Your SlideShare is downloading. ×

BITKOM JPK 2011 Präsentation

1,028
views

Published on

Published in: Business, Technology

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,028
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
5
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Jahrespressekonferenz 2011Bundesverband Informationswirtschaft,Telekommunikation und neue Medien e. V.Hannover, 28. Februar 2011Prof. Dr. August-Wilhelm ScheerBITKOM-PräsidentBundesverband Informationswirtschaft,Telekommunikation und neue Medien e. V.Hannover, 28. Februar 2011 1
  • 2. Weltweiter ITK-Markt nach Segmenten 2011 Weltweites ITK-Marktvolumen: 2.819 Mrd. € (+4,5%) Consumer Electronics; 9% TV, DVD Kameras u.a. TV DVD, K IT-Hardware; 15% Computer, Drucker, Zubehör u.a. TK-Dienste; Software; 8% 42% Betriebssysteme, Mobilfunk, Sprache, Anwendungen u.a. Datendienste u.a. IT-Services; 15% IT-Beratung, Outsourcing- TK-Hardware; Services, Wartung u.a. 11% Handys, Netzwerktechnik u.a.Quelle: EITO, IDC, IDATEBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 3 USA mit Abstand größter IT-Markt der Welt Umsatz mit Informationstechnik weltweit 2011: Wachstum 2011 1.067 Milliarden Euro (+4,4%) USA 11,0% 35% RoW 16% 4,2% 2,9% EU* ohne D 22% BRIC 0,6% 12% Deutschland Japan USA EU* Japan BRIC 6% 9%Quelle: EITO, IDC *ohne Malta, ZypernBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 4 2
  • 3. Starke Dynamik im TK-Markt in den BRIC-Staaten Umsatz mit Telekommunikation weltweit 2011: Wachstum 2011 1.497 Milliarden Euro (+5%) USA 12,2% 23% EU* ohne D 19% RoW 26% Deutschland 4% 2,3% Japan 0,8% 0,7% 8% BRIC USA EU* Japan BRIC 20%Quelle: EITO, IDATE *ohne Malta, ZypernBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 5 Deutschland: Hardware ist Spitzenreiter beim Wachstum IT-Markt Deutschland Trends (Wachstum in %) Mrd. € d 8% 80 71,8 65,9 68,8 70 60 6% 5,6% 5,1% 5,1% 50 4,5% 4,9% 40 4% 3,5% 3,5% 3,8% 30 20 3,0% 4,3% 4,4% 2% 1,7% 10 0 -10 0% 2010 2011 2012 2010 2011 2012 Umsatz (Mrd. €) Wachstum (%) IT-Services Software IT-Hardware Quelle: BITKOM, EITO, IDCBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 6 3
  • 4. Cloud-Markt wächst unter dem Strich zweistellig Gesamt-Umsatz mit Cloud Computing in Deutschland Mrd. € +27% +40% +51% 3,5 Quelle: BITKOM, ExpertonBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 7 Die wichtigsten Themen auf der CeBIT 2011 Unternehmen Infrastruktur Verbraucher Cloud Computing Breitband Mobile Apps IT-Sicherheit E-Energy Social Media Business Intelligence E-Health IP TV / Web TV Virtualisierung E-Mobility Heimvernetzung Business P B i Process ManagementBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 8 4
  • 5. Umbruch in der Telekommunikation TK-Markt Deutschland Trends (Wachstum in %) Mrd. € 80 20% 18,2% 64,1 64,3 64,4 14,0% 15% 60 10,4% 10% 40 5% 2,2% 1,3% 20 0% 2,0% -4,7% -5% -2,3% -3,5% 0 0,6% 0 6% 0,3% 0 3% 0,2% 0 2% -7,0% 7 0% -10% -8,0% -7,0% -20 2010 2011 2012 -15% 2010 2011 2012 Umsatz (Mrd. €) Wachstum (%) Mobile Datendienste Festnetz-Datendienste Mobile SprachdiensteQuelle: BITKOM, EITO, IDATE Festnetz-SprachdiensteBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 9 Im Mobilfunk explodieren die Datenmengen Datenvolumen im Mobilfunk Umsatz mit mobilen in Deutschland Datendiensten in D Mio. Gigabyte Mi Gi b t Mrd. Mrd € 70,0 10 8,2 8 7,4 6,5 6 34,0 4 18,2% 14,0% 10,4% 2 11,5 0 3,5 0,2 0,8 -2 2005 2006 2007 2008 2009* 2010** 2010 2011 2012 Umsatz Wachstum [%]Quelle: EITO, IDATE, BNetzA *geschätzt, **PrognoseBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 10 5
  • 6. CE-Wachstum auf wenige Bereiche konzentriert Markt für digitale Consumer Trends (Umsatzwachstum in %) Electronics in Deutschland Mrd. € Euro 15 100% 12,7 12,5 12,2 81,7% 80% 10 65,5% 60% 45,0% 5 40% 25,0% 3,4% 20% 12,1% 11,0% 0 0,3% 2,0% 0% -1,7% -2,0% -2,0% -5 -20% 2010 2011 2012 2010 2011 2012 HD-DVD-Player Umsatz (Mrd. €) Wachstum (%) Digitale Set-Top Boxen LCD-FernseherQuelle: BITKOM, EITO, GfKBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 11 Unter dem Strich: Solides Wachstum im Hightech-Markt Markt für ITK und digitale CE in DeutschlandMrd. Euro 160 148,4 148 4 142,7 145,5 145 5 140,0 140 12,5 12,2 12,3 12,7 120 100 64,0 65,9 68,8 71,8 80 60 63,7 64,1 64,3 64,4 40 2,0% 2,0% 2,0% 20 Digitale CE IT 0 TK -20 -4,8% Wachstum (%) -40 2009 2010 2011 2012Quelle: BITKOM, EITOBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 12 6
  • 7. Zwei von drei Firmen wollen neue Stellen schaffen Personalplanung 2011 ITK-Markt gesamt 67% 23% 10% IT-Services & Software 77% 20% 4% IT-Hardware 57% 30% 13% Kommunikations- 65% 15% 19% technik steigend sonstige stabil 42% 33% 24% ITK-Segmente fallend 0% 20% 40% 60% 80% 100%Quelle: BITKOM, 33. Branchenbarometer Basis: alle UnternehmenBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 13 BITKOM-Branche ist Jobmotor Beschäftigte1 nach Segmenten in Deutschland (zum Jahresende) Gesamt: 831.000 835.000 835.000 843.000 853.000* in Tausend 900 12 11 11 10 12 800 Consumer Electronics 232 226 700 245 237 268 600 Telekommunikation (Kommunikationstechnik, TK- 500 Dienste) 400 Informationstechnik (Software, 587 601 617 IT-Services, IT-Hardware) 551 578 300 200 100 0 2007 2008 2009 2010* 2011* 1 Angestellte und Selbständige * PrognoseQuelle: Eigene Berechnungen, Bundesagentur für Arbeit, BnetzABITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 14 7
  • 8. Fachkräftemangel bremst die Unternehmen Anteil der ITK-Firmen, die unter Fachkräftemangel leiden 80% 64% 62% 65% 62% 59% 59% 60% 54% 58% 52% 49% 44% 40% 43% 44% 34% 33% 36% 31% 30% 33% 27% 20% 24% 0% Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 2006 2007 2008 2009 2010 2011Quelle: BITKOM BranchenbarometerBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 15 Netzpolitik ist Top-Thema in Berlin und Brüssel „Rote-Linie“-Gesetz und Überarbeitung der EU-Richtlinie zum Datenschutz Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) Zwischenbericht der Enquete-Kommission des Bundestages Überprüfung des Gesetzes zu Internetsperren Bericht zur E-Commerce-Richtlinie auf EU-Ebene E Commerce Richtlinie EU Ebene Dritter Korb Urheberrecht (mit Leistungsschutzrecht)BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 16 8
  • 9. BITKOM Jahrespressekonferenz 2011 Ihre Fragen bitte! Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer, Präsident Heinz-Paul Bonn, Vizepräsident Prof. Dieter Kempf, Mitglied des Engeren Präsidiums Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer und Mitglied der Enquête-KommissionBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 17 BITKOM Presseaktivitäten auf der CeBIT 2011 Pressekonferenz „IT-Sicherheit: Trends und Pressekonferenz „Umfrage zu Bildung 2.0“ Verbrauchervertrauen“ 2. März, 12.00 – 13.00 Uhr 1. März, 11.00 – 11.30 Uhr , Convention Center, Saal 11 , Convention Center, Saal17 Pressekonferenz „EITO – internationaler ITK-Markt“ Pressebriefing u. Fototermin „Übergabe 2. März, 14.00 – 15.00 Uhr Datenschutz-Kodex für Geodaten-Dienste“ Convention Center, Saal 13 1. März, 11.30 – 12.00 Uhr BITKOM-Stand, Halle 4, A12 Pressekonferenz „ITK im Auto“ Pressekonferenz „Smart Grids“ 3. März, 09.30 – 10.30 Uhr 1. März, 12.15 – 13.00 Uhr Convention Center, Saal 107 Convention Center, Saal 13 Pressekonferenz „Deutsch-Türkischer ITK Gipfel“ 1. März, 13.00 – 13.45 Uhr (ca. 13 Uhr Fototermin) CeBIT Abschluss-Pressekonferenz Nord LB Forum (an der Messehalle 17), Expo-Saal 5. März, 10.00 – 11.00 Uhr Convention Center, Saal 3BBITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. 18 9