Günstig in die Höhe

221 views
163 views

Published on

Günstig in die Höhe
Energiekettenexperte igus GmbH, Köln, präsentierte zur Hannover Messe ein neu entwickeltes modulares Kettenband. Das „liftband“ eignet sich für lange vertikale Verfahrwege, bei denen aber nur eine geringe Basishöhe des Energiezuführungssystems zulässig ist.

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
221
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Günstig in die Höhe

  1. 1. Presse-InfoGünstig in die HöhePfiffiges Kettenband für vertikale Anwendungen mit langen Verfahrwegenund wenig PlatzbedarfEnergiekettenexperte igus GmbH, Köln, präsentiertezur Hannover Messe ein neu entwickeltes modularesKettenband. Das „liftband“ eignet sich für lange ver-tikale Verfahrwege, bei denen aber nur eine geringeBasishöhe des Energiezuführungssystems zulässigist.Das Band kann wie eine Luftschlange am Mitnehmeraus einer fast komplett flachen Ausgangsposition weitin die Höhe gezogen werden – bei eingeschränkterFläche auch nacheinander in mehreren Lagen ange-ordnet. Es besteht aus wenigen Teilen, die verschie-denste Konfigurationen ermöglichen. Seine Grund-form kann rund, rechteckig oder quadratisch sein. EineAnpassung an Kundenwünsche und Platzverhältnissegelingt so in fast allen Fällen fast „maßgeschneidert“.Der Baukasten besteht aus drei Grundelementen:gerade und gebogene Bandstücke sowie aufsteckba-ren Leitungskammern. Die miteinander verbundenenBandsegmente bestimmen die Grundform, die Lei-tungskammern verbinden die Segmente und führengleichzeitig die Leitungen. Bisher sind die Rahmen-optionen „Easy“ (zum simplen Eindrücken der Leitun-gen), „Snap Open“ (Rahmen mit Filmscharnier) und Bild PM1612-01: igus GmbH, Kölnein höhenverstellbarer Rastrahmen (Anpassung der Vertikale Verfahrwege lassen sich bauraumsparend und leise mit dem modularen „liftband“ realisieren.Innenhöhe an Menge bzw. Durchmesser der Leitun-gen). Da die Kettenglieder nicht aneinander reiben,ist das System äußerst verschleißarm und leise. DieSumme seiner Eigenschaften macht das „liftband“ zurkostengünstigen Alternative für eine Reihe von An-wendungen, dazu zählen auch Zick-Zack-Applikatio-nen wie etwa in der Bühnentechnik. Zunächst wird das„liftband“ in der Breite 50 mm erhältlich sein. Bild PM1612-02: igus GmbH, Köln Die drei einfachen Grundelemente – gerade und gebogene Bandele- mente sowie aufsteckbare Leitungsklammern – ermöglichen verschie- denste Konfigurationen. Die „Easy“-Version lässt sich durch simples Eindrücken mit Leitungen bestücken.PM1612-D/April 2012
  2. 2. Presse-InfoPRESSEKONTAKTJörg LandgrafPresse und Werbungigus GmbHSpicher Str. 1a51147 KölnTel. 0 22 03 / 96 49 - 459Fax 0 22 03 / 96 49 - 631jlandgraf@igus.dewww.igus.de/de/presseDIN ISO 9001:2008Die Begriffe “igus, e-ketten, e-kettensysteme, chainflex, readycable, easychain, e-chain,e-chainsystems, energy chain, energy chain system, flizz, readychain, triflex, twisterchain,invis, drylin, iglidur, igubal, xiros, xirodur, plastics for longer life, manus, vector“ sind inder Bundesrepublik Deutschland und gegebenenfalls international markenrechtlich ge-schützt.PM1612-D/April 2012

×