insertEFFECT: Unsere Start-Up Story: "Wie es soweit kommen konnte..."

2,412 views
2,369 views

Published on

Die nicht immer so geradlinige 10-Jährige Unternehmensgeschichte der Firma insertEFFECT, rund um die drei Gründer Halil Kavasoglu, Manu Robledo und Benno Bartels. Das Nürnberger Unternehmen zählt heute 14 Mitarbeiter, ist spezialisiert auf die Entwicklung, Konzeption und Design von mobilen Anwendungen. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie immowelt, o2, ING DiBa und die Deutsche Bahn.

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
2,412
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1,416
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

insertEFFECT: Unsere Start-Up Story: "Wie es soweit kommen konnte..."

  1. 1. Unsere Start-Up-Story oder „Wie es soweit kommen konnte...“© insertEFFECT GmbH
  2. 2. ... vor der Firmengründung. ... und ein Aufkleber im Klo eines schwäbischen Szenelokals ... drei Typen mit dem gleichen Musikgeschmack und Die Welt erholt sich von einem Hang zum Domains der DotComBlase... registrieren ... © insertEFFECT GmbH
  3. 3. 2002: Gründung der GbR Wir melden die insertEFFEKT GbR an und schreiben das erste Angebot:Ganz Deutschland klagt Dynamische Website, inkl. Konzept und über den Teuro Design & 1 Jahr Update-Service zum Killerpreis Entwicklung des Logos und der Wir feiern ersten Website den Rekordkontostand von 4.948,62 Euro © insertEFFECT GmbH
  4. 4. 2003: Ausflüge ins DJ-Business insertEFFECT testet das Musik-Modern Talking trennen sich Business © insertEFFECT GmbH
  5. 5. insertEFFECT zerstreut sich in Europa2004: Von hier, da und dort Unser erstes „Web2.0“- Wir starten den dritten Projekt: Facebook wird gestartet Versuch, ein eigenes PHP- Ein Immobilienportal! Framework zu schreiben Wir zeigen Interesse an Java-Programmen für Handys © insertEFFECT GmbH
  6. 6. 2005: Stress im Agenturauftrag Unser erster Wir planen die Entwicklung Praktikant arbeitet in Siemens mobile wird von Musik-Hardware Halils Privatwohung an Benq verkauft © insertEFFECT GmbH
  7. 7. Raum für wilde GeschäftsIdeen2006: Es wird ernst im eigenen Büro Einzug in das erste insFX- Projekt des JahresBüro und Kauf eines Kickers Wir verdienen unseren ersten Euro mit „Mobile“ © insertEFFECT GmbH
  8. 8. 2007: „web mobile specialists“ Wir probieren uns an einemDas iPhone wird vorgestellt Businessplan, üben Kaltakquise und besuchen den Mobile World Congress ... unser Interesse hält sich in Grenzen aus insertEFFEKT Wir suchen nach Geschäftsmodellen und wird insertEFFECT entwickeln die Mobile Web Suite © insertEFFECT GmbH
  9. 9. 2008:2008 Yes we can: Das Team wächst Wir bereiten die ersten Festanstellungen vor Wir setzen einen Blog auf und entwickeln seit neuestem Facebook-Apps unsere erste (bezahlte) Webmontag auf der mobile Website geht online insertEFFECT-Terrasse © insertEFFECT GmbH
  10. 10. 2009: Mobile startet endlich durch Neuer Kunde immowelt. Kontakt über Webmontag :)Nach der Finanzkrise kommt die Abwrackprämie Wir sind jetzt 5! Zwei Mitarbeiter werden fest eingestellt © insertEFFECT GmbH
  11. 11. 2010 GmbH Mehr und mehr Mitarbeiter (+4) ... ... brauchen mehr und mehr Platz (Umzug in ein größeres Büro) The iPad Wir sind GmbH Lena © insertEFFECT GmbH
  12. 12. 2011 Danke! © insertEFFECT GmbH

×