Moodle Direkt Integration
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Moodle Direkt Integration

on

  • 627 views

Nahtlose Turnitin Integration in Moodle ab Version 1.9

Nahtlose Turnitin Integration in Moodle ab Version 1.9

Statistics

Views

Total Views
627
Views on SlideShare
620
Embed Views
7

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

2 Embeds 7

http://formacion.guadalinfo.es 6
http://elearning.tadelformacion.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Moodle Direkt Integration Presentation Transcript

  • 1. Vorbeugen statt Aberkennen Hans-Lorenz Reiff-Schoenfeld iParadigms Europe Ltd © 2010 iParadigms, LLC All Rights Reserved. [1]
  • 2. iParadigms LLC• 1996 an der Berkeley University von Wissenschaftlern gegründet (John M. Barrie PhD Biophysics)• Motiv: Wie kann eine Kultur der Ehrlichkeit in der Lehre im digitalen Zeitalter hergestellt werden• Ca. 100 MitarbeiterInnen, Firmensitz in Oakland und Zweigstelle in Newcastle• Über 10000 Kunden weltweit: Schulen, Universitäten, Verlage, Forschungseinrichtungen, Bibliotheken usw.• Ca. 100 Kunden in D/A/CH [2]
  • 3. Einige Kunden [3]
  • 4. Datenbanken und Datenbasis• Internet Database: 14 Milliarden Internet Seiten indiziert durch eigenen Crawler (1,4 Milliarden aus der de Domain)• Publisher´s Database: über 100 Millionen Artikel aus wissenschaftlichen Zeitschriften und zunehmend auch Buchtitel• Student Paper Database: 165 Millionen Arbeiten [4]
  • 5. Unsere Webdienste• Turnitin: für Lehre und Unterricht von der Oberstufe bis zum Master• iThenticate: für Verlage, Forschungseinrichtungen, Graduiertenschulen, Bibliotheken [5]
  • 6. Gründe für Plagiarismus• Einfachheit der digitalen Kopie – Copy and Paste• Unkenntnis was ein Plagiat ist• Zeitdruck und mangelndes Zeitmanagement• Bessere Noten durch Anreicherung der eigenen Möglichkeiten• Widerstand gegen bestimmte Inhalte• Fehler auf Seiten der Lehrkräfte – mangelhaftes Wecken von Interesse auf Seiten der Studenten• Massenveranstaltungen – wenig Betreuung durch Tutoren• Karriere (Politiker) [6]
  • 7. Fakten und Erfahrungen Basis: Auswertung von über 40 Mio. Arbeiten über 10 Monate [7]
  • 8. Untersuchung in Deutschland Wikipedia ist mit 12 % die am häuftigsten verwendete Quelle. Weitere häufig genutzte Seiten sind in dieser Reihenfolge: diplomarbeiten24.de, slideshare.net, diplom.de, answers.com, allbusiness.com, scribd.com, coursehero.com, eThesys, answers.yahoo.com, ec.europa.eu, thefreelibrary.com, mpra.ub.uni-muenchen.de. [8]
  • 9. Resultate der Studien• 33% ( 10,6%) aller festgestellten Übereinstimmungen resultieren aus sozialen Netzwerken, in denen Inhalte ausgetauscht werden können.• 25% (55,9%) stammen aus den Quellen offizieller, angesehener Bildungseinrichtungen.• 15% (10,8%) stammen aus den sich immer stärker verbreitenden sog. Paper Mills, Seiten auf denen unverhohlen die Anfertigung von allen Arten wissenschaftlicher Arbeiten und Hausarbeiten angeboten wird.• Wikipedia ist die Hauptquelle für Übereinstimmungen in den studentischen Arbeiten• Der Einsatz wirksamer Werkzeuge und Technologie reduziert den Umfang der Übereinstimmungen erheblich. Wir sehen beim Einsatz unseres Produktes Turnitin eine Reduktion kopierter Inhalte von 30 – 35% bereits nach einem Jahr, unsere Kunden berichten von bis zu 70% Reduktion nach vier Jahren. (rot für die Ergebnisse in Deutschland) [9]
  • 10. Ein proaktiver Ansatz … Klar definierte Regeln und Verfahren Werkzeuge zur Bewertung die Erkennung eigene nicht Gedanken originaler unterstützt Inhalte Kultur der Ehrlichkeit Unterstützung Kompetenz durch die für Forschen Institution und und Schreiben Ihre Einrichtungen Übungen und Heranführen an korrektes wiss. Arbeiten [ 10 ]
  • 11. PlagiarismAdvice www.plagiarismadvice.org [ 11 ]
  • 12. Unser Werkzeug Turnitin• Prüfung der Originalität• Feedback für die StudentInnen und Bewertung der Arbeiten• Einfache Konfiguration und Durchführung von Peer Reviews• Flexible und differenzierte Konfigurationsmöglichkeiten• Rasche und kostengünstige Implementierung• Integration in Lernplattformen und Hochschul ITTurnitin ist ein Lehrwerkzeug zur Verwaltung vonHausaufgaben, Semesterarbeiten, Referaten undGruppenarbeiten unter Beteiligung der StudentInnen [ 12 ]
  • 13. Turnitin – Hierachie und Zuordnung Turnitin Administrator account Department DepartmentSub administrator account account Turnitin Turnitin Turnitin Instructor Class Class class Turnitin Turnitin Turnitin Turnitin Instructor assignment assignment assignment assignment Turnitin Turnitin Turnitin Turnitin student paper paper paper paper 13
  • 14. Übersichtliche Navigation [ 14 ]
  • 15. Vollständige Aufgabenverwaltung [ 15 ]
  • 16. Schnelleinreichung In wenigen Schritten können Arbeiten sofort eingereicht und geprüft werden. Hierzu müssen keine Lehrveranstaltungen und Aufgaben durch die Lehrkraft erstellt werden. [ 16 ]
  • 17. Turnitin – Document Viewer [ 17 ]
  • 18. Erkennung von Übersetzungen [ 18 ]
  • 19. Umgang mit Dokumenten• Keine Speicherung, das Dokument wird nur zum Zweck der Prüfung temporär gespeichert und nach 90Tagen automatisch gelöscht.• Speicherung in einem Repository, das ausschließlich für die User eines Accounts zur Verfügung steht. Wenn das System Übereinstimmungen eines eingereichten Dokuments mit einem Dokument in diesem Repository feststellt, wird ohne jede Information über den Autor oder die Lehrkraft nur der übereinstimmende Text angezeigt.• Speicherung in der allen Turnitin Usern zur Verfügung stehenden Student Paper Database. Die Dokumente werden ausschließlich zum Zweck der Originalitätsprüfung verwendet, es gibt keine sichtbare Verknüpfung mit personenbezogenen Daten. [ 19 ]
  • 20. Datenschutz• iParadigms LLC ist dem „Save Harbor“ Verfahren beigetreten, dass die Beachtung der EU Datenschutzbestimmungen durch Unternehmen und Dienstleister in den USA regelt und Rechtsansprüche der Kunden sichert.• Auch das Schweizer Safe Harbor Abkommen wurde unterzeichnet.• Zum Thema Datenschutz für EU Unternehmen , Institutionen und Individuen gibt es von der EU Kommission folgende Veröffentlichung für Deutschland und Österreich: http://ec.europa.eu/justice/policies/privacy/docs/gui de/guide-austria_de.pdf• http://safeharbor.export.gov/companyinfo.aspx?id=11 18 [ 20 ]
  • 21. Moodle Direkt Integration• Vollständige, tiefe Integration• Nutzung der gesamten Moodle Infrastruktur und Funktionalität• Synchronisierung aller Veränderungsdaten in beide Richtungen• Entwicklung und Pflege des Plug-In durch uns selbst• Garantierte Upgrades und Support• Reduktion des Implementierungsaufwands [ 21 ]
  • 22. Aufgabe in Moodle erstellen [ 22 ]
  • 23. Erweiterte Optionen [ 23 ]
  • 24. Zeitliche Planung und Auslieferung [ 24 ]
  • 25. Einstellung der Optionen [ 25 ]
  • 26. Sicht der Studenten [ 26 ]
  • 27. Arbeit einreichen [ 27 ]
  • 28. Übersicht der eingereichten Arbeiten [ 28 ]
  • 29. Turnitin Dokumentenansicht [ 29 ]
  • 30. Bewertung und Feedback [ 30 ]
  • 31. Update des Moodle Grade Book [ 31 ]
  • 32. Umfangreicher Support• Supportteam in Newcastle upon Tyne, Großbritannien• Telefonischer Support für Admins• Manuals auch in deutscher Sprache• Videos zu verschieden Aspekten der Nutzung• Online Seminare 2mal pro Woche• Tiefe von uns selbst erstellte und supportete Integration in Moodle und weitere Lernplattformen• Gut dokumentierte APIs zur Integration in Eigenentwicklungen [ 32 ]
  • 33. Ihre Anmerkungen und Fragen ! Sprechen Sie mich jederzeit an ! hanslorenz@iparadigms.com +49 (0)40 18172982 [ 33 ]