Uploaded on

Vortrag auf dem Fachkongress "Neue Verwaltung" 2012 zu SAGA 5-0 gehalten am 22.05.2012, in Leipzig

Vortrag auf dem Fachkongress "Neue Verwaltung" 2012 zu SAGA 5-0 gehalten am 22.05.2012, in Leipzig

More in: Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
495
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0Der aktuelle Stand von SAGA 5-013. Kongress „Neue Verwaltung“ 2012Rico ApitzSAGA-Autoren-Team]init[ AGLeipzig, 22. Mai 2012
  • 2. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 AGENDA I. Geltungsbereich und Verbindlichkeit II. Abstimmungsprozess der SAGA-Module III. Domänenspezifische Varianten IV. Anwendung von SAGA 5 V. AusblickLeipzig, 22. Mai 2012 2
  • 3. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 I. Geltungsbereich und Verbindlichkeit Beschluss des IT-Rats  Beschluss Nr. 71/2011 vom 3. November  Produktneutrale technische Spezifikationen – von allen Wettbewerbern gleichermaßen nutzbar  Verbindliche Grundlage für die Verwendung von Spezifikationen in Software-Systemen der Bundesverwaltung  Ausnahmen:  Wirtschaftlichkeit  Projekte ohne Kommunikations- oder Integrationsbedarf  Geringes finanzielles Volumen oder kleiner Nutzerkreis  Höhere Regelungen wie Bündnisverpflichtungen  Ressorts verantwortlich für Durchsetzung und Begründung vonLeipzig, 22. Mai 2012 3 Abweichungen
  • 4. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 I. Geltungsbereich und Verbindlichkeit Geltungsbereich  Gilt für alle neuen Software-Systeme und Erweiterungen Beschaffung, Erstellung und Weiterentwicklung von Software-SystemenNeue Systeme Bestehende SystemeKein Vorgänger oder Neue Funktionen Neue Funktionen Anpassung odervollständige Ablösung durch Anpassung durch Konfiguration Konfiguration des Systems des Vorgängers des Systems des Systems ohne neue Funktionen (z. B. Mängelbehebung)Anwendung von SAGA Anwendung von SAGA für die Keine Anwendungfür das Gesamtsystem Erweiterungen des Systems von SAGALeipzig, 22. Mai 2012 4
  • 5. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 I. Geltungsbereich und Verbindlichkeit Klassifikationssystem für SpezifikationenLeipzig, 22. Mai 2012 5
  • 6. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 II. Abstimmungsprozess der SAGA-Module Modularisierung  Publikation der SAGA-Module zeitlich und weitgehend inhaltlich unabhängig voneinander  SAGA_de.bund 5-0 besteht aus drei Modulen:  SAGA-Modul Grundlagen de.bund 5.1.0  erläutert die Ziele, Rahmenbedingungen, Grundprinzipien sowie die Prozesse zur Erstellung und Fortschreibung von SAGA  SAGA-Modul Konformität de.bund 5.1.0  erläutert das Vorgehen, um die SAGA-Konformität von Software-Systemen zu sichern und zu erklären  SAGA-Modul Technische Spezifikationen de.bund 5.0.0  klassifiziert die technischen Spezifikationen, mit denen dieLeipzig, 22. Mai 2012 Software-Systeme der Bundesverwaltung realisiert werden 6 müssen
  • 7. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 II. Abstimmungsprozess der SAGA-Module Breite Beteiligung der Anwender Interessenvertreter: Auftragnehmer: Auftraggeber: Länder, SAGA-Expertenkreis BfIT, IT-Steuerung Bund, IT-Rat, Bundesressorts, (Wirtschaft, Wissenschaft) SAGA-Autoren-Team DLZ-IT, PG SAGALeipzig, 22. Mai 2012 7
  • 8. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 II. Abstimmungsprozess der SAGA-Module Transparenz durch Rechenschaftsberichte  Pro Modul jeweils ein Rechenschaftsbericht  Zeigen Umgang mit allen Vorschlägen der Abstimmungsphase  Insgesamt 420 verschiedene Vorschläge zu allen drei Modulen  fast zwei Drittel umgesetzt (173), teilweise umgesetzt (68) oder bereits erledigt (23)  etwas mehr als ein Viertel (117) abgelehnt  31 beantwortet  8 vertagtLeipzig, 22. Mai 2012 8
  • 9. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 II. Abstimmungsprozess der SAGA-Module Beispiele für Kommentare  Die Sets der jeweils gültigen SAGA-Module sollten versioniert werden – umgesetzt  Beim Ziel Skalierbarkeit sollte auch schrumpfender Bedarf erwähnt werden – umgesetzt  Stets prüfen, ob eine internationale Norm für den gleichen Anwendungsbereich existiert – umgesetzt  Es sollten für die Klassifikation „Empfohlen“ wenigstens drei unabhängige Implementationen verlangt werden – abgelehnt  Sich widersprechende Forderungen nach Klassifikationen für OpenDocument und OOXML – abgelehnt und umgesetztLeipzig, 22. Mai 2012 9
  • 10. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 III. Domänenspezifische Varianten  Domäne: Handlungsfeld(er) der öffentlichen Verwaltung, z. B. „Bundesverwaltung“, „Inneres des Bundes“, „Geodateninfrastruktur“  Anpassung von SAGA-Modulen an individuelle Anforderungen der Anwender  Module „Grundlagen“ und „Konformität“ sinngemäß für alle gültig  Domänenspezifische Varianten von SAGA-Modulen können:  Empfehlungen weglassen,  Empfehlungen verbindlich machen,  Empfehlungen und verbindliche Festlegungen ergänzen.  Abschwächung verbindlicher Festlegungen ist nicht zulässig  Kennzeichnung im Titel des SAGA-Moduls, z. B. „de.bund.justiz“Leipzig, 22. Mai 2012 10
  • 11. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 III. Domänenspezifische Varianten Zusammenhang zwischen SAGA_de.bund und SAGA-Varianten der Länder SAGA_de SAGA_de.bund SAGA_de.bayern SAGA_de.rlp SAGA_de.bund.justiz SAGA_de.rlp.wasserLeipzig, 22. Mai 2012 11
  • 12. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 IV. Anwendung von SAGA 5 Prozess zur SAGA-Konformitätserklärung Auftraggeber Projekt startet Angebot auswerten Abnahme Verdingungsunter- Zuschlag lagen erstellen Projekt erteilen abgeschlossen Bieter/ Auftragnehmer Angebot erstellen Realisierung Auslieferung mit SAGA-Konformitätserklärung Einbeziehung der unterstützenden Unterlagen (Vorlage und ausgefülltes Beispiel einer Kriteriengruppe „SAGA-Konformität“ für Ausschreibungen und einer SAGA-Konformitätserklärung)Leipzig, 22. Mai 2012 12
  • 13. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 IV. Anwendung von SAGA 5 Zerlegung von Systemen für die Konformitätsaussage Software-System Einheit 1 Einheit 2 ... Einheit n (Individualentwicklung) (Produkt) (...) Checkliste für Checkliste für ... Checkliste für SW-Einheiten Externe Einheiten ... (Individualentwicklung) (Produkte)Leipzig, 22. Mai 2012 13
  • 14. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 V. Ausblick  Veröffentlichung weiterer Unterlagen:  Beispiel und Vorlage für domänenspezifische Varianten  Über 200 Bewertungsdokumentationen  Pflegekonzept zur dauerhaften Fortentwicklung von SAGA  Prüfung der Umsetzbarkeit eines SAGA-Assistenten und SAGA-Editors  Alle Kommentare werden bei der Fortschreibung beachtet  Siehe www.cio.bund.de/sagaLeipzig, 22. Mai 2012 14
  • 15. De r aktue lle Stand von SAGA 5-0 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Rico Apitz SAGA-Autoren-Team ]init[ AG rico.apitz@init.de www.init.deLeipzig, 22. Mai 2012 15