• Save
Next Generation Recruiting Conference - Mit Facebook & Co. im War for Talents punkten
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Next Generation Recruiting Conference - Mit Facebook & Co. im War for Talents punkten

on

  • 1,361 views

Vortrag anlässlich der NGRC in Dortmund zum Einsatz von Social Media im War for Talents. Personalmarketing via Facebook, Youtube, Kununu, Blogs und Co.

Vortrag anlässlich der NGRC in Dortmund zum Einsatz von Social Media im War for Talents. Personalmarketing via Facebook, Youtube, Kununu, Blogs und Co.

Statistics

Views

Total Views
1,361
Views on SlideShare
1,357
Embed Views
4

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 4

http://paper.li 4

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment
  • Überschriften von Pressemitteilungen, kommentarlos in die Timeline gekippt, noch nicht mal für einen Link reichte es. Weitergehende Informationen kann sich der Follower selbst suchen. Welche Art von Interaktion kann hier erwartet werden?
  • http://www.facebook.com/karstadt.karriere
  • Wer ist eigentlich Romina Becks? Romina Becks spielt seit 2007 die Rolle der Miriam Pesch in der deutschen Seifenoper Verbotene Liebe, die seit dem 1995 montags bis freitags im Vorabendprogramm des Ersten ausgestrahlt wird. Romina Becks sucht keine IT-Experten! Sie spricht einen Radiospot und führt durch ein paar Youtube Videos. Zentrale Basis von Employer Branding ist Glaubwürdigkeit und Authentizität . In welcher Zielgruppe ist Romina Becks bekannt? “Verbotene Liebe” ist besonders bei 14- bis 29-jährigen Frauen beliebt, die klassischerweise nicht besonders häufig in IT-Berufen anzutreffen sind.
  • Dachdeckerinnung Oberschwaben 20 Betriebe
  • Unsere Aktion hat Beachtung in den für uns relevanten Fachmedien gefunden. Ein positiver Seiteneffekt war gute PR für diffferent im allgemeinen. Sehr große Beachtung in online HR Medien Eine gute Handvoll direkte Bewerbungen. Allerdings waren wir zum Zeitpunkt der Aktion weniger auf der Suche nach Berufseinsteigern als nach Kandidaten, die ein seniorigeres Level haben. Unserer direkter Zielkandidat war leider nicht dabei. Aber wir haben drei Nachwuchstalente gefunden, mit denen wir kurz- und mittelfristig Gespräche führen.

Next Generation Recruiting Conference - Mit Facebook & Co. im War for Talents punkten Next Generation Recruiting Conference - Mit Facebook & Co. im War for Talents punkten Presentation Transcript

  • Henner Knabenreich @ Next Generation Recruiting Conference Mit Facebook & Co.im War for Talents punkten 8. November 2011 | Dortmund
  • Inhalte› Über mich› Die Situation› Recruiting gestern und heute› Erfolg in Social Media ist kein Zufall› Erste Schritte ins Social Web 2
  • Über mich› Jahrgang 68› Freier Berater mit Schwerpunkt auf Online-Recruiting, Social Media und Personalmarketing› Studium der BWL, Schwerpunkt HR› Online seit 1999, im Social Web seit 2007› Stationen als Berater bei Jobware, Bertelsmann, TMP, Kienbaum› Autor & Blogger› Studie „Karriere-Fanpages auf Facebook“› „Karriere-Fanpages auf Facebook“ 3
  • Schätzungen gehen davon aus, dassbis zu 6,5 Millionen Arbeitskräfte,darunter rund 2,4 MillionenAkademiker, bis zum Jahr 2025 fehlenwerden. 4
  • Die Situation› Nicht neu, schon in den 70ern präsent: › Angebot an Erwerbspersonen wird sich aufgrund des demografischen Wandels drastisch verringern› Qualifikationsniveau der Erwerbspersonen steigt › Mangelsituation bei Erwerbspersonen mit Hochschulabschluss und abgeschlossener Berufsausbildung 5
  • Die Situation 6
  • Intensivierung von Personalmarketing undKommunikation. „Viele Unternehmen schöpfen die Möglichkeiten des Personalmarketings nicht voll aus – oder ihre Recruitingstrategie ist nicht weitsichtig genug angelegt und kann daher den identifizierten langfristigen Personalbedarf in verschiedenen Berufsgruppen nicht adäquat aufgreifen. Verbesserungen sind meist möglich in der Gestaltung von Medienauftritt, Hochschul- und Messeveranstaltungen sowie in der Online- Präsenz.“* *McKinsey 2011: Wettbewerbsfaktor Fachkräfte 7
  • 8
  • 9
  • https://www.facebook.com/bmwkarriere 10
  • http://twitter.com/rako_group_hr http://twitter.com/thyssenkruppjob 11
  • “Unsere Erwartungen auf Twitter wurden enttäuscht. Wir hatten auf mehr Interaktion mit unseren Followern gehofft.Wir sehen zurzeit keinen Mehrwert in Social-Media, weshalb sich der Konzern vorerst dazu entschlossen hat, Social-Media-Plattformen nur zu beobachten, aber nicht aktiv daran teilzunehmen”http://www.wollmilchsau.de/kein-mehrwert-strabag-scheitert-an-twitterBildquelle: http://irwebreport.com/images/d4fa2856f943_D708/paula_rys.jpg 12
  • Interaktion unter DieMenschen ist die geheime Zutat vonSocial Media. 13
  • http://twitter.com/#!/strabag_se 14
  • http://on.fb.me/mRdRv0 15
  • 16
  • 17https://www.facebook.com/ZSIEngineering?sk=app_4949752878
  • 18http://facebook.de/karstadt.karriere
  • https://www.facebook.com/Franziskus.Stiftung.Karriere 19
  • https://www.facebook.com/Franziskus.Stiftung.Karrierehttp://www.youtube.com/watch?v=SWLGhJwCzoU 20
  • http://www.youtube.com/watch?v=_wTk22cVqYc 21
  • Erfolg in Social Media ist kein Zufall! 22
  • https://www.facebook.com/bundeswehr.karriere 23
  • https://www.facebook.com/Polizei.Niedersachsen.Karriere 24
  • 25https://www.facebook.com/ks.seniorenresidenzen
  • Sourcing & Recruiting mithttp://www.youtube.com/watch?v=Ph6cO4bXWKE 26
  • http://www.youtube.com/watch?v=VM36TAo6i5o 27
  • http://www.youtube.com/watch?v=D2DDNlP6uzU 28
  • http://www.youtube.com/watch?v=CronL9q8KMc 29
  • 30
  • 31
  • https://www.xing.com/companies/smasolartechnologyaghttps://www.facebook.com/SMAKarrierehttp://www.sma-jobblog.com/ 32
  • http://www.bank-zweipunktnull.de/blog 33
  • https://www.facebook.com/diffferent 34
  • Erste Schritte ins Social Web
  • Starten Sie social. Aber nicht überstürzt.› Definieren Sie Ihre Ziele!› Lernen Sie Social Networks kennen und verstehen! › Plattformen und Zielgruppen identifizieren› Melden Sie sich an, schauen Sie sich um, lernen Sie! › Bei relevanten Plattformen anmelden und sich mit ihnen vertraut machen› Entwickeln Sie eine Strategie! 36
  • Starten Sie social. Aber nicht überstürzt.› Definieren und legen Sie konkrete Kennzahlen fest! › Planen bzw. messen des Erfolgs Ihrer Personalmarketing- bzw. Recruiting-Aktivitäten Z. B. Anzahl Fans, Follower, Bewerbungen, Kommentare etc.› Schaffen Sie klare Strukturen!› Entwickeln Sie einen Rollout-Plan! › Start planen › Plattform identifizieren › Zielgruppe identifizieren › Inhalte definieren › Redaktionsplan erstellen › Loslegen ☺ 37
  • Macht mit! Bloggt,tweetet,kommentiert undbietet euer Know-how an!**http://blog.qsc.de/2011/06/social-media-guidelines-von-qsc/ 38
  • Das war‘s.Fragen?Henner Knabenreicho179 7504346henner@knabenreich-consult.dehttp://personalmarketing2null.de •Facebook Karriere-Pageshttp://facebook.com/karriere.fanpages •Karriere-Websiteshttp://twitter.com/pm2null •Seminarehttp://xing.to/HennerKnabenreich 39