• Save
Social Media für Unternehmen
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Social Media für Unternehmen

on

  • 484 views

Vortrag am 24.09.2011 auf der Jahrestagung 2011 der rgf-Vereinigung, BARMER GEK in Brandenburg an der Havel

Vortrag am 24.09.2011 auf der Jahrestagung 2011 der rgf-Vereinigung, BARMER GEK in Brandenburg an der Havel

Statistics

Views

Total Views
484
Views on SlideShare
484
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
1
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Social Media für Unternehmen Social Media für Unternehmen Presentation Transcript

    • Social Media für Unternehmen
      Rgf-Vereinigung // BARMER GEK // Jahrestagung 2011
    • Wie funktioniert Social Media:
      Neue Regeln im Netz
    • Über 50 Millionen Deutsche sind online
      Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2011
    • Nicht nur Digital Natives sind online
      Internetnutzer in Deutschland, Anteil in Prozent an den Altersgruppen
      Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2011
    • Das Erreichen von 50 Millionen Konsumenten dauerte…
      … beim Radio 38 Jahre.
      … beim Fernsehen 13 Jahre.
      … beim Internet 4 Jahre.
      Facebook hatte innerhalb von
      einem Jahr 200.000.000 Nutzer.
      Quelle: Qualman: Socialnomics, 2009
    • „Social Media (auch Soziale Medien) ist ein Schlagwort, unter dem Soziale Netzwerke und Netzgemeinschaften verstanden werden, die als Plattform zum gegenseitigen Austausch von Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen dienen.“
    • Nutzung sozialer Netzwerke
      Wie nutzen aktive Internetnutzer ihr Profil auf einem Sozialen Netzwerk, in Prozent
      Quelle: Wave 4, 2009
    • Internetnutzer wollen Interaktion mit Marken aller Kategorien
      Filme
      74 %
      Reisen
      71 %
      Telekom-munikation
      71 %
      Gesund-heit
      75 %
      Musik
      73 %
      Software
      71 %
      Finanzen
      67 %
      Essen
      70 %
      Autos
      63 %
      Quelle: Wave 5, 2010
    • Menschen tun das, was sie schon immer tun: Sie reden miteinander. Nur öffentlich!
    • Social-Media-Kanäle
    • In der Zeit die es braucht, diesen Satz zu lesen,
      wurden:
      5.000 Videos aufgerufen
      50.000 -Suchen gestartet
      580.000 -Posts gemacht
      Quelle: Karl Fisch, Did you know, 2008
    • Unternehmen im Web 2.0:
      Chancen und Risiken
    • Mitmachen ist Marketing
      Regel 1: Zuhören
    • Einflüsse auf die Online-Reputation einer Marke
    • Einfluss von Internet-Nutzermeinungen auf Markenwahrnehmung
      Quelle: Fittkau & Maaß, Dezember 2009
    • Mitmachen ist Marketing
      Regel 1: Zuhören
      Regel 2: Authentisch und transparent sein
      Regel 3: Kontinuität
      Regel 4: Mehrwert schaffen
    • Beschwerdemanagement 2.0:
      Die Telekom macht es vor
      Quelle: www.twitter.com/telekom_hilft
    • Mitmachen ist Marketing
      Regel 1: Zuhören
      Regel 2: Authentisch und transparent sein
      Regel 3: Kontinuität
      Regel 4: Mehrwert schaffen
      Regel 5: Mitmachen und Spaß haben
    • Quelle: www.youtube.com/uelzenerversicherung
    • Fazit
    • Schön und gut.
      Mag alles sein.
      Muss ich das jetzt persönlich gut finden?
    • Nein.
      Es ist okay, wenn ich als Privatperson persönlich nicht „mitmache“.
      Aber: Andere Menschen reden. Viele Menschen.
      Sie reden miteinander.
      Und Sie reden miteinander im Web, über alles Mögliche.
      Und dort reden Sie auch über Unternehmen, Marken und Produkte.
      Unternehmen können also mitreden und steuern.
      Oder es wird weiter nur über sie geredet.
    • Herzlichen Dank!