Benchmark Social Media Newsroom

  • 1,407 views
Uploaded on

Dieses Benchmark behandelt Social Media Newsrooms (SMNR) im deutschsparchigen Raum. Für das Benchmark werden acht SMNRs von Unternehmen und Organisationen betrach- tet und beurteilt. Das Benchmark …

Dieses Benchmark behandelt Social Media Newsrooms (SMNR) im deutschsparchigen Raum. Für das Benchmark werden acht SMNRs von Unternehmen und Organisationen betrach- tet und beurteilt. Das Benchmark entstand im Rahmen einer Konzeption eines Social Media Newsrooms für die Organisation Greenpeace Deutschland e.V., eine Bachelorarbeit im Studiengang Online-Journalismus/ Schwerpunkt PR an der Hochschule Darm- stadt.

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
1,407
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
12
Comments
0
Likes
2

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Benchmark: Social Media Newsrooms im deutschsprachigen RaumDieses Benchmark behandelt Social Media einfach machen, Inhalte weiterzuverwen- Pull-Charakter“ und „Bewertung VielfältigkeitNewsrooms (SMNR) im deutschsparchigen den oder zu verbreiten. der Angebote“. Jeder Bereich wird für sichRaum. Ein Social Media Newsroom ist eine weiter untergliedert und bewertet. Die Be-zentrale Landingpage, auf welcher die On- Für das Benchmark werden acht SMNRs von wertungen werden durch Punktzahlen dar-line-Aktivitäten einer Organisation gebündelt Unternehmen und Organisationen betrach- gestellt, die in einer jeweiligen Legendeund sortiert aufgezeigt werden. Dabei wird tet und beurteilt. Das Benchmark entstand im definiert werden. In der übergeordneten Ma-das Prinzip „dezentral gehostet, zentral ag- Rahmen einer Konzeption eines Social Media trix werden die Gesamtpunktzahlen der ein-gregiert“ angewendet. Die von einer Orga- Newsrooms für die Organisation Green- zelnen Bereiche addiert und somit eine Artnisation/ einem Unternehmen verwendeten peace Deutschland e.V., eine Bachelorar- "Rangliste" der Social Media Newsrooms er-Social Media Kanäle werden präsentiert und beit im Studiengang Online-Journalismus/ stellt.liefern aktuelle und wichtige Themen im Schwerpunkt PR an der Hochschule Darm-Überblick. stadt. Die Auswahl der Kriterien für die Bewertun- gen lehnt an empfohlenen Inhalte und An-Zudem wird ein Social Media Newsroom Für die Analyse und Bewertung der Social forderungen an einen SMNR an, die derhäufig als Pressebereich verwendet. In die- Media Newsrooms wurde eine eigene Matrix Berater für Online-Kommunikation, Klaus Eck,sem Falle befinden sich dort auch pressere- entwickelt. Die übergeordnete Matrix setzt in seinem Buch „Transparent und glaubwür-levante Informationen (z.B. sich aus fünf verschiedenen Bereichen zu- dig“ aufgeführt hat. Zudem werden KriterienPressemitteilungen). Der Social Media sammen: „Allgemeine Anforderungen“, „Be- herangezogen, die Greenpeace speziell,Newsroom verfügt über zahlreiche Pull-Ele- wertung Usability“, „Bewertung Anwendung aber auch nach ausführlicher Recherche fürmente und Werkzeuge, die es dem Nutzer dialogischer Kommunikation“, „Bewertung einen SMNR als wichtig erachtet werden.Hannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da
  • 2. BenchmarkDiese Matrix stellt die addierten Ergebnisse abgeschnitten hat der Social Media SOS Kinderdorfder getrennt von einander bewerteten Säu- Newsroom von SOS Kinderdorf. http://www.sos-len „Allgemeine Anforderungen“, „Usability“, kinderdorf.de/startseite_newsroom.html„Anwendung dialogischer Kommunikation“, Aufschlüsselungen zu den einzelnen Pfaden BASF„Pull-Charakter“ und „Vielfältigkeit des An- sind in den nachfolgenden Seiten einzuse- http://newsroom.basf.com/gebots“ dar. Aus dem Gesamt-Ergebnis lässt hen. Die herangezogenen Kriterien für die Coca Cola Deutschland GmbHsich eine Art Rangliste der berwerteten Social Bewertung der einzelnen Elemente sind dort http://newsroom.coca-cola-gmbh.de/ccd/Media Newsrooms bilden. verständlich dargestellt. Eine schriftliche Aus- Allianz Deutschland AG führung zu den Bewertungen mit der Hervor- https://www.allianzdeutschland.de/newsrooSo schnitten die Social Media Newsrooms hebung von Stärken und Schwächen der mvon Coca Cola Deutschland und Profilwerk- Newsrooms folgt nach den Tabellen. Vapianostatt GmbH am besten ab, gefolgt von Alli- http://www.vapiano.de/newsroom/anz Deutschland AG. Den dritten Platz URLs zu den bewerteten Social Media Lufthansabelegt World Vision Schweiz, Lufthansa er- Newsrooms http://newsroom.lufthansa.com/reicht Platz vier. Platz fünf teilen sich Vapiano World Vision Schweiz Profilwerkstatt GmbHDeutschland und BASF. Am schlechtesten http://www.worldvision.ch/de/newsroom/ http://profilwerkstatt.mediaquell.com/ Anwendung Social Media Allgemeine Vielfältigkeit Usability dialogischer Pull-Charakter Gesamt Newsrooms Anforderungen des Angebots Kommunikation World Vision Schweiz 18 1 2 2 9 32 SOS Kinderdorf 13 1 2 1 9 26 BASF 15 1 2 2 8 28 Coca Cola Deutschland 17 2 3 1 11 34 Allianz Deutschland AG 16 2 2 2 11 33 Vapiano Deutschland 16 1 4 1 6 28 Lufthansa 16 1 2 2 9 30 Profilwerkstatt GmbH 15 2 3 2 12 34Hannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da
  • 3. Benchmark - Allgemeine AnforderungenDie Bewertungskriterien unter dem Punkt „All- Punkte „Sichtbarkeit auf der Homepage“, Media Kanäle“ geachtet. Diese werden mitgemein Anforderungen“ betrachten die „Short & Simple URL“, „Übersichtlichkeit“, Punktzahlen von 0 bis 3 bewertet. Das Punk-Funktionalität und den ersten Eindruck des „ohne Registrierung“, „Corporate Identity“, teschema der einzelnen Kriterien wird durchSocial Media Newsrooms. Dabei wird auf die „Dezentralität“ und „Einbindung der Social die Legende auf der Folgeseite erklärt. Sicht- Einbindung Short & Social Media barkeit Übersicht- ohne Corporate Dezen- der Social Simple Gesamt Newsrooms auf der lichkeit Registrierung Identity tralität Media URL Homepage Kanäle World Vision Schweiz 3 3 2 1 3 3 3 18 SOS Kinderdorf 1 2 2 1 3 2 2 13 BASF 1 3 2 1 3 3 2 15 Coca Cola Deutschland 3 3 3 1 3 1 3 17 Allianz Deutschland AG 3 3 3 1 3 2 1 16 Vapiano Deutschland 3 3 3 1 3 1 2 16 Lufthansa 1 3 2 1 3 3 3 16 Profilwerkstatt GmbH 3 3 2 1 1 3 2 15Hannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da Allgemeine Anforderungen
  • 4. Benchmark - Legende Allgemeine Anforderungen Sichtbarkeit auf der Homepage: Ohne Registrierung: Einbindung der Social Media Kanäle: 3 Direkt im Sichtfeld beim Aufrufen der Web- 1 Ohne Login im Social Media Newsroom 3 Social Media Kanäle sind einheitlich einge- seite der Organisation / des Unternehmens 0 Registrierung nötig bunden und auf den ersten Blick zu erken- 2 Auf der Homepage der Organisation/ des nen. Die Social Media Kanäle sind Unternehmens, aber nicht im sichtbaren Be- übersichtlich angeordnet und passen sich im reich Corporate Identity: Design an den Social Media Newsroom an 1 Auf der Homepage der Organisation/ des 3 Corporate Identity wird im Social Media 2 Social Media Kanäle sind einheitlich einge- Unternehmens, aber erst nach langem scrol- Newsrooms weitergeführt bunden und nach kurzem Suchen auch als len und Suchen sichtbar 2 Kleine Abänderung der Corporate Identity diese zu erkennen. Die Social Media Kanäle 0 Nicht auf der Homepage und erst nach im Social Media Newsroom im Vergleich zur sind größtenteils logisch angeordnet und durchstöbern der Webseite der Organisation restlichen Webseite passen sich fast nahtlos im Design an den So- / des Unternehmens gefunden 1 Große Abänderung der Corporate Identity cial Media Newsroom an. im Social Media Newsroom im Vergleich zur 1 Die Einbindung und Anordnung der Social restlichen Webseite Media Kanäle wirkt chaotisch und nicht im Short & Simple URL: 0 Keinerlei Bezug zur Firmen-Homepage und einheitlichen Stil. Die gesuchten Social Media 3 newsroom-xy.de // newsroomxy.de // Corporate Identity Kanäle werden erst nach längerem Suchen xy.de/newsroom entdeckt und fügen sich nicht ins Design des 2 xy.de/xy/newsroom Social Media Newsrooms ein 1 xy.de/xy/xy/newsroom Dezentralität: 0 Die Social Media Kanäle sind nur nach lan- 0 keine eigene URL 3 Alle verlinkten Inhalte sind auf anderen gem Suchen zu erkennen und haben einen Plattformen wie Social Networks, Blogs oder geringen Nutzen im Social Media Newsroom. der Firmen-Webseite verortet. Da der Social So wird beispielsweise nur durch einen Button Übersichtlichkeit: Media Newsroom den Pressebereich ersetzt, auf Facebook verlinkt, ohne die Aktivitäten 3 Direktes Zurechtfinden und Finden der ge- zählen Pressemitteilungen und News nicht zur des Unternehmens/ der Organisation dort suchten Inhalte wie Fotos oder Presseerklä- Dezentralität dazu aufzuzeigen rungen 2 Die meisten verlinkten Inhalte sind auf an- 2 Übersichtlich erst wenn man sich einen kur- deren Plattformen wie Social Networks, Blogs zen Überblick verschafft hat und sich den oder der Firmen-Webseite verortet Aufbau komplett angeschaut hat 1 Nur ein paar der verlinkten Inhalte sind auf 1 Erster Eindruck überladen, danach erst das anderen Plattformen wie Social Networks, System und den Aufbau verstanden Blogs oder der Firmen-Webseite verortet 0 Komplett überladener Eindruck, keine Usa- 0 Alles befindet sich im Social Media bility auch nach Durchstöbern der Seite Newsroom Hannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARK Bachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da Legende Allgemeine AnforderungenB E N C H M A R K
  • 5. Benchmark - UsabilityDie Usability der Social Media Newsrooms im Cloud“ bewertet. Dabei bezeichnet eine Die Gesamtpunktzahl ergibt sich durch dieBenchmark wird durch die Punkte „Werk- „1“, dass das entsprechende Element im So- Addition der vergebenen Punkt und fließt inzeuge, um Inhalte zu teilen“, „Volltextsuche cial Media Newsroom vorhanden ist, eine die Gesamtmatrix unter dem Punkt „Usabilityim Social Media Newsroom“ und „Tag- „0“ drückt aus, dass es nicht vorhanden ist. ein“. Volltextsuche im Social Media Werkzeuge, Social Media Tag-Cloud Gesamt Newsrooms um Inhalte zu teilen Newsroom World Vision Schweiz 1 0 0 1 SOS Kinderdorf 1 0 0 1 BASF 1 0 0 1 Coca Cola Deutschland 1 1 0 2 Allianz Deutschland AG 1 1 0 2 Vapiano Deutschland 0 0 1 1 Lufthansa 1 0 0 1 Profilwerkstatt GmbH 1 0 1 2Hannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da Usability
  • 6. Benchmark - Anwendung dialogischer KommunikationUnter dem Punkt „Anwendung dialogischer baren Bereich“, „Ansprechpartner“, „Kom- Media Newsroom vorhanden ist, eine „0“,Kommunikation“ werden folgende Kriterien mentarfunktion“ und „Verknüpfung der An- dass es nicht eingebunden ist. Die Gesamt-untersucht: „Dialog-Angebot (Kontakt oder sprechpartner mit einem Social Network“. punktzahl fließ in das Benchmark unter „An-Verknüpfung Social Media Kanäle) im sicht- Eine „1“ zeigt an, ob das Element im Social wendung dialogischer Kommunikation“ ein. Dialog-Angebot Verknüpfung der (Kontakt oder Ver- Social Media Ansprech- Kommentarfunk- Ansprechpartner knüpfung Social Gesamt Newsrooms partner tion mit einem Social Media Kanäle) im Network sichtbaren Bereich World Vision Schweiz 1 1 0 0 2 SOS Kinderdorf 1 1 0 0 2 BASF 0 1 1 0 2 Coca Cola Deutschland 1 1 0 1 3 Allianz Deutschland AG 1 1 0 0 2 Vapiano Deutschland 1 1 1 1 4 Lufthansa 1 1 0 0 2 Profilwerkstatt GmbH 0 1 1 1 3Hannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da Anwendung dialogischer Kommunikation
  • 7. Benchmark - Pull-CharakterIn einem Social Media Newsroom geht es keine für sie uninteressanten Inhalte automa- Feed“ und „Newsletter/ Verteiler“ bestimmt.auch darum, einen „Pull-statt-Push“-Charak- tisch zugesendet (push). Werkzeuge für die- Eine „1“ bezeichnet, dass das Kriterium erfülltter zu erfüllen. Das bedeutet, dass User Teilin- sen Pull-Charakter sind RSS-Feeds, vor allem ist und das entsprechende Element vorhan-halte oder den kompletten Inhalt des Social thematische RSS-Feeds und Newsletter oder den ist, eine „0“ sagt aus, dass es nicht ein-Media Newsrooms per RSS-Feed abonnieren Verteiler. Ob ein Social Media Newsroom gebunden ist. Das Gesamtergebnis fließt inkönnen. Sie ziehen (pull) sich die Inhalte he- einen Pull-Charakter besitzt, wird anhand der die übergeordnete Matrix unter dem Punktraus, die sie interessieren, und bekommen Kriterien „Rss-Feed“, „Thematischer RSS- „Pull-Charakter“ ein. Social Media Thematischer RSS-Feed Newsletter/ Verteiler Gesamt Newsrooms RSS-Feed World Vision Schweiz 1 0 1 2 SOS Kinderdorf 1 0 0 1 BASF 1 0 1 2 Coca Cola Deutschland 1 0 0 1 Allianz Deutschland AG 1 0 1 2 Vapiano Deutschland 1 0 0 1 Lufthansa 1 1 0 2 Profilwerkstatt GmbH 1 0 1 2Hannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da Pull-Charakter
  • 8. Benchmark - Vielfältigkeit der AngeboteDie Vielfältigkeit der Angebote in einem So- mediamaterial. Unter „Weitere Angebote“ halten. Eine „1“ markiert hier, dass ein Ele-cial Media Newsroom ist wichtig, um einen fallen Punkte wie ein Pressespiegel, Medien- ment im Social Media Newsroom eingebun-reichen Informationspool zur Verfügung zu echo oder ein Archiv. Eine Auflistung der Zu- den ist, eine „0“, dass es nicht eingebundenstellen. Die wichtigsten Social Media Kanäle satzangebote ist in der nachfolgenden ist. Die Gesamtpunktzahl fließt in das Bench-sollten ebenso eingebunden sein wie Multi- schriftlichen Auswertung des Benchmark ent- mark unter „Vielfältigkeit der Angebote“ ein. Prä- Video senta- Social Foto Corpo- Weitere Social Media Face- (You- tionen Book- Goo Twitter (flickr rate News Ange- Gesamt Newsrooms book tube (Slides- mar- gle+ o.ä.) Blog bote o.ä.) hare, king Issuu) World Vision 1 1 1 1 0 0 0 1 1 3 9 Schweiz SOS Kinderdorf 1 0 1 1 0 0 0 0 1 5 9 BASF 1 1 1 1 1 1 0 0 1 1 8 Coca Cola 1 1 1 1 0 1 0 0 1 5 11 Deutschland Allianz 1 1 1 1 0 1 0 0 1 4 11 Deutschland AG Vapiano 1 0 1 1 0 0 0 0 1 2 6 Deutschland Lufthansa 1 1 1 1 0 1 0 0 1 5 9 Profilwerkstatt 1 1 1 1 0 1 1 1 1 4 12 GmbHHannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da Vielfältigkeit der Angebote
  • 9. Schriftliche Ausführungen Auf den nachfolgenden Seiten werden die bewerteten Social Media Newsrooms abschließend betrachtet, mit hervorge- hobenen Stärken und Schwächen. Screenshots geben ein Bild der Newsrooms, eine Beschreibung ergänzt das Benchmark.Hannah Samland - hsamland@googlemail.comBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da BENCHMARK
  • 10. World Vision Schweiz Der Social Media Newsroom der Organisa- cial Media Release würde hier Mehrwert bie- tion World Vision in der Schweiz ist auf den ten. Der Ansprechpartner ist sofort im Blick- ersten Eindruck recht übersichtlich und or- feld unter den Buttons zu allen Netzwerken, dentlich gegliedert. Bis auf die Pressemittei- die ein Dialogangebot darstellen. Der Kon- lungen und News befinden sich alle anderen takt ist mit einer Telefonnummer angegeben. Inhalte auf anderen Plattformen. Eine Voll- Zusatlich gibt es die Option über einen But- ̈ textsuche fur den Newsroom speziell gibt es ̈ ton direkt eine Nachricht an den Ansprech- nicht, allerdings fur die komplette Webseite. ̈ partner zu schicken, ohne die Hürde über Bei den Suchergebnissen werden News extra das eigene Email-Programm zu nehmen. gekennzeichnet. Eine direkte Email-Adresse fehlt. Auffällig ist, dass sich News und Pressemittei- ̈ Das Medienangebot ist vielfaltig. Mehrwert ̈ lung thematisch kaum überschneiden und bieten die News vom Blog, Eventnachrichten der User so nicht die gleichen Inhalte in bei- und der eigene Download-Bereich für Facts- den Kategorien findet. In den Pressemittei- heets oder Publikationen. Was fehlt sind lungen selbst hat World Vision das Potential Bookmarking-Angebote und auch ein Archiv des Newsrooms nicht ausgenutzt und keine ist nicht zu finden. Zudem gehen die aktuel- Verbindung vom Text zu Medienangeboten len Kampagnen der Organisation in der wie Fotos oder Videos geschaffen. Eine So- Newsline unter. URL: Stärken: http://www.worldvision.ch/de/newsroom/ Kaum Überschneidung zwischen Pressemitteilungen und News Name: Übersichtliche Anordnung World Vision Newsroom Schwachen: ̈ Potential von Social Media Release nicht Punktzahl ausgeschöpft 32 Keine Bookmarking-AngeboteHannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da World Vision Schweiz
  • 11. SOS Kinderdorf Der Social Media Newsroom von SOS Kinder- sind nicht unter den Creativ Commons und dorf ist erst nach längerem Suchen zu finden. müssen einzeln nachgefragt werden, was Der Newsroom wirkt recht ordentlich, beim einen Mehraufwand für Journalisten bedeu- Runterscrollen ist die Seite doch etwas über- tet. Der Ansprechpartner für Presse ist direkt laden. Die Social Media Kanäle sind zwar in oben rechts angezeigt, allerdings ohne Bild einem einheitlichen Design gehalten, aller- oder spezielle Mail-Adresse. Es besteht aber dings wirkt die Anordnung etwas chaotisch. die Möglichkeit über einen Button direkt eine Die Facebook-Fanpage - trotz rund 72.000 Nachricht an den Pressesprecher zu senden. Fans - wird zudem erst am Seitenende „an- geteasert“. Neben den typischen Social Media Kanälen bietet SOS Kinderdorf noch eine Verlinkung Die Seite scheint auf Journalisten ausgerich- zu „Helpedia“ an, eine Plattform für Men- tet, wofür die oben angeordneten Medien- schen, die ihre eigene Spendenaktion ins angebote sprechen, sowie die Kategorie Leben rufen wollen. Zudem bietet der „Zahlen und Fakten“ und die Betitelung des Newsroom noch ein Box mit Zahlen und Fak- Ansprechpartners als „Pressekontakt“. Trotz ten zu der Organisation, einen Pressespiegel dieser Ausrichtung auf Journalisten werden und eine Verlinkung zum SOS Fachportal. Ge- die Artikel als „News“ betitelt. Offizielle Pres- rade die Infobox mit Zahlen und Fakten im semitteilungen gibt hingegen es nicht. Die Bil- Überblick bietet einen großen Mehrwert in der, die via Flickr-Galerie angezeigt werden, diesem Newsroom. URL: „Zahlen & Fakten“ liefern Wissenswertes auf http://www.sos- einen Blick kinderdorf.de/startseite_newsroom.html Schwächen: Name: Geringe Präsenz auf Corporate Website Newsroom Keine offiziellen Pressemitteilungen zu fin- Punktzahl den, obwohl dies der Pressebereich ist 26 Bilder nicht unter Creative Commons Stärken: „Helpedia“ als eigene PlattformHannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da SOS Kinderdorf
  • 12. BASF Der Social Media Newsroom von BASF ist erst rechts und links des Abschnitts „Online Press nach Durchstöbern der Webseite unter Coverage“ angeordnet. „Presse“ zu finden. Beim Newsroom der BASF handelt es sich um einen extra Bereich, wo Während der obere, sichtbare Bereich in „Featured Content“ (Artikel aus dem Unter- einem ein- und zweispaltigen Design gehal- nehmen), die Social Media Kanäle und ein ten sind, wechselt es unten in ein dreispalti- Pressespiegel einläuft. Der Social Media ges Design. Diese Änderungen innerhalb der Newsroom findet unter dem Dach des Pres- Seite lassen den Social Media Newsroom un- sebereichs statt. ruhig wirken. Die Social Media Kanäle sind zwar einheitlich Ein Angebot für Ansprechpartner ist erst am eingebunden, aber die Plugins so in ihrem Ende der Seite nach langem Scrollen zu er- Design verändert, dass Tweets und Posts von reichen, was nicht zu der dialogfreundlichen Twitter und Facebook schwer zu erkennen Aussage eines Social Media Newsrooms sind. Zudem sind sie scheinbar willkürlich passt. URL: Stärken: http://newsroom.basf.com Vielfältiges Medienangebot Name: Schwächen: Social Media Newsroom Ansprechpatner am Ende der Seite Punktzahl Unruhige Seite unterhalb des sichtbaren 28 Bereichs Keine userfreundliche Einbindung der So- cial Media KanäleHannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da BASF
  • 13. Coca Cola Deutschland Der Social Media Newsroom der Coca Cola im rechten Bereich der Seite angezeigt, was GmbH ist schnell auf der Corporate Website sich als sehr userfreundlich herausstellt, da des Unternehmens zu finden und zeigt sich sich die individuell relevanten Social Media sehr übersichtlich. Der Newsroom hat den Kanäle ein- und ausblenden lassen. kompletten Pressebereich des Unterneh- mens ersetzt, weswegen Pressemitteilungen, Coca Cola nutzt eine eigene Fotodaten- Factsheets und weitere presserelevante In- bank, die ebenso im Newsroom eingebun- formationen auch unter dem Newsroom lau- den ist. Dort kann sich der Medienvertreter fen. ohne Registrierung die Fotos direkt downloa- den. Besonders an diesem Social Media Newsroom ist, dass er sich thematisch in an- Unter dem Titel „Pressemappe“ sieht der dere Newsrooms (siehe „Kategorien“) unter- Pressevertreter auf einen Blick für ihn rele- gliedern lasst, beispielsweise zu dem Getränk ̈ vante Inhalte wie Factsheets oder Links. Ein „Coca Cola“ oder zu der Olympiade. Im positives Feature ist auch das „Medien- übergeordneten Social Media Newsroom echo“, das Presseinhalte über Coca Cola der Coca Cola GmbH laufen alle Deutschland darstellt. Zudem ist das Archiv Newsroom-Inhalte der thematischen Social eine gelungene Addition zum Social Media Media Newsrooms zusammen. Die Social Newsroom, um auch Themen von Coca Media Kanäle werden als ausfahrbare Tools Cola Deutschland nachzuvollziehen. URL: Stärken: http://newsroom.coca-cola- Newsroom lässt sich thematisch sortieren gmbh.de/ccd/ Gut strukturiert Name: Newsroom Übersicht für presserelevante Inhalte Punktzahl Ansprechpartner mit Social Network 34 verknüpftHannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da Coca Cola Deutschland
  • 14. Allianz Deutschland AG Der Newsroom der Allianz Deutschland AG Pressebilder herunterladen. Die klare Be- ist schnell auf der Homepage zu finden und zeichnung „Pressemeldung“ oder „Pressemit- auch direkt für die Journalisten beteasert. Bei teilung“ fehlt bei den News. dem Newsroom der Allianz handelt es sich um einen großen Pressebereich, der in viele Der Newsroom selbst macht einen recht kon- kleine Bereiche wie „Social Media“, „Presse- servativen und statischen Eindruck, was termine“ oder „Zahlen, Daten, Fakten“ unter- gleichzeitig aber auch Ordnung und Organi- teilt ist und dazu noch News ausspielt. Der sation vermittelt. Einen Mehrwert bietet die Newsroom ist klar strukturiert und in einem Allianz ihren Bezugsgruppen mit den Kanälen einheitlichen Design. Die Reiter zu den einzel- „SafetyFirst.tv“, ein Videoportal rund um die nen Bereichen sind recht klein geraten, so Themen Risiko und Sicherheit und „AllianzWis- dass auch der „Pressekontakt“ und damit sen“ mit Nachrichten und Neuigkeiten zu das Dialogangebot sehr klein erscheint. Themen wie „Klimawandel“, „Mobilität“ oder „Demografie“. Diese Kanäle sind prominent Über die eigene Presse-Bilddatenbank kön- im Social Media Newsroom platziert und wir- nen sich Journalisten ohne Anmeldung direkt ken ansprechend. URL: Stärken: http://www.allianzdeutschland.de/newsro Gut strukturiert om Gelungene Mischung aus konvertionellem Name: Pressebereich und Newsroom Newsroom Schwächen: Punktzahl Wirkt recht konservativ und statisch 33 Dialogangebot nicht präsentHannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da Allianz Deutschland AG
  • 15. Vapiano Deutschland Der Newsroom der Restaurantkette Vapiano dungen aus dem Restaurant und nochmals ersetzt den kompletten Pressebereich. Dafür einer genauen Google Maps-Karte für die wirkt er aber recht unvollständig. Anfahrt zum Restaurant. Auf der Webseite wird der Newsroom klar de- Auf der Newsroom-Hauptseite gibt es zudem klariert. Der Newsroom selbst wartet direkt mit News vom Unternehmen und die neuesten einer übersichtlichen Struktur und mit dem Meldungen aus den Restaurants. Positiv ist besonderen Feature einer Google Maps die ausführliche Tag-Cloud, sowie die promi- Karte auf. nent platzierten Ansprechpartner, die zum Teil auch mit Social Networks verlinkt sind. Dort sind Punkte fur die einzelnen Vapiano- ̈ Restaurants eingezeichnet. Klickt man auf Für einen Pressebereich werden jedoch die ein Restaurant, kommt man auf eine Unter- typischen Features wie Zahlen und Fakten seite mit eigenen Bildern, einem Button zur zum Unternehmen, Pressemitteilungen / So- Facebook-Fanpage des Restaurants, Mel- cial Media Release oder Verteiler vermisst. URL: Sehr übersichtlich http://www.vapiano.de/newsroom/ Prominente Kontakt-Platzierung mit Ver- Name: bindung zu Social Networks Newsroom Punktzahl Schwächen: 28 Keine offiziell gekennzeichneten Pressein- formationen Stärken: Google Maps Einbindung Geringes MedienangebotHannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da Vapiano Deutschland
  • 16. Lufthansa Der Social Media Newsroom der Lufthansa ist Eher nutzlos scheinen die Reiter am oberen schwer zu finden auf der Corporate Website. Rand des Social Media Newsrooms. Dort er- Obwohl es auch noch einen Pressebereich scheint „Facebook“, „Twitter“ und „About gibt, ersetzt der Newsroom nahezu den Pres- us“. Hinter den beiden Reitern zu den Social sebereich, da auch hier Press Releases oder Networks verbergen sich jedoch lediglich Publications einlaufen. Der Newsroom wirkt Texte, die die Seiten auf den Social Networks auf den ersten Blick chaotisch, was an dem beschreiben. nicht klar definierten Design der Seite liegt. Hinter „About us“ steckt eine schöne Idee, In einem dreispaltigen Design finden sich im denn hier wird der Newsroom vorgestellt. Al- mittleren Part die Social Networks. Im linken lerdings fehlen dort beispielsweise Namen Bereich werden die presserelevanten Infor- und Bilder des Teams, was dem Newsroom mationen wie eine Bilddatenbank unter mehr Persönlichkeit und damit auch mehr Creative Commons und Links zu Pressrelea- Transparenz verleihen würde. Auch die Kon- ̈ ses angezeigt. Im rechten Bereich bietet Luft- takt-Information auf der Newsroom-Home- hansa „Current Features“. Diese erscheinen page ist lediglich ein unauffälliger Button. deplatziert in einem Social Media Newsroom. Eine große Dialogbereitschaft wird dadurch Positiv fällt der thematische RSS-Feed auf. nicht dargestellt. URL: Stärken: http://www.newsroom.lufthansa.com Thematischer RSS-Feed Schwächen: Name: Schwer zu finden Social Media Newsroom Wirkt unstrukturiert Punktzahl „Sinnlose“ Reiter 30 Unauffällige KontaktinformationHannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da Lufthansa
  • 17. Profilwerkstatt GmbH Der Social Media Newsroom ist schnell zu fin- beinahe zwischen all den verschiedenen den auf der Corporate Website. Im sichtba- Boxen unter. ren Bereich wirkt der Newsroom noch sehr übersichtlich, scrollt man jedoch runter, wirkt Schön ist die Box „Nächster Event“, wo zu der Newsroom eher überladen. dem Termin auch ein paar Zeilen Ankündi- gung unterkommen. Obwohl die Profilwerkstatt noch einen Pres- sebereich hat, laufen im Social Media Auffällig ist, dass das Design der Corporate Newsroom alle Pressemitteilungen ein. Damit Website und des Social Media Newsrooms könnte der Social Media Newsroom den nicht identisch ist. Hier zeigt sich der Nachteil Pressebereich ersetzen bzw. ersetzt den Pres- eines Fremdanbieters. Nur das Logo der Pro- sebereich bereits größtenteils. Die Kontakt- filwerkstatt gibt dem Social Media Newsroom person ist ungünstig platziert und geht ̈ eine Identität. URL: Stärken: http://profilwerkstatt.mediaquell.com Event-Box Großes Medienangebot Name: Social Media Newsroom Schwächen: Kein identisches Design zur Corporate Punktzahl Website 34 Wirkt schnell überladenHannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da Profilwerkstatt GmbH
  • 18. BenchmarkDie Konzeption des Social Media Newsroomsfür die Organisation Greenpeace Deutsch-land e.V. ist abrufbar unter:http://www.mister-wong.de/doc/kon-zeptmappe-socialmedianewsroom-green-peace-hannahsamland_261304530/Kontakt:Hannah Samlandemail: hsamland@googlemail.comhandy: +49 175 - 46 58 625Hannah Samland - hsamland@googlemail.com BENCHMARKBachelorarbeit Online-Journalismus/PR - h_da