Helmut	  Satzinger,	  Univ.	  Wien	    Inschri(en	  der	  	  Uscheb.-­‐Statue4en	  
Hans	  D.	  Schneider:	  	  Shab%s.	  	                                        An	  introduc.on	  to	  the	  history	  of	...
Sechet Jalu — „das Schilffeld“Landwirtschaft für das Jenseits
sHD Wsjr Nxt-jmn	  „Es	  möge	  erhellt	  werden	  der	  Osiris	  Nechet-­‐amun“	  	  Allnächtlich	  durchzieht	  die	  So...
Spruch,	  einen	  Schab.	                                                                                     Arbeit	  tun...
Wien	  22	  sHD Wsjr Nxt-jmn	  i Sbtj jpn jr jp.tw jr aS.tw jr Hsb.tw	  Wsjr Nxt-jmn r jr.t kA.t nb(.) jr(.tj) m Xrt-nTr	 ...
Wien	  22	                         i Sbtj jpn jr jp.tw jr aS.tw jr Hsb.tw	                         Wsjr Nxt-jmn r jr.t kA....
Wien	  29	                  Du Schabti Nj-wAst(jw): 	          wenn dieser Nj-wAstjw gerufen wird 	 zu jeglicher Arbeit, d...
Wien	  5972späte	  21.	  Dyn.	  
Wien	  5972Hrj.t wr.t (n.t) xnr n Jmn Ns-xnsw)
Wien	  5972	  Hrj.t wr.t (n.t) xnr n Jmn Ns-xnswErleuchtet werde der Osiris, die große Harim-Oberste des Amun Nes-chons*)....
Wien	  19	  
Wien	  19	  Erleuchtet werde der OsirisPi-’a-ya, der Gerechtfertigte;er sagt:
Wien	  19	  
Wien	  19	              wn Hr≠k <mA≠k> jtn dwA≠k ra m anx njs.tw≠k                     m r-sTAw pXr≠k jA.t TA-mw.t        ...
Wien	  8188	  Ein	  königlicher	  	          UschebC:	  Amenophis	  III.	  
(Überschrift:) "Einen Schabti Arbeit verrichten lassen für denWürdigen, [den Osiris, den König Neb-maat-Rê, in der Nekropo...
mahlzeit vor ihn gebt, und hört auf alle seine Wünsche in U-poker (=Begräbnisort des Osiris), [wenn er das wag-Fest feiert...
Osiris, König Amenophis-Herrscher-von-Theben, den Gerechtfertigten,indem du die Felder vorbereitest, [das Ufergebiet bewäs...
Wien	  6614Uschebti für SennedjemKalkstein, bemalt, aus Deir el-Medineh, Grab 1,Neues Reich, 19. Dynastie, ZeitRamses II.	...
Erleuchtet werde der Osiris, der Hörer der Stimme an der Stätte der Wahrheit, Sen-nudem, der Gerechtfertigte; er sagt: O S...
Uschebti
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Uschebti

846

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
846
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
15
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Uschebti

  1. 1. Helmut  Satzinger,  Univ.  Wien   Inschri(en  der    Uscheb.-­‐Statue4en  
  2. 2. Hans  D.  Schneider:    Shab%s.     An  introduc.on  to  the  history  of  ancient   Egyp.an  funerary.     3  Bände.    Rijksmuseum  van  Oudheden,   Leiden  1977  CAA*)  Wien  5.    Elfriede  Reiser-­‐Haslauer:  Uscheb%  I  (1990)    CAA  Wien  8  Elfriede  Reiser-­‐Haslauer:  Uscheb%  II  (1992)    *)    Corpus  An%quitatum  Aegyp%acarum.    
  3. 3. Sechet Jalu — „das Schilffeld“Landwirtschaft für das Jenseits
  4. 4. sHD Wsjr Nxt-jmn  „Es  möge  erhellt  werden  der  Osiris  Nechet-­‐amun“    Allnächtlich  durchzieht  die  Sonne  die  Unterwelt  —  ihre  Bewohner  werden  „erhellt,“  mit  Leben  und  Licht  erfüllt.  
  5. 5. Spruch,  einen  Schab.   Arbeit  tun  zu  lassen  in   der  Nekropole.   Gesprochen  vom   Gütervorsteher  Nu:   O  dieser  Shab.,  wenn   angewiesen  wird    der   Osiris  Nu,  der  Gerecht-­‐ fer.gte,  jegliche  Arbeit   zu  tun,  die  da  zu  tun  ist   in  der  Nekropole:  be-­‐ reits  die  Markierung  für  einen  Menschen,  der  seiner  Pflicht  unterliegt:  sei  du  eingeteilt  zu  jeder  Zeit,  die  da  verbracht  wird,  den  Boden  zu  fes.gen,  die  Ufergebiete  zu  fluten,  und  den  Sand  des  Westens  und  des  Ostens  zu  transpor.eren  —  ‚Ich  will  (es)  tun!  Hier  bin  ich!‘  sollst  du  da  sagen!    
  6. 6. Wien  22  sHD Wsjr Nxt-jmn  i Sbtj jpn jr jp.tw jr aS.tw jr Hsb.tw  Wsjr Nxt-jmn r jr.t kA.t nb(.) jr(.tj) m Xrt-nTr  r srwD sx.wt r smH.t wDbw r Xn(n) Sa.t  n jAb(t).t n jmnt.t jsT Hjj sDbwt jm m s r Xr.t≠f 19.  Dyn.  
  7. 7. Wien  22   i Sbtj jpn jr jp.tw jr aS.tw jr Hsb.tw   Wsjr Nxt-jmn r jr.t kA.t nb(.t) jr(.tj) m Xrt-nTr   r srwD sx.wt r smH.t wDbw r Xn(n) Sa.t  sHD Wsjr Nxt-jmn   n jAb(t).t n jmnt.t jsT Hjj sDbwt jm m s r Xr.t≠Erleuchtet sei der Osiris Nechet-Amun. O du Schabti, wenn eingeteilt wird, wenn aufgerufen wird, wenn zu- geteilt wird der Osiris Nechet-Amun, zu tun jegliche Arbeit, die in der Nekropole zu tun ist: den Boden zu festigen, die Uferländer zu fluten, den Sand des Ostens und des Westens zu transportieren — be- reits eingeschlagen ist da die Markierung, ?für einen Mann, der seiner Pflicht unterliegt
  8. 8. Wien  29   Du Schabti Nj-wAst(jw): wenn dieser Nj-wAstjw gerufen wird zu jeglicher Arbeit, die zu tun ist in der Nekropole – zu festigen das Land, zu fluten die Uferländer, zu transportieren den Sand des Westens und des Ostens, als jemand der verpflichtet ist: „Ich will es tun!“ sollst du dann sagen! frühe  18.  Dyn.  
  9. 9. Wien  5972späte  21.  Dyn.  
  10. 10. Wien  5972Hrj.t wr.t (n.t) xnr n Jmn Ns-xnsw)
  11. 11. Wien  5972  Hrj.t wr.t (n.t) xnr n Jmn Ns-xnswErleuchtet werde der Osiris, die große Harim-Oberste des Amun Nes-chons*). Sie sagt: Oh dieser Schabti — (wenn) eingeteilt wird, wenn zugeteilt wird Nes-chons, Arbeit zu tun, die da in der Nekropole zu tun ist, um die Uferländerzu fluten und den Sand vom Westen in den Osten zu transportieren: „Da binich,“ sollst du sagen, „ihr Diener!“. *) Zweite Gemahlin von Pinûdem II (990–969 v. Chr.), 21. Dynastie.
  12. 12. Wien  19  
  13. 13. Wien  19  Erleuchtet werde der OsirisPi-’a-ya, der Gerechtfertigte;er sagt:
  14. 14. Wien  19  
  15. 15. Wien  19   wn Hr≠k <mA≠k> jtn dwA≠k ra m anx njs.tw≠k m r-sTAw pXr≠k jA.t TA-mw.t sjj≠k r r-sTAw Hrj wbA≠k TpH.t StA.t Hms≠k <Hr> s.t jmj tA Dsr mj js.t wr.w Wsjr Piy Geöffnet werde dein Gesicht, damit du sehest die Sonnenscheibe; Reanbetest als Lebender; von Ra-setjau gerufen werdest; herumgehest auf dem Tja-mut-Hügel; nach dem Oberen Ra-setjau ziehest; die geheime Höhle begehest; auf dem Platz im Erhabenen Land sitzest wie die Mannschaft der Großen, Osiris Pi-’a-ya!
  16. 16. Wien  8188  Ein  königlicher     UschebC:  Amenophis  III.  
  17. 17. (Überschrift:) "Einen Schabti Arbeit verrichten lassen für denWürdigen, [den Osiris, den König Neb-maat-Rê, in der Nekropole.] (1. Teil:) [O ihr Götter, die ihr] an der Seite des Allherrn (= hier soviel wie Osiris) seid, die ihr in seinerGegenwart dasitzt, denkt an mich [und ruft meinen (sic lege) Namen,wenn ihm die Abend-] rDj.t jrjj SAbtj kA.wt n jmAxjj wsjr nswt nab-mAa-ra mAa xrw mXr.t-nTr. i nTr.w wn.w r-gs nb-(r-)Dr Hmsjj r-tp=f sxA≠Tn wjdmj≠Tn rn≠f Dj≠Tn n≠f x.t xAwj
  18. 18. mahlzeit vor ihn gebt, und hört auf alle seine Wünsche in U-poker (=Begräbnisort des Osiris), [wenn er das wag-Fest feiert.] (2. Teil:) [Man sei da für (?) den] Osiris, König Amenophis-Herrscher-von-Theben, den Gerechtfertigten,indem du die Felder vorbereitest, [das Ufergebiet bewässerst, den Sandmit Booten vom] xAwj xntj sDm≠Tn spr.wt≠f nb.t m w-pqr jrj≠f HAb wAgwn.tw Hr wsjr nswt jmn-Htp.w HqA wAs.t mAa xrw jw≠k srwDsx.wt r smHj.t wDb.w r Xn(n) Sa n
  19. 19. Osiris, König Amenophis-Herrscher-von-Theben, den Gerechtfertigten,indem du die Felder vorbereitest, [das Ufergebiet bewässerst, den Sandmit Booten vom] Westen zum Osten schaffst! ‘Ich will es tun! Hier bin ich! sollst dusagen! Möge ich jeden Tag vor Wenennefer genannt werden! wsjr nswt jmn-Htp.w HqA wAs.t mAa xrw jw=k srwD sx.wtr smHj.t wDb.w r Xn(n) Sa n jAbt.t r jmnt.t jrjj≠j m≠k (wj)kA≠k jmj sxA.tw≠j m Xr.t-hrw nt ra nb m-bAH wnn-nfr
  20. 20. Wien  6614Uschebti für SennedjemKalkstein, bemalt, aus Deir el-Medineh, Grab 1,Neues Reich, 19. Dynastie, ZeitRamses II.   19.  Dyn.  
  21. 21. Erleuchtet werde der Osiris, der Hörer der Stimme an der Stätte der Wahrheit, Sen-nudem, der Gerechtfertigte; er sagt: O Schabti, wenn man verpflichtet und einteiltden Osiris, den Hörer der Stimme an der Stätte der Wahrheit, Sen-nudem, denGerechtfertigten, zu irgendeiner Arbeit, die im Totenreich zu tun ist, dannverpflichte dich dort als ein Mann von Pflicht, die Felder zu bestellen, dieUferbereiche zu bewässern und den Sand des Ostens zum Westen zu führen. Wennman dich zu diesem verpflichtet und einteilt, jeden Tag, so sollst du sagen, zu jederZeit: Ich bin es, siehe mich da, zu jeder Zeit. Der Osiris, der Hörer der Stimme ander Stätte der Wahrheit, Sen-nudem, der Gerechtfertigte
  1. Gostou de algum slide específico?

    Recortar slides é uma maneira fácil de colecionar informações para acessar mais tarde.

×