Your SlideShare is downloading. ×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Inblurbs Bericht Wie Social Media Marketing Den Finanziellen Erfolg Eines Unternehmens Steigert

2,260

Published on

Lesen Sie hier wie erfolgreiche Beispiele wie Unternehmen mit Social Media und …

Lesen Sie hier wie erfolgreiche Beispiele wie Unternehmen mit Social Media und
Inbound Marketing bis zu 60% ihres Marketing Budgets sparen, sich von ihren
Mitbewerbern abheben und mehr Kunden und Umsatz zu erzielen können.
Unternehmen, die sich in Social Media Marketing engagieren, sind wirtschaftlich
wesentlich erfolgreicher, als ihre Wettbewerber, die bisher über gar keinen oder
nur einen eingeschränkten Auftritt in Social Media verfügen.
Sie finden in diesem Bericht einige erfolgreiche Fallbeispiele von Unternehmen wie
Dell, SAP, Adobe, Sun, IBM, Pelikan und Unversal Orlando Ressort.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
2,260
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
11
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Wie Social Media Marketing den finanziellen Erfolg eines Unternehmens steigert. www.inBlurbs.com 1
  • 2. Willkommen! Dragan Mestrovic Inbound Marketing Certified Professional LinkedIn: http://de.linkedin.com/in/draganmestrovic Twitter: @draganmestrovic Vorwort Lesen Sie hier einige erfolgreiche Beispiele wie Unternehmen mit Social Media und Inbound Marketing bis zu 60% ihres Marketing Budgets sparen, sich von ihren Mitbewerbern abheben und mehr Kunden und Umsatz gewinnen können. Unternehmen, die sich in Social Media Marketing engagieren, sind wirtschaftlich wesentlich erfolgreicher, als ihre Wettbewerber, die bisher über gar keinen oder nur einen eingeschränkten Auftritt in Social Media verfügen. Sie finden in diesem Bericht einige erfolgreiche Fallbeispiele von Unternehmen wie Dell, SAP, Adobe, Sun, IBM, Pelikan und Unversal Orlando Ressort. www.inBlurbs.com 2
  • 3. Inhaltsangabe Seite 2. Willkommen Seite 2. Vorwort Seite 3. Inhaltsangabe Seite 4. Studie Wetpaint und Altimeter Group Seite 5. Erfolgreiche Beispiele Seite 6. Erfolgreiche Beispiele, Dell, SAP, Adobe Seite 7. Erfolgreiche Beispiele, Sun Microsystems, IBM Seite 8. Erfolgreiche Beispiele, Pelikan Seite 7. Erfolgreiche Beispiele, Sun Microsystems, IBM Seite 9. Erfolgreiche Beispiele, 7 = 350.000.000 durch Social Media Marketing Seite 10. Zusammenfassung Seite 11. Über inBlurbs Seite 11. Kontakt www.inBlurbs.com 3
  • 4. Studie Wetpaint und Altimeter Group http://www.engagementdb.com/downloads/ENGAGEMENTdb_Report_2009.pdf B2B Social Media Marketing Studie Forrester Research Laut Forrester beobachten ca. 91% der Technologie Entscheide Social Media. Sie können somit davon ausgehen, dass Ihre Kunden Blogs liest, Nutzer generierte Videos schaut und in Social Media aktiv sind. 69% sagen aus, dass sie Social Media geschäftlich nutzen. 55% der befragten Entscheider nutzen Soziale Netzwerke. 43% der befragten Entscheider erstellen eigene Inhalte (Blogs, laden Videos und Artikel hoch). B2B Studie Forrester Research: http://forrester.typepad.com/groundswell/2009/02/new- research-b2.html www.inBlurbs.com 4
  • 5. Erfolgreiche Beispiele Zu den TOP erfolgreichen Unternehmen im Social Media Marketing gehören Unternehmen wie Starbucks und Dell. Sie sind trotz des aktuellen schweren wirtschaftlichen Umfelds, finanziell erfolgreicher als ihre Wettbewerber, die wenig oder gar kein Social Media Marketing einsetzen. • Starbucks • Dell • eBay • Google • Microsoft • Thomson Reuters • Nike • Amazon • SAP • Tie – Yahoo/Intel • Etc. www.inBlurbs.com 5
  • 6. Um Social Media Marketing zu nutzen bedarf es einen entsprechenden Investments. Dell hat diese Herausforderung angenommen, Hürden intern und extern überwunden und eine Cross-Platform Community gebildet. Dell hat mehrere Twitter Konten eingerichtet, ein Netzwerk von Blogs und ist stark aktiv in Facebook. Dell ist auch eines der Unternehmen welches öffentlich bekannt gab, einen ROI durch ihre Social Media Marketing Aktivitäten erreicht zu haben. Dell’s Social Media Marketing Maßnahmen haben dem Unternehmen einen Umsatz von USD$ 6.5 Millionen eingebracht. SAP hat eine Social Networking Plattform erstellt, welche es ihnen ermöglicht ihre strategischen Ziele zu erreichen, wie das adressieren Ihrer Inhalte an ihre Kundenzielgruppe, das Umsatzwachstum zu erhöhen, die Unternehmenskommunikation und ihren Markeneinfluss zu verstärken. SAP beschäftigt alleine im Social Media Marketing Team 35 Mitarbeiter! SAP Studie: http://www.socialmediatoday.com/ClientFiles/2b461d74-0b05-4149-a6fd- 33257181a2c7/sapnetworks.pdf Adobe nutzt Social Media Marketing, um Ihre Publikationen online, ihren Kunden und Interessenten zur Verfügung zu stellen. Ganz speziell nutzt Adobe hier den Social Bookmarking Dienst Delicious http://delicious.com/adobe/ www.inBlurbs.com 6
  • 7. Microsystems und der CEO Blog Was ein Unternehmen im Rahmen des Social Media Marketing mit einem eigenen Blog erreichen kann, zeigt Sun Microsystem’s CEO Blog, Jonathan Schwartz. Sein Blog erhielt ca. 400,000 Hits pro Monat (in 2006). Es ist nicht die Anzahl der Besucher, die seinen Blog zu einem Social Media Marketing Erfolg macht. Es ist die Offenheit, mit der er seinen Blog nutzt. Positive und negative Kommentare sind in seinem Blog willkommen. Selbst die schlimmsten Kommentare, wurden von ihm zugelassen und veröffentlicht. Transparenz, von der höchsten Position eines Unternehmens bei Sun Microsystems, schlägt sich bis an die Basis nieder und erhöht das Kundenvertrauen immens. Social Media Marketing ist die Kultur der Transparenz und Ehrlichkeit, was wiederum auf das gesamte Unternehmen zurückfällt. Sun Microsystems nutzt auch ein Netwerk aus Blogs, hat eine Facebook FanPage und Freunde auf Twitter. Als sich IBM entschied, sich im Social Media Bereich zu engagieren, haben sie nicht nur einen Blog erstellt, sondern gleich ein ganzes Netzwerk aus Blogs. Dieses Netzwerk aus Blogs, hat IBM seinen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. Sie wurden ermutigt über ihre Erfahrungen zu schreiben, woran sie arbeiten, und andere Themen nach ihrer persönlichen Wahl zu posten. IBM profitiert vom wissen und der Intelligenz ihrer Mitarbeiter, um ihren Kunden einen Einblick in das Unternehmen zu geben. Durch die Möglichkeit, ihren Unternehmenseigenen Experten eine Stimme zu geben, ist IBM in der Lage deren Produkten und Dienstleistungen ein Gesicht zu zuordnen. Kunden sehen wie IBM arbeitet und haben direkte Kontakte zu den Ansprechpartnern bei IBM. IBM ist unter anderem bei Twitter vertreten. www.inBlurbs.com 7
  • 8. Das seit 170 Jahren bestehende Traditionsunternehmen Pelikan, nutzt ebenso Twitter und Facebook. Durch die Profile ermöglicht Pelikan seinen Kunden, die direkte und unkomplizierte Kommunikation mit dem Unternehmen. Zudem bietet Pelikan, eine Plattform zum informativen Meinungsaustausch mit anderen Pelikan interessierten. User können Neuigkeiten rund um Pelikan und seine Produkte kommentieren, diskutieren, eigene Erfahrungen austauschen und natürlich auch Fragen zum gesamten Sortiment stellen. Diese werden ausnahmslos und schnellstmöglich beantwortet. News zu Produktneuheiten gehören also genauso zu den Profil-Inhalten, wie die direkten Erfahrungsberichte der Kunden – eine Interaktion, von der beide Seiten profitieren. Darüber hinaus finden sich auf den Profilen aktuelles Bild- und Videomaterial, Bastelanleitungen, Tipps und Tricks für den Schul- und Arbeitsalltag sowie weiterführende Links zum Informieren und Amüsieren. Finden Sie Pelikan bei Twitter, Facebook, YouTube und MyVideo www.inBlurbs.com 8
  • 9. 7 = 350.000.000 durch Social Media Marketing Cindy Gordon, die Vize Präsidentin von New Media Marketing (Unversal Orlando Ressort), suchte nach einem Weg, um den neuen Themenpark The Wizardly Word of Harry Potter http://www.universalorlando.com/harrypotter/ zu vermarkten. Sie hatte ein unlimitiertes Budget, um den Themenpark zu adressieren. Sie hatte die Möglichkeit TV Spots, Radio Werbung, Print Medien und weitere konventionelle Marketingwege zu gehen. Sie entschied sich für einen anderen Weg: Social Media Marketing! Zu diesem Zweck suchte Sie die einflussreichsten Blogger zum Thema Harry Potter online heraus und setzte sich mit ihnen in Verbindung. Sie setzte eine Microsite (1 Page Webseite) auf, die eine kurze Beschreibung erhielt, Pressekontakt, etc. Cindy Gordon hielt ein geheimes Webinar mit diesen sieben (7) Blogger ab. Diese Blogger schrieben über den neuen Themenpark (Universal Orlando Ressort) The Wizardly Word of Harry Potter. So wurden tausende weitere Harry Potter Fans erreicht, die es anderen Harry Potter Fans weiter sagten. Das löste einen weltweiten Buzz aus, mit dem Ergebnis, dass in kürzester Zeit ca. 350 Millionen Menschen über diesen neuen Themenpark informiert waren. Wie viel hätte es wohl gekostet 350 Millionen Menschen über die traditionellen Medien wie TV, Radio und Print zu erreichen? Cindy Gordon erreichte 350 Millionen Menschen durch die Nutzung von Social Media Marketing und mit marginalen kosten! www.inBlurbs.com 9
  • 10. Zusammenfassung Um Social Media Marketing zu nutzen, geht es nicht darum überall dabei zu sein. Es geht vielmehr darum, an den richtigen Punkten aufzutauchen, da wo Ihre Kunden sind, um diese Marketingstrategie ehrlich und motiviert umzusetzen. Mit Social Media Marketing können Sie direkten Einfluss darauf nehmen, wie Ihr Unternehmen, Ihre Marke, draußen gesehen werden. Das schlägt sich auf Ihre Glaubwürdigkeit, Ihren Umsatz und Ihre Kundenbindung nieder. Der Einsatz von Social Media Marketing, in Ihrem Unternehmen, ist heutzutage ein wichtiger Teil jeder Marketingstrategie. Dieser Effekt wird sich in Zukunft massiv verstärken. Es stellt sich die Fragen, sind Sie in der Lage Ihr Unternehmen möglichst schnell auf neue Gegebenheiten, wie den Einsatz von Social Media Marketing einzustellen? Das ist eine Frage Ihrer langfristigen Wettbewerbsfähigkeit! Social Media Marketing = Idee schlägt Budget! Authentizität und Know How sind hier wichtiger als große Marketing Budgets! Lesen Sie noch mehr zum Thema Social Media Marketing in unserem Blog unter http://www.inblurbs.com/de/blog/ www.inBlurbs.com 10
  • 11. Über inBlurbs Wir helfen Unternehmen dabei bis zu 60% ihres Marketing Budgets zu sparen, sich von ihren Mitbewerbern abzuheben und mehr Kunden und Umsatz zu erzielen, mit Social Media und Inbound Marketing! Lassen Sie Ihren Webauftritt gratis durch uns analysieren unter http://www.inblurbs.com/de/analyse_de.htm Contakt Name: Dragan Mestrovic Skype: inblurbs-dragan Website: http://www.inblurbs.de QR Code www.inBlurbs.com 11

×