Einmaleins der Suchmaschinenoptimierung

1,333 views
1,277 views

Published on

Kurz und knapp wird erläutert, worauf es beim Suchmaschinenmarketing ankommt.
Weitere Infos unter: http://intuitiv.de

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,333
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
29
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Einmaleins der Suchmaschinenoptimierung

  1. 1. [int’ju(:)itiv] [int’ju(:)itiv] Web-IT-Social Media Das kleine Einmaleins der Suchmaschinen- optimierung Stefan Ziegler We make IT work. Februar 2010 Suchmaschinenoptimierung - kann man Die Reihenfolge der tatsächlichen hier etwas optimieren? Suchergebnisse basiert auf verschiede- nen Daten und Fakten, die die Suchma- „Die Suchmaschinen machen doch eh schinen über die Website und deren In- was sie wollen”. halte sammeln. „Nur die ‚Großen‘ der Branche stehen ganz oben. Das ist doch schon immer Suchmaschinenoptimierung ist kein He- so gewesen”. xenwerk. „Die zahlen dafür und dann stehen sie auf Position eins”. Suchmaschinenoptimierung ist ein Handwerk. Ein Handwerk, bei dem unter Nein - so ist es nicht! Beachtung ein paar einfacher Regeln ein enormer Erfolg möglich ist. Ja, man kann dafür bezahlen, bei den Suchergebnissen in den Bereichen der bezahlten Nennungen zu liegen - die dann aber auch besonders gekenn- zeichnet sind.
  2. 2. Direkter Kontakt zu Stefan Ziegler: http://twitter.com/intuitiv info@intuitiv.de http://intuitiv.de http://intuitiv.tel Seinen persönlichen Blog erreicht man unter: http://eine-minute.de Über Stefan Ziegler: Rechtliche Hinweise: Stefan Ziegler ist Jahrgang 1968. Er ist Dieses eBook erläutert Tipps und Tricks studierter Diplom-Physiker und seit für den Bereich der Suchmaschinenop- 1995 im IT-Business tätig, CEO seiner timierung. Es können aus den hier ge- eigenen Firma [int‘ju(:)itiv] sowie CIO in schilderten Verfahren keine rechtlichen einem mittelständischen Unternehmen. Ansprüche geltend gemacht werden. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Das Werk darf als komplettes Werk Die Firma [int‘ju(:)itiv] - Systemhaus, ausschließlich kostenfrei weitergegeben Mediadesign unterstützt klein- und mit- werden. Zitate aus dem Werk oder telständische Unternehmen beim Auf- Nennungen dürfen nur mit der Quellen- bau und der Umstrukturierung der IT angabe sowie der Angabe des Autors und IT-gestützter Prozesse. gemacht werden. Als Dienstleister im Bereich Internet Eine kommerzielle Weiterverwendung werden Webseiten zur Firmenpräsenta- des Werkes oder auch Teile daraus tion und zur Verbesserung von Kun- sind zuvor mit dem Autor abzusprechen. denbeziehungen erstellt. Als Wegbereiter im Thema Social Media werden Unternehmen auf dem Weg zur optimalen Kundenzufriedenheit beglei- tet.
  3. 3. Das kleine Einmaleins der Suchmaschinenoptimierung Seite 3 SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG - SEO WAS BEDEUTET SEO? SEO kommt aus dem englischen und bedeutet Search Engine Optimization - Suchmaschinenoptimierung. Ziel ist es, bei den Suchmaschinen unter bestimmten Suchbegriffen möglichst auf der ersten Ergebnisseite ganz oben zu stehen, und das, ohne dafür Geld an die Suchmaschine zu bezahlen. In den Zeiten der gedruckten Firmenverzeichnisse wie den Gelben Seiten konnte man sich einen Platz auf der ersten Seite dadurch erkämpfen, dass der Firmenname mit möglichst vielen AAAA begann. So gab es, insbesondere in den USA immer wieder den „AAAAAAAAAAA-Get-A Pizza"-Dienst. Ganz so ein- fach ist es heutzutage nicht. Suchmaschinen achten auf viele verschiedene Elemente einer Website. Der inhaltliche Text und die Web-Adresse sind nur ein Teil davon. Vergessen? Leider wird es in vielen Fällen immer mal wieder vergessen: die Website-Optimierung. Nicht, dass man hier mit großem Plimborium ein super-tolles und ausgefeiltes SEO durchführt. Nein, hier geht es einfach um die "Basics". Wie kommt es, dass dies vergessen wird? Ich denke, es gibt zwei Hauptgründe: A) der Auftraggeber und spätere Eigentümer einer neuen Web- site hat keine große Ahnung von der Materie - was er eigentlich ja gar nicht haben muss - und berücksichtigt diesen Punkt nicht bei der Auftragsvergabe. B) - und das ist viel schlimmer - der Auftragnehmer, also der Ersteller der Website, achtet nicht darauf. Entweder hat er keine Ahnung davon - schade, dann hat er zu- viel versprochen. Vielleicht will er es nicht ansprechen, weil es ihm zu kompliziert erscheint - das wäre typisch für einen Hobbyprogrammierer. Vielleicht möchte er auch noch zusätzlich einen Auftrag be- kommen - das wäre eine fiese Masche und man kann es weiß- Gott auch besser verpacken und dem Kunden wirklich auch verkaufen. Stefan Ziegler / [int´ju(:)itiv] http://intuitiv.de
  4. 4. Das kleine Einmaleins der Suchmaschinenoptimierung Seite 4 SEO, FLASH UND DIE BASICS Ich habe im letzten halben Jahr mehrere Websites analysieren dürfen. Darunter waren reine Flash-Seiten - genau "reines" Flash. Es war gerade mal noch ein einfacher HTML-Container um diese Designer-Prunkstückchen gepackt, das war es dann aber auch. Daneben gab es Websites, deren Grundgerüst rein technisch gesehen, sehr wackelig war. Einfachstes HTML, kein <title>, kein <h1> mit Stichworten gespickt, Bilder mit nichtssagendem Dateinamen und ohne Beschreibung. Und Texte, die alles erzählten, aber nichts zu dem eigentlichen Inhalt der Website. Das wären die SEO Basics. DIE BASICS Nun etwas mehr zu den Basics. Um diese zu verstehen, sind ein paar grundlegende HTML-Kenntnisse notwendig. Also die Beschreibungssprache, die dazu dient, Webseiten zu erstellen und unter den unterschiedlichsten Browsern - Internet Explorer, Firefox, Opera oder Safari - darzustellen. SECHS SCHRITTE ZU DEN BASICS Sechs Schritte sind notwendig für die Basics in SEO: A) "Search Engine Spider"-Simulator B) Keyword Generator C) HTML-Tags D) Text E) Web-Adresse F) Struktur „SEARCH ENGINE SPIDER SIMULATOR" Es stellt sich die Frage: wie sieht eine Suchmaschine meine Website. Welche Elemente werden gelesen oder überhaupt nur wahrgenommen. Denn nicht alles, was auf der Website steht, landet auch in der Datenbank der Suchmaschine. Ein Suchmaschinensimulator oder englisch „Search Engine Spider Simulator” findet man zum Beispiel unter: http://www.webconfs.com/search-engine-spider-simulator.php Hier wird die zu untersuchende Seite eingegeben, nach ein paar Sekunden bekommt man das Ergebnis präsentiert. Stefan Ziegler / [int´ju(:)itiv] http://intuitiv.de
  5. 5. Das kleine Einmaleins der Suchmaschinenoptimierung Seite 5 KEYWORD GENERATOR Stichworte zur Veschlagwortung der Website sind ein weiterer ausschlaggebender Punkt bei der Optimierung der Website. Um geeignete Stichworte zu finden, gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten: A) Man schaut sich Websites an, die in der Ergebnisliste weit oben stehen. Wie haben die das gemacht, welche Suchworte haben die verwendet. B) Man nutzt einen sogenannten Keyword-Generator. Diese findet man zum Beispiel unter: http://www.abakus-internet- marketing.de/tools/topword.htm Hier gibt man die Adresse seiner Website ein, und dann wer- den einem Stichworte zur Verschlagwortung vorgeschlagen. HTML-TAGS Jetzt geht es ans Eingemachte. HTML-Tags bestimmen die Struktur, die physikalische und logische Textauszeichnung und die grundlegende Struktur einer Website. Werden die dafür notwendigen Elemente sinnvoll eingesetzt, so kann die Such- maschine die Website besser charakterisieren. Wichtige Tags sind: <title> Dieser Tag beschreibt den Titel einer Website, der Inhalt sollte aus fünf bis sieben Wörtern bestehen, insgesamt nicht mehr als 65 Buchstaben. <description> Dieser Tag beschreibt die Website und dient den Suchmaschi- nen in den meisten Fällen als kleine Zusammenfassung, die dann bei den Suchergebnissen mit angezeigt wird. <base> Die Basis-Adresse einer Website. Von hier aus werden alle Verlinkungen relativ aufgebaut. <keywords> Die eigentlichen Stichworte, unter denen die Website bei der Suchmaschine verschlagwortet werden. <Geo-Tags> Hierüber kann die geografische Lage des Unternehmens oder der Person definiert werden. <content-language> „content” beschreibt die Übergruppierung einer Website und damit auch in den meisten Fällen die Zielgruppe. Über die „lan- guage” wird der Suchmaschine gesagt, welche Sprache auf der Website verwendet wird. Stefan Ziegler / [int´ju(:)itiv] http://intuitiv.de
  6. 6. Das kleine Einmaleins der Suchmaschinenoptimierung Seite 6 <refresh> Dieser Tag sagt aus, in welchen Abständen eine Website aktu- alisiert wird. Die meisten Suchmaschinen schauen dann nach diesem Zeitraum wieder mal bei der Website vorbei. LESBARER TEXT Nicht nur die Keywords und die Meta-Tags klassifizieren eine Website. Wirklich relevant ist der lesbare Text. Denn dieser wird intensiv von Suchmaschinen gelesen und analysiert. Beim lesbaren Text, der im Endeffekt uns Besuchern präsentiert wird, spielen vor allem folgende Faktoren eine Rolle: Keyword Density - die Dichte der Stichworte (Key- words) Die Wörter, die in den Stichworten aufgezählt werden, sollten sich in gewisser Weise und Umfang auch im tatsächlich lesba- ren Text widerspiegeln. Überschriften Überschriften strukturieren den Text und fassen kurz und knapp zusammen, um was es in dem darauffolgenden Text und damit in der Website eigentlich geht. So sollten auch die Worte der Überschriften mit bedacht gewählt werden. Aufzählungen und andere Textattribute Selbst hier schauen die Suchmaschinen, ob der Inhalt der Website mit den Textinhalten in einem kontextuellen Zusam- menhang steht. Textinhalte sind also wichtig. Nur sinnvolle und zusammenhän- gende Informationen werden von Suchmaschinen akzeptiert. Ist die Anzahl der Stichworte oder auch der Suchbegriffe im Text zu hoch, so wird die Website negativ bewertet. Ein gesun- des Mittelmaß hilft hier in vielen Fällen weiter. STRUKTUR Web-Adresse, Unterverzeichnisse und Dateinamen Nicht nur der lesbare Text, die vergebenen Stichworte und die verwendeten HTML-Tags beeinflussen die Suchmaschine, auch die verwendeten Dateinamen und die entsprechenden Unterverzeichnisse werden von der Suchmaschine ausgewer- tet. Stefan Ziegler / [int´ju(:)itiv] http://intuitiv.de
  7. 7. Das kleine Einmaleins der Suchmaschinenoptimierung Seite 7 Schlechtes Beispiel: Stammverzeichnis: Startseite: index.htm Unterverzeichnis: folder1 file1.htm datei2.htm Gutes Beispiel: Stammverzeichnis: Startseite: index.htm Unterverzeichnis: Ueber_uns Hubert_Schmidt_Abteilungsleiter.htm Vertrieb.htm Kundensupport.htm Stefan Ziegler / [int´ju(:)itiv] http://intuitiv.de
  8. 8. Das kleine Einmaleins der Suchmaschinenoptimierung Seite 8 Dateiablage Suchmaschinen sind „digitale Wesen” und lieben Strukturen. Strukturen helfen zu gliedern. Es empfiehlt sich, zusammen- hängende Bereiche der Website in Unterverzeichnisse abzule- gen. Dabei kann man nach zwei verschiedenen Arten vorge- hen: a) Alle Elemente eines Unterbereiches werden zusammen in einem Unterverzeichnis gespeichert. Die html-Datei, alle Grafi- ken und vielleicht sogar noch die Zusatzdateien, wie eine pdf- Datei oder ähnliches. b) Alle Grafiken kommen in ein Unterverzeichnis, alle pdf- Dateien auch. Die html-Dateien kommen in ein separates Ver- zeichnis. Die Struktur gliedert sich durch die verschiedenen Da- teitypen, die in entsprechenden Verzeichnissen abgelegt wer- den. Dateinamen Die verwendeten Dateinamen sollten immer einen Zusammen- hang mit dem eigentlichen Inhalt darstellen. Bei der Namens- vergabe sollte auf Folgendes geachtet werden: □ keine Leerzeichen im Dateinamen, stattdessen den Un- terstrich „_” verwenden. □ keine deutschen Umlaute verwenden, Umlaute aus- schreiben □ Dateinamen sollten nicht lang sein, sondern aussage- kräftig, 32 Zeichen sollten genügen □ keine Sonderzeichen verwenden, nur Buchstaben, Zah- len und Unterstriche □ auf die Hervorhebung von Wortteile im Dateinamen durch Wechsel von Groß- und Kleinschreibung sollte verzichtet werden. Dateinamen sollten immer klein ge- schrieben werden. Bilder Bilder kann eine Suchmaschine nicht erkennen - noch nicht. Aus diesem Grund sollte der Dateiname und das beschreiben- de Tag entsprechend dem Bildinhalt gewählt werden. Schlechtes Beispiel: Dateiname: pic001.jpg ALT-Tag: keines Stefan Ziegler / [int´ju(:)itiv] http://intuitiv.de
  9. 9. Das kleine Einmaleins der Suchmaschinenoptimierung Seite 9 Gutes Beispiel: Dateiname: unser_team.jpg ALT-Tag: „unser serviceorientiertes und kundenfreundliches team" Anmerkungen zu pdf-Dateien pdf-Dateien sollten, wenn möglich, in die html-Seite eingebun- den werden. Suchmaschinen können pdf-Dateien auslesen und in den Suchindex integrieren. Wird nur auf eine pdf-Seite ver- linkt, so ist die Wahrscheinlichkeit der Aufnahme in den Such- index geringer. Hyperlinks Im Text integrierte Links werden als Suchbegriffe in den Such- index aufgenommen. Dabei sollte der Linktext entsprechend beschreibend sein. Schlechtes Beispiel: für weitere Informationen zu unserem Produkt klicken Sie hier Gutes Beispiel: Weitere Informationen zu unserem Produkt XYZ. ANLEITUNGEN FÜR DIE SUCHMASCHINE Eine genaue Anleitung für die Suchmaschine, wie sie bei der Website mit der Suche zu verfahren hat, wird in der Datei robots.txt im Stammverzeichnis der Website abgelegt. Hier wird klar definiert, welche Unterverzeichnisse untersucht und in den Index aufgenommen werden sollen. DER INHALT Das Beste zum Schluss: der eigentliche Inhalt. Denn der Inhalt einer Website ist das was zählt.. Zum Inhalt zählen hier nicht nur die eigentlichen Textseiten, sondern auch Zusatzmaterial in Form von pdf-Dateien, Word- Texten und Excel-Arbeitsblättern. Alle diese Formate können heutzutage von Suchmaschinen durchsucht und in den Such- index aufgenommen werden. Je besser diese Daten strukturiert sind, und je mehr der Inhalt dieser Zusatzinformationen mit dem eigentlichen Inhalt der Website zu tun hat, desto größer sind die Chancen in den Suchergebnissen weiter vorne zu ste- hen. Stefan Ziegler / [int´ju(:)itiv] http://intuitiv.de
  10. 10. Das kleine Einmaleins der Suchmaschinenoptimierung Seite 10 WAS MAN SONST NOCH TUN KANN Verlinkungen von anderen Webseiten auf die eigene Seite brin- gen definitiv Pluspunkte. Ein altes System ist der Linktausch. Nicht immer gerne gesehen und manchmal total aus dem ei- gentlichen Kontext der verlinkenden Seite herausgerissen. Besser ist es, man macht sich und seine Seite durch aktive Teilnahme an Foren und sozialen Netzwerken bekannt. Auch Blogs, Wikis und Wikipedia können helfen, weitere Pluspunkte zu sammeln, um weiter nach vorne zu kommen. TOOLS Sicher möchten auch Sie jetzt die Möglichkeiten der Grundla- gen der Suchmaschinen-Optimierung ausschöpfen. Nutzen Sie dieses kleine eBook als Grundlage dafür. Sie können aber auch meine Checkliste kostenfrei herunterla- den. Auf dieser Checkliste habe ich Ihnen bereits alle wichtigen Punkte zusammengestellt. Drucken Sie sich diese Checkliste aus und arbeiten Sie die ein- zelnen Punkte einfach Schritt für Schritt ab. Die Checkliste finden Sie unter: http://intuitiv.de/ebook/Checkliste_SEO.pdf Stefan Ziegler / [int´ju(:)itiv] http://intuitiv.de
  11. 11. Das kleine Einmaleins der Suchmaschinenoptimierung Seite 11 DANKE Sie betreiben eine eigene Website und haben von SEO durch dieses eBook das erste Mal gehört? Dann haben Sie einiges vor sich und können noch ein großes Potential ausschöpfen, um Ihre Website in den Suchergebnis- sen weiter nach vorne zu bringen. Das Thema SEO ist für Sie ein interessantes Thema, Sie haben aber definitiv keine Zeit dazu? Dann nehmen Sie Kontakt zu mir auf. Eine Email oder ein Anruf genügt. Email: info@intuitiv.de Telefon: 0893-996238 Mobil: 0179-2310830 Sie finden das Thema SEO interessant und möchten mehr dazu erfahren? Kontakten Sie mich per Email oder Twitter. Email: info@intuitiv.de Twitter: http://twitter.com/intuitiv Ihnen gefällt dieses eBook? Dann würde es mich freuen, wenn Sie es weitergeben würden. An den Kollegen, die Kollegin, den / die Bekannten. Vielleicht tun Sie jemandem einen Gefallen damit und zeigen anderen, wie die Grundlagen der Suchmaschinen-Optimierung funktionieren. Stefan Ziegler / [int´ju(:)itiv] http://intuitiv.de
  12. 12. Das kleine Einmaleins der Suchmaschinenoptimierung Seite 12 [int’ju(:)itiv] - Systemhaus, Mediadesign Steinebacher Feld 5 Fon: 08193-996238 86949 Windach Fax: 08193-938236 E-Mail: info@intuitiv.de Web: http://www.intuitiv.de Stefan Ziegler / [int´ju(:)itiv] http://intuitiv.de

×