Your SlideShare is downloading. ×
0
Media 07
Media 07
Media 07
Media 07
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Media 07

260

Published on

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
260
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Unternehmenskommunikation und Medienmanagement
  • 2. Die zentrale Idee dieses Schultyps ist es, eine möglichst vielfältige und weitreichende Ausbildung zu bieten, um es den SchülerInnen zu ermöglichen, in verschiedensten Berufsbereichen arbeiten zu können. In erster Linie sollen die AbsolventInnen durch die Ausbildung in einer Vielzahl von Unternehmen mit Aufgabengebieten rund um Medien-, PR-, Internet- und Kommunikationsabteilungen eingesetzt werden können. Weiters wird die Basis für einschlägige weiterführende Studien gelegt. Den SchülerInnen wird neben Allgemeinwissen, einer grundlegenden kaufmännischen Ausbildung, die zusätzlich betriebsspezifische Qualifikationen fördert und einer vielfältigen Ausbildung im Bereich der Ernährung und Erlebnisgastronomie auch medienrelevantes Fachwissen vermittelt. Der Ausbildungsschwerpunkt HLW media stützt sich auf folgende drei Säulen: Medienkompetenz in Theorie und Praxis Förderung von persönlichen und kommunikativen Kompetenzen Selbstständiges und kreatives Arbeiten im Bereich Küche und Service als Basis für optimale Gästebetreuung und Öffentlichkeitsarbeit Der Ausbildungsschwerpunkt vermittelt: Medienrelevantes Fachwissen in Theorie und Praxis Handlungskompetenz im Umgang mit Medien Experimentieren mit Medien und Gestalten von Medien Förderung von Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Selbständigkeit,… Kreative Küche Öffentlichkeitsarbeit und Gästebetreuung Durchführung von Projekten in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft Vorbereitung für den Einstieg in Medienberufe Basis für einschlägige weiterführende Studien (z.B. Unternehmenskommunikation FH)
  • 3. Medienkunde zusätzlich zur Basisausbildung im Bereich Küche und Service Medienanalyse Erlebnisgastronomie Kommunikation und für und mit dem Gast Präsentation Schaukochen Marketing und Catering Öffentlichkeitsarbeit PRINT RADIO „eine Zeitung entsteht“ „von der Idee zum Beitrag“ Journalistik, Berichte, Redaktion Sprache, Moderation Grundlagen der Fotografie Journalistik, Berichte, Interview Digitale Bildgestaltung Redaktion Praxisgerechte Aufbereitung Technik, Aufnahme, Schnitt bis zum Druck FILM NEUE MEDIEN „Bilder lernen laufen“ „wir gehen online“ Umgang mit der Kamera Web-Publishing Der Computer als Schnittsystem Online Projekte Filmischer Umgang mit Internetkommunikation Sprache und Musik Mediendesign
  • 4. Ausbildungsschwerpunkt Kernbereich Einführungsphase 1. Jahrgang Praktische Ausbildung - Einführung des Notebooks Kaufmännische Ausbildung 2. Jahrgang Medientheorie (1), Medienpraxis (2) Kreative Ausbildung Kreative Küche (1) Allgemeinbildung Fremdsprachen Medientheorie (2), Medienpraxis(3) 3. Jahrgang Praktikum (12 Wochen; verkürztes Schuljahr) Durchführung eines mehrmedialen Projektes in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft 4. Jahrgang Küche und Service Medientheorie (1), Medienpraxis (3) Kreative Küche (2) Vorprüfung zur Reife- und Diplomprüfung Projektmanagement und Präsentation 5. Jahrgang Maturaprojekte Medientheorie (1), Medienpraxis (2) Wochenstundenanzahl in ( ) Voraussetzung für den Besuch des Ausbildungsschwerpunktes „media“ ist ab dem zweiten Schuljahr der Besitz eines Notebooks. Durch den permanenten Einsatz des Notebooks als elektronisches Arbeits- und Hilfsmittel werden den SchülerInnen folgende zusätzliche Qualifikationen vermittelt: Anwendungsroutiniers Selbstverständliche Nutzung eines modernen elektronischen Arbeitsmittels Kenntnis von fachspezifischer Software Internetrecherche Neue Medien Kommunikation und Präsentation Reife- u. Diplomprüfung am Notebook

×