Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule

on

  • 975 views

Vortrag, Ohm-Gymnasium Erlangen, 15.3.2012

Vortrag, Ohm-Gymnasium Erlangen, 15.3.2012

Statistics

Views

Total Views
975
Views on SlideShare
966
Embed Views
9

Actions

Likes
1
Downloads
1
Comments
0

1 Embed 9

http://joerissen.name 9

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

CC Attribution-NonCommercial LicenseCC Attribution-NonCommercial License

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule Presentation Transcript

    • Im Schnittfeld vonSchul-, Lern- und Medienkulturen: Medienbildung in der Schule. Ohm-Gymnasium Erlangen, 15. März 2012
    • h"p://www.starwreck.com/faq.php
    • täglich: 9300  neue  Fotos60.000  neue  BildkriAken seit  2001: 20  Millionen  Fotos170  Millionen  BildkriAken
    • 51  Millionen  Mitglieder 6  Milliarden  Fotos
    • Was ist das „Social Web“?Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
    • Das Social Web ist ... „Social Software“ digitale „ProdUser“ kulturelle ObjekteFoto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
    • ProdUser ProdUser digitale Softwarekulturelle Objekte digitale kulturelle Software Objekte digitale ProdUser kulturelle Objekte ProdUser Software 17 17
    • Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
    • ©  Ethority      h"p://www.social-­‐media-­‐prisma.ethority.de
    • Umbrüchehttp://www.ethority.net/blog/social-media-prism/
    • neue Ökonomien http://www.ethority.net/blog/social-media-prism/
    • neue Öffentlichkeiten http://www.ngonlinenews.com/news/the-journey-of-a-tweet/
    • vernetzter Alltag
    • http://mattmckeon.com/facebook-privacy/Mediatisierung/kultureller Wandel
    • http://overstated.net/neue Formen des Sozialen
    • Netzwerk neue Formen des Sozialen
    • Was ist also das „Social Web“ nicht?Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
    • Das Social Web ist kein bloßer Haufen Technologie. 29 29Foto: John Thurm, http://www.flickr.com/photos/thurm/1543226801/
    • Das Social Web ist keine Ansammlung von Werkzeugen. 30Foto: Emily Barney, http://www.flickr.com/photos/ebarney/3348965637/
    • Das Social Web ist keine geschlossene Lernumgebung. 31 31Foto: William Warby, http://www.flickr.com/photos/wwarby/2498959761/
    • Wo liegen die Lern- und Bildungpotenziale des „Social Web“?Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
    • „Netzwerken“ (Identity Management) Kreativer Umgang mit kulturellen Objekten Vernetzte Wissensarbeit „Artikulation“: Reflexivität in der öffentlichen TeilnahmeFoto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
    • Es geht um mehr als Medienkompetenz. Es geht um mehr als Lerntechnologien. Es geht um umfassende Bildungspotenziale der Neuen Medien.Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
    • Die Schule ist der zentrale Ortder Vermittlung.
    • Die Schule ist der zentrale Ortder Vermittlung.Warum ist das Thema „Schule und Neue Medien“ so kompliziert?
    • 3 Perspektiven: Schule als Organisation Interesse: Verwaltung
    • 3 Perspektiven: Schule als Unterrichtsort Interesse: formales Lernen
    • 3 Perspektiven: Schule als Kultur- & Lebensraum Interesse: Medienkultur
    • 3 Perspektiven: Schule als Organisation Internet = Verwaltungs- plattform
    • 3 Perspektiven: Schule als Unterrichtsort Internet = Tool (Recherche, Materialarchiv)
    • 3 Perspektiven: Schule als Kultur- & Lebensraum Internet = alltägliche Lebenswelt: informeller Lebens- Kommunikations-, Lern- und Bildungsraum
    • Die Schule ist der zentrale Ortder Vermittlung. Darum muss sie heute ein Ort medialer Schulkultur sein.
    • Folien dieser Präsentation und weitere Materialien: www.joerissen.nameFoto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /