interactivelabs Social Review Versicherungen 1/2011

  • 685 views
Uploaded on

Die Versicherungsbranche setzt in ihrer Kommunikation gezielt auf Social Media Kanäle: So sind 28 Prozent aller Kommentare zum Versicherungssektor im Social Web positiv – ein Großteil davon entfällt …

Die Versicherungsbranche setzt in ihrer Kommunikation gezielt auf Social Media Kanäle: So sind 28 Prozent aller Kommentare zum Versicherungssektor im Social Web positiv – ein Großteil davon entfällt auf Beiträge, die direkt von den Unternehmen platziert wurden. Das ist das Ergebnis des aktuellen Social Review von interactivelabs, die die Augsburger Web 2.0-Spezialisten in Kooperation mit der Online-Marketing Agentur Zieltraffic AG durchgeführt haben.

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
685
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
18
Comments
0
Likes
1

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. AKTUELLE BRANCHENREPORTSZUM THEMA SOCIAL MEDIAVersicherungsreportJanuar 2011
  • 2. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 2 . Januar 2011Social Review 1/2011InhaltsverzeichnisWebAlyzer Setup Keyword Terms 4Social Review Ein Gemeinschaftsprojekt von Zieltraffic und interactivelabs 5Allgemeine Markt KPI‘s Kanäle Online News und Soziale Medien 7Allgemeine Markt KPI‘s Diskussionsvolumen 8Allgemeine Markt KPI‘s Themen (1/2) 9Allgemeine Markt KPI‘s Themen (2/2) 10Allgemeine Markt KPI‘s Stimmungsverteilung 11Allgemeine Markt KPI‘s Reichweitenstärkste Einflussnehmer (1/2)* 12Allgemeine Markt KPI‘s Reichweitenstärkste Einflussnehmer (2/2)* 13Allgemeine Markt KPI‘s Diskussionsstärkste Einflussnehmer* 14Exemplarische Marktakteure – Allianz und Ergo 15Direkter Vergleich Allianz - ERGO 16Beispiel Allianz 17Allianz - Diskussionsvolumen 18Allianz - Themen 19
  • 3. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 3 . Januar 2011Social Review 1/2011InhaltsverzeichnisAllianz - Stimmung 20Allianz - Kanäle 21Allianz - Reichweitenstärkste Einflussnehmer* 22Allianz - Einflussnehmer- Detailbetrachtung Microblog 23Beispiel ERGO 24ERGO - Diskussionsvolumen 25ERGO - Stimmung 26ERGO - Kanäle 27ERGO - Einflussnehmer und Reichweite (Beispiel) 28ERGO - Einzelbeispiele der Diskussion 29Rückblick Social Review 1/2010: Banken 30Impressum interactivelabs . Zieltraffic 32
  • 4. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 4 . Januar 2011Social Review 1/2011WebAlyzer SetupBetrachtungszeitraum: 11.12.2010 – 10.01.2011Sprache: DeutschLand: AlleQuellen: Soziale MedienKeyword Terms:1. Allgemeine Markt KPI‘s: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“)2. Allianz: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“) AND („Allianz“)3. Ergo: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“) AND („Ergo“)
  • 5. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 5 . Januar 2011Social Review 1/2011Social Review – Ein Gemeinschaftsprojekt von Zieltraffic und interactivelabsSocial Review ist ein gemeinsames Projekt der Zieltraffic AG und interac- Der Report beinhaltet unter anderem:tivelabs. • Relevante Kennzahlen aus dem Social Web zu den HauptakteurenAuf der Plattform www.social-review.de werden in regelmäßigen Abstän- der Branche (Buzz Volumen, Sentiment, Anzahl der Topics undden Branchenreports zum Thema Social Media veröffentlicht. Mentions, Channel, Einflussnehmer)Zieltraffic und interactivelabs arbeiten im Bereich Social Media Marketing • Identifikation und genauere Beleuchtung eines aktuellen Themaserfolgreich zusammen. Im Rahmen der Zusammenarbeit entstand die Idee, der BrancheKunden und Interessenten in regelmäßigen Intervallen mit grundlegendenDaten und Fakten aus dem Social Web zu versorgen. • Veränderungen zum letzten ErhebungszeitraumIm Mittelpunkt des zunächst quartalsweise erscheinenden Reports steht • Reaktionen ausgewählter Wettbewerber auf Aktivitäten in deneine ausgewählte Branche, deren wichtigste Akteure auf relevante Kennzah- Sozialen Medienlen des Social Web hin untersucht werden. • Kurze Detailanalyse eines ausgewählten BeispielkundenZiel des Social Reviews ist es, Entscheidern eine fundierte Informations-quelle zu liefern sowie Interessierten einen Einblick in aktuelle Themen, • Vergleiche der Branchen untereinandermögliche Problemstellungen sowie aufkommende Trends im Social Web zugeben. So soll im Lauf der Zeit ein umfangreicher Social Media Benchmarkfür unterschiedliche Branchen entstehen.In jedem Branchenreport werden über einen Auswertungszeitraum vonmindestens einem Monat alle deutschsprachigen Social- und Online-MediaQuellen auf die vorher definierten, branchenrelevanten Suchbegriffe hinuntersucht.
  • 6. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 6 . Januar 2011Social Review 1/2011Social Review – Ein Gemeinschaftsprojekt von Zieltraffic und interactivelabsDer Branchenreport beleuchtet somit zum einen aktuelle Entwicklungen undTendenzen in der ausgewählten Branche, zum anderen werden Trends her-ausgestellt und konkrete erste Ableitungen bzw. strategische und fachlicheHandlungsempfehlungen gegeben.Die Player einer Branche erhalten so eine gezielte (Wettbewerbs-)Übersicht.Potenziale und strategische Chancen werden aufgezeigt und können ergrif-fen werden.Die Ergebnisse werden in dem professionellen Branchenreport Social Reviewfestgehalten und über die Homepage www.social-review.de wie auch übereine begleitende Facebook Page www.facebook.com/socialreview veröf-fentlicht und regelmäßig aktualisiert. Dadurch wird ein Rahmen für direktenAustausch geschaffen und Feedback zu diesem Thema für alle Beteiligtenermöglicht.Auch können zu einem späteren Zeitpunkt alle bereits veröffentlichtenReports kostenlos eingesehen und heruntergeladen werden.
  • 7. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 7 . Januar 2011Social Review 1/2011Allgemeine Markt KPI‘s Kanäle – Online News und Soziale MedienMehr als 70% der Diskussion rund um das Thema Versicherungen findet explizit voneinander getrennt, so dass ein unverfälschtes Bild der Socialim www über Social Media Kanäle statt. Nur etwa 27% dieser Diskussion Media Aktivitäten rund um das Thema „Versicherungen“ dargestellt werdensind direkt Nachrichten, Pressemitteilungen und öffentlicher Berichterstat- kann. Der Social Review „Versicherungen“ legt demnach seinen Schwer-tung ohne Kommentar- und / oder Share-Funktion zuzuordnen. Im folgen- punkt auf die Sozialen Medien.den Report wurden diese beiden „Kanäle“ (Social Media vs. Online News)
  • 8. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 8 . Januar 2011Social Review 1/2011Allgemeine Markt KPI‘s DiskussionsvolumenGesamt: 13.028 PostsKWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“), Social Media
  • 9. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 9 . Januar 2011Social Review 1/2011Allgemeine Markt KPI‘s Themen (1/2)Gesamt: 13.028 PostsKWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“), Social Media
  • 10. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 10 . Januar 2011Social Review 1/2011Allgemeine Markt KPI‘s Themen (2/2)Gesamt: 13.028 Posts Anstieg ab 06.01.:KWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“), Social MediaSucht man innerhalb der gewonnenen Datenbasis rund um das KeywordTerm („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versiche-rungsbranche“), so zeigt sich, dass die Kfz-Versicherung in 9%, die Haft-pflichtversicherung lediglich in 3% aller Posts thematisiert wird.
  • 11. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 11 . Januar 2011Social Review 1/2011Allgemeine Markt KPI‘s StimmungsverteilungGesamt: 13.028 PostsKWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“), Social MediaIn der Stimmungsverteilung im Betrachtungszeitraum findet sich mit 28%ein vergleichsweise hoher Anteil an positiven Meldungen. Dies ist unteranderem mit zahlreichen werblichen Kommentaren zu begründen.
  • 12. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 12 . Januar 2011Social Review 1/2011Allgemeine Markt KPI‘s Reichweitenstärkste Einflussnehmer (1/2)*(* gemessen nach Anzahl der Inbound Links)KWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“), Social MediaWichtigster Einflussnehmer gemessen an der Reichweite, ist bei diesem Erstaunlich: Auch in Foren wie chefkoch.de sind Versicherungen ein The-Keyword Term amazon.de. Hier handelt es sich meist um Kundenrezensio- ma. Auf chefkoch.de gibt es zahlreiche themenfremde Foren.nen zu Büchern wie beispielsweise The Big Short.
  • 13. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 13 . Januar 2011Social Review 1/2011Allgemeine Markt KPI‘s Reichweitenstärkste Einflussnehmer (2/2)*(* gemessen nach Anzahl der Inbound Links)KWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“), Social MediaEin weiterer Haupteinflussnehmer, gemessen an der Reichweite, ist auch nur ein vergleichsweise nebensächlicher Versicherungsbereich, Han-computerbase.de. Mit 41 Nennungen im Monitoring Zeitraum ist zudem dyversicherungen bzw. Schadensersatz bei defekten Handys diskutiert wird,eine nicht zu vernachlässigende Nennungshäufigkeit vorhanden. Die Platt- kann dieser Multiplikator ebenso stark beeinflussen: Erfahrungsberichteform ist breit aufgestellt im Themenbereich IT und bietet somit eine be- werden sicherlich auf weitere Versicherungsbereiche transferiert undsonders gute Möglichkeit, sich bei „Insidern“ zu informieren. Wenngleich unmittelbar mit der jeweiligen Gesellschaft verbunden.
  • 14. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 14 . Januar 2011Social Review 1/2011Allgemeine Markt KPI‘s Diskussionsstärkste Einflussnehmer*(* gemessen an der Anzahl der Nennungen)KWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“), Social MediaDie gewählten Keywords werden besonders häufig auf Twitter diskutiert. richte bzw. Vor- und Nachteile im Zusammenhang mit KfZ-VersicherungenIm Monitoring Zeitraum von 1 Monat werden hier 3.211 Tweets verzeichnet. handelt. Zudem hat dieser Einflussnehmer mit 595 eingehenden Links auchZudem lässt sich eine sehr intensive Diskussion auf motor-talk.de aus- noch eine vergleichsweise hohe Reichweite, was den Einfluss dieser Platt-machen (824 Nennungen), bei der es sich hauptsächlich um Erfahrungsbe- form weiter stärkt.
  • 15. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 15 . Januar 2011Social Review 1/2011Exemplarische Marktakteure
  • 16. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 16 . Januar 2011Social Review 1/2011Direkter Vergleich Allianz - ERGO Diskussionsvolumen: Allianz ERGO Kanalverteilung:
  • 17. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 17 . Januar 2011Social Review 1/2011Beispiel Allianz
  • 18. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 18 . Januar 2011Social Review 1/2011Allianz - DiskussionsvolumenGesamt: 712 Posts 2 1 Peak 1: 51 Posts am 14.12.: Peak 2: 70 Posts am 27.12.:KWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“) AND („Allianz“), Social Media
  • 19. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 19 . Januar 2011Social Review 1/2011Allianz - ThemenKWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“) AND („Allianz“), Social Media
  • 20. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 20 . Januar 2011Social Review 1/2011Allianz - StimmungGesamt: 712 PostsKWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“) AND („Allianz“), Social MediaAuffällig ist auch bei diesem Keyword Term, dass 30% aller Nennungen gen). Auch der relativ geringe Wert von 4% aller Nennungen mit negati-positiver Natur sind. Das ist ein verhältnismäßig hoher Wert im Vergleich vem Sentiment ist bemerkenswert, wobei auch hier die Tendenz ähnlich istzu anderen Branchen (Vergleich Gesamtmarkt: 28% positive Nennungen, wie beim Monitoring der gesamten Versicherungsbranche. Hier sind auchsiehe Folie 7, Vergleich Bankenbranche, 22% positive, 8% negative Meldun- lediglich 5% der Nennungen eindeutig negativ einzustufen.
  • 21. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 21 . Januar 2011Social Review 1/2011Allianz - KanäleGesamt: 712 PostsKWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“) AND („Allianz“), Social MediaMehr als 80% aller Nennungen zum Thema Allianz sind in Blogs zu fin- Untersucht man zusätzlich diese Blogs nach den 5 reichweitenstärksten,den. Dies deckt sich nicht mit der Gesamtbranche, wo die meisten Meldun- so lassen sich diese eindeutig den Blogs bekannter Online-News Portalegen auf Twitter laufen. zuordnen, die eine hohe Anzahl an eingehenden Links verzeichnen. Ein Post in einem dieser Blogs kann demnach beachtliche Auswirkungen haben.
  • 22. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 22 . Januar 2011Social Review 1/2011Allianz - Reichweitenstärkste Einflussnehmer*(* gemessen nach Anzahl der Inbound Links)KWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“) AND („Allianz“), Social MediaIn der Gesamtbetrachtung des Monitorings aller Social Media Kanäle zum Beispiel in einem Blog von handelsblatt.com, so streut das Portal durchschiebt sich facebook noch vor die erwähnten Online-News Multiplikatoren. die hohen User Zahlen bei den für gewöhnlich nicht unter die PrivatsphäreWenngleich auf facebook das Thema auch weniger oft thematisiert wird, wie fallenden allgemeinen Themen extrem weit.
  • 23. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 23 . Januar 2011Social Review 1/2011Allianz - Einflussnehmer- Detailbetrachtung Microblog(* gemessen an der Anzahl der Nennungen)KWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“) AND („Allianz“), Social MediaDie Posts in den jeweiligen Kanälen lassen sich auch getrennt voneinander, Twitter Account eines Infodienstes etc. handeln, der die Allianz nur einma-unter anderem auch auf die wichtigsten Multiplikatoren hin untersuchen: lig aus aktuellen Gründen thematisiert.Im Fall der Allianz Versicherung haben unter anderem die oben stehenden Die Betrachtungsweise nach der Häufigkeit der Nennung des KeywordsTwitter Accounts das Thema Allianz im Monitoring Zeitraum getwittert. ergibt ein differenziertes Bild: in diesem Fall kann man zumindest bei denAnhand der hohen Anzahl an Followern kann man bei diesen davon ersten beiden Accounts davon ausgehen, dass es sich um Brancheninsiderausgehen, dass den Tweet zahlreiche Leute gelesen haben und damit handelt, die die Allianz häufiger aufgreifen und somit als wichtiger Multipli-die jeweilige Information erhielten. Hier kann es sich jedoch häufig um den kator fungieren.
  • 24. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 24 . Januar 2011Social Review 1/2011Beispiel ERGO
  • 25. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 25 . Januar 2011Social Review 1/2011ERGO - DiskussionsvolumenGesamt: 306 Posts 1 Peak 1: 45 Posts am 14.12.:KWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“) AND (“Ergo“), Social MediaDas gesamte Diskussionsvolumen rund um ERGO ist im Vergleich zu demrund um die Allianz mit 306 Nennungen im Monitoring Zeitraum nur etwahalb so hoch.
  • 26. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 26 . Januar 2011Social Review 1/2011ERGO - StimmungGesamt: 306 PostsKWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“) AND (“Ergo“), Social MediaAuch im Fall ERGO wird die Stimmungsverteilung der Gesamtbranchebestätigt: ca. 31% der Nennungen im betrachteten Zeitraum sind positiv,lediglich 3% eindeutig negativ eingestuft.
  • 27. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 27 . Januar 2011Social Review 1/2011ERGO - KanäleGesamt: 306 PostsKWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“) AND (“Ergo“), Social MediaDie Kanalverteilung innerhalb der Sozialen Medien ist bei ERGO fast iden- als Medium zur Verbreitung von Nachrichten, eher ungewöhnlich ist. Bei nä-tisch mit der von Allianz. Auch hier ist der Hauptanteil der Diskussion herer Betrachtung der Multiplikatoren innerhalb der Blogs treten wiederumin Blogs zu finden. Twitter kommen sogar noch weniger Nennungen des bekannte Nachrichtenportale und Magazine hervor (siehe Tabelle).Keywords zu, was derzeit, bei der Bekanntheit und Beliebtheit von Twitter
  • 28. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 28 . Januar 2011Social Review 1/2011ERGO - Einflussnehmer und Reichweite (Beispiel)Gesamt: 306 PostsKWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“) AND (“Ergo“), Social MediaAufgrund der Bekanntheit und Beliebtheit von Twitter als Plattform zur dig eingestuft, da er von einer unabhängigen Person stammt. Zudem hateinfachen und schnellen Verbreitung von Nachrichten, können einzel- dieser Tweet bei 498 Followern des Accounts auch noch eine Reichweite,ne Meldungen von Privatpersonen oftmals weitreichende Folgen haben. In die nicht außer Acht zu lassen ist.diesem Fall wird der negativ behaftete Tweet sicherlich als sehr glaubwür-
  • 29. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 29 . Januar 2011Social Review 1/2011ERGO - Einzelbeispiele der DiskussionGesamt: 306 PostsKWT: („Versicherung“ OR „Versicherungen“ OR „Versicherer“ OR „Versicherungsbranche“) AND (“Ergo“), Social Media
  • 30. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 30 . Januar 2011Social Review 1/2011Rückblick Social Review 1/2010: Banken
  • 31. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 31 . Januar 2011Social Review 1/2011Rückblick Social Review 1/2010: BankenKWT: („Bank“ OR „Banken“ OR „Bankensektor“), Social MediaInnerhalb der letzten Monate hat sich sowohl in Sachen Diskussionsvolu- Foren in Richtung Twitter verlagert. Dies entspricht auch dem allgegen-men als auch in Sachen Kanalverteilung rund um das Thema Banken viel wärtigen Tenor, dass die Nutzerzahlen von Twitter im deutschsprachigengetan. Während das Diskussionsvolumen (und die Diskussionsintensität) Raum zumindest bis Herbst 2010 stetig gestiegen sind. Heute lässt sichgegen Ende des letzten und Anfang diesen Jahres im Vergleich zum August laut aktueller Studien bereits wieder eine Stagnation der Nutzerzahlen im/ September 2010 stark gesunken ist, hat sich diese jedoch stark von Vergleich zu November 2010 feststellen.
  • 32. AKTUELLE BRANCHENREPORTS ZUM THEMA SOCIAL MEDIA – Versicherungsreport Seite 32 . Januar 2011Social Review 1/2011Impressuminteractivelabs Zieltraffic AGProvinostrasse 47 Rosenheimer Straße 145 hD-86153 Augsburg 81671 Münchencontact@interactivelabs.de info@zieltraffic.deinteractivelabs.de zieltraffic.deDie Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, unterliegen dem Urheberrecht. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zuge-Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Alle in lassene Verwertung bedarf vorheriger ausdrücklicher, schriftlicher Zustim-diesem Report veröffentlichten Inhalte (Layout, Texte, Bilder, Grafiken usw.) mung von interactivelabs oder Zieltraffic.