Afrikaans virbeginners<br />www.namibia-forum.ch Pfingstbraai 2010<br />
Begrüßung und verabschiedung<br />Goeiemiddag = Guten Mittag<br />Goeiedag = Guten Tag<br />Goeiemôre = Guten Morgen<br />...
Sich vorstellen<br />Mynaamis Anette Seiler <br />= Mein Name ist Anette Seiler<br />EkisDuitser / Switser / Oostenryker<b...
Bitte, Danke …<br />asseblief = bitte<br />dankie = danke<br />baiedankie = vielen Dank<br />ekskuus = Verzeihung<br />ver...
Ja, nein	und vielleicht<br />ja = ja<br />nee = nein<br />miskien = vielleicht<br />
Wie Geht's?<br />Hoe gaandit? = Wie geht es?<br />Goed, dankie = Gut, danke.<br />En metjou? = Und mit dir?<br />Ag, ditga...
beim essen<br />Smaaklikeete! = Guten Appetit!<br />Gesondheid! = Prost!<br />
Small Talk – Wetter ist immer<br />In der Trockenzeit:<br />Tjoe, maarditisdroog! <br />= Boah! Es ist aber trocken!<br />...
Small Talk – Wetter ist immer<br />In der Regenzeit:<br />Dithetgisterdaremlekkergereën! <br />= Es hat gestern aber gut g...
ein bißcheninformation zwischendurch…<br />Wo wird Afrikaans gesprochen?<br />Warum Afrikaans lernen und sprechen?<br />Bü...
Bevor es losgeht…<br />Afrikaans ist eine europäische Sprache – wird aber auch von vielen Nicht-Europäern gesprochen<br />...
Wo wird afrikaans gesprochen?<br />Südafrika<br />Namibia<br />Außerdem in <br />Botswana<br />Malawi<br />Sambia<br />
Warum afrikaans lernen und sprechen?<br />Verbesserte Kommunikation<br />Eintauchen in die Kultur<br />Mehr Akzeptanz bei ...
Weitere quellen<br />Afrikaans Wort für Wort / Thomas Suelmann. – Bielefeld : Reise Know-How Verlag Peter Rump, 1998. – (K...
aussprache<br />Warum ich den größten Teil dieses Workshops mit Aussprache füllen werde…<br />
Aussprache – vokale<br />a – wie dt. kurzes „a“<br />bakkie = Pickup<br />vat = nehmen<br />stap = gehen<br />pad = Pfad, ...
Aussprache – vokale<br />aa – wie dt. langes „a“<br />In offenen Silben kurz geschrieben<br />plaas= Bauernhof / plase = B...
Aussprache – vokale<br />e – wie dt. „ä“<br />ê – in offenen Silben mit Hütchen geschrieben<br />ver = weit<br />sê = sage...
Aussprache – vokale<br />ee – wie dt. „i“ gefolgt von einem ganz kurzen e (fliehen)<br />in offenen Silben kurz geschriebe...
Aussprache – vokale<br />i – wie das dt. „e“ in „hatte“ oder „bitte“<br />sit= sitzen<br />dit = es<br />klip = Stein, Fel...
Aussprache – vokale<br />ie – wie halblanges „i“ in Deutsch (Physik)<br />siek = krank<br />blikkie = Dose<br />rivier = F...
Aussprache – vokale<br />o – wie dt. offenes „o“ (Kopf)<br />ô – in offenen Silben mit Hütchen geschrieben<br />kop = Kopf...
Aussprache – vokale<br />oo – wie dt. „u“ gefolgt von einem ganz kurzem „e“ (ruhen)<br />o – in offenen Silben mit einem o...
Aussprache – vokale<br />u – dt. Aussprache: zwischen kurzen "ü" wie Hülle und kurzen „ö“ wie in „Hölle“<br />û – in offen...
Aussprache – vokale<br />uu – wie dt. halblanges „ü“ z.B. „amüsieren“<br />u – in offenen Silben einfach geschrieben<br />...
Aussprache – vokale<br />oe – halblanges „u“ wie in „Bug“<br />(holländisch „Roermond“ wird auch „Rurmond“ ausgesprochen)<...
Aussprache – vokale<br />eu – wie dt. „ö“ gefolgt durch kurzes „e“ (Flöhe)<br />seun = Sohn / Junge<br />kleur = Farbe<br ...
Aussprache – doppellaute<br />ei / y – wie dt. „e“ gefolgt von einem ganz kurzen „i“ z.B. „hey“<br />„ei“ und „y“ werden g...
Aussprache – doppellaute<br />ou – wie dt. „o“ gefolgt von einem ganz kurzen „u“, z.B. „Show“<br />koud = kalt<br />gou = ...
Aussprache – doppellaute<br />ui – wie dt. „ö“ gefolgt von einem ganz kurzen „i“, z.B. „Feuilleton“<br />huis = Haus<br />...
Aussprache – doppellaute<br />ai – wie dt. kurzes „a“ gefolgt von einem kurzen „i“, z.B. „Laib“<br />baie = viel<br />
Aussprache – doppellaute<br />aai – wie dt. langes „a“ gefolgt von einem kurzen „i“, z.B. „Hai“<br />baai = Bucht         ...
Aussprache – konsonanten<br />b – wie im Deutschen<br />im Auslaut stimmlos<br />boek = Buch<br />rib = Rippe<br />bed = B...
Aussprache – konsonanten<br />c – gibt es nicht<br />
Aussprache – konsonanten<br />d – wie im Deutschen<br />im Auslaut stimmlos<br />dik = dick<br />hand = Hand<br />dood = t...
Aussprache – konsonanten<br />f / v – werden gleich ausgesprochen<br />wie dt. „fünf“ und „Vater“<br />vyf = fünf<br />vad...
Aussprache – konsonanten<br />g – wie dt. „ch“ z.B. in „Dach“<br />auch im Anlaut und Inlaut<br />dag = Tag<br />gaan = ge...
Aussprache – konsonanten<br />gh – wie dt. „g“, z.B. in „Golf“<br />gholf = Golf<br />
Aussprache – konsonanten<br />h – stimmhaftes „h“<br />hemp = Hemd<br />hemel = Himmel<br />hoor = hören<br />hospital = K...
Aussprache – konsonanten<br />j – wie im dt.<br />jaar = Jahr<br />jou = dein<br />jammer = schade<br />jonk = jung<br />
Aussprache – konsonanten<br />k – wie im dt. <br />kan = können / Kanne<br />kombuis = Küche<br />kyk = gucken, schauen<br...
Aussprache – konsonanten<br />l – etwas dunkler als im Deutschen<br />lig = Licht<br />lug = Luft<br />val = fallen<br />b...
Aussprache – konsonanten<br />m – wie im dt.<br />melk = Milch<br />moeite = Mühe<br />boom = Baum<br />klim = klettern<br...
Aussprache – konsonanten<br />n – wie im dt.<br />nag = Nacht<br />min = wenig<br />nooit = nie<br />staan = stehen<br />n...
Aussprache – konsonanten<br />p – wie im dt.<br />pad = Pfad/Weg/Straße/Autobahn<br />plek = Ort, Platz<br />lamp = Lampe<...
Aussprache – konsonanten<br />q – gibt es nicht<br />Es wird immer "kw" benutzt<br />kwadraat = Quadrat<br />
Aussprache – konsonanten<br />r – ein Zungenspritzen-r – immer hörbar<br />rooi = rot<br />perd = Pferd<br />maar = aber<b...
Aussprache – konsonanten<br />s – stimmlos, wie dt. „Gruß“<br />sit = sitzen<br />staan = stehen<br />soek = suchen<br />v...
Aussprache – konsonanten<br />sp – wie in „Wespe“<br />speel = spielen<br />spoeg = spucken, Speichel<br />spartel = zappe...
Aussprache – konsonanten<br />st – wie in dt. „hastig“<br />staan = stehen<br />stadig = langsam<br />stoot = schieben<br ...
Aussprache – konsonanten<br />sj / si – wie dt. „sch“ z.B. „Maschine“<br />masjien = Maschine<br />nasionaal = national<br />
Aussprache – konsonanten<br />tj – wie dt. „tsch“, z.B. „Tscheche<br />tjek = Scheck<br />
Aussprache – konsonanten<br />tjie – wie dt. "k"<br />bietjie = bisschen<br />wird oft zur Verkleinerung benutzt<br />seun...
Aussprache – konsonanten<br />t – wie im dt. jedoch stimmlos<br />taal = Sprache<br />toe = zu <br />stort = Dusche<br />g...
Aussprache – konsonanten<br />w – wie im dt.<br />wiel = Rad<br />woon = wohnen<br />gewig = Gewicht<br />wonderlik = wund...
Aussprache – konsonanten<br />x – gibt es nicht<br />vielleicht „Xhosa“<br />
Aussprache – konsonanten<br />z – wie dt. „s“, z.B. „suchen“<br />Zoeloe = Zulu<br />
Aussprache – silbentrenner<br />Punkte auf dem "ë" sind KEIN Umlaut sondern deuten den Anfang einer neuen Silbe an:<br />h...
Aussprache – unbestimmter artikel<br />Der unbestimmte Artikel – 'n – wird wie das deutsche "e" in "hatte" oder "bitte" au...
artikel<br />Es gibt kein grammatikalisches Geschlecht<br />unbestimmter Artikel: 'n<br />'n huis = ein Haus<br />'n vrou ...
artikel<br />Es gibt kein grammatikalisches Geschlecht<br />bestimmter Artikel: die<br />die huis / die vrou / die boom<br />
fragewörter<br />wat = was		<br />wanneer = wann	<br />hoe = wie<br />waarvandaan = woher	<br />waarom = warum	<br />waarv...
Ein paar wichtige fragen<br />Waaris 'n apteek?<br />= Wo ist eine Apotheke?<br />Waaris 'n dokter?<br />= Wo ist ein Arzt...
Ein paar wichtige fragen<br />Is daar 'n hotel hier?<br />= Gibt es ein Hotel hier?<br />Is daarpetrolbeskikbaar?<br />= I...
Ein paar wichtige fragen<br />Hetjullevrugte?<br />= Habt ihr Obst?<br />Hetjullemalariatablette?<br />= Habt ihr Malariat...
Ein paar wichtige fragen<br />Hoeveel kos dit?<br />= Wieviel kostet das?<br />Hoeveel kos 'n kamer per nag?<br />= Wievie...
Zahlen<br />een = eins		<br />drie = drei<br />vyf = fünf	<br />sewe = sieben<br />nege = neun<br />elf = elf<br />dertien...
Zahlen<br />vyftien = fünfzehn<br />sewentien = siebzehn<br />negentien = neunzehn<br />een-en-twintig = einundzwanzig …<b...
Zahlen<br />negentig = neunzig	<br />hondert= hundert<br />duisend = tausend<br />tienduisend = zehntausend<br />hondertdu...
ordnungszahlen<br />eerste = 1.<br />derde = 3. <br />vyfde = 5. <br />sewende = 7.<br />negende = 9.<br />elfde = 11. <br...
An der Tankstelle / kein self-service<br />Maakvol, asseblief = Volltanken, bitte<br />Gooigroenpetrol in = Tue grünes Ben...
MEHRZAHL<br />Wenn die letzte Silbe betont ist: +e<br />koerant / koerante = Zeitung / Zeitungen<br />park / parke = Park ...
MEHRZAHL<br />Wenn die letzte Silbe unbetont ist: +s<br />winkel / winkels = Laden, Läden<br />kaartjie / kaartjies = Fahr...
MEHRZAHL<br />Ausnahmen: Wörter, die Verwandtschaft ausdrücken:<br />oom / ooms = Onkel/Onkel<br />seun /seuns = Sohn /Söh...
wo wir bei der verwandtschaft sind…<br />Personen, die eine Generation älter als man selbst ist, werden oft mit "Oom" und ...
nog formeller<br />byvoorbeeldbydie pad-blokade of die polisie<br />= z.B. bei der Straßenkontrolle oder Polizei<br />Mene...
Ein paar substantive<br />tent = Zelt<br />winkel = Laden<br />kamer = Zimmer<br />toilet = Toilette<br />inkopiesentrum= ...
Ein paar substantive – das Auto<br />kar = Auto<br />petrolstasie= Tankstelle<br />wiel = Reifen<br />tenk = Tank<br />rem...
Substantive – der mensch<br />mens = Mensch	<br />liggaam = Körper<br />kop = Kopf		<br />nek = Genick		<br />pens = Bauch...
verkleinerungen<br />… sind im Afrikaansen SEHR beliebt!<br />mit –ie, -jie, -tjie, -etjie, -pie und –kie<br />huis / huis...
hier und dort<br />hier = hier<br />daar = dort<br />Ekstap hier en jystapdaar = Ich gehe hier und du gehst dort.<br />
dieses und jenes<br />hierdie / daardie – vor dem Hauptwort, auf das sie sich beziehen:<br />hierdieboek / dieses Buch<br ...
adjektive -- eigenschaftswörter<br />goed = gut		sleg = schlecht<br />sehr nützlich, weil universell einsetzbar:<br />lekk...
adjektive -- eigenschaftswörter<br />groot = groß<br />dik = dick	<br />hoog = hoch<br />sterk = stark<br />warm = warm<br...
farben<br />rooi = rot	<br />blou = blau<br />groen = grün<br />geel = gelb<br />bruin = braun<br />wit= weiß<br />swart= ...
steigern<br />mit "-er" und "-ste"<br />klein – kleiner – die kleinste<br />vroeg – vroëer – die vroegste   = früh, -er, -...
pronomen -- persönliche Fürwörter<br />Auf die Frage "Wer?" <br />ek = ich<br />jy = du<br />u = Sie<br />hy / sy / dit = ...
pronomen -- besitzanzeigende Fürwörter<br />my = mein 	z.B. mykoppie = mein Becher<br />jou = dein	z.B. joubord = dein Tel...
besitzverhältnisse<br />vor dem Substantiv mit dem Wort "se"<br />Anita se hond = Anitas Hund<br />Dieter se hoed = Dieter...
verben<br />Ditisbaiemaklik = Es ist sehr einfach<br />Es gibt nur drei grammatikalische Zeiten<br />Gegenwart<br />Vergan...
Gegenwart – immer grundform<br />ekloop = ich laufe<br />jyloop = du läufst<br />u loop = Sie laufen<br />hyloop = er läuf...
vergangenheit – het+ ge- + grundform<br />ekhetgeslaap = ich habe geschlafen<br />jyhetgeslaap = du hast geschlafen<br />u...
zukunft – sal + grundform<br />eksaleet = ich werde essen<br />jysaleet = du wirst essen<br />u saleet = Sie werden essen<...
ausnahmen – sein und haben<br />sein:<br />Grundform: wees<br />Gegenwart: is<br />z.B. Ditiskoud = Es ist kalt<br />Verga...
ausnahmen – sein und haben<br />haben:<br />Grundform: hê<br />Gegenwart: het<br />z.B. Onshetgeld = Wir haben Geld<br />V...
noch ein paar verben<br />sit = sitzen<br />staan = stehen<br />eet = essen<br />slaap = schlafen<br />kyk = schauen<br />...
noch ein paar verben<br />dink = denken<br />skryf = schreiben<br />inkopiesdoen = einkaufen / shoppen<br />pak= packen<br...
verneinen<br />Mit "nie"<br />Ekweet nie = Ich weiß nicht<br />Ditreën nie = Es regnet nicht<br />Onsverstaan nie = Wir ve...
verneinen<br />Ist die Verneinung nicht am Ende des Satzes: doppelte Verneinung  sehr auffallend<br />Ditisnie die moeite...
verneinen<br />"Kein" – auch mit "nie ('n) nie":<br />Hypraat nie Engels nie = Er spricht kein Englisch.<br />Ditis nie 'n...
Präpositionen – verhältniswörter<br />aan = an<br />op= auf	<br />langs = neben<br />tussen = zwischen<br />oor = über<br ...
konjunktionen – Bindewörter<br />en = und<br />Hyhet 'n kat en 'n hond<br />= Er hat eine Katze und einen Hund<br />of = o...
konjunktionen – Bindewörter<br />maar = aber, sondern<br />Syis klein maarbaiesterk<br />= Sie ist klein aber sehr stark<b...
zeit und datum<br />dag = Tag	<br />maand = Monat	<br />vandag= heute	<br />gister= gestern	<br />môre= morgen<br />week =...
zeit und datum<br />sekonde = Sekunde<br />minuut = Minute<br />uur = Stunde<br />oggend = Morgen<br />middag = Mittag<br ...
zeit und datum<br />nou = gleich<br />gou = bald <br />onlangs = neulich<br />altyd = immer<br />soms = manchmal<br />dikw...
zeit und datum<br />Watisvandag se datum?<br />= was ist das heutige Datum?<br />Vandagisdit die 26ste Mei.<br />= Heute i...
wortfolge<br />Dem Deutschen sehr ähnlich.<br />Im Zweifel der deutschen Wortfolge folgen – nicht der englischen!<br />Ons...
Wenn man nicht mehr weiter weiß…<br />Ekverstaan nie.<br />= Ich verstehe nicht.<br />Ekweet nie.<br />= Ich weiß nicht.<b...
vielen dank!<br />Anette Seiler<br />anette_seiler@web.de<br />Auf dem Namibiaforum: africangirl<br />
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Afrikaans vir beginners

8,315

Published on

Eine einführende Präsentation zur Afrikaansen Sprache, gehalten beim Pfingstbraai des Namibia-Forums (www.namibiaforum.ch) 2010. Aussprache, Grammatik und Wortschatz.

0 Comments
3 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
8,315
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
38
Comments
0
Likes
3
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Afrikaans vir beginners"

  1. 1. Afrikaans virbeginners<br />www.namibia-forum.ch Pfingstbraai 2010<br />
  2. 2. Begrüßung und verabschiedung<br />Goeiemiddag = Guten Mittag<br />Goeiedag = Guten Tag<br />Goeiemôre = Guten Morgen<br />Goeienaand = Guten Abend<br />Goeie nag = Gute Nacht<br />Hallo = Hallo<br />Totsiens = Auf Wiedersehen<br />Baai= Tschüß<br />
  3. 3. Sich vorstellen<br />Mynaamis Anette Seiler <br />= Mein Name ist Anette Seiler<br />EkisDuitser / Switser / Oostenryker<br />= Ich bin Deutscher / Deutsche / SchweizerIn / ÖsterreicheIn<br />Ekkanduits, afrikaans en engelspraat.<br />= Ich kann Deutsch, Afrikaans und Englisch sprechen.<br />
  4. 4. Bitte, Danke …<br />asseblief = bitte<br />dankie = danke<br />baiedankie = vielen Dank<br />ekskuus = Verzeihung<br />verskoonmy = Entschuldigen Sie mich<br />plesier = keine Ursache / gern geschehen<br />
  5. 5. Ja, nein und vielleicht<br />ja = ja<br />nee = nein<br />miskien = vielleicht<br />
  6. 6. Wie Geht's?<br />Hoe gaandit? = Wie geht es?<br />Goed, dankie = Gut, danke.<br />En metjou? = Und mit dir?<br />Ag, ditgaan (maar) sleg.<br />= Ach, es geht (aber) schlecht.<br />Ditis jammer omtehoor. <br />= Es tut mir leid dies zu hören.<br />
  7. 7. beim essen<br />Smaaklikeete! = Guten Appetit!<br />Gesondheid! = Prost!<br />
  8. 8. Small Talk – Wetter ist immer<br />In der Trockenzeit:<br />Tjoe, maarditisdroog! <br />= Boah! Es ist aber trocken!<br />Ja, mytuinvrek van die hitte. <br />= Ja, mein Garten verreckt wegen der Hitze.<br />Komonshoop, datditgousalreën<br />= Komm, lass uns hoffen, dass es bald regnet.<br />
  9. 9. Small Talk – Wetter ist immer<br />In der Regenzeit:<br />Dithetgisterdaremlekkergereën! <br />= Es hat gestern aber gut geregnet!<br />Hoeveelmillimetershetjullegehad? <br />= Wieviele Millimeter (= Liter/qm) habt ihr gehabt.<br />Nege = Neun<br />Onshetnettweegehad<br />= Wir hatten nur zwei.<br />
  10. 10. ein bißcheninformation zwischendurch…<br />Wo wird Afrikaans gesprochen?<br />Warum Afrikaans lernen und sprechen?<br />Bücher und Internetquellen<br />
  11. 11. Bevor es losgeht…<br />Afrikaans ist eine europäische Sprache – wird aber auch von vielen Nicht-Europäern gesprochen<br />Es hat sich aus dem Holländischen entwickelt  einfacher als Holländisch<br />Es hat Worte aus anderen Sprachen wie Französisch, Deutsch, Indisch und Bantusprachen übernommen<br />Es macht einen großen Teil von Nämsläng und Nam Slang aus.<br />
  12. 12. Wo wird afrikaans gesprochen?<br />Südafrika<br />Namibia<br />Außerdem in <br />Botswana<br />Malawi<br />Sambia<br />
  13. 13.
  14. 14.
  15. 15. Warum afrikaans lernen und sprechen?<br />Verbesserte Kommunikation<br />Eintauchen in die Kultur<br />Mehr Akzeptanz bei den Einheimischen<br />Es ist einfach<br />Es ist eine schöne Sprache<br />
  16. 16. Weitere quellen<br />Afrikaans Wort für Wort / Thomas Suelmann. – Bielefeld : Reise Know-How Verlag Peter Rump, 1998. – (Kauderwelsch ; Bd. 23). – ISBN 3-89416-308-9<br />http://home.arcor.de/kerstin.graef/wordlist_afrikaans.htm<br />http://www.suid-afrika.de/sprache4.htm<br />http://www.republikein.com.na/index.php<br />
  17. 17. aussprache<br />Warum ich den größten Teil dieses Workshops mit Aussprache füllen werde…<br />
  18. 18. Aussprache – vokale<br />a – wie dt. kurzes „a“<br />bakkie = Pickup<br />vat = nehmen<br />stap = gehen<br />pad = Pfad, Weg, Straße, Autobahn<br />„Ekstapop die pad.“ = Ich gehe auf der Straße<br />
  19. 19. Aussprache – vokale<br />aa – wie dt. langes „a“<br />In offenen Silben kurz geschrieben<br />plaas= Bauernhof / plase = Bauernhöfe<br />saam = zusammen<br />gaan = gehen<br />ma = Mutter<br />
  20. 20. Aussprache – vokale<br />e – wie dt. „ä“<br />ê – in offenen Silben mit Hütchen geschrieben<br />ver = weit<br />sê = sagen<br />wêreld = Welt<br />berg = Berg<br />werk = Arbeit / arbeiten<br />
  21. 21. Aussprache – vokale<br />ee – wie dt. „i“ gefolgt von einem ganz kurzen e (fliehen)<br />in offenen Silben kurz geschrieben<br />meer = Meer oder mehr<br />been = Bein oder Knochen / bene = Beine oder Knochen<br />bees = Rind<br />
  22. 22. Aussprache – vokale<br />i – wie das dt. „e“ in „hatte“ oder „bitte“<br />sit= sitzen<br />dit = es<br />klip = Stein, Felsen<br />klim = klettern<br />dikwels = oft<br />besig = beschäftigt<br />
  23. 23. Aussprache – vokale<br />ie – wie halblanges „i“ in Deutsch (Physik)<br />siek = krank<br />blikkie = Dose<br />rivier = Fluss, Flussbett<br />vriend = Freund<br />wiel = Rad<br />
  24. 24. Aussprache – vokale<br />o – wie dt. offenes „o“ (Kopf)<br />ô – in offenen Silben mit Hütchen geschrieben<br />kop = Kopf<br />môre = Morgen<br />bos = Busch<br />honger = hungrig<br />
  25. 25. Aussprache – vokale<br />oo – wie dt. „u“ gefolgt von einem ganz kurzem „e“ (ruhen)<br />o – in offenen Silben mit einem o geschrieben<br />room = Rahm/Sahne<br />Rome = Rom<br />roomys = Eiscreme<br />bo = oben<br />dood = tot<br />
  26. 26. Aussprache – vokale<br />u – dt. Aussprache: zwischen kurzen "ü" wie Hülle und kurzen „ö“ wie in „Hölle“<br />û – in offenen Silben mit Hütchen gesprochen<br />hulle = sie (Mehrzahl)<br />brûe = Brücken<br />dun = dünn<br />kuns = Kunst<br />
  27. 27. Aussprache – vokale<br />uu – wie dt. halblanges „ü“ z.B. „amüsieren“<br />u – in offenen Silben einfach geschrieben<br />nuut = neu<br />vuur = Feuer<br />ure = Stunden<br />sku = scheu<br />
  28. 28. Aussprache – vokale<br />oe – halblanges „u“ wie in „Bug“<br />(holländisch „Roermond“ wird auch „Rurmond“ ausgesprochen)<br />voel = fühlen<br />moeilik = schwierig<br />goed = gut<br />moet = müssen<br />koei = Kuh<br />
  29. 29. Aussprache – vokale<br />eu – wie dt. „ö“ gefolgt durch kurzes „e“ (Flöhe)<br />seun = Sohn / Junge<br />kleur = Farbe<br />beursie = Geldbeutel<br />sleutel = Schlüssel<br />deur = durch<br />deurmekaar = durcheinander<br />
  30. 30. Aussprache – doppellaute<br />ei / y – wie dt. „e“ gefolgt von einem ganz kurzen „i“ z.B. „hey“<br />„ei“ und „y“ werden gleich ausgesprochen<br />my = mein<br />ry = fahren<br />meisie = Mädchen<br />reis = Reise<br />rys = Reis<br />
  31. 31. Aussprache – doppellaute<br />ou – wie dt. „o“ gefolgt von einem ganz kurzen „u“, z.B. „Show“<br />koud = kalt<br />gou = schnell<br />goud = Gold<br />hout = Holz<br />hou = halten<br />
  32. 32. Aussprache – doppellaute<br />ui – wie dt. „ö“ gefolgt von einem ganz kurzen „i“, z.B. „Feuilleton“<br />huis = Haus<br />ui = Zwiebel<br />buite = draußen<br />suid = Süden<br />
  33. 33. Aussprache – doppellaute<br />ai – wie dt. kurzes „a“ gefolgt von einem kurzen „i“, z.B. „Laib“<br />baie = viel<br />
  34. 34. Aussprache – doppellaute<br />aai – wie dt. langes „a“ gefolgt von einem kurzen „i“, z.B. „Hai“<br />baai = Bucht baaie = Buchten<br />baai = Tschüß (aus dem engl. "Bye")<br />raai = raten<br />laai = laden<br />braai = grillen, Grillparty<br />
  35. 35. Aussprache – konsonanten<br />b – wie im Deutschen<br />im Auslaut stimmlos<br />boek = Buch<br />rib = Rippe<br />bed = Bett<br />naby = in der Nähe<br />probeer = versuchen<br />
  36. 36. Aussprache – konsonanten<br />c – gibt es nicht<br />
  37. 37. Aussprache – konsonanten<br />d – wie im Deutschen<br />im Auslaut stimmlos<br />dik = dick<br />hand = Hand<br />dood = tot<br />verdwaal = verirrt<br />
  38. 38. Aussprache – konsonanten<br />f / v – werden gleich ausgesprochen<br />wie dt. „fünf“ und „Vater“<br />vyf = fünf<br />vader = Vater<br />veld = Grasland, Busch<br />venster = Fenster<br />vuur = Feuer<br />
  39. 39. Aussprache – konsonanten<br />g – wie dt. „ch“ z.B. in „Dach“<br />auch im Anlaut und Inlaut<br />dag = Tag<br />gaan = gehen<br />genoeg = genug<br />gewig = Gewicht<br />gogga = Krabbeltier<br />
  40. 40. Aussprache – konsonanten<br />gh – wie dt. „g“, z.B. in „Golf“<br />gholf = Golf<br />
  41. 41. Aussprache – konsonanten<br />h – stimmhaftes „h“<br />hemp = Hemd<br />hemel = Himmel<br />hoor = hören<br />hospital = Krankenhaus<br />hier = hier<br />huis = Haus<br />
  42. 42. Aussprache – konsonanten<br />j – wie im dt.<br />jaar = Jahr<br />jou = dein<br />jammer = schade<br />jonk = jung<br />
  43. 43. Aussprache – konsonanten<br />k – wie im dt. <br />kan = können / Kanne<br />kombuis = Küche<br />kyk = gucken, schauen<br />kombers = Decke<br />maak = machen<br />
  44. 44. Aussprache – konsonanten<br />l – etwas dunkler als im Deutschen<br />lig = Licht<br />lug = Luft<br />val = fallen<br />bollemakiesie = Purzelbaum<br />links = links<br />
  45. 45. Aussprache – konsonanten<br />m – wie im dt.<br />melk = Milch<br />moeite = Mühe<br />boom = Baum<br />klim = klettern<br />Hyklimmetmoeiteop die boom.<br />
  46. 46. Aussprache – konsonanten<br />n – wie im dt.<br />nag = Nacht<br />min = wenig<br />nooit = nie<br />staan = stehen<br />neus = Nase<br />
  47. 47. Aussprache – konsonanten<br />p – wie im dt.<br />pad = Pfad/Weg/Straße/Autobahn<br />plek = Ort, Platz<br />lamp = Lampe<br />stap = gehen, wandern<br />pen = Kugelschreiber<br />potlood = Bleistift<br />
  48. 48. Aussprache – konsonanten<br />q – gibt es nicht<br />Es wird immer "kw" benutzt<br />kwadraat = Quadrat<br />
  49. 49. Aussprache – konsonanten<br />r – ein Zungenspritzen-r – immer hörbar<br />rooi = rot<br />perd = Pferd<br />maar = aber<br />groen = grün<br />rustig = ruhig<br />drie = drei<br />
  50. 50. Aussprache – konsonanten<br />s – stimmlos, wie dt. „Gruß“<br />sit = sitzen<br />staan = stehen<br />soek = suchen<br />vermis = vermisst<br />sonder = ohne<br />kos = Nahrung<br />
  51. 51. Aussprache – konsonanten<br />sp – wie in „Wespe“<br />speel = spielen<br />spoeg = spucken, Speichel<br />spartel = zappeln<br />
  52. 52. Aussprache – konsonanten<br />st – wie in dt. „hastig“<br />staan = stehen<br />stadig = langsam<br />stoot = schieben<br />stom = stumm<br />steur = stören<br />stuur = steuern<br />
  53. 53. Aussprache – konsonanten<br />sj / si – wie dt. „sch“ z.B. „Maschine“<br />masjien = Maschine<br />nasionaal = national<br />
  54. 54. Aussprache – konsonanten<br />tj – wie dt. „tsch“, z.B. „Tscheche<br />tjek = Scheck<br />
  55. 55. Aussprache – konsonanten<br />tjie – wie dt. "k"<br />bietjie = bisschen<br />wird oft zur Verkleinerung benutzt<br />seuntjie = Söhnchen, kleiner Junge<br />presentjie = Geschenkchen<br />
  56. 56. Aussprache – konsonanten<br />t – wie im dt. jedoch stimmlos<br />taal = Sprache<br />toe = zu <br />stort = Dusche<br />groot = groß<br />
  57. 57. Aussprache – konsonanten<br />w – wie im dt.<br />wiel = Rad<br />woon = wohnen<br />gewig = Gewicht<br />wonderlik = wunderbar<br />kwaai = böse<br />
  58. 58. Aussprache – konsonanten<br />x – gibt es nicht<br />vielleicht „Xhosa“<br />
  59. 59. Aussprache – konsonanten<br />z – wie dt. „s“, z.B. „suchen“<br />Zoeloe = Zulu<br />
  60. 60. Aussprache – silbentrenner<br />Punkte auf dem "ë" sind KEIN Umlaut sondern deuten den Anfang einer neuen Silbe an:<br />hoër = höher<br />hoer = Hure<br />voël = Vogel<br />voel= fühlen<br />
  61. 61. Aussprache – unbestimmter artikel<br />Der unbestimmte Artikel – 'n – wird wie das deutsche "e" in "hatte" oder "bitte" ausgesprochen<br />'n kar = ein Auto<br />'n wird IMMER klein geschrieben, auch am Satzanfang. Dann fängt das zweite Wort mit einem Großbuchstaben an.<br />
  62. 62. artikel<br />Es gibt kein grammatikalisches Geschlecht<br />unbestimmter Artikel: 'n<br />'n huis = ein Haus<br />'n vrou = eine Frau<br />'n boom = ein Baum<br />
  63. 63. artikel<br />Es gibt kein grammatikalisches Geschlecht<br />bestimmter Artikel: die<br />die huis / die vrou / die boom<br />
  64. 64. fragewörter<br />wat = was <br />wanneer = wann <br />hoe = wie<br />waarvandaan = woher <br />waarom = warum <br />waarvoor = wofür<br />waarvan = wovon<br />watse = was für (ein)<br />wie = wer<br />waar = wo<br />hoeveel = wieviel<br />waarnatoe = wohin<br />hoekom = wieso<br />waarmee = womit<br />watter = welcher<br />wie se = wessen<br />
  65. 65. Ein paar wichtige fragen<br />Waaris 'n apteek?<br />= Wo ist eine Apotheke?<br />Waaris 'n dokter?<br />= Wo ist ein Arzt?<br />Waaris 'n hospitaal?<br />= Wo ist ein Krankenhaus?<br />
  66. 66. Ein paar wichtige fragen<br />Is daar 'n hotel hier?<br />= Gibt es ein Hotel hier?<br />Is daarpetrolbeskikbaar?<br />= Ist Benzin verfügbar?<br />Ja, daaris = Ja, gibt es<br />Nee, daaris nie = Nein, gibt es nicht<br />
  67. 67. Ein paar wichtige fragen<br />Hetjullevrugte?<br />= Habt ihr Obst?<br />Hetjullemalariatablette?<br />= Habt ihr Malariatabletten?<br />Ja, onshet = Ja, wir haben<br />Nee, onshet nie = Nein, wir haben nicht<br />
  68. 68. Ein paar wichtige fragen<br />Hoeveel kos dit?<br />= Wieviel kostet das?<br />Hoeveel kos 'n kamer per nag?<br />= Wieviel kostet ein Zimmer pro Nacht?<br />
  69. 69. Zahlen<br />een = eins <br />drie = drei<br />vyf = fünf <br />sewe = sieben<br />nege = neun<br />elf = elf<br />dertien = dreizehn<br />twee = zwei<br />vier = vier<br />ses = sechs<br />agt = acht<br />tien = zehn<br />twaalf = zwölf<br />veertien = vierzehn<br />
  70. 70. Zahlen<br />vyftien = fünfzehn<br />sewentien = siebzehn<br />negentien = neunzehn<br />een-en-twintig = einundzwanzig …<br />dertig= dreißig <br />vyftig = fünfzig<br />sewentig = siebzig<br />sestien = sechzehn<br />agtien = achtzehn<br />zwanzig = twintig<br />veertig= vierzig<br />sestig = sechzig<br />tagtig = achtzig<br />
  71. 71. Zahlen<br />negentig = neunzig <br />hondert= hundert<br />duisend = tausend<br />tienduisend = zehntausend<br />hondertduisend = hunderttausend<br />miljoen = Million<br />nul = null<br />
  72. 72. ordnungszahlen<br />eerste = 1.<br />derde = 3. <br />vyfde = 5. <br />sewende = 7.<br />negende = 9.<br />elfde = 11. <br />dertiende = 13<br />tweede = 2.<br />vierde = 4.<br />sesde = 6.<br />agste = 8<br />tiende = 10.<br />twaalfde = 12.<br />veertiende = 14.<br />
  73. 73. An der Tankstelle / kein self-service<br />Maakvol, asseblief = Volltanken, bitte<br />Gooigroenpetrol in = Tue grünes Benzin (unverbleit) (auch: unleadedpetrol) rein<br />rooipetrol = verbleites Benzin<br />diesel = diesel<br />Kykassebliefook na die olie, water en wiele<br />= Schau bitte auch nach Öl, Wasser und Reifen<br />
  74. 74. MEHRZAHL<br />Wenn die letzte Silbe betont ist: +e<br />koerant / koerante = Zeitung / Zeitungen<br />park / parke = Park /Parks<br />
  75. 75. MEHRZAHL<br />Wenn die letzte Silbe unbetont ist: +s<br />winkel / winkels = Laden, Läden<br />kaartjie / kaartjies = Fahrkarte / Fahrkarten<br />
  76. 76. MEHRZAHL<br />Ausnahmen: Wörter, die Verwandtschaft ausdrücken:<br />oom / ooms = Onkel/Onkel<br />seun /seuns = Sohn /Söhne<br />broer / broers = Bruder / Brüder<br />
  77. 77. wo wir bei der verwandtschaft sind…<br />Personen, die eine Generation älter als man selbst ist, werden oft mit "Oom" und "Tannie" angesprochen, auch wenn man nicht mit ihnen verwandt ist.<br />Es ist eine respektvolle Anrede.<br />Goeiemôre, Oom. Gaanditgoed?<br />= Guten Morgen, Onkel. Geht es gut?<br />
  78. 78. nog formeller<br />byvoorbeeldbydie pad-blokade of die polisie<br />= z.B. bei der Straßenkontrolle oder Polizei<br />Meneer = Herr<br />Mevrou = Frau<br />Juffrou = Fräulein<br />u = Sie<br />
  79. 79. Ein paar substantive<br />tent = Zelt<br />winkel = Laden<br />kamer = Zimmer<br />toilet = Toilette<br />inkopiesentrum= Einkaufszentrum<br />kos = Nahrungsmittel<br />ete = Mahlzeit<br />polisie = Polizei <br />huis = Haus<br />hotel = Hotel<br />bad<br />drank = Getränke <br />kamer= Badezimmer<br />geld= Geld<br />dokter = Arzt<br />geneesheer = Arzt<br />
  80. 80. Ein paar substantive – das Auto<br />kar = Auto<br />petrolstasie= Tankstelle<br />wiel = Reifen<br />tenk = Tank<br />rem = Bremse<br />pyp = Rohr<br />pomp = Pumpe<br />karretjie = Anhänger<br />papwiel = Plattfuß<br />enjin= Motor<br />verkoeler = Kühler<br />draad = Draht<br />petrolpomp = Benzinpumpe<br />
  81. 81. Substantive – der mensch<br />mens = Mensch <br />liggaam = Körper<br />kop = Kopf <br />nek = Genick <br />pens = Bauch <br />arm = Arm <br />hand = Hand <br />man = Mann<br />pyn = Schmerz<br />hoofpyn = Kopfschmerz<br />bors = Brust<br />rug = Rücken<br />been = Bein<br />voet = Fuß <br />vrou = Frau<br />
  82. 82. verkleinerungen<br />… sind im Afrikaansen SEHR beliebt!<br />mit –ie, -jie, -tjie, -etjie, -pie und –kie<br />huis / huisie = Haus / Häuschen<br />stuk /stukkie = Stück / Stückchen<br />brood / broodjie = Brot / Brötchen<br />hout / houtjie = Holz / Hölzchen<br />dam / dammetjie = Stausee / Teich<br />boom / boompie = Baum / Bäumchen<br />
  83. 83. hier und dort<br />hier = hier<br />daar = dort<br />Ekstap hier en jystapdaar = Ich gehe hier und du gehst dort.<br />
  84. 84. dieses und jenes<br />hierdie / daardie – vor dem Hauptwort, auf das sie sich beziehen:<br />hierdieboek / dieses Buch<br />daardiefiets / jenes Fahrrad<br />"daardie" wird umgangsspr. oft "daai" ausgesprochen<br />Wird im Afrikaansen öfter benutzt als im Deutschen das "jene"<br />
  85. 85. adjektive -- eigenschaftswörter<br />goed = gut sleg = schlecht<br />sehr nützlich, weil universell einsetzbar:<br />lekker = gut/schön/angenehm<br />lekkerete = leckeres Essen<br />lekkerdag = schöner Tag<br />lekkerreën = guter Regen<br />Lekkeris 'n lekkerwoord! Mooiook!<br />
  86. 86. adjektive -- eigenschaftswörter<br />groot = groß<br />dik = dick <br />hoog = hoch<br />sterk = stark<br />warm = warm<br />moeilik = schwierig<br />vol = voll<br />mooi = schön<br />klein = klein<br />dun = dünn<br />laag = niedrig<br />swak = schwach<br />koud = kalt<br />maklik = leicht<br />leeg = leer<br />lelik = häßlich<br />
  87. 87. farben<br />rooi = rot <br />blou = blau<br />groen = grün<br />geel = gelb<br />bruin = braun<br />wit= weiß<br />swart= schwarz<br />pienk = rosa, pink<br />oranje = orange <br />grys = grau<br />pers = lila<br />
  88. 88. steigern<br />mit "-er" und "-ste"<br />klein – kleiner – die kleinste<br />vroeg – vroëer – die vroegste = früh, -er, -sten<br />Worte die mit "r" enden:<br />duur – duurder – die duurste = teuer, -er, -sten<br />Worte die mit "e" enden: <br />tevrede – meertevrede – meestevrede<br />= zufrieden – zufriedener – am zufriedensten<br />
  89. 89. pronomen -- persönliche Fürwörter<br />Auf die Frage "Wer?" <br />ek = ich<br />jy = du<br />u = Sie<br />hy / sy / dit = er / sie / es<br />ons = wir<br />julle = ihr<br />hulle = sie<br />
  90. 90. pronomen -- besitzanzeigende Fürwörter<br />my = mein z.B. mykoppie = mein Becher<br />jou = dein z.B. joubord = dein Teller <br />u = Ihr z.B. u vurk = Ihre Gabel <br />sy = sein z.B. sylepel = sein Löffel <br />haar = ihr z.B. haar mes = ihr Messer<br />ons = unser z.B. onsskottel = unsere Schüssel<br />julle = euer z.B. julle tafel = euer Tisch<br />hulle = ihr z.B. hullestoel = ihr Tisch<br />
  91. 91. besitzverhältnisse<br />vor dem Substantiv mit dem Wort "se"<br />Anita se hond = Anitas Hund<br />Dieter se hoed = Dieters Hut<br />familie Botha se huis = Familie Bothas Haus<br />ohne Substantiv mit "s'n"<br />Wie se hondisdit? = Wessen Hund ist dies?<br />Ditis Anita s'n = Das ist Anitas<br />
  92. 92. verben<br />Ditisbaiemaklik = Es ist sehr einfach<br />Es gibt nur drei grammatikalische Zeiten<br />Gegenwart<br />Vergangenheit <br />Zukunft<br />Die Verbform bleibt bei allen Personen gleich, egal ob Einzahl oder Mehrzahl<br />
  93. 93. Gegenwart – immer grundform<br />ekloop = ich laufe<br />jyloop = du läufst<br />u loop = Sie laufen<br />hyloop = er läuft<br />syloop = sie läuft<br />ditloop = es läuft<br />onsloop = wir laufen<br />julleloop = ihr lauft<br />hulleloop = sie laufen<br />
  94. 94. vergangenheit – het+ ge- + grundform<br />ekhetgeslaap = ich habe geschlafen<br />jyhetgeslaap = du hast geschlafen<br />u hetgeslaap = Sie haben geschlafen<br />hyhetgeslaap = er hat geschlafen<br />syhetgeslaap = sie hat geschlafen<br />dithetgeslaap = es hat geschlafen<br />onshetgeslaap = wir haben geschlafen<br />jullehetgeslaap = ihr habt geschlafen<br />hullehetgeslaap = sie haben geschlafen<br />
  95. 95. zukunft – sal + grundform<br />eksaleet = ich werde essen<br />jysaleet = du wirst essen<br />u saleet = Sie werden essen<br />hysaleet = er wird essen<br />sysaleet = sie wird essen<br />ditsaleet = es wird essen<br />onssaleet = wir werden essen<br />jullesaleet = ihr werdet essen<br />hullesaleet = sie werden essen<br />
  96. 96. ausnahmen – sein und haben<br />sein:<br />Grundform: wees<br />Gegenwart: is<br />z.B. Ditiskoud = Es ist kalt<br />Vergangenheit: was<br />z.B. Dit was warm = Es war warm<br />Zukunft: salwees<br />z.B. Ditsalkoelwees = Es wird kühl sein<br />
  97. 97. ausnahmen – sein und haben<br />haben:<br />Grundform: hê<br />Gegenwart: het<br />z.B. Onshetgeld = Wir haben Geld<br />Vergangenheit: hetgehad<br />z.B. Onshetgeldgehad<br />Zukunft: salhê<br />z.B. Onssalgeldhê<br />
  98. 98. noch ein paar verben<br />sit = sitzen<br />staan = stehen<br />eet = essen<br />slaap = schlafen<br />kyk = schauen<br />voel = fühlen<br />smaak = schmecken<br />loop= laufen<br />gaan = gehen<br />drink = trinken<br />ry = fahren<br />hoor = hören<br />ruik = riechen<br />praat = sprechen<br />
  99. 99. noch ein paar verben<br />dink = denken<br />skryf = schreiben<br />inkopiesdoen = einkaufen / shoppen<br />pak= packen<br />tent/ kampopslaan = Zelt / Camp aufbauen<br />lees = lesen<br />betaal = bezahlen<br />petrolingooi = Benzin tanken<br />stoot = schieben<br />
  100. 100. verneinen<br />Mit "nie"<br />Ekweet nie = Ich weiß nicht<br />Ditreën nie = Es regnet nicht<br />Onsverstaan nie = Wir verstehen nicht<br />
  101. 101. verneinen<br />Ist die Verneinung nicht am Ende des Satzes: doppelte Verneinung  sehr auffallend<br />Ditisnie die moeite werd nie <br />= Es ist nicht die Mühe wert<br />Ekvoelnielekkernie <br />= Ich fühle mich nicht wohl<br />Ekhetnieverstaannieomdat u tevinnigpraat.<br />= Ich habe nicht verstanden weil Sie zu schnell sprechen<br />
  102. 102. verneinen<br />"Kein" – auch mit "nie ('n) nie":<br />Hypraat nie Engels nie = Er spricht kein Englisch.<br />Ditis nie 'n probleem nie = Es ist kein Problem.<br />So nebenbei: <br />"Ditis" wird oft zu "dis" zusammengefügt.<br />Dis nie 'n probleem nie.<br />
  103. 103. Präpositionen – verhältniswörter<br />aan = an<br />op= auf <br />langs = neben<br />tussen = zwischen<br />oor = über<br />bo = oberhalb<br />binne = innen<br />agter = hinten<br />sedert = seit<br />om = um<br />onder = unten<br />deur = durch<br />met = mit<br />sonder = ohne<br />behalwe = außer<br />buite = draußen<br />voor = vorne<br />gedurende = während<br />
  104. 104. konjunktionen – Bindewörter<br />en = und<br />Hyhet 'n kat en 'n hond<br />= Er hat eine Katze und einen Hund<br />of = oder<br />Syleesofslaap = Sie liest oder schläft<br />
  105. 105. konjunktionen – Bindewörter<br />maar = aber, sondern<br />Syis klein maarbaiesterk<br />= Sie ist klein aber sehr stark<br />want = denn<br />Onsmoetrywantditwordlaat<br />= Wir müssen fahren, denn es wird spät<br />
  106. 106. zeit und datum<br />dag = Tag <br />maand = Monat <br />vandag= heute <br />gister= gestern <br />môre= morgen<br />week = Woche<br />jaar = Jahr<br />vanjaar = dieses Jahr<br />eergister = vorgestern<br />oormôre= übermorgen<br />
  107. 107. zeit und datum<br />sekonde = Sekunde<br />minuut = Minute<br />uur = Stunde<br />oggend = Morgen<br />middag = Mittag<br />aand = Abend<br />nag = Nacht<br />dag = Tag<br />
  108. 108. zeit und datum<br />nou = gleich<br />gou = bald <br />onlangs = neulich<br />altyd = immer<br />soms = manchmal<br />dikwels = oft<br />selde = selten<br />nooit = niemals <br />
  109. 109. zeit und datum<br />Watisvandag se datum?<br />= was ist das heutige Datum?<br />Vandagisdit die 26ste Mei.<br />= Heute ist es der 26. Mai<br />Hoe laatisdit? = Wie spät ist es?<br />Ditisnouvyfoortien. = Es ist fünf nach zehn<br />Ditistienvoortwaalf. = Es ist zehn vor zwölf<br />Ditis half nege. = Es ist halb neun<br />
  110. 110. wortfolge<br />Dem Deutschen sehr ähnlich.<br />Im Zweifel der deutschen Wortfolge folgen – nicht der englischen!<br />Onswilmôrevertrek = Wir wollen morgen abreisen<br />Môrewilonsvertrek = Morgen wollen wir abreisen<br />
  111. 111. Wenn man nicht mehr weiter weiß…<br />Ekverstaan nie.<br />= Ich verstehe nicht.<br />Ekweet nie.<br />= Ich weiß nicht.<br />Kann jy / u ditassebliefherhaal?<br />Könntest du / könnten Sie das bitte wiederholen?<br />
  112. 112. vielen dank!<br />Anette Seiler<br />anette_seiler@web.de<br />Auf dem Namibiaforum: africangirl<br />
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×