2c störungen gd i_2013
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

2c störungen gd i_2013

on

  • 234 views

 

Statistics

Views

Total Views
234
Views on SlideShare
234
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

2c störungen gd i_2013 Presentation Transcript

  • 1. UMGANG MITSTÖRUNGEN BEIM LERNEN
  • 2. Hallo!
  • 3. Als nächstes beschäftigen wir uns mit Störungen beim Lernen.
  • 4. Haben Sie eine Idee, inwelche zwei Gruppen manStörungen einteilen kann?
  • 5. Ich weiß nicht, vielleicht in angenehmere und unangenehmere Störungen?
  • 6. Fast.
  • 7. Ich meinteetwas anderes:
  • 8. Ähhm.. `tschuldigung..
  • 9. Ich kann mich geradeauch nicht so richtig konzentrieren..
  • 10. Ich müsste nämlich mal noch schnell auf die Toilette..
  • 11. Ok. Beeilen Sie sich, Jakob!
  • 12. Ihnen zuhause erkläreich derweil schon mal, wie‘s weitergeht.
  • 13. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen
  • 14. Umgang mit Störungen beim Lernen Man unterscheidet innere von äußeren Störungen Störungen…
  • 15. Umgang mit Störungen beim Lernen Man unterscheidet innere von äußeren Störungen Störungen… Innere Störungen
  • 16. Umgang mit Störungen beim Lernen Man unterscheidet innere von äußeren Störungen Störungen… Innere Störungen Äußere Störungen
  • 17. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen Innere Störungen Äußere Störungen Da bin ich wieder!
  • 18. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen Wenn ich es mir aussuchen darf, möchte ich erst etwas zu den inneren Störungen erfahren. Innere Störungen Äußere Störungen
  • 19. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen Innere Störungen Äußere Störungen
  • 20. Innere Störungen Innere Störungen sind ganz normale Bedürfnisse, die wir immer wieder haben.
  • 21. Innere Störungen So, wie Ihr dringendes Bedürfnis eben, Jakob.
  • 22. Innere Störungen Dann ist man unkonzentriert, weil der Körper irgendetwas braucht.
  • 23. Innere Störungen Neben dem Harndrang gibt es natürlich noch zahlreiche andere körperliche Bedürfnisse.
  • 24. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst
  • 25. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst So zum Beispiel Hunger und Durst
  • 26. Innere Störungen Aha! Dann sollte ich wahrscheinlich beim Lernen satt sein, aber Körperliche Bedürfnisse nicht zu schwere Sachen berücksichtigen  Hunger & Durst davor gegessen haben!
  • 27. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst Genau! Denn unmittelbar nach dem Essen braucht der Körper seine Energie für die Verdauung. Deshalb sollte man dann noch nicht lernen.
  • 28. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst Genau, wie beim Schwimmen!
  • 29. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit
  • 30. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit Wussten Sie übrigens, dass man schon nach 10 - 30 min Mittagsschlaf wieder total ausgeruht und fit sein kann?
  • 31. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit Man nennt das Power-Napping!
  • 32. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen Gut zu wissen, dann  Hunger & Durst probier‘ ich das mal aus.  Müdigkeit
  • 33. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit Ich bin nämlich nach dem Mittagessen oft so müüüde..
  • 34. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff
  • 35. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff Und Sauerstoff braucht das Gehirn natürlich auch reichlich. Deshalb für gute Luft und Temperaturen um die 20° bis 21°C sorgen.
  • 36. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff ..denn Sauerstoff ist Powerstoff..
  • 37. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse Ich hab mal noch eine berücksichtigen andere Frage: Manchmal  Hunger & Durst kann ich mich nicht  Müdigkeit konzentrieren, weil mich  Bewegung emotionale Sachen belasten;  Sauerstoff zum Beispiel, wenn ich mich gestritten habe.
  • 38. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen
  • 39. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen Das ist ja auch völlig normal. Probieren Sie in solchen Fällen doch mal einen Gedankenstopp.
  • 40. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen Aha. Und wie geht das?  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen
  • 41. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen Stellen Sie sich ein Stoppschild vor, dass Sie vor die störenden Gedanken stellen.
  • 42. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen
  • 43. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen Oder stellen Sie sich vor, dass Sie die Gedanken aus Ihrem Kopf herausschieben.
  • 44. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen Notieren Sie sich ruhig, was Sie belastet hat, dann können Sie das nach dem Lernen wieder aufgreifen.
  • 45. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen Innere Störungen Äußere Störungen
  • 46. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen Jetzt geht‘s weiter mit den äußeren Störungen Innere Störungen Äußere Störungen
  • 47. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen Innere Störungen Äußere Störungen
  • 48. Äußere Störungen Äußere Störungen sind lernhinderliche Bedingungen in unserer Umgebung.
  • 49. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen
  • 50. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Schauen Sie sich zum Beispiel jetzt einmal um: Was liegt im Moment alles an Ihrem Arbeitsplatz?
  • 51. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Räumen Sie alles weg, was Sie nicht zum Arbeiten benötigen!
  • 52. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Ohje.. Da gibt‘s aber viel für mich zu tun..
  • 53. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Wo wir gerade beim Thema Schreibtisch sind:
  • 54. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Manchmal setze ich mich hin zum Lernen und hab schon keine Lust, meine Lernunterlagen rauszuholen.
  • 55. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Da hätte ich folgenden Tipp:
  • 56. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen
  • 57. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Legen Sie sich doch einfach schon Abends Ihre Unterlagen aufgeschlagen auf den Tisch, die Sie am nächsten Tag zum Lernen benötigen.
  • 58. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Clever! Dann ist diese Arbeitsmaterial bereitlegen Hürde schon mal überwunden...
  • 59. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Welche Programme laufen eigentlich gerade bei Ihnen auf dem Computer? Welche anderen Internetseiten haben Sie gleichzeitig geöffnet?
  • 60. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten
  • 61. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Also, wenn ich ganz Lärmquellen und visuelle ehrlich bin... Ablenkung abschalten
  • 62. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten
  • 63. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten
  • 64. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten
  • 65. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Und was denken Sie, wie das richtige Verhalten aussähe?
  • 66. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Es wäre sicherlich besser, Arbeitsmaterial bereitlegen wenn man am Computer lernt, alle Ablenkungen vor Lärmquellen und visuelle dem Lernen abzuschalten! Ablenkung abschalten
  • 67. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Ich will mir das Lernen halt so angenehm wie möglich machen!
  • 68. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Wenn sich meine Freunde bei mir melden, dann freue ich mich eben - deshalb hab ich Emails, Chat, Telefon, Handy immer angeschaltet...
  • 69. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Aber dadurch brauchen Sie nur länger beim Lernen. Lieber erst alles erledigen und dann dafür früher fertig sein!
  • 70. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Aber mein Festnetz- Telefon kann ich nicht Arbeitsmaterial bereitlegen abschalten. Und wenn da einer anruft... Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten
  • 71. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Es ist nicht unhöflich, einem Anrufer zu sagen, dass man sich gerade konzentrieren muss und deshalb zurückruft, wenn man fertig ist.
  • 72. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Es ist nicht unhöflich, einem Anrufer zu sagen, dass man sich gerade konzentrieren muss und deshalb zurückruft, wenn man fertig ist.
  • 73. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Das Thema Musik im Hintergrund ist ein ganz eigener Punkt.
  • 74. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  • 75. Äußere Störungen Arbeitsplatzdas denn bei Ihnen? Hat Wie war aufräumen Sie die Musik bei der Arbeitsmaterial bereitlegengestört? Konzentrationsübung Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  • 76. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Ja, das hat mich im ersten Arbeitsmaterial bereitlegen Moment schon ziemlich abgelenkt. Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  • 77. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Ich geb es ja zu - Lärmquellen und visuelle Ablenkung ich höre gerne Musik im abschalten Hintergrund! Sonst bin ich so unruhig und werde Besuche und Anrufe kurz halten durch jedes kleine Geräusch gestört.. Musik beim Lernen
  • 78. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen Ja, die Forschung zeigt, dass es tatsächlich manche Menschen gibt, die mit Musik im Hintergrund besser umgehen können als andere.
  • 79. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Aber auch dann gibt es einige Tipps, an die Sie sich halten sollten! Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  • 80. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Ich bin ganz Ohr.. Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  • 81. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Wenn überhaupt, sollten Sie Lärmquellen ausschließlich Musik ohne Text und visuelle Ablenkung abschalten einschalten. Worte ziehen immer die Aufmerksamkeit auf sich. Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  • 82. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Hm, da hab ich nicht viel Auswahl... Arbeitsmaterial bereitlegen Vielleicht Techno oder House? Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  • 83. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Auf keinen Fall! Es sollte möglichst Arbeitsmaterial Musik sein! Nichts Schnelles, ruhige bereitlegen nichts Lautes, nichts Aufregendes! Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  • 84. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen Da bleibt ja dann wohl nur noch klassische Musik...
  • 85. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen Ja, zum Beispiel. Oder auch instrumentaler Jazz.
  • 86. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Außerdem sollten Sie die Stücke Arbeitsmaterial bereitlegen neuen Liedern bereits gut kennen - bei passiert zu viel Unerwartetes, das einen wieder aus der Konzentration Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten herausreißt... Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  • 87. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Also, ehrlich gesagt höre ich weder Klassik noch Lärmquellen und visuelle Ablenkung Jazz besonders gerne. abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  • 88. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen Dann habe ich noch einen ganz anderen Vorschlag für Sie:
  • 89. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen Ja?
  • 90. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Bringen Sie sich vor dem Arbeitsmaterial mit Musik in eine Lernen bereitlegen angenehme Stimmung... Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  • 91. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen ...verzichten Sie dann Lärmquellen und visuelle des Lernens auf während Ablenkung abschalten Musik im Hintergrund... Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  • 92. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen ... und belohnen Sie sich nach dem Lernen mit guter Musik dafür, dass Sie so konzentriert gearbeitet haben!
  • 93. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Hm, ok. So muss ich nicht Arbeitsmaterial bereitlegen völlig auf Musik verzichten. Das kann ich Lärmquellen und visuelle Ablenkung ja mal ausprobieren. abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  • 94. Gut, Jakob. Ich hoffe, bei diesen Tippswar etwas für Sie persönlich dabei.
  • 95. Ja, mal schauen. Ich finde es schwierig, meineGewohnheiten von früher zu verändern.
  • 96. Das geht jedem so. Aber es ist möglich, wenn man stattdessen neue Gewohnheiten bildet.
  • 97. Ich werde es versuchen. Am besten inKombination mit meinem Zeitplan aus Lektion 1.
  • 98. Hört sich nach einer guten Idee an.. Gewohnheiten festigen.
  • 99. Bitte schließen Sie diese Präsentation jetzt undschauen sich das letzte Video vor der Pause an.