igus® Kunststoff-Produkte für Materialhandling
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

igus® Kunststoff-Produkte für Materialhandling

on

  • 505 views

 

Statistics

Views

Total Views
505
Views on SlideShare
505
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

igus® Kunststoff-Produkte für Materialhandling igus® Kunststoff-Produkte für Materialhandling Document Transcript

  • 01...material @Der igus -Newsletter für den Materialfluss ® ... ® 2011TITELSTORY EDITORIALFünfzig Prozent weniger Montagezeitbei der Energiezuführung Christian StrauchBis zu 2.000 kg Energiezuführungen müssen dabei je nach Einsatzort ei-schwere Paletten ... nem breiten Temperaturbereich, Schwingungen und hohen Beschleunigungen der Regalbediengeräte standhalten. „viapal“ Das Leitthema der CeMAT 2011 war Nachhaltigkeit – „Sustainability in Intralogistics.“ Die großen Regal-stemmt das leis- bediengeräte-Hersteller verstehen kommt zum Beispiel auf Beschleunigungen bis 0,5 m/s2 und Fahr- darunter die Energieeffiezienz ihrertungsstarke Regal- geschwindigkeiten bis 4 m/s. Schnell kann es passieren, dass – vor Anlagen zu erhöhen und die Perfor-bediengerät „viapal“ allem bei den heftigen Querbeschleunigungen – die Energiekette mance zu verbessern – angesichts steigender Rohstoff- und Energie-von viastore sys- ausschwingt. Schlägt sie dann auch noch an Metallträger oder Pa- preise ein wichtiger Erfolgsfaktor. letten, ist bei so viel Dynamik ein Kettenbruch vorprogrammiert. Umtems. Auf aufwän- Dabei muss ein modernes Regalbe- dies zu verhindern, hat igus® das System „guidelok slimline (SL)“dige Einhausungen diengerät Tag und Nacht zuverlässig entwickelt. Kunststoff-Wippen halten die Energiekette auch bei und möglichst leise arbeiten, vorder Energiezufüh- Mast- und Turmhöhen von 40 Metern und mehr immer sicher in der allem dann, wenn Arbeitsplätze in Spur. www.igus.de/glsl-f_Film direkter Nähe sind.rung wird verzichtet.Stattdessen fixieren Für alle diese Herausforderungen bietet igus® einen großen Energie-Kunststoff-Wippen zuführungsbaukasten, aus dem der Kunde seine e.kette® mühelosdie Energiekette. konfigurieren kann. igus® e.ketten®-Das spart Material- Lösungen decken nahezu jede Art der Energiezuführung ab. Mit ins-und Montagekosten! Herzstück von gesamt etwa 38.000 m täglichem guidelok slimline sind Verfahrweg weltweit, sind igus® die neuen Kunststoff- e.ketten® die wohl populärste Mög- Wippen. In der Ruhe- lichkeit, Energie und Medien flexibel stellung fixieren sie die und zuverlässig zu transportieren. Kette, in der Durchfahrt Alles getreu dem Motto: In Se- werden die Wippen kunden online konfiguriert, schnell nach außen gedrückt ab Lager geliefert und für Jahre und geben die Kette gemacht – auf Wunsch mit Monta- frei. geservice und Systemgarantie. In dieser Ausgabe von material@ igus.de erwarten Sie spannende Themen, wie die neue guidelok slimline „F“, die neuen guidefast Führungsrinne für Kranträger oder die Rollenkette P4.32 und vieles mehr. Viel Spaß beim Blättern wünscht Ihnen Ihr Das Regalbediengerät „viapal“ von Christian Strauch viastore systems in einem automatischen Palettenlager. Branchenmanager Materialhandling Betriebssicher und leise: Zwei automa- tisch betätigte Wippen in den Rinnenseg- menten halten die Kette. 1
  • 01|2011 GUIDELOKSchnell und sicherFür die sichere vertikale Führung von e.ketten® hat igus® ein bewährtes Produktüberarbeitet: guidelok slimline „F“ für sehr schnelle Miniloads. Gerade bei hoch-dynamischen Regalbediengeräten sind Geschwindigkeiten von 7 m/s für dieGassenfahrt keine Seltenheit mehr. Mit dem weiter entwickelten igus® guidelokslimline „F“ werden selbst bei sehr hohen Geschwindigkeiten die e.ketten® sicher ...System „P4“...geführt; es sind Beschleunigungen bis zu 10 m/s² möglich. Die e.kette® mussnicht mehr in einer Rinne liegen. Dadurch entfallen durchgehende Rinnenteile.Gewicht und damit Transportkosten werden so eingespart. www.igus.de/glsl-f_Film SCHNELLER FLOTTNeue Rinne mit 80 Prozent wenigerMontagezeitFür die schnelle und einfache Montage einer Rin-ne an Standard-Hallenkranen hat igus® die neue IGLIDUR® Q2„guidefast E2“ im Programm: Sie passt an nahezujeden Standardkran-Träger und lässt sich über An-schweißbolzen oder Schrauben direkt seitlich am Das stärkste igus®Kranträger montieren. guidefast E2 ist Teil des Kom-plettpakets für Hallenkrane, bestehend aus der Rin- Gleitlager ne, der E2/000-e. Ein weiterer iglidur®-Schritt in Rich- kette® und chain- tung extremer Belastungen ist der f l e x ®- L e i t u n g e n . neue Werkstoff iglidur® Q2. Wo bis- Um die Elektrifi- herige iglidur®-Gleitlagerlösungen im zierung zu verein- Extremlastbereich aufhören, setzt fachen, können iglidur® Q2 noch eins drauf: hoch-fest verlegte Leitungen direkt am Rinnenhalter fixiert belastete Anwendungen in Sche-werden. Außerdem erleichtern vorgefertigte Bohrbil- renhubtischen, zur Lagerung vonder der e.ketten®-Anschlusselemente zusätzlich die Förderbändern oder -ketten sowieMontage. Die Rinne wird aus verzinktem Stahl oder in Hängeförderern und Regalsyste-optional Edelstahl gefertigt und ist auch als schwarz men unter extremen Bedingungengepulverte Version erhältlich. Eine Aluminiumversion sind Einsatzbereiche, in denen dieserist in Planung. Wie alle igus®-Produkte hat die Rin- Werkstoff seine Stärke zeigt.ne in ausführlichen Tests ihre Festigkeit sowie Wider- www.igus.de/iglidurQ2standsfähigkeit gegen Vibrationen und Umweltein-flüsse unter Beweis gestellt. www.igus.de/guidefast Eine Anwendung, bei der ein starkes Gleitlager nötig ist: iglidur® Q2 im Scherenhubtisch 2
  • ...material@ Der igus®-Newsletter für den Materialfluss ® ... SYSTEM „P4“ ZUBEHÖRDie leichte Rollen - e.kette® – Kompakt, haltbar und vielseitig57% Energieersparnis Wenn für die Energieversorgung von Regalbediensys- temen und Hallenkranen nur wenig Platz zur VerfügungLange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten: diese steht, ist der micro flizz® von igus® die kompakte und viel-Herausforderungen müssen Energiezuführungen für Hal- seitige Alternative zu Stromschiene oder Schleifleitung.lenkrane zuverlässig bewältigen. Das leise und besonders Das System besteht aus einer kleinen durch ein Alu-abriebfeste e.kettensystem® „P4“ hat ausreichend Reser- profil gegen Umwelteinflüsse und Schmutz geschütztenven für die schnellsten und größten zurzeit denkbaren Kra- e.kette®, die neben der Energiezufuhr Platz für weiterene. Zum Beispiel die „P4.42“ (42 mm Innenhöhe) im Hea- Daten- und Medienleitungen bietet. Zusätzliche Haltbar-vy Duty-Design für anspruchsvolle Krananwendungen: sie keit schafft die speziel-bewältigt spielend Verfahrgeschwindigkeiten bis 10 m/s, le Kettenführung: DieVerfahrwege bis 800 m und Füllgewichte bis 10 kg/m. Die Seitenflügel der Kette„P4.32“ mit 32 mm Innenhöhe und neuem Design ist jetzt sorgen für zuverlässi- nicht nur noch leichter, gen Halt im Kanal und sondern auch vielseitiger: vermeiden so Reibung Diese Lösung erlaubt hohe zwischen Ober- und Dynamik auch bei beeng- Untertrum. Das konfek- tem Einbauplatz und sorgt tionierte System erlaubt wie alle Rollenketten der Beschleunigungen bis P4-Familie durch besonde- 50 m/s² und Geschwin- Sehr kompakt: micro flizz® bei der re Leichtlaufeigenschaften digkeiten bis 6 m/s. Fließbandverstellung für bis zu 57 Prozent Ener- www.igus.de/de/microflizz gieersparnis gegenüber ®Die e.kette P4.32 versorgt hier einen gleitenden Anwendungen.Palettenwagen in der Tabakprodukti- VIDEOS www.igus.de/de/p4on mit Energie. e.kette® kann‘s INFOS Sehen Sie in unseren Videos, was mit e.ketten® im Materialfluss allesAlles für den Materialfluss möglich ist. Oder erfahren Sie inigus® bietet Ihnen die passende Lösung für viele weitere Mate- Interviews mit den igus®- Entwick-rialfluss-Anwendungen. Zum Beispiel sorgen hier Energieket- lern welche Vorteile die igus®-tensysteme, chainflex®-Spezialleitungen, Führungsrinnen, Ste- Produkte bieten.cker und weiteres Zubehör für eine störungsfreie Versorgung. www.igus.de/e-chain/canFordern Sie dazu unseren neuen Flyer an. Besuchen Sie auchunsere Branchen-Homepage LIEFERSERVICE www.igus.de/materialfluss In Stunden geliefert… Für viele igus®-Produkte gilt die Lieferzeit ab igus® ab 24 Stun- den. Konfektioniert ab 3 Tagen. Weitere Informationen zum Liefer- service unter Neuer Materialfluss- www.igus.de/24 Flyer 3 View slide
  • ...material@ Der igus®-Newsletter für den Materialfluss ® ... INTERVIEW MIT DEMATIC AUF DER CEMAT 2011 ®igus® im Einsatz auf der CeMAT 2011 – eine BilanzDie CeMAT 2011 war für igus® ein voller Erfolg: Am Ende von fünf Messetagen konnte das Messe-Team auf dem durchweggut besuchten 110 qm-Stand etwa 20 Prozent mehr konkrete Anfragen verbuchen als 2008. „Das entspricht in etwa einemzusätzlichen Messetag und ist ein ausgezeichneter Indikator für die Stimmung in der Branche“, findet Christian Strauch,Branchenmanager Materialhandling. Dabei standen besonders die Neuheiten guidelok slimline, guidefast E2 und die Gleit-lager aus iglidur® Q2 im Mittelpunkt des Interesses. „Diese und andere Produkte von igus® unterstützen den Kunden dabei,schnellere, leistungsfähigere, langlebige und damit wirtschaftlichere Materialflusslösungen zu schaffen – alles in Sekundenonline konfiguriert und in 2 bis 4 Tagen geliefert. Davon konnten wir viele unserer Messebesucher überzeugen“, so das Fazitvon Christian Strauch....material@igus.de: Herr Cremer, wür- ...DEMATIC, einer der weltweitden Sie uns kurz Ihr neues Miniload-System vorstellen? führenden Anbieter von Lösungen>>Holger Cremer: Wir haben ein Re- zur Logistikautomatisierung, stellte Jörg Caveliusgalbediengerät (RBG) der höchsten (li.) und Holger auf der CeMAT sein neues hoch- Cremer vonLeistungsklasse entwickelt: 6m/s Fahr- dynamisches Regalbediensystem DEMATICgeschwindigkeit, 3 m/s Hubgeschwin- „Miniload“ vor. Die Besonderheit: Einsatz von guidelok slimline „F“ auchdigkeit, 4 m/s2 durchschnittliche Be-schleunigung. In der Spitze ist das noch DEMATIC setzt guidelok slimline für Palettenregale oder Anwendungenwesentlich höher. Das Besondere ist der F ein, um das Schlagen der Kette wie zum Beispiel im Tiefkühlbereich bzw.stabile Mast, den wir bereits zum Patent sogar für Heber im Shuttlesystem? bei hoher Geschwindigkeit undangemeldet haben und der hochflexible >>Jörg Cavelius: Im Bereich Palettenre- Beschleunigungen zuverlässig zu galbediengeräte ist der Einsatz denkbar,Greifer....material@igus.de: Herr Cavelius, Sie vermeiden. denn auch dort haben wir die neuestesind Teamleiter RBG bei der Firma material@igus.de sprach mit Generation mit deutlich höherer Perfor-DEMATIC. Was gab den Ausschlag für mance im Programm. Auch hier ist ein Holger Cremer, Direktor R&D beidie Wahl des neuen guidelok slimline „F“? stabiler Lauf der Energiekette nötig und DEMATIC und Jörg Cavelius, ein Schlagen muss verhindert werden.>>Jörg Cavelius: Wir waren auf der Su-che nach einer hochdynamischen Ener- Teamleiter RBG bei DEMATIC ...material@igus.de: Herr Cremer, Herrgiezuführung für Hubeinheit und Hub- über den Einsatz von igus®- Cavelius, wir bedanken uns bei Ihnenkorb mit sehr kompakter Bauweise. Wir Lösungen in dem neuen System. für das interessante Gespräch und wün-benötigten ein sehr leises und kompak- schen Ihnen viel Erfolg für die weiteretes System, das vor allem das Schlagen der Kette verhindert. In den letzten Jah- Entwicklung. ren gab es für RBGs dieser Dynamik nur INTERVIEW ONLINE Busbar- oder Schleifleitungs-Systeme. Guidelok hat die Energiekette wieder at- Das komplette Interview mit traktiv gemacht. Holger Cremer und Die leichte und kompakte Bauweise so- Jörg Cavelius finden Sie unter wie der modulare Aufbau ermöglichen www.igus.de/cemat2011/dematic eine schnelle Montage und einen pro- blemlosen Austausch. Das Hauptargu- ment ist: Kein Schlagen der Kette bei IMPRESSUM Herausgeber: hoher Dynamik. igus® GmbH ...material@igus.de: Herr Cavelius, wie Spicher Str. 1a könnte die Zukunft aussehen? Besteht D-51147 Köln nach diesen positiven Erfahrungen aus Tel.: +49-(0) 22 03-96 49-7208 Fax: +49-(0) 22 03-96 98-102 Ihrer Sicht weiteres Potenzial für den material@igus.de Redaktion: Christian Strauch material@igus.de ist ein Werbemedium. 4 View slide