Preview: Karl Richter in Muenchen - Zeitdokumente 1968-1971

14,478 views

Published on

On the occasion of Karl Richter's 85th birthday on October 15th, 2011, we offer all friends of Karl Richter's Musik a free preview on the new release of

Karl Richter - contemporary documents
Volume 4: The Years 1968 - 1971
238 Seiten (photos partly in color)

Please do understand, that we disabled download and printing, as the project needs all revenue from sales and sponsorship to finance the remaining documentation and the Karl Richter Archive.

You can order all Karl Richter books (Print + eBook-PDF) and DVDs at the Facebook Page 'Karl Richter in Munich' or directly from Conventus-Musicus.

http://www.facebook.com/Karl.Richter.Munich
http://karlrichtermunich.blogspot.com

Published in: Education
1 Comment
0 Likes
Statistics
Notes
  • Aus Anlass des 85. Geburtstags Karl Richters am 15. Oktober 2011 bieten wir allen Freunden der Musik Karl Richters und seinem Münchener Bachchor eine (zeitlich limitierte Vorschau der Neuerscheinung

    Karl Richter - Zeitdokumente
    Band 4: Die Jahre 1968 - 1971
    238 Seiten (mit ersten Fotos in Farbe)

    Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass sich der soeben erschienene Band nicht herunterladen und ausdrucken lässt. Das Projekt der Karl Richter Dokumentationen und Karl Richter Archiv braucht die Verkaufserlöse und Spenden um die Arbeit fortsetzen und zu Ende bringen zu können.

    Published up to now | Bisher erschienen in Print

    Band 1 ISBN 978-3-00-032125-2 (21,80 Euro)
    Band 2 ISBN 978-3-00-032826-8 (21,80 Euro)
    Band 3 ISBN 978-3-00-034046-8 (24,80 Euro)
    Band 4 ISBN 978-3-00-035432-8 (24,80 Euro)

    as eBook (PDF-Format) 18,80 Euro (Download)
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
14,478
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
10,252
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
1
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Preview: Karl Richter in Muenchen - Zeitdokumente 1968-1971

  1. 1. KARLRICHTERZeitdokumente Band 4 1968-1971 1
  2. 2. 2
  3. 3. Karl Richter 1926 - 1981 Zeitdokumente Band 4 1968-1971Herausgegeben von Johannes Martin 3
  4. 4. VorwortKarl Schumann schreibt im Einführungtext zur zehnteiligen CD-Box "Bach -Sacred Masterpieces" u. a.: ...Karl Richter war ein Interpret des sensibelphrasierten Espressivo, ein Ausdrucksmusiker, ein nachschöpferischer Künst-ler, der aus der Überzeugung lebte, Musik könne erst dann ihre geistige Strahl-kraft voll entfalten, wenn allen klanglichen, rhythmischen und kontrapunkti-schen Elementen volle Gerechtigkeit widerfahren sei.Zu der Zeit, als ein emotional gefärbtes Bach-Bild die musikalische Szene be-herrschte, setzte Karl Richter Maßstäbe der Bach-Interpretation. Gegen denhistorisierenden Aufführungsstil, wie er in den 1970er Jahren aufkam, blieb erskeptisch, nicht aus Starrsinn und nicht aus Mangel an Einsicht in wissenschaft-liche Ergebnisse, vielmehr im Vertrauen auf die Wahrhaftigkeit seines durchjahrzehntelange Aufführungspraxis bekräftigten Darstellungsstils und einerklangsinnlichen Konzeption, die weitgehend unter dem Einfluß der LeipzigerAufführungstradition stand...Die Jahre 1968-1971, denen der vierte Band der "Zeitdokumente" gewidmet ist,sehen Karl Richter im Zenit seines Könnens, gleichzeitig aber kündigen sichauch gesundheitliche Probleme an, die im Februar 1971, fast genau zehn Jahrevor seinem allzu frühen Tod, zu einem ersten Herzinfarkt führen.Höhe- und Schwerpunkte des vorliegenden Bandes sind die großen Konzertrei-sen mit Bach-Chor und Bach-Orchester in die damalige UdSSR (1968 und 1970)sowie die fast dreiwöchige Konzerttournee nach Japan (1969). In diesen Zeit-raum fallen auch mehrere Unitel-Fernsehproduktionen: Messe h-moll und Jo-hannes-Passion in der Klosterkirche Dießen am Ammersee, Matthäus-Passionin den Bavaria-Studios München-Geiselgasteig, die Brandenburgischen Kon-zerte im Schloss Schleißheim sowie Werke für Orgel und Cembalo in Ottobeuren.Die Deutsche Grammophon setzte die Reihe der Schallplattenaufnahmen fortmit Händels Samson und Giulio Cesare, Beethovens Messe C-Dur, Bachs Gold-berg-Variationen u. a.Und nicht zuletzt weitete Karl Richter seine Konzerttätigkeit in Europa und Über-see beträchtlich aus. Die wichtigsten Konzerte sind jeweils am Ende eines Jahresaufgeführt, Dokumente hiervon gibt allerdings es nur wenige in unserem Archiv.4
  5. 5. Karl Richter in Buch und Film Veröffentlichungen bei Conventus MusicusBuchdokumentationKarl Richter in München - Zeitzeugen erinnern sichCM 3130 • ISBN 978-3-00-016864-2ZeitdokumenteBand 1: 1951-1957 CM 3141 • ISBN 978-3-00-032125-2Band 2: 1958-1963 CM 3142 • ISBN 978-3-00-032826-8Band 3: 1964-1967 CM 3143 • ISBN 978-3-00-034046-8Band 3: 1968-1971 CM 3144 • ISBN 978-3-00-035432-8DVD-Film-TrilogieTeil I Solisten - Konzerte - Tourneen CM 2130 • ISBN 978-3-00-019277-7Teil II Bach-Chor und Bach-Orchester CM 2131 • ISBN 978-3-00-020726-6Teil III Faszination und Interpretation CM 2132 • ISBN 978-3-00-022647-2Informationen hierzu und zu weiteren Karl Richter-Publikationen gibt es imInternet unter http://karlrichtermunich.blogspot.com/ Gesamtherstellung: Vier-Türme-Verlag, D-97359 Münsterschwarzach © Conventus Musicus, Postfach 68, D-97335 Dettelbach www.conventus-musicus.de • cm@conventus-musicus.de CM 3144 • ISBN 978-3-00-035432-8 5
  6. 6. 1968 1 9 6 86
  7. 7. 1968Probenpläne des Münchener Bach-Chores im Jahr 1968 7
  8. 8. 19688
  9. 9. 1968 9
  10. 10. 196810
  11. 11. 1968SZ 11
  12. 12. 1968 BWV 127 Herr, Jesu Christ, wahr Mensch und Gott BWV 103 Ihr werdet weinen und heulen BWV 23 Du wahrer Gott und Davids Sohn12
  13. 13. 1968 13
  14. 14. 1968 Hauptprobe zur Johannes-Passion14
  15. 15. 1968 AZSZ 15
  16. 16. 196816
  17. 17. 1968 17
  18. 18. 1968 Autogramm von Ursula Buckel18
  19. 19. 1968Konzertreise nach Moskau und Leningrad 19
  20. 20. 196820
  21. 21. 1968 21
  22. 22. 196822
  23. 23. 1968 23
  24. 24. 1968 Abflug in München-Riem24
  25. 25. 1968 25
  26. 26. 196826
  27. 27. 1968 27
  28. 28. 1968 Hertha Töpper, Ursula Buckel und Kurt Hausmann in Moskau28
  29. 29. 1968 29
  30. 30. 1968 Probe zur Hohen Messe h-moll30
  31. 31. 1968 31
  32. 32. 1968 Karl Richter mit der Trompetengruppe (Pierre Thibaud)32
  33. 33. 1968 33
  34. 34. 1968 Probe zur Johannes-Passion Ernst Haefliger und Peter van der Bilt34
  35. 35. 1968 Karl Richter und Hertha Töpper Karl Richter und Kieth Engen im Arioso"Betrachte, meine Seel" (+ Viola damore) 35
  36. 36. 1968 Karl Richter und Ursula Buckel Hedwig Bilgram36
  37. 37. 1968 37
  38. 38. 1968 Ursula Buckel und Hertha Töpper Ernst Haefliger und Anna Golin-Haefliger38
  39. 39. 1968 Im Hotel UKRAINAwaren alle Mitwirkenden untergebracht. 39
  40. 40. 1968 Der Rote Platz mit Kremlmauer und Leninmausoleum40
  41. 41. 1968Kaufhaus GUM am Roten Platz 41
  42. 42. 1968 Jungfrauenkloster (Nowodewitschij-Kloster)42
  43. 43. 1968Die Grabstätten von Antonin Tschechow und Sergej Prokofieff 43
  44. 44. 1968 Plakat in Leningrad, dem heutigen Petersburg44
  45. 45. 1968 45
  46. 46. 196846
  47. 47. 1968 47
  48. 48. 1968 Isaak-Kathedrale und Eremitage48
  49. 49. 1968Empfang der Deutschen Botschaft Ursula Buckel, Dt. Botschafter, Gladys und Karl Richter Kieth Engen, Peter van der Bilt, Hertha Töpper 49
  50. 50. 1968 Die Konzertreise in der russischen und deutschen Presse50
  51. 51. 1968 51
  52. 52. 1968 SZ52
  53. 53. 1968FAZ 53
  54. 54. 1968 AZ54
  55. 55. 1968 55
  56. 56. 1968 SZ56
  57. 57. 1968 57
  58. 58. 1968 SZ58
  59. 59. 1968Münchner Merkur 59
  60. 60. 1968 AZ60
  61. 61. 1968 SZAutogramm von Norma Procter 61
  62. 62. 196862
  63. 63. 1968SZ 63
  64. 64. 196864
  65. 65. 1968AZ 65
  66. 66. 196866
  67. 67. 1968AZ 67
  68. 68. 1968 SZ68
  69. 69. 1968 69
  70. 70. 196870
  71. 71. 1968 71
  72. 72. 196872
  73. 73. 1968 73
  74. 74. 196874
  75. 75. 1968 BWV 140Wachet auf, ruft uns die Stimme BWV 180 Schmücke dich, o liebe Seele BWV 106 Gottes Zeit ist die allerbeste (Actus tragicus) 75
  76. 76. 1968 SZ76
  77. 77. 1968SalzburgerNachrichten 77
  78. 78. 1968 Orgelkonzert in der Silvesternacht78
  79. 79. 1968 Weitere Konzerte im Jahr 1968FebruarBach, Cembalokonzert d-moll, Ouvertüre D-DurHaydn, Sinfonie G-Dur op. 94 (Mit dem Paukenschlag)Schubert, Sinfonie h-moll ("Unvollendete")Opernhaus Hannover, Opernhaus-OrchesterMärzBach, Violoncello-SonatenMusikverein WienMichael Chomitzer - Karl RichterBach, OrgelkonzertKathedrale GenfJuniBach, GoldbergvariationenMusikverein WienSeptemberHändel, Giulio CesareBuenos Aires, Teatro ColonBeverly Sills, Maureen Forrester, Peter Schreier, Franz Crass, Norman Treigle,Inszenierung: Ernst PoettgenOrgelkonzert zur Einweihung der neuen Walcker-Orgel op. 5300Liszt, Präludium und Fuge über B-A-C-HMozart, "Orgelstück für eine Uhr" f-moll KV 608Bach, Passacaglia und Fuge c-moll BWV 582Musikverein WienOktoberHändel, Orgelkonzerte op. 4Musikverein Wien, Tonkünstler-OrchesterDezemberHändel, Orgelkonzerte op. 7Musikverein Wien, Tonkünstler-Orchester 79
  80. 80. 1969 1 9 6 980
  81. 81. 1969 81
  82. 82. 196982
  83. 83. 1969 83
  84. 84. 196984
  85. 85. 1969 85
  86. 86. 196986
  87. 87. 1969 87
  88. 88. 196988
  89. 89. 1969 89
  90. 90. 1969 BWV 147 "Herz und Mund und Tat und Leben" BWV 103 "Ihr werdet weinen und heulen" BWV 30 "Freue dich, erlöste Schar"90
  91. 91. 1969SZ 91
  92. 92. 1969 AZ92
  93. 93. 1969 MerkurKurt Böhme 93
  94. 94. 196994
  95. 95. 1969 SZDen Mitschnitt dieses Konzertes gibt esbeim Label Altus auf einer Doppel-CD. 95
  96. 96. 196996
  97. 97. 1969 97
  98. 98. 196998
  99. 99. 1969 99
  100. 100. 1969Anfang April fanden im Bavaria Studio die Schallplattenaufnahmen von G. F. HändelsGiulio Cesare in Egitto (in italienischer Sprache) statt. Für die Chorpartien war derAbend des 9. April reserviert.Die Gesangssolisten waren Dietrich Fischer-Dieskau (Giulio Cesare), Wolfgang Schö-ne (Curio), Julia Hamari (Cornelia), Peter Schreier (Sesto), Tatiana Troyanos(Cleopatra), Franz Crass (Tolomeo), Ernst-Gerold Schramm (Achilla) und MichaelSchopper (Nireno).100
  101. 101. 1969 101
  102. 102. 1969102
  103. 103. 1969Solisten, Chor und Orchester wohnten im Hotel New Otani in Tokio 103
  104. 104. 1969104
  105. 105. 1969 105
  106. 106. 1969 Probe zur h-moll-Messe • Karl Richter bei den Trompetern106
  107. 107. 1969Bachs h-moll-Messe im Nissei Theatre von Tokio 107
  108. 108. 1969108
  109. 109. 1969 109
  110. 110. 1969 Karl Richter probt das "Laudamus te" aus der h-moll-Messe mit Ursula Buckel Karl Richter probt das "Benedictus" aus der h-moll-Messe mit Ernst Haefliger110
  111. 111. 1969 111
  112. 112. 1969 Bunka Kaikan in Tokio Hedwig Bilgram Ernst Haefliger Marga Höffgen Peter van der Bilt112
  113. 113. 1969 Kieth Engen und Ursula BuckelElmar Schloter Ernst-Gerold Schramm Marga Höffgen und Ursula Buckel 113
  114. 114. 1969 Mit dem Hochgeschwindigkeitszug Shinkanzen von Tokio nach Osaka Karl Richter mit Hedwig Bilgram114
  115. 115. 1969 115
  116. 116. 1969116
  117. 117. 1969 117
  118. 118. 1969 Der große Buddha von Kamakura Kinderfest am 5. Mai in Tokio Rokuonji-Tempel in Kioto Mausoleum Taijuin in Nikko Die drei Affen in Nikko, die nichts hören, sehen und sagen118
  119. 119. 1969 119
  120. 120. 1969 SZ SZ120
  121. 121. 1969SZ 121
  122. 122. 1969 SZ122
  123. 123. 1969SZ 123
  124. 124. 1969124
  125. 125. 1969 125
  126. 126. 1969126
  127. 127. 1969 127
  128. 128. 1969128
  129. 129. 1969 129
  130. 130. 1969130
  131. 131. 1969 131
  132. 132. 1969 19. - 22. September 1969 Fernsehaufnahme der h-moll-Messe (Unitel-Produktion) in der Klosterkirche von Dießen a. Ammersee132
  133. 133. 1969 133
  134. 134. 1969 Fernsehaufnahmen in der Klosterkirche Dießen am Ammersee Hermann Prey und Karl Richter in der Maske134
  135. 135. 1969 Gundula Janowitz, Hertha Töpper und Karl Richter Hermann Prey und Karl Richter Horst LaubenthalHorst Laubenthal und Hermann PreyHermann Prey, Hermann Baumann und Karl Richter 135
  136. 136. 1969 Hermann Baumann Aufnahme der "Quoniam"-Arie Alexander Teuner Pierre-Jacques Thibaud Karl Kolbinger136
  137. 137. 1969 Der Oboen-Chor mit Hansjörg Schellenberger,Kurt Hausmann, Manfred Clement und Andreas Schwinn Elmar SchloterFritz Kiskalt Mathias Holm an der Pauke 137
  138. 138. 1969138
  139. 139. 1969 139
  140. 140. 1969140
  141. 141. 1969AZ 141
  142. 142. 1969 Probe von Beethovens "Missa solemnis" Hertha Töpper Edda Moser John van Kesteren142
  143. 143. 1969BWV 95 "Herz und Mund und Tat und Leben" BWV 20 "Christus, der ist mein Leben"BWV 140 "Wachet auf, ruft uns die Stimme" 143
  144. 144. 1969144
  145. 145. 1969Hans-Martin Linde 145
  146. 146. 1969 Weitere Konzerte im Jahr 1969AprilBach, Kantaten BWV 31 und 21, OrgelwerkeTeresa Stich-Randall, Peter Schreier, Ernst Gutstein, Hedwig BilgramKonzertvereinigung Wiener Staatsoper, Tonkünstler-OrchesterMusikverein WienMaiHändel, Orgelkonzerte op. 4Orgelkonzert mit Werken von Sweelinck, Buxtehude, Frescobaldi und BachOrgelkonzert mit Werken von Messiaen, Reger, Liszt, Mozart und BachLissabon, Gulbenkian-Musikfestival, Gulbenkian-KammerorchesterSeptemberErste Konzertreise nach Sao PaoloO-Ton: Johannes FinkDas war die allererste Reise, die Richter als Dirigent nach Brasilien gemacht hat. Er warja auch sprachlich ungemein begabt und hat innerhalb von ganz wenigen Wochen da-mals für diese Reise Portugiesisch gelernt. So konnte er sich auch mit dem Orchestermehr oder weniger portugiesisch unterhalten. Nur seine Kommentare, die er für sich undfür deutsche Mitwirkende machte, die hat er auf Deutsch abgegeben.Die Musiker vom Orchester in Rio de Janeiro konnten ja nicht von ihrem Orchester-verdienst leben. Das heißt, sie hatten meist noch einen zweiten Beruf. Jedenfalls derCellist, den er hatte, der war alles andere als zuverlässig, und irgendwann hat KarlRichter in der Pause entweder zu sich selber oder zu John van Kesteren gesagt: „Denhört man auch nur, wenn er in die Pause reinspielt.“ Das Pech war nur, dass der Cellisteiner der wenigen im Orchester war, der Deutsch verstanden hat. Und der hat sichnatürlich an seiner Ehre gepackt gefühlt, und dann ging es hoch her. Es war dann einRiesenkrach, der Cellist wurde aus dem Orchester entfernt. Na gut, jetzt hat man einengebraucht, der die Sachen so gut kannte, dass der sich einfach hinsetzen und spielenkann. Und dann ist halt der Fink eingeflogen worden.OktoberBach, Messe h-mollSheila Armstrong, Janet Baker, Peter Pears, John Shirley-QuirkBBC Chor und Sinfonie-OrchesterLondon, Festival HallSechs Orgelkonzerte mit Werken von Bach sowie ein CembalokonzertMoskau und Leningrad146
  147. 147. 19701 9 7 0 147
  148. 148. 1970148
  149. 149. 1970 149
  150. 150. 1970150
  151. 151. 1970 151
  152. 152. 1970152
  153. 153. 1970 153
  154. 154. 1970154
  155. 155. 1970 155
  156. 156. 1970156
  157. 157. 1970Salzburger Nachrichten 157
  158. 158. 1970Im April 1970 nahm Karl Richter Bachs Goldberg-Variationen für die Archiv-Produktion der DGG auf Schallplatte auf.158
  159. 159. 1970 159
  160. 160. 1970160
  161. 161. 1970 161
  162. 162. 1970Auf dem Programm der Konzertreise standen in Moskau und Leningrad jeweilsBachs h-moll-Messe und die "Jahreszeiten" von Joseph Haydn. Als Solisten warendabei: Lotte Schädle, Hertha Töpper, John van Kesteren und Siegmund Nimsgern.Für die Bass-Partie war eigentlich Karl-Christian Kohn vorgesehen gewesen.O-Ton: Karl-Christian KohnDie Geschichte war ein kolossaler Schock für mich. Mein Vater war krank, und wirwussten, dass das nicht mehr sehr lange gehen würde. Aber dass das ausgerechnet zumeinem Geburtstag dann kam, das hat mich so erschüttert. und es war es mir einfachnicht möglich, zu singen. Ich habe auch mit Richter noch gesprochen, mir war dasnicht möglich, den Fuß aus dem Haus zu setzen und zu sagen, ich singe jetzt. Obwohlmich alle bekniet haben, komm doch, sing doch. Ich hab gesagt, ich will meinen Vaternoch einmal sehen, ich kann das nicht. Ich fahre zu meinem Vater nach Hause undbeerdige ihn.O-Ton: Siegmund NimsgernIch wurde aus München von Herrn Vetter, dem damaligen Organisator, angerufen: „Wirstehen hier am Flughafen und wollen nach Moskau und Leningrad, mit h-moll-Messe undJahreszeiten, mit dem Münchener Bach-Chor unter Karl Richter, können Sie kommen?“Ich hab gesagt, ja wunderbar. Weiter: „Sie kriegen ein Prepayed Ticket, Sie fliegen heuteMittag nach Kopenhagen, da übernachten Sie und am nächsten Tag fliegen Sie nach Mos-kau ohne Visum, Sie werden dort abgeholt, bekommen ihr Visum, und am Abend ist imTschaikowsky-Konservatorium die h-moll Messe, ohne Probe, ohne alles.“ Ich bin dannnach Kopenhagen geflogen, habe dort übernachtet, bin am nächsten Morgen mit der russi-schen Fluggesellschaft Aeroflott nach Moskau geflogen, kam dort an, und es war niemandda, der mich abholen wollte. Erst nach einer Stunde, als ich da ganz isoliert stand, rief eineStimme: „Sind Sie Herr Nimsgern"? Mir fiel ein Stein vom Herzen. Das war die Dame vonGoss-Konzert, der allmächtigen Agentur dort in Russland. Sie fuhr mich dann zum Konsu-lat, und dort habe ich nach langem Hin und Her mein Aufenthaltsvisum bekommen.162
  163. 163. 1970Dann sind wir nach etwa 2 1/2 Stunden ins Hotel Rossia gekommen, hab mich einbisschen eingesungen, den Frack angezogen, bin runtergegangen und sah zum erstenMal in meinem Leben live Karl Richter. „Guten Abend“, „Ja, Sie kennen das Stück, jagut, okay.“ Dann wurden wir von irgendwelchen Autos zum Konservatorium transpor-tiert. Getrennt kamen wir dann im Tschaikowsky-Konservatorium an, und bald fing dasKonzert an: H-moll-Messe. Richter strich mir kurz vorher über die Wange und sagte:„Sie kennen das ja alles“, um sich noch mal zu versichern. Ich sagte: „Ja, alles okay“,und dann habe ich das gesungen, was er mir vorgegeben hat. Die ganzen Tempi usw.,das war alles richtig. Wir haben uns fast blind, ohne ein Wort, verstanden. Und ichglaube, er hat das auch so empfunden. Und ich war natürlich glücklich und stolz, mitdiesem für mich fast Halbgott in Sachen Bach und mit dem berühmten Bach-Chor aufdiese Weise zusammen zu kommen. Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium Leningrader Philharmonie 163
  164. 164. 1970 Probe in der Leningrader Philharmonie Karl Richter bei einer Probe Kurt Guntner in der Philharmonie Konzertmeister des Bach-Orchesters164
  165. 165. 1970Karl Richter mit Ehefrau Gladys John van Kesteren Lotte Schädle 165
  166. 166. 1970 Karl Richter mit Iwona Fütterer an der Orgel des Goßen Saals des Moskauer Tschaikowsky-Konservatoriums166
  167. 167. 1970 167
  168. 168. 1970168
  169. 169. 1970 169
  170. 170. 1970170
  171. 171. 1970 tzAnfang Juni 1970 spielten Karl Richter und seinMünchener Bach-Orchester die 6 Concerti grossiop. 3 von Georg Friedrich Händel bei der Archiv-Produktion der DGG auf Schallplatte ein. 171
  172. 172. 1970172
  173. 173. 1970 173
  174. 174. 1970174
  175. 175. 1970 175
  176. 176. 1970176
  177. 177. 1970 177
  178. 178. 1970178
  179. 179. 1970 179
  180. 180. 1970180
  181. 181. 1970 181
  182. 182. 1970182
  183. 183. 1970SZ 183
  184. 184. 1970Im Juli 1970 hat die Archivproduktion der Deutschen Grammophon einen gro-ßen Kantatenzyklus mit insgesamt 75 Bach-Kantaten für jeden Sonntag des Kir-chenjahres in Angriff genommen, in den auch ältere Aufnahmen integriert wur-den. Edith Mathis sang in fast allen Neuproduktionen die Sopranpartie, JuliaHamari oder Anna Reynolds die Altpartie, die Tenorstimme war stets mit PeterSchreier und die Basspartie mit Dietrich Fischer-Dieskau besetzt. Die meistenKantaten der ersten Schallplatten-Kassette für den Advents- und Weihnachts-kreis wurden in den Jahren 1970 bis 1972 aufgenommen.184
  185. 185. 1970SALZBURGERFESTSPIELE1970 185
  186. 186. 1970186
  187. 187. 1970Händels Messias in der Basilika Ottobeuren 187
  188. 188. 1970 04. - 08. September 1970 Fernsehaufnahme der Johannes-Passion (Unitel-Produktion) in der Klosterkirche von Dießen a. Ammersee188
  189. 189. 1970 Helen DonathHelen Donath Julia Hamari und Karl Richter 189
  190. 190. 1970 Peter Schreier, Evangelist Peter Schreier mit der Continuo-Gruppe und Karl Richter Peter Schreier mit Chor und Orchester190
  191. 191. 1970Ernst Gerold Schramm Siegmund Nimsgern (Christus) (Soliloquenten) Kurt Hausmann und Manfred Clement 191
  192. 192. 1970 Kurt Christian Stier (Viola damore)192
  193. 193. 1970 In der "Maske"Siegmund Nimsgern Kieth Engen "Abhören" 193
  194. 194. 1970Wie die h-moll-Messe von 1969 wurde auch die Johannes-Passion von 1970 zuKarl Richters 80. Geburtstag im Jahr 2006 auf DVD übernommen. 1970 ent-standen weitere Unitel-Produktionen: Orgel- und Cembalowerke von J. S. Bach,aufgezeichnet in der Basilika bzw. im Kaisersaal Ottobeuren, dazu die Branden-burgischen Konzerte aus dem Neuen Schloss Schleißheim. Letztere gibt esebenfalls auf DVD.Orgelwerke von J. S. BachToccata und Fuge d-moll BWV 565Partita diverse sopra„O Gott, du frommer Gott“ BWV 767Pastorale F-Dur BWV 590Passacaglia c-moll BWV 582 Karl Richter an der Dreifaltigkeits-Orgel Dreifaltigkeits-Orgel Hl. Geist-Orgel194
  195. 195. 1970Cembalowerke von J. S. BachPartita Nr. 1 B-Dur BWV 825Partita Nr. 3 a-moll BWV 827Toccata g-moll BWV 915Chromatische Fantasie und Fuged-moll BWV 903 Paul Meisen Pierre Jacques Thibaud Hermann Baumann 195
  196. 196. 1970 O k t o b e r 1 9 7 0196
  197. 197. 1970 197
  198. 198. 1970 Dietrich Fischer-Dieskau in Baden-Baden am 14. November 1970Kantate BWV 95Christus, der ist mein LebenKantate BWV 180Schmücke dich, o liebe SeeleKantate BWV 140Wachet auf, ruft uns die Stimme198
  199. 199. 1970 199
  200. 200. 1970 Weitere Konzerte im Jahr 1970JanuarOrgelkonzert und Orchesterkonzert mit Werken von BachEnglish Chamber OrchestraLondon, Elizabeth HallFebruarMozart, RequiemSheila Armstrong, Norma Procter, Alexander Young, John Shirley-QuirkJohn Alldis Choir, London Philharmonic OrchestraLondon, Festival HallMärzOrgelkonzert mit Werken von Reger, Liszt, Messiaen und BachSalzburgMaiOrchesterkonzert mit Werken von BachBach, Messe h-mollEnglish Chamber OrchestraBrighton, FestivalSchmidt, Das Buch mit den sieben SiegelnWiener Singverein und Wiener Symphoniker, Ltg. Carl Melles,Orgelsolo: Karl RichterWiener Festwochen, MusikvereinJuliFestkonzert der Münchner Philharmoniker am 7. Juli 1970 mit Rudolf Kempeals Dirigent und Karl Richter als SolistPoulenc, Konzert für Orgel, Orchester und Pauken g-mollHindemith, Konzert für Orgel und Orchester (1962)München, HerkulessaalBeethoven, Missa solemnisJune, Smith, Patterson, Lagger, Chöre aus Prag, Orchestre de ParisAix-en-Provence, Kathedrale(Bereits drei Jahre zuvor, am 11. Juni 1967, hatte Karl Richter in Aix-en-Provence Beetho-vens Sinfonie Nr. 9 in d-moll dirigiert, mit dem Orchestre National de lO.R.T.F und denSolisten Gundula Janowitz, Josephine Veasey, William Blankenship und Roger Soyer.)200
  201. 201. 1970Orgelkonzert mit Werken von Messiaen, Reger und Bach5. Rassegna internazionale di musica dorgano "Domenico Zipoli"Prato, KathedraleAugustOrgelkonzert mit Werken von BachSao Paolo, Teatro MunicipalIV Ciclo Bach do Rio de JaneiroBach, Violinsonaten (Otto Büchner - Karl Richter)Bach, Kantaten BWV 147, 21 - BWV 12, 1, 182, 79 - Messe h-mollEdda Moser, Julia Hamari, Friedrich Melzer, Ernst Gerold SchrammAssociacao de Canto coral, Orquestra sinfonica do Teatro Municipal do Riode JaneiroBach, Ouvertüren und Brandenburgische KonzertePierre-Jacques Thibaud, Kurt Hausmann, Otto BüchnerOrquestre sinfonica NacionalSeptemberBeethoven, Missa solemnis (Garbarini, Schultz, Rosolen, de Narké)Bach, Kantaten BWV 12, 33, 140 (Kallay, Naidich, Rosolen, Mattiello)Buenos Aires, Teatro ColonOktoberHaydn, SchöpfungEdda MoserPeter SchreierSiegmund NimsgernO.R.T.F-ChorO.R.T.F-OrchesterParis, Salle PleyelDezemberBeethoven, Missa solemnisAgnes Giebel, Marga HöffgenJoseph Rethy, Walter Kreppel Karl Richter und Edda Moser in ParisO.R.T.F-ChorO.R.T.F-Orchester 201
  202. 202. 1971 1 9 7 1202
  203. 203. 1971 203
  204. 204. 1971204
  205. 205. 1971Dietrich Fischer-Dieskau, Karl Richter und Kurt Guntner beim Abhören einer Kantaten-Aufnahme 205
  206. 206. 1971206
  207. 207. 1971 Hamburger Abendblatt vom 11.01.1971 Edith Mathis und Karl Richter imAufnahmestudio 207
  208. 208. 1971208
  209. 209. 1971 209
  210. 210. 1971 Kurt-Christian Stier und Karl Richter210
  211. 211. 1971Fast auf den Tag genau zehn Jahre vor seinem Tod erleidet Karl Richter einenersten Herzinfarkt. Für die nächsten zwei Monate werden alle vorgesehenenKonzerte abgesagt, so die am 9. April angesetzte Matthäus-Passion wie auch diefür Mitte Februar geplante Fernsehaufzeichnung der Matthäus-Passion in denBavaria-Studios München-Geiselgasteig. Sie wird auf den Mai verschoben. 211
  212. 212. 1971212
  213. 213. 1971 213
  214. 214. 1971 Julia Hamari und Helen Donath im Duett mit Chor "So ist mein Jesus nun gefangen"214
  215. 215. 1971 215
  216. 216. 1971216
  217. 217. 1971 217
  218. 218. 1971 Karl Richter mit Alice und Nikolaus Harnoncourt218
  219. 219. 1971O-Ton: Johannes FinkDa waren wir miteinander im Konzert, und da hat man gemerkt, dass Karl Richter über-haupt nichts anfangen konnte mit dieser neuen Art, die da entstanden ist. Natürlich wa-ren die damals päpstlicher als der Papst, und in der sogenannten historischen Musizier-praxis hat sich seit der Zeit viel abgeschliffen, aber das war nicht seine Sache. Er war derTradition richtig und gut verhaftet. Mir ist dann viel später mal ein Ausspruch eingefal-len, der so gut zu ihm gepasst hätte: „Tradition ist Weitergeben des Feuers, nicht Anbetender Asche.“ Das war seine Auffassung von der musikalischen Zeit, in der er gelebt hat.Und die er ja auch leider nicht überlebt hat. 219
  220. 220. 1971220
  221. 221. 1971 221
  222. 222. 1971222
  223. 223. 1971 223
  224. 224. 1971 Die englische Altistin Anna Reynolds sang im Bachfest 1971 erstmals bei Karl Richter224
  225. 225. 1971 225
  226. 226. 1971226
  227. 227. 1971Sheila Armstrong 227
  228. 228. 1971228
  229. 229. 1971 229
  230. 230. 1971 Badische Neue Nachrichten Norma Procter (Alt)230
  231. 231. 1971 231
  232. 232. 1971 Hermann Prey232
  233. 233. 1971Edda Moser mit Karl Richter Edgar Krapp an der Orgel im Herkulessaal 233
  234. 234. 1971 Weitere Konzerte im Jahr 1971SeptemberHändel, MessiasMyrtha Garbarini, Brigitte Fassbaender, John van Kesteren, Victor de NarkeBuenos Aires, Teatro ColonHändel, XerxesHorst Laubenthal, Gina Mattiello, Margarita Lilova, Olivera Miljakovic,Susana Rouco, Franz Crass,Buenos Aires, Teatro ColonO-Ton: Horst LaubenthalIch war einmal mit Richter in Buenos Aires. Da hat er die Oper "Xerxes" von Händeldirigiert und das war sehr, sehr aufregend. Wir waren doch drei oder vier Wochen aufengstem Raum mit dem Regisseur zusammen. Richter war immer bei den Proben dabei.Für uns war das sehr aufregend, ihn, den reinen Konzertdirigenten am damals größtenOpernhaus der Welt am Pult zu sehen. Wir waren auf der Bühne oft 20 bis 30 Meter vonihm entfernt und mussten schon sehr aufmerksam sein. Das war für ihn natürlich auchNeuland. Aber das war eine schöne Zeit.Orgelkonzert an der Silbermann-Orgel mit Werken von BachStraßburg, St. Pierre le Jeune234
  235. 235. InhaltVorwort ................................................................................................ 41968 Jahresprogramm und Probenpläne ............................... 6 Weihnachtsoratorium München ................................... 10 Kantaten München ....................................................... 12 Johannes-Passion München ......................................... 13 Matthäus-Passion München ....................................... 16 Messe h-moll Wien ................................................... 17 Konzertreise Moskau/Leningrad .................................. 19 Schöpfung München ................................................... 58 Bachfest München 1968 .............................................. 57 Konzerte in Ottobeuren ................................................ 69 ZDF-Film ..................................................................... 71 Schallplattenaufnahme Samson ................................... 72 Konzerte in München ................................................... 74 Weihnachtsoratorium Salzburg .................................... 77 Orgelkonzert in der Silvesternacht ............................... 78 Weitere Konzerte des Jahres ........................................ 791969 Jahresprogramm und Probenpläne ............................... 80 Weihnachtsoratorium München ................................... 89 Kantaten München ....................................................... 90 Jahreszeiten München .................................................. 91 Verdi-Requiem München ............................................. 94 Johannes-Passion München ......................................... 96 Matthäus-Passion Wien ................................................ 98 Matthäus-Passion München ......................................... 99 Schallplattenaufnahme Giulio Cesare .......................... 100 Konzertreise Japan ....................................................... 100 Bachfest München 1969 .............................................. 119 Motetten Schwetzingen ................................................ 124 Konzerte in Ottobeuren ................................................ 125 Schallplattenaufnahme Beethoven, Messe C-Dur ....... 130 Matthäus-Passion Rio de Janeiro ................................. 131 Unitel Fernsehaufnahme Messe h-moll in Dießen ....... 132 Belsazar Wien .............................................................. 138 Schallplattenaufnahme Bach, Cembalowerke ............. 140 235
  236. 236. Inhalt1969 Missa solemnis München ............................................ 141 Kantaten München ....................................................... 143 Weihnachtsoratorium München ................................... 144 Schallplattenaufnahme Händel, Sonaten ..................... 145 Weitere Konzerte des Jahres ........................................ 1461970 Jahresprogramm und Probenpläne ............................... 147 Weihnachtskantaten München ..................................... 155 Johannes-Passion München ......................................... 156 Orgelkonzert Salzburg ................................................. 157 Schallplattenaufnahme Goldberg-Variationen ............. 158 Konzertreise Moskau/Leningrad ................................. 158 Konzerte in Wien ......................................................... 169 Bachfest München 1970 .............................................. 172 Schallplattenaufnahme Kantatenzyklus ....................... 185 Salzburger Festspiele ................................................... 186 Messias Ottobeuren ...................................................... 187 Unitel Fernsehaufnahme Johannes-Passion in Dießen .... 188 Unitel Fernsehaufnahme Ottobeuren ............................. 195 Unitel Fernsehaufnahme Brandenburg. Konzerte im Schloß Schleißheim ..................................................... 196 Brahms Requiem in Baden-Baden .............................. 197 Konzerte in München .................................................. 198 Weitere Konzerte des Jahres ........................................ 2001971 Jahresprogramm und Probenpläne ............................... 202 Missa solemnis München ............................................. 208 Unitel Fernsehaufnahme Matthäus-Passion in den Bavaria-Studios München Geiselgasteig ..................... 211 Bachfest München 1971 .............................................. 215 Konzerte in Ottobeuren ................................................ 225 Messe h-moll München ............................................... 227 Mozart-Requiem New York.......................................... 228 Messias im Straßburger Münster ................................. 229 Orgelkonzert Wien ....................................................... 231 Brahms-Requiem München ......................................... 232 Weitere Konzerte des Jahres ........................................ 234236
  237. 237. BildnachweisAlle Bilder stammen aus dem privaten Karl Richter Archiv. Die Inhaber derRechte an den einzelnen Fotos konnten nicht mehr ausfindig gemacht werden.Der AutorStudium (Klavier und Schulmusik) am Bayerischen Staatskonservatorium inWürzburg und an der Musikhochschule in München.Von 1965-1970 Mitglied des Münchener Bach-Chores und von 1970-1989Schulmusiker an Gymnasien in Bamberg, Niederaltaich und Münsterschwarzach.1982 Gründung der Konzert- und Schallplattenreihe Conventus Musicus derBenediktinerabtei Münsterschwarzach und 1989 des gleichnamigen Ton- undVideostudios samt Musikverlag mit den Programmschwerpunkten „Kultur undNatur in Franken“ sowie „Karl Richter“. 237
  238. 238. 238

×