihrer Webseite zeigt. Eine Video-Galerie ist, wie zuvor erwähnt,ein Beispiel für eine Komponente. Darüber hinaus könnte es auch ein Warenkorb-, ein Buchungs-System,Forum und mehr sein. “Newsfeed” Komponente im FrontendDer Inhalt einer Komponente wird im Hauptinhaltsbereich angezeigt. Im dagestellten Beispiel können Sieeine Feed-Liste durch die Komponente “Newsfeeds” sehen.Alle Komponenten sind im Bereich “Komponenten” vorzufinden. 18
  • 18. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Menü “Komponenten” im BackendStandardmäßig ist Joomla mit den Komponenten: “Banner”, “Kontakte”, “Nachrichten”, “News Feeds”,“Umleitung”, “Suche”, “Smart Suche” und “Weblinks” ausgestattet. 19
  • 19. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineModulDas Modul hat eine ähnliche Rolle wie die Komponente, jedoch im geringeren Umfang. Es führt einfacheAufgaben aus und stellt den Inhalt als kleine Blöcke auf der Seite dar. Module im Frontend 20
  • 20. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineBeispiele für Module können ein Suchfeld, ein Anmeldungsformular, ein Menü, eine Fußzeile-, Copyright-Information, usw. sein. In vielen Fällen arbeiten Module in Verbindung mit Komponenten für diePräsentation, um Inhalte dazustellen. Zum Beispiel wird eine Warenkorb-Komponente verwendet, umProdukte anzuzeigen und durch ein Modul werden die Top- Produkte vorgestellt. 21
  • 21. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineAlle Module werden in “Erweiterungen” => “Module Manager” verwaltet. Module Manager im Backend 22
  • 22. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineTemplatesEin Template ist die grafische Darstellung Ihrer Webseite. Es bestimmt das Layout, Farben, Schriftarten,Grafiken und andere Aspekte des Designs, die Ihre Website einzigartig machen. Im Allgemeinen besteht das Template aus 3 Elementen:  Statische grafische Elemente wie Hintergründe, Designelemente, Logo, usw.  Darstellung von Inhaten im Hauptinhaltsbereich durch die Komponente  Mehrere Module stellen Inhalte an verschiedenen Positionen dar. Beispiele von Hintergrund, Moduleposition und Hauptinhaltsbereich 23
  • 23. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineHier sind einige Beispiele von Templates: 24
  • 24. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineIm Backend können Sie Templates über das Menü “Erweiterungen” => “Template Manager” steuern. Template Manager 25
  • 25. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineStandardmäßig beihaltet Joomla die drei Templates: “Atomic”, “Beez_20” und “Beez5”. Aber es stehentausende kostenlose und kommerzielle Templates zur Verfügung, aus denen Sie auf jeden Fall eins für sichwählen können. 26
  • 26. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashinePlug-inDas Plug-in wurde entwickelt, um Inhalte innerhalb von Komponenten und Modulen anzuzeigen. Außerdemkönnen Plug-ins einige Aufgaben während des Ladens der Webseite erfüllen. Sie können Plug-ins als einevielseitige Art zur Interaktion mit dem System sehen. “Voting” und “Read more” Plugins im FrontendBeispiel für Plug- ins sind die Abstimmungsfunktionalität in den Artikeln und der “Mehr lesen…”- Buttonunter unter Artikeln sehen.Alle Plug-ins werden in “Erweiterung” => “Plug-in Manager” verwaltet. 27
  • 27. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Plug-in ManagerIm Joomla! 2.5 Core- Paket werden Plug-ins in elf veschiedene Kategorien eingeteilt.: “Authentifizierung”,“Captcha”, “Inhalt”, “Editor”, “Editor-XTD”, “Erweiterung”, “Finder”, “Quickicon”, “Suchen”,“System” und “Benutzer”.SprachenSprachen ermöglichen es Ihnen, Ihre Website in mehreren Sprachen anzubieten. Zum Beispiel können SieFranzösisch für Ihre Joomla Webseite / Administration verwenden. Sie müssen nur das Französisch-Übersetzungspaket von Joomla Erweiterung- Erweiterung für Sprachen herunterladen und über den“Erweiterung Manager” installieren. Sprache- ManagerBeide installierte Sprachen werden in “Sprache- Manager” im Backend angezeigt. 28
  • 28. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineDer nächste SchrittNun haben Sie wenig Einblick in Joomla bekommen. Es ist Zeit Joomla 2.5.x auf Ihrem lokalen Host zuinstallieren und auszuprobieren. 29
  • 29. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineSchritt 2: Joomla 2.5.x auf dem lokalen HostinstallierenDie Installation von Joomla 2.5.x auf dem lokalen Host ist zwar einfach, kann beim ersten Mal aber vielleichtkniffling sein. Deshalb geben wir Ihnen eine klare Beschreibung von Anfang an.Lassen Sie uns zunächst die Bedeutung von "Lokalhost" deutlich machen. Wie Sie wissen, muss jedeWebseite auf Web-Servern gehostet werden, um Benutzern angezeigt werden zu können. Normalerweisemüssen Sie ein Hosting-Paket von einem Hosting-Provider Rackspace oder wie GoDaddy kaufen. Abhängigvon dem Paket für das Sie sich entschieden haben wird der Hosting-Anbieter einen Web-Server für Sie aufeinen Teil seiner Server-Rechner installieren. So ist Lokalhost im Grunde das gleiche wie ein Web-Serverjedoch auf Ihrem eigenen Computer.Um Joomla zu öffnen benötigen Sie nicht nur einen Web-Server, sondern auch zwei weitere Dinge: PHP-Skript-Interpreter und ein MySQL-Datenbank-System. Das klingt kompliziert, aber zum Glück gibt es einPaket mit allen erforderlichen Elementen namens XAMPP.Lassen Sie uns XAMPP auf Ihrem Computer installieren. 30
  • 30. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineInstallation von XAMPP 1. Das Installationspaket von XAMPP in http://www.apachefriends.org/en/xampp.html herunterladen. 2. Führen Sie die Installationsdatei, wie bei anderen Software Installation aus und folgen Sie den Anweisungen Schritt für Schritt. 3. Öffnen Sie die “XAMPP Control Panel Anwendung” und starten “Apache” und “MySQL”. XAMPP Control Panel AnwendungIhr Lokalhost ist nun installiert. Sie können überprüfen, ob er funktioniert oder nicht indem Sie die Adresse“http://localhost” in Ihrem Webbrowser eingeben und Sie die Seite unten sehen. 31
  • 31. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine XAMPP für WindowsinterfaceNun sind Sie bereit, um Joomla zu installieren. 32
  • 32. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineInstallation von Joomla 1. Laden Sie das vollständige 2.5.x Installationspaket unter der Adresse http://www.joomla.org/download.html herunter 2. Erstellen Sie einen neuen Ordner mit dem Titel “joomla25” im Ordner “htdocs” im XAMPP Ordner. Normalerweise ist dieser unter “C:xampphtdocs” zu finden 3. Entpacken Sie die heruntergeladene Paket-Datei in den Ordner “joomla25” 4. Öffnen Sie die URL “http://localhost/joomla25” 5. Befolgen Sie die Schritte der Joomla-Installation: a. Schritt 1. Sprache Wählen Sie Ihre Sprache, zum Beispiel “Englisch (United States)” und klicken Sie auf den Button “Weiter” b. Schritt 2. Pre-Installation Prüfung Wenn alle Voraussetzungen mit "Ja" geprüft wurden, können Sie die nächsten Schritte ausführen. Sollte eine Bedingung mit "Nein" geprüft wird, informieren Sie sich über das Problem und beheben es. c. Sschritt 3. Lizenz Lesen Sie die GNU / GPL v2 Lizenz, dann klicken Sie auf den Button “Weiter”. Sie können diesen Schritt überspringen, wenn Sie schon mit dieser Lizenz vertraut sind. d. Schritt 4. Datenbank Input-Parameter im Zusammenhang mit Ihrer Datenbank:  Hostname: localhost  Benutzername: root  Kennwort: leer lassen, wenn Sie kein Kennwort für die Datenbank erstellt haben  Database Name: joomla25 e. Schritt 5. FTP Konfiguration Sie können diesen Schritt überspringen. f. Schritt 6. Konfiguration Parametereingabe in Bezug auf Ihrer Webseite: 33
  • 33. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine  Seitename: Der Name Ihrer Webseite  Ihre Email: Ihre Email Adresse  Benutzername des Administrators: Der Benutzername des Administrators, wie admin  Kennwort des Administrators: Das Administratorkennwort, wie admin  Bestätigung des Administratorkennworts: Geben Sie Ihr Administratorkennwort erneut ein Es gibt einen Button “Install Sample Data” , aber klicken Sie diesen nicht. Wir bauen eine Webseite von Grund auf mit unseren eigenen Inhalten. g. Schritt 7. Schluss Dies ist der letzte Schritt. Hier brauchen Sie nur den Button “Entfernen Installationsordner” zu klicken, um die Installation abzuschließen. Danach können Sie entweder auf “Seite” klicken, um Ihre neu erstellte Seite zu sehen, oder “Administrator” klicken, um den Verwaltungsbereich zu betreten.Jetzt haben Sie Joomla zum ersten mal erfolgreich installiert! Es ist nicht zu schwer, oder? Wenn Sie einigeProbleme mit der Installation haben, können Sie versuchen, Antworten über folgende Quellen zu finden.  Das offizielle Joomla-Forum Das Joomla-Forum ist eines der beliebtesten (und eines der freundlichsten) Support-Foren auf der Welt, und es ist ein großartiger Ort, um Hilfe zu finden und andere Joomla! Benutzer zu treffen. Es gibt eine Menge von Fragen und Antworten, die hier diskutiert werden. Da unser Thema die Joomla 2.5- Installation ist, können Sie Hilfe in der Kategorie “Installation Joomla 2.5” finden.  Joomla Live- Unterstützung (http://joomla.cmshelplive.com/) Diese Webseite bietet Ihnen einen On-Demand- Joomla- Support- Service. Natürlich müssen Sie dafür bezahlen, jedoch wird Ihr Problem durch Joomla-Experten festgelegt.  Andere Joomla Lernquellen Es gibt viele andere Webseiten, die Sie als Joomla Lernquellen verwenden können: o http://docs.joomla.org/Beginners o http://www.joomlatutorials.com o http://www.joomlablogger.net 34
  • 34. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine o http://www.howtojoomla.net o http://www.tutorialjoomla.netDer nächste SchrittDie Installation von Joomla 2.5.x auf Ihrem lokalen Host ist der erste erfolgreich zu erfüllende Schritt, bevorman mit der Joomla Webseite beginnt. Nun, wenn Ihre Webseite bereit ist, füllen Sie sie mit Inhalt. 35
  • 35. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineSchritt 3: Inhalt für Ihre Joomla Seite erstellenDer Hauptzweck einer Website ist es, Informationen für die Besucher bereitzustellen. Somit ist es daswichtigste Element jeder Webseite der Inhalt. In diesem Schritt werden Sie: 1. Inhaltsstrukturen vorbereiten 2. Kategorien und Artikel erstellen 3. Neue Menüs erstellenInhaltsstrukturen vorbereitenDas Einrichten von Inhalten ist wie die Anordnung von Produkten in einem Lebensmittelgeschäft. In Joomlasind Artikel wie Produkte, Kategorien sind wie Regale und Menüs sind wie die Gänge zu diesen Regalen.Nun stellen Sie sich vor, dass Sie eine Webseite haben, mit der Sie Luxugüter verkaufen wollen. DieInhaltstruktur könnte wie folgt aussehen: 1. Über uns a. Über meine Webseite b. Wie kaufe/ bestelle ich Produkte c. Wie kann ich bezahlen 2. Nachrichten / News a. Letze Nachrichten b. Zugänge c. Ausverkauf/ Sale d. Coupons/ Gutscheine e. Werbung 3. Unterstützung / Support a. Hotline b. Online Kundenservice c. Kontakt 36
  • 36. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineInhalt erstellenOk jetzt, wenn die Inhaltsstruktur auf dem Papier bereitsteht, ist es Zeit, um es in Joomla zu reflektieren.Lassen Sie uns mit der Erstellung von Kategorien starten.Kategorien 1. Gehen Sie auf “Inhalt” => “Kategorie Manager” und klicken den Button “Neu” in der Toolbar. Eine neue Kategorie einfügen 37
  • 37. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine2. Dann fügen Sie den Kategorietitel “Über uns” ein und klicken den Button “Speichern” in der Toolbar. Eingabe der Kategorieinformation 38
  • 38. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Nach dem Speichern können Sie Ihre neue Kategorie “Über uns” in Kategorie Manager sehen. Die Kategorie “Über uns”Sie können alle übrigen Kategorien auf die gleiche Weise erstellen. 39
  • 39. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine 6 neue KategorienNun, da die Kategorien bereit stehen, ist es Zeit Artikel zu erstellen. 40
  • 40. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineArtikelFügen Sie einen neuen Artikel in der Kategorie "Über uns" ein. 1. Gehen Sie auf “Inhalt”  “Artikel Manager” und klicken auf das “Neu” Icon in der Toolbar. Artikel Manager 2. Nun müssen Sie 3 Parameter konfigurieren: o Titel: Geben Sie“Über uns” ein. o Kategorie: Wählen Sie die Kategorie “Über uns” aus der Liste. o Artikeltext: Geben Sie den Inhalt des Artikels ein.Hinweis:Im Moment gehen wir davon aus, dass Sie einen einfachen Artikel mit einem Klartext verwenden. ImAbschnitt "Einen gut ausehenden Artikel erstellen" werden Sie mehr darüber erfahren, wie Sie den Artikel mitvielfältigen Inhalten erstellen können. 41
  • 41. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Neuen Artikel erstellen3. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf den Button “Speicher & Schließen” um den neu erstellten Artikel zu speichern. 42
  • 42. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Klicken Sie den Button “Speichern & Schließen”, um den Artikel zu speichernNun haben Sie einen neuen Artikel im Artikel Manager. Der neue Artikel “Über meine Webseite”Sie können in der gleichen Weise zwei weitere Artikel “Wie werden Produkte verkauft/ bestellt ”und “Wiewird bezahlt ” in der Kategorie “Über uns” erstellen. 43
  • 43. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine 3 neue erstellte ArtikelNach dem Abschluss des Inhaltserstellung gibt es noch eine letzte Sache zu erledigen: Erstellen SieMenüitems mit Links zu den Artikeln. 44
  • 44. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineMenüIn Joomla ist das Menü eine Sammlung von Links zu bestimmten Elementen wie etwa Artikeln. Im Back-endbefinden sich alle Menüs im Bereich “Menüs”. Standardmäßig wird Joomla mit dem Menü “Hauptmenü”vorinstalliert. Das HauptmenüFügen Sie neue Menüitems im Menü “Hauptmenü” ein. 1. Klicken Sie “Hauptmenü” im Auswahlmenü. 45
  • 45. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Klicken Sie “Hauptmenü”, um alle darin liegenden Menüitems zu sehen2. Dann klicken Sie den Button “Neu”, um ein neues Menüitem zu erstellen. Klicken Sie den Button “Neu”, um ein neues Menüitem zu erstellen 46
  • 46. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine3. Dann klicken Sie den Button “Wählen”, um den Typ des Menüsitems zu wählen. Den Menüitemtyp wählen 47
  • 47. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine4. Nun wird ein Pop-up angezeigt. Es gibt viele verschiedene Elemente, die Sie verlinken können, wie z. B. “Kontakte”, “Artikel”, “News Feed”, “Suchen” und weitere. Hier müssen Sie den Link zu einem Artikel erstellen, klicken Sie also auf “Single Artikel”. Menüitemtyp “Single Artikel” wählen5. Als nächstes müssen Sie den Parameter “Menü Titel”, zum Beispiel mit “Über uns” vergeben. 48
  • 48. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Menütitel eingeben 49
  • 49. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine6. Nun müssen Sie den Artikel wählen, den Sie anzeigen, bzw. verlinken möchten. Klicken Sie den Button “Auswählen / Ändern” am rechten Bildschirmrand, um den Artikel auszuwählen. Klicken Sie auf den Button “Auswählen/ Ändern”7. Ein Pop-up wird angezeigt, wählen Sie nun den Artikel “Über uns”. Klicken Sie auf den Artikel, den Sie wählen möchten8. Zum Schluß klicken Sie den Button “Speichern” oder “Speichern & Schließen” 50
  • 50. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Klicken Sie auf den Button “Speichern & Schließen”, um die Daten zu speichernDanach können Sie die Menülinks zu den zwei anderen Artikeln erstellen “Wie werden Produkte gekauft/bestellt” und “Wie wird bezahlt”. Drei neu erstellte MenüitemsJetzt können Sie das Ergebnis im Front-end sehen. 51
  • 51. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Die neuen Artikel im HauptmenüWenn Sie nun auf den jeweiligen Link klicken, sehen Sie den dazu gehörigen Artikel. Der Artikel “Über uns” 52
  • 52. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineSie können nun ähnliche Schritte wiederholen, um Links zu allen Artikeln zu erstellen. 53
  • 53. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineErstellen Sie attraktive ArtikelNun, wissen Sie bereits wie man einen Artikel erstellt. Es ist Zeit, etwas weiter zu gehen und attraktiveArtikel zu erstellen. Dazu gibt es verschiedene Techniken, wie zum Beispiel: Textformatierung,Bilderhinzufügen, Links, usw.TextformatierungWenn Sie mit Microsoft Word oder einem anderen Textverarbeitungsprogramm gearbeitet haben, dann wirdIhnen Textformatierung in Joomla vertraut sein. Dabei ist es viel einfacher als Microsoft Word, da nur einpaar grundlegende Optionen für die Textformatierung vorhanden sind.Öffnen Sie den Artikel Manager und klicken Sie auf den Artikel “Über uns”. Betrachten Sie nun denArtikeleditorbereich, wo Sie Ihren Artikel bearbeiten können: 54
  • 54. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Editieren Sie den Artikel im ArtikeltextSchauen Sie sich die Formatierungoptionen an. Die meisten Icons haben das bekannte Aussehen. Mit denIcons formattieren Sie Ihren Text fett, kursiv oder unterstrichen diesen. Markieren Sie den gewünschten Textund klicken das Styleicon. 55
  • 55. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Joomla Artikel- FormatierungsbuttonsSie können Überschriften der verschiedenen Ebenen in Ihrem Text erstellen, indem Sie den Text markierenund auf das Dropdown-Menü "Absatz" klicken. Dann scrollen Sie im Dropdown-Menü herunter und wähleneine passende Überschrift von "Überschrift 1" bis "Überschrift 6 ". Wählen Sie die Überschrift für den TextDer Text ist nun größer: Überschrift 1 im Text 56
  • 56. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineBilder hinzufügenBevor Sie Bilder zu verschiedenen Artikeln hinzufügen können, müssen Sie diese in Ordnern organisieren.Erstellen von Ordnern für Bilder 1. Öffnen Sie “Inhalt”  “Media Manager” 2. Geben Sie den Ordnernamen ein und klicken Sie den Button “Ordner erstellen”. Erstellen eines neuen Ordner für BilderNun haben Sie einen neuen Ordner im Media Manager. 57
  • 57. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Der Ordner “ÜbermeineWebseite” im Media Manager 58
  • 58. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineBilder hochladenNun laden Sie die Bilder in Ihren neu erstellten Ordner “ÜbermeineWebseite” hoch. 1. Klicken Sie auf den“ÜbermeineWebseite” – Ordner und dann den Button “Durchsuchen…” Datei durchsuchen 2. Wählen Sie die Bilddatei, die Sie hochladen wollen. Im Moment können nur einzelne Dateien ausgewählt werden, aber wir zeigen Ihnen später, wie Sie mehrere Dateien auf einmal auswählen können. 59
  • 59. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Bilddatei auswählen 60
  • 60. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Klicken Sie den Button “Hochladen starten ”, um Bilder hochzuladen. Starten Bilder hochzuladenJetzt ist Ihr neu hochgeladenes Bild in der Kategorie “ÜbermeineWebseite” zu finden. Das Bild ist in der Kategorie “ÜbermeineWebseite” gezeigtDieser Methode erlaubt es Ihnen, Bilder nur einzeln hochzuladen. So dauert das Hochladen von Bildern sehrlang und kostet viel Mühe. Glücklicherweise gibt es eine andere Methode zum Hochladen von mehrerenDateien durch das Flash- Hochladen. Schauen Sie es sich einmal an. 1. Im Media Manager klicken Sie den Button “Optionen” in der Toolbar. 61
  • 61. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Klicken Sie den Button “Optionen” 62
  • 62. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine2. Öffnen Sie im Fenster “Media Manager Optionen”, den Reiter “Komponente”, stellen Sie den Parameter “Aktivieren von Flash- Hochladen” auf “Ja” , um das Flash- Hochladen zu ermöglichen. Klicken Sie auf “Speichern & Schließen”. Flash- Hochladen aktivieren3. Öffnen Sie nun den Hauptbildschirm. Dieser sollte wie im Screenshot unten aussehen. Jetzt können Sie “Dateien durchsuchen” klicken, um mehrere Bilder gleichzeitig hochzuladen. 63
  • 63. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Dateien durchsuchen 64
  • 64. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine4. Wählen Sie nun mehrere Dateien. Sie können den Mauszeiger benutzen um alle Dateien zu markieren oder die “STRG”- Taste gedrückt halten und dabei die einzelne Dateien anklicken, die Sie auswählen möchten. Mehrere Bilder auswählen5. Klicken Sie den Button “Hochladen Starten ” und warten bis zum Abschluss des Hochladens. 65
  • 65. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Mehrere Bilder hochladen 66
  • 66. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineNun haben Sie die Bilder in der ausgewählten Kategorie. Die neu hochgeladene BilderBilder zum Artikel hinzufügenWenn die Bilder auf den Server hochgeladen wurden, können Sie diese nun zum Artikel hinfügen. Lassen Sieuns dafür den Artikel“Über meine Webseite” verwenden. 1. Setzen Sie den Cursor an die Stelle, wo Sie ein Bild in den Text einfügen wollen und klicken Sie den Button “Bild” unter dem Artikel. Ein Bild zum Text hinfügen 67
  • 67. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine2. Wählen Sie einzufügende Bild. Bilderdatei öffnen3. Geben Sie die Parameter Bildbeschreibung und Bildtitel ein und klicken Sie den Button “Einfügen” am oberen Rand des Bildschirms, um das Einfügen des Bildes zu beenden. 68
  • 68. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Das ausgewählte Bild durch Klicken hinzufügen4. Überprüfen Sie, wie das Bild im Artikel aussieht. 69
  • 69. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Ein Bild im Text nach dem HinfügenWenn Sie das Bild in diesem Schritt zu groß oder zu klein finden und seine Abmessungen oder Ausrichtungändern usw... möchten, klicken Sie zuerst auf das Bild und dann den Button “Bild einfügen/ bearbeiten” inden Formatierungsoptionen über dem Artikeleditor. 70
  • 70. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Der Button “Bilder einfügen/ bearbeiten” 71
  • 71. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineNun wird ein Pop-up-Bildschirm geöffnet. Hier können Sie das Bild bearbeiten, wie Sie es möchten. LassenSie uns zum Beispiel die Dimensionen ändern und die Ausrichtung auf “Rechts” stellen. Klicken Sie danachauf “Atualisieren”. Das Bild bearbeitenKlicken Sie “Speichern & Schließen” in der Toolbar im Artikel Manager und öffnen Sie die Seite, um IhrenArtkel mit dem Bild zu sehen. 72
  • 72. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Der Artikel mit dem bearbeiteten Bild 73
  • 73. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineLinks hinzufügenHinzufügen von internen LinksEs ist sehr häufig, dass Sie interne Links zwischen den Artikeln erstellen müssen. Diese Links sind nicht nurhilfreich für die Benutzer um durch die Inhalte zu surfen, sondern auch gut für SEO. Lasen Sie uns sehen, wieein interner Link in einem Artikel erstellt wird. 1. Öffnen Sie den Artikel, dem Sie interne Links hinzufügen wollen 2. Markieren Sie den Text, den Sie verlinken wollen (Dieser heißt Ankertext) 3. Klicken Sie den “Artikel” - Button unter dem Artikeleditor Einen Link zum Artikel hinzufügen 4. Nun sehen Sie ein Popup-Fenster mit der Liste aller Artikel. Wählen Sie den zu verknüpfenden Artikel, und klicken Sie auf diesen. 74
  • 74. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Wählen Sie den entsprechenden ArtikelNun wird der Titel des ausgewählten Artikels als Linktext verwendet. Neuer Link im Text des ArtikelsSie können den Link-Text wie einen normalen Text ändern. 75
  • 75. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Der Linktext nach der Bearbeitung 5. Klicken Sie nun auf “Speichern” und öffnen Sie Ihre Seite, um den Artikel mit dem neuen Link zu sehen. Der Artikel mit dem neuen LinkWenn Sie den Link bearbeiten möchten, markiren Sie ihn und klicken Sie auf “Linkhinzufügen/bearbeiten”. 76
  • 76. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Den Link bearbeitenWeiterhin können Sie den Link im Text durch das Icon “Trennen” löschen Den Link vom Artikel trennen 77
  • 77. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineHinzufügen von externen LinksIm letzten Teil haben Sie gelernt, wie man interne Links erstellt, d.h. Verlinkungen zu Ihren denArtikel IhrerWebseite. In diesem Teil erfahren Sie, wie man externe Links zu allen Seiten im Internet erstellt. 1. Markieren Sie den Text, den Sie verlinken möchten und dann klicken Sie auf “Link hinzufügen/bearbeiten”. Externe Link hinzufügen Ein Pop-up Fenster wird wie unten angezeigt: 78
  • 78. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine URL hinzufügen 79
  • 79. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine2. Geben Sie die vier Parameter in dem Fenster ein: o Link URL Das Ziel, welches Sie verlinken wollen o Target Es gibt zwei Optionen zur Auswahl: “Öffnen des Links im gleichen Fenster” und “Öffnen des Links in einem neuen Fenster” (Wenn Sie den Parameter auf "nicht gesetzt" belassen, wird der Link im selben Fenster geöffnet) o Titel Ein kurzer Text zur Beschreibung des Links o Klasse / Class Als Joomla- Neuling stellen Sie den Parameter einfach auf “Nicht gesetzt” ( Die zwei anderen Optionen sind “Überschrift” und “System Seitenumbruch”)3. Klicken Sie “Hinzufügen”, um den Link einzufügen. Danach können Sie erkennen, dass Ihr Text mit der externen Webseite verknüpft ist Der verlinkte Text 80
  • 80. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineHinzufügen “Seitenumbruch” und “Weiterlesen”Falls der Artikel sehr lang ist, sollten Sie ihn in kleine separate Abschnitte unterteilen. Mit Joomla haben Siezwei Möglichkeiten, um Ihren Lesern zu helfen den Artikel leichter lesen zu können. 1. Seitenumbruch Dieses Element teilt einen Artikel in separate Seiten wie Seite 1, Seite 2, Seite 3, usw. Seitenumbruch Links sind ideal für sehr lange Artikel. 2. Weiterlesen Dieses Element teilt einen einzigen Artikel in einen Teaser-Text und den Rest des Artikels. Wenn Sie den Rest des Artikels lesen möchten, müssen Sie den “Weiterlesen”-Link klicken.Jetzt lernen wir schrittweise, wie Sie mit den beiden Möglichkeiten arbeiten!Hinzufügen “Seitenumbruch” 1. Setzen Sie den Textcursor an die Position, wo Sie den Artikel auteilen wollen. 2. Klicken Sie auf “Seitenumbruch” unter dem Artikeleditor. Hinzufügen eines Seitenumbruchs 81
  • 81. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine3. Geben Sie den Titel zu dieser Seite in den Parameter “Seitentitel” ein und klicken Sie auf “Seitenumbruch einfügen”. Seitenumbruch einfügen4. Das ist alles. Nun sehen Sie eine gepunktete Linie, die den Seitenumbruch in Ihrem Artikel wie im Screenshot unten, anzeigt. Die gepunktete Linie zeigt das Seitenumbruch 82
  • 82. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine 5. Klicken Sie auf “Speichern”. 6. Betrachten Sie Ihre Webseite, um das Ergebnis zu sehen. Sie sehen eine Liste neben dem Artikel. Klicken Sie einfach nur auf den Titel oder auf “Weiter”, um die Seite zu betreten. Neuer Seitenumbruch auf der WebseiteBeachten Sie bitte:  Sie können so viele Seitenumbrüche zum Artikel hinzufügen, wie Sie möchten.  Sie können den Seitenumbruch löschen, indem Sie den Cursor an das Ende des Seitenumbruchs, also an das Ende der gepunkteten Linie setzen und “Backspace” auf Ihrer Tastatur drücken. 83
  • 83. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineHinzufügen eines “Weiterlesen” LinksDas Hinzufügen eines “Weiterlesen” Links ist ähnlich wie der Prozess zum Hinzufügen des Seitenumbruchs. 1. Setzen Sie den Text-Cursor an die Position, wo Sie den Artikel in Einleitung (Teaser) und Hauptinhalt teilen möchten. 2. Klicken Sie auf “Weiterlesen” unter dem Artikeleditor. Weiterlesen Link einfügen Sie sehen eine rot gepunktete Linie. 84
  • 84. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine “Weiterlesen” Link, dargestellt durch die rot gepunktete Linie 85
  • 85. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine 3. Schauen Sie nach oben und setzen Sie den Parameter “Featured” auf “Ja”. Somit erscheint Ihr Artikel auf Ihrer Webseite Featured Artikel 4. Zum Schluß klicken Sie auf “Speichern”.Hier ist Ihr Artikel mit dem Weiterlesen Link der Webseite zu sehen. Klicken Sie einfach nur auf“Weiterlesen…”, um den ganzen Artikel zu lesen 86
  • 86. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Der Artikel mit dem Weiterlesen Link 87
  • 87. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineSchritt 4: Design der Website mit einemTemplate gestaltenWir beenden zunächst die inhaltliche Gestaltung der Seite und wenden uns der optischen zu.Was ist ein Joomla Template?Wie bereits erwähnt gestaltet ein Template die optische Erscheinung Ihrer Webseite. Es bestimmt das Layout,Farben, Schriften, Grafiken und andere Aspekte des Designs, die Ihre Website einzigartig machen. Es gibtzwei Arten von Template: “Site Template” für die Front-End-Präsentation und “Administrator Template” fürdie Back-End-Präsentation.Site TemplateEin Site Template ändert das Aussehen Ihrer Webseite für die Besucher. Ein Front-End TemplateDie meiste Zeit beschäftigen Sie sich mit dem Sitentemplate, um Look-n-Feel Ihrer Webseite zu ändern. 88
  • 88. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineAdministrator TemplateEin Administrator Template ändert das Aussehen der Benutzeroberfläche für den Administrator. Ein Back-End TemplateWenn Sie Webseite für sich selbst bauen, dann brauchen Sie wahrscheinlich nie Ihr Administrator- Templatezu ändern. Bei der Gestaltung von Webseiten für Kunden müssen Sie eventuell etwas dasAdministratortemplate anpassen, um Ihren Kunden gerecht zu werden. 89
  • 89. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineAuswahl von Joomla TemplatesTemplate-RessourcenDer schnellste und einfachste Weg ist, dass Sie die bestehenen Joomla Templates im Internet benutzen.Kostenlose Template-RessourcenDie Joomla-Community bietet Ihnen tausende von kostenlosen Templates zur Auswahl. Schauen Sie sich diefolgenden Seiten an:  http://www.joomla24.com  http://www.joomlaos.de/  http://www.bestofjoomla.comKommezielle Template-RessourcenWenn Sie ein Budget für ein Template haben, dann empfehlen wir Ihnen folgende Template Provider zunehmen  http://www.joomlart.com  http://www.rockettheme.com  http://www.yootheme.com  http://www.gavick.com  http://www.joomlashine.comInternetsucheSie können auf Google mit dem Schlagworten suchen: “Joomla Template” oder “Template für Joomla” undSie bekommen rund 120 Millionen Ergebnisse. 90
  • 90. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineKriterien zur Auswahl des richtigen TemplatesSie können sehen, dass es eine Menge von Joomla-Templates zur Auswahl gibt. Hier sind einige Kriterien,die Ihnen bei der Auswahl des richtigen Template helfen:  Kompatibilität Welche Joomla Version wird unterstützt? Sie sollten besser ein Template für Joomla 2.5 wählen.  Kommerziell oder nicht- kommerziell Wollen Sie ein qualitativ hochwertiges Template und Unterstützung haben? Oder haben Sie ein knappes Budget und müssen ein freies Template nutzen? Normalerweise haben die kommerzielle Templates eine höhere Qualität, eine umfassende Dokumentation und bessere Unterstützung als die nicht-kommerziellen.  Dokumentation Wie gut dokumentiert ist es? Hilft es Ihnen, alle seine Features zu verstehen? Zeigt es Ihnen, wie Sie das Template einrichten?  Unterstützung Gibt es eine laufende Unterstützung für das Template? Welche Unterstützung bekommen Sie? - Per Telefon, Live Chat, Forum ...?  Design Passt es zum Aussehen und Gefühl Ihrer Webseite? Wenn es Ihrem ähnlich gewünschten Design sehr ähnelt, brauchen Sie nicht viel Zeit für die Einrichtung.  Funktionalitäten Professionelle Templates bieten viele Funktionen, während eine Menge von kostenlosen Templates eingeschränkte Funktionen bieten.Wenn Sie eine Einzelperson oder ein normaler Benutzer sind, ist ein kostenloses Template eine geeigneteWahl für Sie. Wenn Sie jedoch eine geschäftliche Webseite erstellen wollen, ist es absolut wert, um einigeEuro für ein kommerzielles Template von einem professionellen Anbieter auszugeben. Denken Sie bitte nicht,dass Sie Ihr Geld verschwenden, denn neben einem hochwertigen Template erhalten Sie auch eine guteDokumentation und Unterstützung. Sie werden mehr Zeit sparen, wenn Sie das Geld dafür ausgeben. 91
  • 91. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineInstallation eines Joomla TemplatesNachdem Sie ein geeignetes Joomla- Template ausgewählt haben, ist es Zeit, es zu installieren. 1. Öffnen Sie “Erweiterungen” => “Erweiterungen installieren” Erweiterungen => Erweiterung Manager 2. Klicken Sie auf “Datei auswählen…”, finden Sie die heruntergeladene Templatedatei und dann klicken Sie “Hochladen & Installieren”. Danach bekommen Sie eine Benachrichtigung, dass Sie das Template erfolgreich installiert haben. 92
  • 92. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Die Templatedatei von Ihrem Computer aus installieren3. Nachdem Sie das Template nun installiert haben, können Sie es als nächstes auf Ihrer Seite veröffentlichen. Öffnen Sie “Erweiterungen” => “Templates” 93
  • 93. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine “Templates” auswählen4. Dann aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Nähe Ihres neuen Joomla-Templates und klicken Sie im rechten oberen Menü auf das Symbol „Standard”, das das Standard- Template für Ihre Joomla Webseite festlegt. 94
  • 94. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine “Als Standard” wählen5. Nun klicken Sie auf “Vorschau” im Back-End, um das Front-End zu sehen. 95
  • 95. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineSchritt 5. Module den Positionen zuordnenWofür gibt es in Joomla Module und Positionen?Wie bereits erwähnt, führt ein Modul einfache Aufgaben aus und zeigt Inhalte als kleine Blöcke auf der Seite.Jedes Modul befindet sich in einer bestimmten Position, d.h. das Modul „Hauptmenü“ ist im Bild unten in derPosition „links“. Jede Position wurde entwickelt, um einen Platz im Seitenlayout einzunehmen, d.h. diePosition „links“ ist auf der linken Seite vom eigentlichen Inhalt aus gesehen.. Jedes Template kann vieleverschiedene Positionen haben, die an den verschiedensten Stellen auf der Seite sind.Wir versuchen, es einfacher zu erklären. Stellen Sie sich vor, dass Ihre Webseite eine Wand ist. Auf der Wandgibt es mehrere aufgehängte Pinnwände (Modulpositionen) an verschiedenen Orten. Auf jeder Pinnwand gibtes mehrere Notizzettel (Module). Also am Ende haben Sie die Wand mit angeordneten Notizzetteln (Module),die auf den Pinnwänden (Positionen) hängen.Es gibt zwei Arten von Modulen: “Site Module” sind für das Front-End und “Administrator Module” fürBack-End. Seitenmodule am Front-End 96
  • 96. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Administratormodule am Back-End 97
  • 97. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineWie kann ich Modulpositionen von einem Template sehen?Es ist schwer, alle Modulpositionen in einem Template bei einem Blick auf die Webseite zu verstehen. ZumGlück bietet Joomla ein Tool für Benutzer, das eine Übersicht über alle Positionen liefert. Wie benutzt mandas: 1. Öffnen Sie “Erweiterungen” => “Templates”. 2. In Templates klicken Sie “Optionen” in der Werkzeugliste an. 3. Dann stellen Sie Parameter “ Vorschau Modulpositionen ” auf “Freigegeben” und klicken “Speichern & Schließen” ein Modulpositionen Vorschau aktivieren 4. Nun klicken Sie auf “Templates” 98
  • 98. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Klicken Sie auf Template5. In diesem Popup-Fenster werden alle installierten Templates angezeigt, so scrollen Sie nach unten zum Template Beez_20 und klicken Sie auf Vorschau, um die Modulpositionen dieses Template zu sehen. 99
  • 99. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Vorschau klicken6. Eine neue Seite wird in einem neuen Tab geöffnet; Diese Seite zeigt alle Modulpositionen des Templates, wie in dere Abbildung unten. 100
  • 100. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Modulpositions auf der Seite 101
  • 101. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineNun sehen Sie alle Modulpositionen des Templates. Dies hilft Ihnen, die richtige Position zu wählen, wennSie ein neues Modul hinzuzufügen.Hinzufügen eines neuen Moduls auf Ihrer WebsiteDa Sie nun mit den Modulpositionen vertraut sind, können wir nun als nächstes ein neues Modul zu IhrerWebsite hinzufügen.Standard-ModuleStandardmäßig kommt Joomla mit einer Menge von Modulen, die Sie schon bereits nutzen. Schauen Sie mal:BenutzermoduleModule entwickelt für die Benutzer-Präsentation und Service.  Wer ist online Dieses Modul zeigt die Anzahl der Gäste und registrierten Benutzer, die derzeit angemeldet sind.  Neueste Benutzer Dieses Modul zeigt die neuesten registrierten Benutzer.  Log-in Dieses Modul zeigt ein Login-Formular mit Benutzernamen, Passwortfeld und einigen anderen Links.InhaltsmoduleDiese Module wurden für die Präsentation des Inhalts entwickelt.  Neueste Beiträge Dieses Modul zeigt eine Liste der zuletzt veröffentlichten und aktuallisierte Beiträge  Der meisten gelesene Inhalt Dieses Modul zeigt eine Liste der aktuell veröffentlichten Beiträge, die die höchste Anzahl von Abrufen haben.  News- Flash Dieses Modul zeigt eine Reihe von Beiträgen einer Kategorie, basiertend auf Datums- oder zufälliger Auswahl. 102
  • 102. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine  Verwandte Beiträge Dieses Modul zeigt weitere Beiträge, die mit dem gerade angezeigten verwandt sind  Archivevierte Beiträge Dieses Modul zeigt eine Liste der Kalendermonate, die die archivierten Artikel enthalten  Beitragskategorien Dieses Modul zeigt die Unterkategorien zu einer übergeordneten Kategorie an.  Artikelkategorie Dieses Modul erlaubt Ihnen, die Artikel in einer bestimmten Kategorie anzuzeigen.DisplaymoduleDiese Module helfen bei der Inhaltpräsentation.  Eigene Inhalte (leeres Modul) Dieses Modul ermöglicht Ihnen den beliebige benutzerdefinierte HTML-Code einzugfügen.  Feed Anzeige Dieses Modul ermöglicht Ihnen die Anzeige von Feeds.  Fußzeile Dieses Modul zeigt die Joomla! Copyright-Informationen.  Zufallbild Dieses Modul zeigt ein zufällig ausgewähltes Bild aus einem ausgewählten Bild-Verzeichnis.  Weblinks Dieses Modul zeigt die Liste der Weblinks in einer Kategorie.  Banner Das Banner-Modul wird verwendet, um ein Banner anzuzeigen.Module für die verbesserte BedienbarkeitDie Module wurden für die Durchführung der kleinen Arbeitsschritten entwickelt.  Intelligente Suche Dieses Modul bietet die Suche mit der intelligenten Suchkomponente. 103
  • 103. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine  Wrapper Dieses Modul zeigt ein iFrame- Fenster am angegeben Standort.  Sprachenschalter Dieses Modul zeigt verfügbare Inhaltsprachen für das Umschalten.  Suche Dieses Modul zeigt ein Suchfeld.  Statistik Dieses Modul zeigt eine Statistikinformation über Ihren Server, Webseite-Benutzer, Artikel, Web- Links, usw. .  Syndication Feeds Das Syndikatmodul zeigt ein Link, mit dem die Benutzer einen Feed von Ihrer Webseite abonnieren können.Utility-ModuleDiese Module wurde für die Webseitenavigation entwickelt.  Menü Dieses Modul zeigt ein Menü auf der Seite an.  Breadcrumbs Die Breadcrumbs- Navigation zeigt den Benutzer Pfad der anzeigten Seite.Neue Module erstellenSo schauen Sie mal, wie man ein neues Modul hinzufügt. 1. Öffnen Sie “Erweiterungen” => “Module”, dann klicken Sie “Neu” in der Toolbar. Klicken Sie auf Neu, um ein neues Modul hinzuzufügen 104
  • 104. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine2. Im Pop-up Fenster wählen Sie das Modul, das Sie erstellen wollen. Zum Beispiel erstellen Sie Modul “Anmeldung”, damit die Benutzer sich auf der Website anmelden können. Modul “Anmeldung” auswählen3. Nun geben Sie die Information für Ihr neues Modul ein. Vergessen Sie bitte nicht, die Position für Ihr Modul zu wählen. 105
  • 105. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Information für das Modul eingeben 4. Zum Schluss klicken Sie auf “Speichern & Schließen”, um den Prozess zu beenden.Schauen Sie mal, wie es auf der Website aussieht! 106
  • 106. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Loginmodul auf der SeiteSie können mehrere Module auf diese Art hizufügen. 107
  • 107. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineKonfigurieren der Einstellungen ModuleOrdnen Module in einer PositionNun haben Sie gelernt, dass alle Module in den Positionen wie Notizen an einer Pinwand sind. Und wie imrichtigen Leben können Sie Module in den Positionen neu zu ordnen. Schauen Sie mal, wie man das macht! 1. Öffnen Sie “Module” und klicken Sie die Spaltenüberschrift “Reihenfolge” 2. Klicken Sie das Icon oder , um das Modul an die neue Position zu schieben. Wenn Sie Position von mehreren Modulen ändern wollen, geben Sie die gewünschte Position in der Spalte “Reihenfolge” und klicken Sie auf das Symbol . 108
  • 108. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Reihenfolge” anklicken, um die Reihenfolge ändern zu können 109
  • 109. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineSchritt 6: Erweitern der Webseiten-Funktionalität mit Joomla ErweiterungenWie bereits erwähnt sind Erweiterungen eine spezielle Software für Joomla, um die Webseitenfunktionalitätzu erweitern. Zum Beispiel, wenn Sie eine Fotodiashow, Video-Galerie oder ein erweitertes Kontaktformularhaben wollen, dann brauchen Sie nur Erweiterungen für diese Zwecke zu installieren. Nähere Informationenüber Joomla Erweiterungen finden Sie im Abschnitt “Was ist Joomla gemacht?” => “Erweiterungen”.Standardmäßig wird Joomla mit mehreren Erweiterungen für die Grundbedürfnisse ausgeliefert.  Banner Erweiterung für Banner Management und Präsentation.  Kontakte Erweiterung für Kontakt- Management und Kontaktformular Präsentation  Newsfeeds Erweiterung für RSS- Feeds- Management und Präsentation  Weiterleitung Erweiterung für URL Weiterleitungmanagement  Weblinks Erweiterung für Linksmanagement und PräsentationSchauen Sie mal in eine der Standard-Erweiterung, um genauer zu verstehen, wie man mit JoomlaErweiterungen im Allgemeinen arbeitet. 110
  • 110. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineArbeiten mit der Standard- Erweiterung “Kontakte”In diesem Abschnitt lernen wir die Verwendung der Joomla Erweiterung “Kontakte”. Diese Erweiterungermöglicht Ihnen Kontaktformulare zu erstellen, so dass jeder Ihnen E-Mail oder Nachricht senden kann.Einrichten der KontaktkategorieWir müssen zunächst die Kontakte für Benutzer erstellen, die durch das Formular benachrichtig werdensollen. Um die Kontakte besser zu ordnen müssen wir zunächst Kontakt- Kategorien erstellen. 1. Öffnen Sie “Komponenten” => “Kontakte” => “Kategorien” Kontakt- Kategorien anklicken 111
  • 111. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineDann klicken Sie “Neu” in der Toolbar, um einen neuen Kontakt zu erstellen. “Neu” anklicken, um einen neuen Kontakt zu erstellen2. Dann füllen Sie den Titel Ihrer neuen Kontaktkategorie aus, zum Beispiel “ Administratorwebseite ”, und speichern ihn beim Klicken “Speichern & Schließen”. 112
  • 112. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Neue Kontaktkategorie 113
  • 113. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineEinrichten neues KontaktsWenn die Kontaktkategorien bereit sind, ist es Zeit, Kontakt zu erstellen. 1. Öffnen Sie “Komponenten” => “Kontakte” => “Kontakte” "Kontakte"-Menü Item klicken 2. Dann klicken Sie “Neu” in der, um neuer Kontakt zu erstellen. Button “Neu” klicken, um einen neuen Kontakt zu erstellen 3. Dann füllen Sie folgende Felder im Abschnitt “Neuer Kontakt” aus: o Name Geben Sie den Kontaktnamen an (am besten der offizielle Name der Person). 114
  • 114. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine o Kategorie Wählen Sie eine Kategorie für diesen Kontakt aus (die Kategorie muss bereits existieren). Kontaktinformationen eingeben4. Im Abschnitt “Kontaktdetails” in der rechten Seite des Bildschirms füllen Sie das Kontaktformular im Feld “Email” aus. Dies ist ein sehr wichtig Feld, da alle Daten vom Kontaktformular an diese Emailadresse gesendet werden. 115
  • 115. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Kontakt- Emailadresse geben5. Zum Schluss klicken Sie auf “Speichern & Schließen”, um diesen Kontakt zu speichern. 116
  • 116. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineErstellen Menüitem, um Kontaktformular zu zeigenWenn wir nun einen Kontakt erstellt haben, ist es Zeit, das Kontaktformular für die Benutzer zu erstellen. 1. Wählen Sie den Menüitem “Menü” => “Hauptmenü” => “ Neue Menüeintrag” Add new menu item 2. Dann klicken Sie auf “Wählen”, um den Typ für den Menüeintrag zu wählen. 117
  • 117. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine “ Wählen”- Button klicken, um Menüitemtyp zu wählen3. Wählen Sie “Einzelkontakt” 118
  • 118. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine “Einzeler Kontakt” 119
  • 119. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine4. Danach füllen Sie “Menütitel” mit dem gewünschten Titel aus,wie zum Beispiel “Kontakt”. “Menütitel” ausfüllen5. Wählen Sie den Kontakt durch Klicken auf “Kontakt ändern” 120
  • 120. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.comTwitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine “Kontakt ändern” anklicken 121
  • 121. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine 6. Klicken Sie auf den zuvor erstellten Kontakt. Den ausgewählten Kontakt anklicken 7. Zum Schluss klicken Sie auf “Speichern & Schließen”, um diesen Menüeintrag zu speichern.Öffnen Sie die Vorschau der Webseite, um das Ergebnis zu sehen. Schauen Sie sich “Hauptmenü” an, dasehen Sie das Menüitem “Kontakt”. Klicken Sie dorthin und dann sehen Sie ein Kontaktformular. 122
  • 122. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine Kontaktformular auf der SeiteWir haben ein gerade grundlegendes Kontaktformular auf der Website hinzugefügt. Für weitereOptimierungen werden viele Optionen zur Verfügung gestellt. 123
  • 123. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineWeitere OptimierungenÖffnen Sie “Kontakte” oder “Kategorien” und klicken Sie auf“Optionen” in der Toolbar. "Optionen" klicken  Im nun erscheinenden Fenster können Sie alle Arten von gewünschten Parametern konfigurieren. Kontakt- Optionen 124
  • 124. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineHinzufügen neuer ErweiterungenStandard Joomla Erweiterungen sind gut für den Anfang, aber in langen Sprosse sind sie einfach nicht gutgenug. Während der Entwicklung Ihrer Webseite wollen Sie mehrere Funktionalität hinzufügen, diezusätzlich zu Standard-Erweiterungen sind. In diesem Teil werden wir herausfinden, welche Erweiterungenzu Ihrer Webseite hinzufügen und wie man das macht.Definierende Erweiterungen werden installiertNatürlich hat jede Webseite eigene Zwecke und es gibt keine bestimmte Liste der Erweiterungen dafür. Esgibt jedoch einige Erweiterungen, die jeder Website haben sollte. Zum Beispiel Bildergalerie, Video-Galerie,Form Gebäudes, die Integration mit sozialen Netzwerken, Präsentation in mobile Geräte, usw. Es gibt eineVielzahl von Artikeln und hier sind einige bemerkenswertesten.  Six free must-have Joomla Erweiterungs – Have you installed them all?  Top 10 Joomla Erweiterungs- Brian Teeman  My Erweiterung Top 10- Peter van Westen  Picking up free Joomla Erweiterungs for education websites within minutes  Featured extensions on JED  My top ten Joomla extensions - Kristoffer Sandven  My Must have Joomla Extensions - Anthony Olsen 125
  • 125. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineSuche nützliche ErweiterungenJoomla Erweiterungs Directory (JED) ist der beste Ort für Sie, um nützliche Joomla Erweiterungen zufinden. Es ist eine große Ressource mit einer großen Zahl von Joomla-Erweiterungen in bestimmten, die nachFunktionalität geordnet sind. Joomla Erweiterungen DirectoryAlle Erweiterungen haben Kommentar- und Bewertungsmöglichkeiten, wo Sie sich einen Überblickverschaffen können. Dieses Verzeichnis wird von einem professionellen Team moderiert und Sie könnengewisses Maß an Vertrauen zu den Artikeln, die hier veröffentlicht werden haben. 126
  • 126. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineInstallation neuer ErweiterungenNach der Auswahl und dem Herunterladen-Erweiterungen, die nach Ihrer Meinung für Ihre Webseitenotwendig sind, ist das Wichtigste, dass Sie sie installieren und mit ihnen auf Ihrer Webseite arbeiten. 1. Öffnen Sie “Erweiterungen” => “Erweiterung Manager” 2. Klicken Sie auf “Durchsuchen”, um eine heruntergeladene Joomla Erweiterungsdatei auszuwählen. Durchsuchen klicken 3. Klicken Sie auf “Hochladen & Installieren”, um diese Datei auf Ihre Seite hochzuladen und installieren. 127
  • 127. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine “Hochladen und Installieren” klickenJoomla kennt automatisch den richtigen Ort für den Erweiterungstyp. Zum Beispiel, wenn die Erweiterungeine Komponente ist, sehen Sie es im Menü “Komponenten“, wenn diese Erweiterung ein Modul, finden Siees in “Module Manager” und so weiter. 128
  • 128. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine JSN Bildershow in KomponentenDeinstallieren einer ErweiterungWenn Sie festgestellt haben, dass Sie einige Erweiterungen nicht benötigen. Zögern Sie nicht, sie zudeinstallieren. 1. Öffnen Sie “Erweiterungen” => “Erweiterungen” und klicken Sie auf “Verwalten”. 2. Geben Sie den vollen oder einigen Teil des Erweiterungsnamens im Textfeld “Filter” ein und klicken Sie auf “Suchen”. 129
  • 129. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashine3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Nähe der Erweiterung, die Sie installieren möchten und klicken Sie “Deinstallieren” in der Werkzeugleiste. Eine Erweiterung deinstallieren 130
  • 130. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineAbschlussEin gutes Buch ist wie ein Schatz und ich hoffe, dass Sie nach dem Lesen dieses Buches genauso denken.Unser Wissen über Joomla 2.5 ist hier detailliert niedergeschrieben worden, um Ihnen sechs Kapitel dernützlichsten Informationen zu bringen, damit Sie Ihre eigene Webseite Schritt-für-Schritt mit Joomla 2,5erstellen können. Sie kennen nun alle grundlegenden Aspekte von Joomla, um eine komplette Webseite zubauen: wie es zu installieren ist, wie man mit ihm arbeiten kann, und schließlich, wie man es verwaltet undsicher führt.Das Joomlashine Team will von ganzem Herzen mit dem Buch nur das Beste für die Leser. Fühlen Sie sichfrei mitzuteilen, was Sie in diesem Buch gelernt haben, da mit andere es erfahren. Ihnen wertvolles Wissen zuvermitteln ist unser Ziel und unsere Ehre.Obwohl wir unser Bestes geben, sind Fehler doch unvermeidlich. Wir freuen uns über alle Ideen undKommentare von unseren Lesern, damit wir künftig besser machen können! 131
  • 131. “Joomla 2.5 leicht gemacht” © JoomlaShine.com Twitter http://www.twitter.com/joomlashine | Facebook http://www.facebook.com/joomlashineReferenzAnfang Februar 2012 ist Joomla 2.5-Beginner’s Guide von Hagen Graff erschienen - auch ein gutes Buch fürAnfänger. Da Sie jetzt über detaillierte Informationen zu Joomla 2.5 verfügen, garantiere ich, dass Sie auchhierdurch mehr nützliches Wissen zum Aufbau einer Webseite bekommen. Dieses Buch hat verschiedeneSprachversionen wie Englisch, Deutsch und Italienisch, so können Sie eine passende Version wählen. Die E-Book-Version steht kostenlos zum Download zur Verfügung.Sie können auch unsereren offiziellen Joomlashine Blog besuchen und über Joomla Tutorials lernen sowieüber die neuesten Nachrichten über Joomla auf dem Laufenden bleiben. Es gibt nicht nur interessante,sondern auch nützliche Themen, die Sie nicht verpassen sollten. Sie können Ihre Kommentare unter jedemArtikel hinterlassen - wir schätzen das sehr!Schließlich möchte ich Ihnen einige gute Webseiten empfehlen, die meiner Meinung nach gut für das Lernensind:  http://docs.joomla.org/  http://www.joomlatutorials.com/  http://www.joomlablogger.net/  http://www.howtojoomla.net/  http://www.ostraining.com/blog/joomla/  http://www.theartofjoomla.com  http://www.youtube.com/user/Joomla#p/a  http://wiki.joomla-nafu.de/joomla-dokumentation/Joomla!_Wiki  http://www.joomlaportal.de/forum.php  http://www.joomlaspanish.org/foros/  http://www.help.dutchjoomla.org/  http://www.wiki.joomla.it/ 132

×