Open Government - Open Data

1,071 views

Published on

Eine kurze Zusammenfassung welche Themen von Open Data behandelt werden

Published in: News & Politics
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,071
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Open Government - Open Data

  1. 1. Open Data Zugang zu Daten der Verwaltung
  2. 2. Offene Verwaltung – Ziel der EU - Administration <ul><li>„ Bürger und Wirtschaft werden von anwenderorientierten E-Government Diensten, die in Zusammenarbeit mit dritten entwickelt wurden, sowie durch vermehrten Zugang zu öffentlicher Information , verstärkter Transparenz und wirksamer Maßnahmen der Beteiligung im politischen Meinungsbildungsprozess unterstützt.“ </li></ul>Ministers responsible for eGovernment policy of the European Union. “Ministerial Declaration on eGovernment.” In 5th Ministerial eGovernment Conference , 6. Malmö, Sweden: se2009.eu, 2009. http://ec.europa.eu/information_society/activities/egovernment/conferences/malmo_2009/press/ministerial-declaration-on-egovernment.pdf .
  3. 3. Open Government <ul><li>Eine offene, flexible und auf Prinzipien des Miteinander beruhende Verwaltung </li></ul><ul><li>Bürger, Wirtschaft und Verwaltung treten einander auf gleicher Augenhöhe gegenüber </li></ul><ul><li>Berücksichtigt die Anforderungen der Nutzer – nicht Kostenersparnis ist primäres Ziel sondern Maximierung des Gesamtnutzens für den Staat </li></ul><ul><li>Effizienz und Effektivitätssteigerungen unter ständiger Verbesserung der angebotenen Dienste </li></ul><ul><li>Ziel: Österreich (Europa) zur führenden Wissensgesellschaft ausbauen </li></ul>
  4. 4. Open Government – Herausforderungen <ul><li>Integration des Wissens der BürgerInnen </li></ul><ul><ul><li>Anreizmodelle: Das alleinige elektronische Angebot von E-Services führt nicht zur Steigerung der Beteiligung oder Stärkung der Demokratie </li></ul></ul><ul><li>Umgang mit sozialen Netzwerken </li></ul><ul><ul><li>Zu wenig Erfahrungen bezüglich Schutz der eigenen Privatsphäre </li></ul></ul><ul><ul><li>Wo Endet die private Nutzung und beginnt die „Amtsauskunft“? </li></ul></ul><ul><li>Fehlender Rechtsrahmen </li></ul><ul><ul><li>Auskunftsrecht vs. Datenfreiheit </li></ul></ul><ul><ul><li>Fragmentierte Regelungen auf europäischer Staatenebene </li></ul></ul><ul><li>Umsetzungshorizont </li></ul><ul><ul><li>USA, Australien, Neuseeland, Großbritannien haben konkrete (tw. gesetzlich) fixierte Ziele: Gefahr, dass Österreich / Europa ins Hintertreffen kommt </li></ul></ul>
  5. 5. Erste Schritte: Open Government durch Open Data <ul><li>Vollständig – Informationen, die nicht Datenschutzbedenken oder anderer rechtlicher Beschränkungen obliegen, müssen vollständig zur Verfügung gestellt werden </li></ul><ul><li>Zeitnah – Der Wert an Information wird durch schnelle Bereitstellung gewahrt </li></ul><ul><li>Barrierefrei – Alle Bevölkerungsgruppen müssen im gleichen Umfang an der Offenheit partizipieren und profitieren können </li></ul><ul><li>Maschinell Verarbeitbar – Generation von Mehrwert durch einfache Verarbeitung durch Wirtschaft und Private </li></ul><ul><li>Formatoffen – Der Zugang wird durch offene Schnittstellen gewährleistet </li></ul><ul><li>Lizenzfrei – Informationen sind kostenfrei verfügbar. </li></ul><ul><ul><li>Regelungen betreffend der Verwendung bzw. wieder Verfügbarmachung abgeleiteter Informationen können erstellt werden </li></ul></ul>
  6. 6. Beispiele
  7. 7. Beispiele
  8. 8. Beispiele

×