1. Alle eingehenden Rechnungen
können im Stapel eingescannt
werden. Es ist nicht erforderlich,
die einzelnen Eingangsrechn...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Purchase to Pay Rechnungsbearbeitung (exemplarische Darstellung)

2,038 views

Published on

Optimierung des Purchase to Pay dank automatisierter Rechnungsbearbeitung in SAP™. Jeden Tag erreicht Ihr Unternehmen eine Vielzahl an Rechnungen, die es manuell zu prüfen und freizugeben gilt. Die Bearbeitung erfordert einen hohen Aufwand und ist leicht anfällig für Fehler. Gerade in diesen Purchase to Pay Prozessen ist das Potenzial zur Optimierung hoch. Bei der Purchase to Pay Optimierung mit unserer Software werden die SAP™ Businesslogik und -Tools (Objekte, Verantwortungen, Workflow) durch inPuncto Funktionen, wie Scannen, OCR/ ICR-Technologie, ein komfortables Workflow-Tool zur Rechnungsbearbeitung, Rechnungscockpit, u.v.m. ergänzt.

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
2,038
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1,570
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Purchase to Pay Rechnungsbearbeitung (exemplarische Darstellung)

  1. 1. 1. Alle eingehenden Rechnungen können im Stapel eingescannt werden. Es ist nicht erforderlich, die einzelnen Eingangsrechnun- gen für den Purchase to Pay Prozess im Vorfeld zu sortieren. 2. Zur eindeutigen Trennung von Papierrechnungen wird ein Bar- code (ggf. auch spezifischer Barcode) aufgebracht. 3. Die Eingangsrechnungen können lokal mit einem Do- kumentenscanner (z.B. via biz²Scanner) oder via Multifunk- tionsgerät eingescannt werden. Zentrale und dezentrale (z.B. in verschiedenen Lokationen) Scanszenarien werden im Purchase to Pay von inPuncto unterstützt. 4. Neben Papierrechnungen wer- den im Purchase to Pay auch PDF-Rechnungen, XML-Files, IDOC´s verarbeitet. 5. Unser Software-Server für die gesamte Massenverarbeitung (biz²ScanServer) ist für unter- schiedlichste Posteingangs- Szenarien konfigurierbar. Integ- rierte Module wie Barcode, Imageaufbereitung, Freeform Texterkennung via OCR/ICR, Konvertierung u.v.m, werden für das jeweilige Szenario in Ihrem Unternehmen eingestellt um den Purchase to Pay zu optimieren. 6. Der eingescannte Stapel von Dokumenten wird gemäß Szenario, oder anhand des spezifischen Barcodes, Shares, Eingangskanals verarbeitet. 7. Bei Rechnungen werden mittels marktführender „Freeform OCR/ ICR - Engine“ die rechnungs- relevanten Werte ausgelesen und gegen bestehende SAP™ Werte „im Hintergrund“ vor- validiert. 8. Je nach Rechnungsart wird somit zielgerichtet der spezifi- sche Prozess im Purchase to Pay ausgelöst (wer ist hierfür zuständig, welche Unterschriften werden benötigt, welche Trans- aktion wird verwendet – FB60, FV60, Miro, Mir4/7 u.v.m.). 9. Der gesamte Purchase to Pay Prozess wird gemäß den Eigen- schaften der Rechnung (und damit gemäß der benötigten Freigaben und Unterschriften) via SAP™ Workflow geregelt. 10. Alle Aktionen werden lückenlos protokolliert und fließen in eine Workflowhistorie (zusätzliches PDF an der Rechnung) ein. 11. Dank des Rechnungscockpits können Sie alle Eingangs- rechnungen überwachen, neu zuordnen, auswerten, sich informieren und stets in den Purchase to Pay jederzeit eingreifen. 12. Gleichzeitig werden Rechnun- gen im Purchase to Pay revi- sionssicher in SAP™ archiviert (GoBS). IHR GEWINN: - Enorm kürzere Reaktions- zeiten, - Höhste Transparenz und Nachvolziehbarkeit, - Reduzierung der Prozesskos- ten, Erhöhung des Skonto- ertrags. Ihr inPuncto Team contact@inpuncto.com +49(0)711 661 885 00 PURCHASE TO PAY IN SAP™ einfach, flexibel und sicher Optimierung des Purchase to Pay dank automatisierter Rechnungsbearbeitung Exemplarische Darstellung des Prozesses: www.inpuncto.com

×