Media Education in the 21st Century

681 views
601 views

Published on

Eine Präsentation im Rahmen des Seminars "Mediendidaktik" im Wintersemester 2010/2011

0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
681
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Media Education in the 21st Century

  1. 1. Mediaeducation in the 21st Century 1 Eine Präsentation von Jessica Drazkiewicz, Ariane Kleibrink, Anita Schröder, Jana Störl Seminar: Mediendidaktik - Dr. Alexander Unger - Wintersemester 2010/2011Mittwoch, 27. März 13
  2. 2. Gliederung 1. Medienpädagogik ‣ Historischer Überblick und zentrale Begriffe 2. Medienpädagogisches Manifest ‣ Forderungen ‣ Aktuelle Situation in Deutschland 3. Jenkins: Media Education in the 21st Century 4. Ausblick und DiskussionMittwoch, 27. März 13
  3. 3. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Zum Begriff Medienpädagogik • Begriff taucht erstmals in den 1960er Jahren auf • interdisziplinärer Charakter • forschende, analysierende und handelnde Auseinandersetzung mit Mensch und MedienMittwoch, 27. März 13
  4. 4. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Zum Begriff Medienpädagogik • Inhalte: - Medien - ihre Gebrauchs- und Aneignungsformen - ihre individuellen und gesellschaftlichen Auswirkungen • selbstverantworteter und nutzbringender Umgang mit Medien • Vermittlung von MedienkompetenzMittwoch, 27. März 13
  5. 5. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Erste Formulierungsansätze „Medienpädagogik umfasst alle Fragen der pädagogischen Bedeutung von Medien in den Nutzungsbereichen Freizeit, Bildung und Beruf. Dort wo Medien als Mittel der Information, Beeinflussung, Unterhaltung, Unterrichtung und Alltagsorganisation Relevanz für die Sozialisation des Menschen erlangen, werden sie zum Gegenstand der Medienpädagogik.[...]“ (Hüther/ Schorb 2005: 69)Mittwoch, 27. März 13
  6. 6. Medienpädagogik in Deutschland „Recht besehen ist die Geschichte der Medienpädagogik eine Geschichte der Reaktion auf die jeweils „neuen Medien" und die durch sie hervorgerufenen Irritationen, wobei Medien zunächst hauptsächlich als Gegenstand pädagogisch-normierender Regulierung und Zensur, dann aber auch als Mittel pädagogischen und politischen Handelns begriffen wurden.“ (Hüther/ Schorb 2005: 28)Mittwoch, 27. März 13
  7. 7. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer ÜberblickMittwoch, 27. März 13
  8. 8. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer ÜberblickMittwoch, 27. März 13
  9. 9. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick normativ und bewahr- pädagogische Medienbildung zu Beginn des 20. JahrhundertsMittwoch, 27. März 13
  10. 10. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick normativ und bewahr- pädagogische Medienbildung zu Beginn des 20. JahrhundertsMittwoch, 27. März 13
  11. 11. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick normativ und bewahr- Instrumentalisierung pädagogische von Medien für Medienbildung zu ideologische Zwecke Beginn des 20. im Dritten Reich JahrhundertsMittwoch, 27. März 13
  12. 12. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick normativ und bewahr- Instrumentalisierung pädagogische von Medien für Medienbildung zu ideologische Zwecke Beginn des 20. im Dritten Reich JahrhundertsMittwoch, 27. März 13
  13. 13. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick normativ und bewahr- Instrumentalisierung präventiv- pädagogische von Medien für aufklärende Medienbildung zu ideologische Zwecke Medienpädagogik Beginn des 20. im Dritten Reich nach 1945 JahrhundertsMittwoch, 27. März 13
  14. 14. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick normativ und bewahr- Instrumentalisierung präventiv- pädagogische von Medien für aufklärende Medienbildung zu ideologische Zwecke Medienpädagogik Beginn des 20. im Dritten Reich nach 1945 JahrhundertsMittwoch, 27. März 13
  15. 15. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick normativ und kritisch- bewahr- Instrumentalisierung präventiv- emanzipatorische pädagogische von Medien für aufklärende vs. technologisch- Medienbildung zu ideologische Zwecke Medienpädagogik funktionale Beginn des 20. im Dritten Reich nach 1945 Medienbildung ab Jahrhunderts 1960Mittwoch, 27. März 13
  16. 16. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009)Mittwoch, 27. März 13
  17. 17. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009)Mittwoch, 27. März 13
  18. 18. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick reflexive und handlungsorientierte Medienpädagogik in den 1970er und 1980er Jahren Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009)Mittwoch, 27. März 13
  19. 19. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick reflexive und handlungsorientierte Medienpädagogik in den 1970er und 1980er Jahren Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009)Mittwoch, 27. März 13
  20. 20. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick reflexive und Medienpädagogik handlungsorientierte Ende des 20. und Medienpädagogik in zu Beginn des 21. den 1970er und 1980er Jahrhunderts Jahren Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009)Mittwoch, 27. März 13
  21. 21. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick reflexive und Medienpädagogik handlungsorientierte Ende des 20. und Medienpädagogik in zu Beginn des 21. den 1970er und 1980er Jahrhunderts Jahren Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009)Mittwoch, 27. März 13
  22. 22. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick reflexive und Medienpädagogik handlungsorientierte Ende des 20. und Medienpädagogik in zu Beginn des 21. den 1970er und 1980er Jahrhunderts Jahren Medienkompetenz Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009)Mittwoch, 27. März 13
  23. 23. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick reflexive und Medienpädagogik handlungsorientierte Ende des 20. und Medienpädagogik in zu Beginn des 21. den 1970er und 1980er Jahrhunderts Jahren Medienkompetenz Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009)Mittwoch, 27. März 13
  24. 24. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick reflexive und Medienpädagogik handlungsorientierte Ende des 20. und Medienpädagogik in zu Beginn des 21. den 1970er und 1980er Jahrhunderts Jahren Medienkompetenz Medienbildung Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009)Mittwoch, 27. März 13
  25. 25. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick reflexive und Medienpädagogik handlungsorientierte Ende des 20. und Medienpädagogik in zu Beginn des 21. den 1970er und 1980er Jahrhunderts Jahren Medienkompetenz Medienbildung Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009)Mittwoch, 27. März 13
  26. 26. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick reflexive und Medienpädagogik handlungsorientierte Ende des 20. und Medienpädagogik in zu Beginn des 21. den 1970er und 1980er Jahrhunderts Jahren Medienkompetenz Mediendidaktik Medienbildung Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009)Mittwoch, 27. März 13
  27. 27. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick reflexive und Medienpädagogik handlungsorientierte Ende des 20. und Medienpädagogik in zu Beginn des 21. den 1970er und 1980er Jahrhunderts Jahren Medienkompetenz Mediendidaktik Medienbildung Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009)Mittwoch, 27. März 13
  28. 28. Medienpädagogik in Deutschland ‣ Historischer Überblick reflexive und Medienpädagogik handlungsorientierte Ende des 20. und Medienpädagogik in zu Beginn des 21. den 1970er und 1980er Jahrhunderts Jahren Medienkompetenz Mediendidaktik Medienerziehung Medienbildung Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009)Mittwoch, 27. März 13
  29. 29. Aktuelle Situation in Deutschland Projekte FördererMittwoch, 27. März 13
  30. 30. Aktuelle Situation in Deutschland Projekte Förderer • Keine NachhaltigkeitMittwoch, 27. März 13
  31. 31. Aktuelle Situation in Deutschland Projekte Förderer • Keine Nachhaltigkeit • Keine medienpädagogischen Inhalte in Schulen verbindlich verankertMittwoch, 27. März 13
  32. 32. Aktuelle Situation in Deutschland Projekte Förderer • Keine Nachhaltigkeit • Keine medienpädagogischen Inhalte in Schulen verbindlich verankert • Keine medienpädagogische Grundausbildung für Erzieher, Lehrer, Erwachsenenbildner, SozialpädagogenMittwoch, 27. März 13
  33. 33. Aktuelle Situation in Deutschland • Initiative „Keine Bildung ohne Medien!“ - Das Medienpädagogische Manifest (über 1100 Unterzeichner seit Frühjahr 2009) • bundesweiter, bildungspolitischer Kongress im März 2011 in BerlinMittwoch, 27. März 13
  34. 34. Aktuelle Situation in DeutschlandMittwoch, 27. März 13
  35. 35. Aktuelle Situation in DeutschlandMittwoch, 27. März 13
  36. 36. Aktuelle Situation in Deutschland • medienpädagogische Programme vor allem in den Einrichtungen der Elementarpädagogik sowie in der Jugend‐,  Familien‐ und Elternbildung müssen verstärkt werdenMittwoch, 27. März 13
  37. 37. Aktuelle Situation in Deutschland • medienpädagogische Programme vor allem in den Einrichtungen der Elementarpädagogik sowie in der Jugend‐,  Familien‐ und Elternbildung müssen verstärkt werden • medienpädagogische Inhalte müssen in Curricula verbindlich verankert werden (Evaluationsstudien und Programme zur Qualitätssicherung sowie durch nachhaltige Fortbildungsmaßnahmen für alle Lehrpersonen und pädagogischen Fachkräfte)Mittwoch, 27. März 13
  38. 38. Aktuelle Situation in Deutschland • medienpädagogische Programme vor allem in den Einrichtungen der Elementarpädagogik sowie in der Jugend‐,  Familien‐ und Elternbildung müssen verstärkt werden • medienpädagogische Inhalte müssen in Curricula verbindlich verankert werden (Evaluationsstudien und Programme zur Qualitätssicherung sowie durch nachhaltige Fortbildungsmaßnahmen für alle Lehrpersonen und pädagogischen Fachkräfte) • Intensivierung der Medienprojekte in Migrationskontexten und bildungsbenachteiligten Milieus durch die Verbesserung der Infrastruktur und der personellen Ausstattung sowie durch kontinuierliche öffentliche MittelMittwoch, 27. März 13
  39. 39. Aktuelle Situation in Deutschland • medienpädagogische Programme vor allem in den Einrichtungen der Elementarpädagogik sowie in der Jugend‐,  Familien‐ und Elternbildung müssen verstärkt werden • medienpädagogische Inhalte müssen in Curricula verbindlich verankert werden (Evaluationsstudien und Programme zur Qualitätssicherung sowie durch nachhaltige Fortbildungsmaßnahmen für alle Lehrpersonen und pädagogischen Fachkräfte) • Intensivierung der Medienprojekte in Migrationskontexten und bildungsbenachteiligten Milieus durch die Verbesserung der Infrastruktur und der personellen Ausstattung sowie durch kontinuierliche öffentliche Mittel • In der Ausbildung von Erzieher/innen, Lehrer/innen, Erwachsenenbildnern/innen und Sozialpädagogen/innen ist generell eine medienpädagogische Grundbildung als verbindlicher Bestandteil der pädagogischen Ausbildung zu verankernMittwoch, 27. März 13
  40. 40. Aktuelle Situation in Deutschland • medienpädagogische Programme vor allem in den Einrichtungen der Elementarpädagogik sowie in der Jugend‐,  Familien‐ und Elternbildung müssen verstärkt werden • medienpädagogische Inhalte müssen in Curricula verbindlich verankert werden (Evaluationsstudien und Programme zur Qualitätssicherung sowie durch nachhaltige Fortbildungsmaßnahmen für alle Lehrpersonen und pädagogischen Fachkräfte) • Intensivierung der Medienprojekte in Migrationskontexten und bildungsbenachteiligten Milieus durch die Verbesserung der Infrastruktur und der personellen Ausstattung sowie durch kontinuierliche öffentliche Mittel • In der Ausbildung von Erzieher/innen, Lehrer/innen, Erwachsenenbildnern/innen und Sozialpädagogen/innen ist generell eine medienpädagogische Grundbildung als verbindlicher Bestandteil der pädagogischen Ausbildung zu verankern • Verstärkung der Mediensozialisationsforschung und der medienpädagogischen Begleit- und PraxisforschungMittwoch, 27. März 13
  41. 41. HENRY JENKINS An occasional paper on digital media and learning Confronting the Challenges of Participatory Culture: Media Education for the 21st Century (Jenkins 2006)Mittwoch, 27. März 13
  42. 42. PARTICIPATORY CULTURE „[...] we are moving away from a world in which some produce and many consume media, toward one in which everyone has a more active stake in the culture that is produced.“ (Jenkins 2006: 10)Mittwoch, 27. März 13
  43. 43. PARTICIPATORY CULTURE Heranwachsende gestalten ihre medialen Alltagswelten heutzutage aktiv! TextMittwoch, 27. März 13
  44. 44. PARTICIPATORY CULTURE A participatory culture is a culture with relatively low barriers to artistic expression and civic engagement, and strong support for creating and sharing one’s creations. A participatory culture is also one in which members believe their contributions matter, and feel some degree of social con- nection with one another.“ (Jenkins 2006: 3)Mittwoch, 27. März 13
  45. 45. PARTICIPATORY CULTUREMittwoch, 27. März 13
  46. 46. PARTICIPATORY CULTURE Jenkins begreift das Internet als Kultur- und Sozialraum, indem neue Vergemeinschaftungsformen entstehen.Mittwoch, 27. März 13
  47. 47. PARTICIPATORY CULTURE Teilen von kulturellen Objekten Selbstdarstellung Kollaboration/ Anerkennung gemeinsames Lösen von Problemen Identitätsbildung Artikulation/ Meinungsäußerung Grasroot-BewegungMittwoch, 27. März 13
  48. 48. NEW MEDIA LITERACIES [http://youtu.be/ibJaqXVaOaI]Mittwoch, 27. März 13
  49. 49. NEW MEDIA LITERACIES „New media literacies: a set of cultural competencies and social skills that young people need in the new media landscape.“ The „These skills build on the foundation of traditional literacy, research skills, technical skills, and critical analysis.“ (Jenkins 2006: 12)Mittwoch, 27. März 13
  50. 50. Three Core Problems The Participation Gap The Transparency Problem The Ethics ChallengeMittwoch, 27. März 13
  51. 51. Three Core Problems Ungerechter Zugang zu Möglichkeiten, Erfahrungen, Fähigkeiten und Wissen, The Participation Gap welche Jugendliche auf gesellschaftliche Teilhabe für ihre Zukunft vorbereitet. The Transparency Problem The Ethics ChallengeMittwoch, 27. März 13
  52. 52. Three Core Problems Ungerechter Zugang zu Möglichkeiten, Erfahrungen, Fähigkeiten und Wissen, The Participation Gap welche Jugendliche auf gesellschaftliche Teilhabe für ihre Zukunft vorbereitet. Mangelndes Bewusstsein über The Transparency Problem Medienstrukturen und ihre Wirkweisen. The Ethics ChallengeMittwoch, 27. März 13
  53. 53. Three Core Problems Ungerechter Zugang zu Möglichkeiten, Erfahrungen, Fähigkeiten und Wissen, The Participation Gap welche Jugendliche auf gesellschaftliche Teilhabe für ihre Zukunft vorbereitet. Mangelndes Bewusstsein über The Transparency Problem Medienstrukturen und ihre Wirkweisen. Stärkung einer ethischen Verantwortung über das eigene Handeln und The Ethics Challenge Kommunizieren im Netz gegenüber anderen Nutzern.Mittwoch, 27. März 13
  54. 54. the new media literacies: a set of cultural competencies and social skills that young people need What Should We Teach? in the new media landscape. Participatory culture shifts the focus of literacy from one of indi- vidual expression to community involvement.The new literacies almost all involve social skills developed through collaboration and networking.These skills build on the foundation of tradi- tional literacy, research skills, technical skills, and critical analysis skills taught in the classroom. The new skills include: Play — the capacity to experiment with one’s surroundings as a form of problem-solving Performance — the ability to adopt alternative identities for the purpose of improvisation and discovery Simulation — the ability to interpret and construct dynamic models of real-world processes Appropriation — the ability to meaningfully sample and remix media content Multitasking — the ability to scan one’s environment and shift focus as needed to salient details. Distributed Cognition — the ability to interact meaningfully with tools that expand mental capacities Collective Intelligence — the ability to pool knowledge and compare notes with others toward a common goal Judgment — the ability to evaluate the reliability and credibility of different information sources Transmedia Navigation — the ability to follow the flow of stories and information across multiple modalities Networking — the ability to search for, synthesize, and disseminate information Negotiation — the ability to travel across diverse communities, discerning and respecting multiple perspectives, and grasping and following alternative norms. Fostering such social skills and cultural competencies requires a more systemic approach to media education in the United States. Everyone involved in preparing young people to go out into the world has contributions to make in helping students acquire the skills they need to become full participants in our society. Schools, afterschool programs, and parents have 2006: 4) (JenkinsMittwoch, 27. März 13 distinctive roles to play as they do what they can in their own spaces to encourage and nurture
  55. 55. Core Media Literacy Skills PLAY die Fähigkeit mit dem eigenen Umfeld zu experimentieren als eine Form des Problemlösens. „Darin hat der Spieler die Aufgabe, ein komplettes Volk aus der Jungsteinzeit durch die gesamte Geschichte der Menschheit bis zur Gegenwart und Besiedlung eines neuen Planeten zu führen“Mittwoch, 27. März 13
  56. 56. Core Media Literacy Skills PERFORMANCE (Aufführung): die Fähigkeit, alternative Identitäten anzunehmen mit dem Ziel, zu improvisieren und zu entdecken.Mittwoch, 27. März 13
  57. 57. Core Media Literacy Skills SIMULATION die Fähigkeit, dynamische Modelle von Prozessen in der realen Welt zu interpretieren und zu konstruieren. SimCityMittwoch, 27. März 13
  58. 58. Core Media Literacy Skills APPROPRIATION (Aneignung): die Fähigkeit, Medieninhalte sinnvoll in Abschnitte zu zerlegen und neu zusammen zu fügen. MY POP STUDIO Renee Hobbs: http://www.mypopstudio.com/Mittwoch, 27. März 13
  59. 59. Core Media Literacy Skills APPROPRIATION (Aneignung): die Fähigkeit, Medieninhalte sinnvoll in Abschnitte zu zerlegen und neu zusammen zu fügen. MY POP STUDIO [Renee Hobbs: http://www.mypopstudio.com]Mittwoch, 27. März 13
  60. 60. Core Media Literacy Skills MULTITASKING die Fähigkeit, sich einen schnellen Überblick über die Umgebung zu verschaffen und gleichzeitig den Fokus aus dem Stehgreif heraus auf hervorstechende Details zu richten.Mittwoch, 27. März 13
  61. 61. Core Media Literacy Skills DISTRIBUTED COGNITION (Verteilte Kognition): die Fähigkeit, sinnvoll mit Werkzeugen umzugehen, die unsere mentalen Kapazitäten erweitern augmented realityMittwoch, 27. März 13
  62. 62. Core Media Literacy Skills COLLECTIVE INTELLIGENCE (Kollektive Intelligenz): die Fähigkeit, im Hinblick auf ein gemeinsames Ziel Wissen zu vernetzen und Aufzeichnungen zu vergleichen. WIKIPEDIAMittwoch, 27. März 13
  63. 63. Core Media Literacy Skills JUDGMENT (Urteilsfähigkeit): die Fähigkeit, die Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit verschiedener Informationsquellen beurteilen zu können.Mittwoch, 27. März 13
  64. 64. Core Media Literacy Skills NETWORKING (Vernetztes Arbeiten): die Fähigkeit, Informationen zu suchen, darzustellen und zu verbreiten. TRANSMEDIA NAVIGATION (Transmediale Navigation): die Fähigkeit, über verschiedene Codierungsarten und NEGOTIATION Sinnesmodalitäten hinweg den Fluss von Informationen (Verhandlung): die Fähigkeit, sich bearbeiten zu können. in verschiedenen Communities zu bewegen, verschiedene Perspektiven wahrzunehmen und zu respektieren, unterschiedliche Normen zu erfassen und nachzuvollziehen.Mittwoch, 27. März 13
  65. 65. Core Media Literacy Skills [https://vimeo.com/7558944]Mittwoch, 27. März 13
  66. 66. Core Media Literacy SkillsMittwoch, 27. März 13
  67. 67. Mittwoch, 27. März 13
  68. 68. „Schools are currently still training autonomous problem- solvers, whereas as students enter the workplace, they are increasingly being asked to work in teams, drawing on different sets of expertise, and collaborating to solve problems.“ (Jenkins 2006)Mittwoch, 27. März 13
  69. 69. Wer trägt die Verantwortung? SCHULE Außerschulische ELTERN ProjekteMittwoch, 27. März 13
  70. 70. FRAGEN?Mittwoch, 27. März 13
  71. 71. Vielen Dank für die AufmerksamkeitMittwoch, 27. März 13
  72. 72. Literatur Jenkins, Henry (2006): Confronting the Challenges of Participatory Culture: Media Education for the 21st Century Grafe, Silke (2010): ‘media literacy’ und ‘media (literacy) education’ in den USA: ein Brückenschlag über den Atlantik Hüther, Jürgen /Schorb, Bernd (2005): Grundbegriffe der Medienpädagogik Schorb, Bernd/ Anfang, Günther/ Demmler, Kathrin (2009): Grundbegriffe Medienpädagogik - Praxis Süss, Daniel/ Lampert, Claudia/ Wijnen, Christine W. (2010): Medienpädagogik. Ein Studienbuch zur Einführung http://www.keine-bildung-ohne-medien.de/Mittwoch, 27. März 13

×