Your SlideShare is downloading. ×
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Mobiles Bayern: Verwaltungsservices bürgernah gestalten

28,569

Published on

Vortrag auf der Communication World 2011 zu Mobile Government

Vortrag auf der Communication World 2011 zu Mobile Government

Published in: Technology
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
28,569
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Mobiles Bayern: Verwaltungs- services bürgernah gestalten Mark.Schneider@init.de 089 - 890 44 71 - 12 12. Oktober 2011CIO Showroom D104
  • 2. Communication World 2011 CIO-Showroom Ausgewählte ]init[-Kunden:Mobiles Bayern – Verwaltungsservices bürgernah gestalten]init[ in a minute  Seit der Gründung (1995) spezialisierter IT-Dienstleister mit dem Fokus Öffentliche Verwaltung  Full-Service Agentur mit über 200 Mitarbeitern aus den verschiedenen Leistungsbereichen  #1 Branchenranking „E-Government“ im Rahmen des Internetagentur-Ranking 2011 des BVDW  Standorte der ]init[ AG: Berlin, Brüssel, Mainz, München und Abu Dhabi  Optimierung von Internetangeboten für mobile Endgeräte / Entwicklung mobiler Applikationen
  • 3. Communication World 2011 CIO-ShowroomUsability für E-GovernmentMobile Government Die User Experience Analyse misst Usability, wahrgenommene Nutzungsfreude und nicht- instrumentelle Qualitäten wie visuelle Ästhetik und motivierende Faktoren. Ideal, wenn für E-Government-Portale ein Relaunch geplant ist Ergebnisse der Analyse können direkt in den Relaunch einfließenMobiles Portalm.bayern.de
  • 4. Communication World 2011 CIO-ShowroomMobiles Portalm.bayern.de
  • 5. Communication World 2011 CIO-Showroom http://img-pool.ui- portal.de/images/454/12 009454,pd=9,mxh=550, mxw=620.jpghttp://www.spassfieber.de/funpics/apple-mac-im-hoersaal.jpg
  • 6. Communication World 2011 CIO-ShowroomMobiles Bayern – Verwaltungsservices bürgernah gestaltenDas mobile Internet boomt – auch im E-Government? Quelle: Accenture Mobile Web Watch 2011
  • 7. Communication World 2011 CIO-ShowroomMobiles Bayern – Verwaltungsservices bürgernah gestaltenNationale E-Government Strategie „Die Qualität des E-Government-Angebots bestimmt sich in erster Linie am Nutzen für Bürger, Unternehmen und Verwaltung.“ Handlungsempfehlung: • Adaption mobiler Technologie durch flächendeckenden Aufbau der Infrastruktur. • Angebot von Services für mobile Endgeräte zur schnellen und einfachen Kontaktaufnahme.Quelle: Beschluss des IT-Planungsrates zur Nationalen E-Government-Strategie vom 24.09.2010
  • 8. Communication World 2011 CIO-ShowroomMobiles Bayern – Verwaltungsservices bürgernah gestaltenChancen durch mobiles E-Government Mobiles E-Government als konsequente Fortsetzung des Servicegedankens in der Verwaltung Zielgruppenadäquate Ansprache der „digital natives“ Effizienzsteigerung der Verwaltung erreichbar (interne und externe Prozesse für G2C, G2B, G2G) Crowd-Sourcing: Der Bürger als Input-Geber für die Verwaltung: z.B. Maerker Brandenburg Bürgernähe: Verwaltung tritt mit dem Bürger in engeren Kontakt (Feedback, Bewertung)
  • 9. Communication World 2011 CIO-ShowroomMobiles Bayern – Verwaltungsservices bürgernah gestaltenAnsätze von ]init[ für mobile Verwaltungsservices1. Planmäßiges Vorgehen: Strategie, Quick-Wins, Pilotierungen von mobilen Anwendungen, Überprüfungen und Optimierungen, Weiterentwicklung2. Auswahl der mobilen Services ist entscheidend  Planfeststellungsverfahren vs. Öffnungszeiten  Komplexität: -> Information -> Kommunikation -> Interaktion -> Transaktion3. Usability-Aspekte werden über Erfolg oder Misserfolg der Services entscheiden4. Effizienz der Verwaltung:  Investitionen unter Kosten-Nutzen-Erwägungen (Massenverfahren)  Abgleich mit vorhandenen Angeboten, z.B. von verwaltung.bayern.de
  • 10. Communication World 2011 CIO-ShowroomUsability für E-GovernmentMobile Government Die User Experience Analyse misst Usability, wahrgenommene Nutzungsfreude und nicht- instrumentelle Qualitäten wie visuelle Ästhetik und motivierende Faktoren. Ideal, wenn für E-Government-Portale ein Relaunch geplant ist Ergebnisse der Analyse können direkt in den Relaunch einfließenIdeen und Vorschlägefür mobile Services imFreistaat Bayern
  • 11. Communication World 2011 CIO-ShowroomMobiles Bayern – Verwaltungsservices bürgernah gestaltenQR Codes – Mobile Tagging (Quick-Win)  Kodiertes Abbilden von Internetseiten mit QR Codes auf Printmedien der Bayerischen Verwaltung mit Hilfe von mobile Decodern und Scannern  Schneller, müheloser, mobiler Zugriff auf ausgewählte Online-Inhalte möglich  Einsatzmöglichkeiten:  Verbreitung von QR Codes auf Publikationen, Plakaten, Flyern, Anträgen, Hilfen  Direktverlinkung auf Onlineservices und Lebenslagen
  • 12. Communication World 2011 CIO-ShowroomMobiles Bayern – Verwaltungsservices bürgernah gestaltenPersonalisierter Behördenwegweiser „Mein Bayern“ (App)  Übersicht möglicher Funktionen:  Behördenfinder (Lebenslage, Adresse, Öffnungszeiten, Anfahrts-Map, etc.)  Termine- und Fristen KFZ-Zulassung (Terminvereinbarung, Fristenübersicht)  Aufgabencheckliste mit ToDo s für Wohnsitzmeldung, KFZ-Zulassung, etc.  Dokumentenplattform (Anträge, Vorlagen, Hinweise, Vorschriften)  Synchronisation der Funktionen (Termine, Aufgaben, Nachrichten) mit Software und Gerät
  • 13. Communication World 2011 CIO-ShowroomMobiles Bayern – Verwaltungsservices bürgernah gestaltenPersönlicher Tourismusführer Bayern (App)  Mobiler Reiseführer für Bayern  Funktionen:  Routenplaner „Meine Touren“  Reiseplaner (z.B. zum Wandern mit dem MVV; Sehenswürdigkeiten in Bayern)  Integration:  Verkehrsinformationssystem;  Geodaten, Wetterdaten (Lawinenwarndienst)  Deutsch / English / weitere Sprachen
  • 14. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! www.slideshare.net/in it_ag Mark.Schneider@init.de 089 - 890 44 71 - 12 12. Oktober 2011CIO Showroom D104

×