Gute Texte
Schlechte Texte
Eine rein subjektive Betrachtung
Da will ich mitmachen
Flickr: Hilfe: Kostenlose Accounts, Upgrades und Geschenke                                                                ...
Da muss ich mitmachen
         Sofort!
Wir lieben Drucken
      Und Ich auch
Sympathische Ausrutscher
        Auch ungewollt
Geht auch weniger nett
- Ormigo quot;beidesquot;

   - flickr quot;Siequot;

   - imgriff quot;Duquot;

   - Die neutrale Ansprache mit quot;manqu...
- Ormigo quot;beidesquot;

   - flickr quot;Siequot;

   - imgriff quot;Duquot;

   - Die neutrale Ansprache mit quot;manqu...
- Ormigo quot;beidesquot;

   - flickr quot;Siequot;

   - imgriff quot;Duquot;

   - Die neutrale Ansprache mit quot;manqu...
- Ormigo quot;beidesquot;

   - flickr quot;Siequot;

   - imgriff quot;Duquot;

   - Die neutrale Ansprache mit quot;manqu...
- Ormigo quot;beidesquot;

   - flickr quot;Siequot;

   - imgriff quot;Duquot;

   - Die neutrale Ansprache mit quot;manqu...
Was, wo, wie – Ich liebe
lange Texte und große
        Bilder
Sign In | Register Now                                                          Home Delivery




  Local Search   Site Se...
Sign In | Register Now                                                          Home Delivery




  Local Search   Site Se...
In Dänemark siezt man
    nur die Königin
    Der Prinzgemal wird geduzt
Goethe-Institut Inter Nationes - Das Goethe-Netzcafé für Deutschlehrer in Dänemark - Landeskunde/Geschichte - Zwei Männer ...
Ikea duzt
Screenshot
flickr weiß nicht so recht
Flickr: Nachricht                                                                                                         ...
Flickr: Nachricht                                                                                                         ...
Startseite      Sie         Organisieren           Kontakte           Gruppen            Entdecken                        ...
Imgriff duzt den Leser
      Fühlt sich das gut an?
imgriff.com                                                                                                               ...
E.T.A. Hofmann duzt auch
       Fühlt sich das gut an?
Sollte man das quot;siezenquot; aus unserer Gesellschaft verbannen?                                                       ...
Ormigo macht beides
- Ormigo quot;beidesquot;

   - flickr quot;Siequot;

   - imgriff quot;Duquot;

   - Die neutrale Ansprache mit quot;manqu...
- Ormigo quot;beidesquot;

   - flickr quot;Siequot;

   - imgriff quot;Duquot;

   - Die neutrale Ansprache mit quot;manqu...
Ein Tritt in den Hintern
Pharma- und Klinikreferenten (m/w)                                                                                        ...
Journalistische Einfallslosigkeit: Mehr Format wagen! » medienlese.com                                                    ...
Überraschen
Gibt‘s noch mehr?
Hans Dorsch, firmadorsch.com
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Gute Texte, Schlechte Texte
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Gute Texte, Schlechte Texte

4,325 views
4,190 views

Published on

Was sind gute Texte im Web. Ich hab' mal ein paar ausgesucht. Rein subjektiv.

Published in: Design, Technology, Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
4,325
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
11
Actions
Shares
0
Downloads
28
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide









  • - http://coolspotters.com/ Wichtig ist, die Lust zu spüren. Aufforderungscharacter









  • Erst einmal ist es ein toller Service, dass man seinen Bestellungen eigene Namen geben darf.
    aber warum das so ist, wird darunter erklärt.




  • Und dann meldet sich
    Little Moo, der anthropomorphe kleine Softwaredienst. Ein kleines Wesen, dass wo anders nicht ernst genommen würde

    das ist gewagt, und muss mit Leben gefüllt werden.

    Der Geist von Little MOO und von Big Moo durchzieht ist auf den Seiten von moo.com zu finden

    \"We love to print\" - und WIR AUCH!!!

  • Und dann meldet sich
    Little Moo, der anthropomorphe kleine Softwaredienst. Ein kleines Wesen, dass wo anders nicht ernst genommen würde

    das ist gewagt, und muss mit Leben gefüllt werden.

    Der Geist von Little MOO und von Big Moo durchzieht ist auf den Seiten von moo.com zu finden

    \"We love to print\" - und WIR AUCH!!!


  • TextExpander ist ein kleine Programm, das beim Schreiben hilft. Es hat sogar eine integrierte Updatefunktion, die ich aber nicht immer verstehe.
  • Delicious Library mit einer langen Liste an Neuerungen und Verbesserungen.
    So etwas fällt manchmal kaum auf, wenn man einfach „OK“ klickt.
  • Das war woh eher unfreiwillig. Die Erklärung für den Fehler ist allerdings relativ gut verständlich.










  • Manche Bilder brauchen eine ganz Blogseite.

  • Das sind keine Infografiken aus dem Focus





  • Ich hab‘ mal Yoga gemacht. Bei Helmut. Und wenn Helmut nach einer anstrengenden Stunde Asanas das Licht ausmachte und seinen iPod auf Meditationsmusik waren wir nicht mehr wir, sondern jeder war du.
    Helmut sprach jeden einzeln an. Denn er war der Erzähler im Hintergrund.

  • Früher, als die deutsche Übersetzung kam, waren wir per Sie.
    Heute sind wir per du
  • Ich hab‘ mal Yoga gemacht. Bei Helmut. Und wenn Helmut nach einer anstrengenden Stunde Asanas das Licht ausmachte und seinen iPod auf Meditationsmusik waren wir nicht mehr wir, sondern jeder war du.
    Helmut sprach jeden einzeln an. Denn er war der Erzähler im Hintergrund.
  • so machen es die Amis
  • Das heißt, er duzte den Leser, oder besser gesagt, sein Erzähler duzte ihn.
    Ich habe das mal versucht. und ich werde es wieder machen.
    Ich plädiere deshalb für einen freizügigen Umgang mit Stilformen.
    Und vielleicht mehr Bilder und mehr Nähe.







  • Dann gibt es noch die neutrale Ansprache mit Man
    Und es gibt „Ihr“
  • Dann gibt es noch die neutrale Ansprache mit Man
    Und es gibt „Ihr“
  • Zum Bearbeiten … hab‘ ich extra stehen lassen. Damit will ich sagen, dass wir uns nicht mit Standards zufrieden geben sollen. Und nicht immer auf der sicheren Seite gehen. Auch nicht im Tagesgeschäft.
    Gerade wenn man im Web PR schreibt, geht einem das manchmal verloren.

  • Ich habe für den Kunden eine ganze Website getextet. Da sind Keywords drin, die Pharma-Außendienstler und Unternehmen, die solche suchen, interssieren. Das war sehr nüchtern, weil der Kunde es so wollte.
    (ich war ein wenig blumig, zu Anfang).

    Bei dieser Anzeige –ich dachte eigentlich, die mögen mich nicht mehr– bin ich dann auf Nummer Sicher gegangen. Denn es sollten Außendienstler gesucht werden, die auch bei Konkurrenten unterkommen könnten. Ich habe deshalb Fakten aufgezählt.

    Und es gefiel ihnen nicht.


  • Dann forderte mich der Kunde auf, ein wenig mutiger zu sein. Gerne.


  • Dies ist ein Brunnen in Köln. Den Schriftzug hat nicht der Bildhauer angebracht. Das Foto kann man natürlich bei Flickr finden.
  • Das ist Bjarne Maedel. Den meisten bekannt als Ernie, bzw. Bernd Heisterkamp aus Stromberg.
    Hier erzählt er genau so über die Agentur seiner Kumpels, wie es manche vielleicht schon



  • Gute Texte, Schlechte Texte

    1. 1. Gute Texte Schlechte Texte Eine rein subjektive Betrachtung
    2. 2. Da will ich mitmachen
    3. 3. Flickr: Hilfe: Kostenlose Accounts, Upgrades und Geschenke 09/26/08 07:06 vorm. Angemeldet als hansdorsch (1 neue) Hilfe Abmelden Startseite Sie Organisieren Kontakte Gruppen Entdecken Suchen Hilfe / FAQ / Kostenlose Accounts, Upgrades und Geschenke Wie viele Fotos kann ich kostenlos hochladen? Wenn Sie über einen kostenlosen Flickr Account verfügen, können Sie pro Kalendermonat 100 MB Fotos hochladen. Hierbei handelt es sich um ein Bandbreiten-Limit, nicht um den tatsächlichen Speicherplatz, der Ihnen auf Flickr Servern zur Verfügung steht. Am ersten jedes Kalendermonats um Mitternacht (Pacific Time Zone = Uhrzeit der Flickr Zentrale) wird die Ihnen gewährte Bandbreite auf null zurückgesetzt. Sie können die Ihnen monatlich gewährte Bandbreite nicht durch Löschen von Fotos erneut verfügbar machen. Wenn Sie über einen kostenlosen Account verfügen, wird Ihr Limit auf der Upload-Seite angezeigt. Wenn Sie feststellen, dass Sie an die Grenzen Ihres Limits stoßen, probieren Sie einen Pro- Account. Sie können Ihre Fotos auch mit einer niedrigeren Auflösung aufnehmen oder deren Größe verändern, damit sie quot;Web-freundlicherquot; werden (z. B. 300 KB statt 5 MB). Oben Ist es möglich, gegen eine Gebühr mehr Fotos in Flickr hochzuladen? Sicher! Sie können ein Upgrade auf einen Pro Account für nur 24,95 USD im Jahr durchführen (oder 45,90 BRL, wenn Sie in Brasilien sind). Und das bekommen Sie mit einem Pro Account: Unbegrenzte Foto-Uploads (20 MB pro Foto) Unbegrenzte Video-Uploads (max. 90 Sekunden) Unbegrenzter Speicherplatz Unbegrenzte Bandbreite Unbegrenzte Fotoalben Archivierung von Originalbildern mit hoher Auflösung Möglichkeit, ein Foto zu ersetzen Fotos oder Videos in bis zu 60 Gruppenpools bereitstellen Werbefreies Surfen und Freigeben Statistik zur Anzahl der Aufrufer und der Referrer Vergleichen Sie das, mit dem, was ein kostenloser Account bietet:
    4. 4. Da muss ich mitmachen Sofort!
    5. 5. Wir lieben Drucken Und Ich auch
    6. 6. Sympathische Ausrutscher Auch ungewollt
    7. 7. Geht auch weniger nett
    8. 8. - Ormigo quot;beidesquot; - flickr quot;Siequot; - imgriff quot;Duquot; - Die neutrale Ansprache mit quot;manquot; - Sie wird gerne in Blogs verwendet - Aber ist immer
    9. 9. - Ormigo quot;beidesquot; - flickr quot;Siequot; - imgriff quot;Duquot; - Die neutrale Ansprache mit quot;manquot; - Sie wird gerne in Blogs verwendet - Aber ist immer
    10. 10. - Ormigo quot;beidesquot; - flickr quot;Siequot; - imgriff quot;Duquot; - Die neutrale Ansprache mit quot;manquot; - Sie wird gerne in Blogs verwendet - Aber ist immer
    11. 11. - Ormigo quot;beidesquot; - flickr quot;Siequot; - imgriff quot;Duquot; - Die neutrale Ansprache mit quot;manquot; - Sie wird gerne in Blogs verwendet - Aber ist immer
    12. 12. - Ormigo quot;beidesquot; - flickr quot;Siequot; - imgriff quot;Duquot; - Die neutrale Ansprache mit quot;manquot; - Sie wird gerne in Blogs verwendet - Aber ist immer
    13. 13. Was, wo, wie – Ich liebe lange Texte und große Bilder
    14. 14. Sign In | Register Now Home Delivery Local Search Site Search GO HOME TODAY'S GLOBE NEWS BUSINESS SPORTS LIFESTYLE A&E THINGS TO DO TRAVEL CARS JOBS HOMES LOCAL SEARCH RECENT ENTRIES • The Baikonur Cosmodrome - 09.24 • Scenes from India - 09.22 • Observing Ramadan - 09.19 159 comments Email to a friend Permalink September 17, 2008 Recent scenes from North Korea ShareThis Celebrating 60 years of existence this year, North Korea holds out as the last Stalinist state in the world. In such a restrictive society, it is difficult - if not impossible - for residents to get news of the outside world, and for the outside world to see in. What photography comes out of North Korea is either state-produced, state-approved, or at the very least state- managed (visitors are restricted in their movement). Still, if you look over the following images with those restrictions in mind, one can still get some idea of life in North Korea in 2008. These photos were all taken within the past six months - some taken from the borders, peering in, others provided by North Korea itself, and several generously shared by freelance photographer Eric Lafforgue, who recently spent some time inside the country. (32 photos total) Young koreans hold up colored display cards to form a background image for a performance of North Korea's Mass Games on September 12, 2008. The Mass Games are designed to entertain or celebrate holidays, and place emphasis on group dynamics rather than individual prowess. This particular show's name is quot;Prosper the Motherland!quot;, dedicated to the 60th Anniversary of the Democratic People's Republic of Korea, celebrated on September 9th. (© Eric Lafforgue)
    15. 15. Sign In | Register Now Home Delivery Local Search Site Search GO HOME TODAY'S GLOBE NEWS BUSINESS SPORTS LIFESTYLE A&E THINGS TO DO TRAVEL CARS JOBS HOMES LOCAL SEARCH RECENT ENTRIES • The Baikonur Cosmodrome - 09.24 • Scenes from India - 09.22 • Observing Ramadan - 09.19 159 comments Email to a friend Permalink September 17, 2008 Recent scenes from North Korea ShareThis Celebrating 60 years of existence this year, North Korea holds out as the last Stalinist state in the world. In such a restrictive society, it is difficult - if not impossible - for residents to get news of the outside world, and for the outside world to see in. What photography comes out of North Korea is either state-produced, state-approved, or at the very least state- managed (visitors are restricted in their movement). Still, if you look over the following images with those restrictions in mind, one can still get some idea of life in North Korea in 2008. These photos were all taken within the past six months - some taken from the borders, peering in, others provided by North Korea itself, and several generously shared by freelance photographer Eric Lafforgue, who recently spent some time inside the country. (32 photos total) Young koreans hold up colored display cards to form a background image for a performance of North Korea's Mass Games on September 12, 2008. The Mass Games are designed to entertain or celebrate holidays, and place emphasis on group dynamics rather than individual prowess. This particular show's name is quot;Prosper the Motherland!quot;, dedicated to the 60th Anniversary of the Democratic People's Republic of Korea, celebrated on September 9th. (© Eric Lafforgue) 2 A North Korean propaganda village is seen from the Yeolsoe Observatory in the southern limited line in Yeoncheon, South Korea, about 62 km (39 miles) north of Seoul August 27, 2008. (REUTERS/Jo Yong-Hak) #
    16. 16. In Dänemark siezt man nur die Königin Der Prinzgemal wird geduzt
    17. 17. Goethe-Institut Inter Nationes - Das Goethe-Netzcafé für Deutschlehrer in Dänemark - Landeskunde/Geschichte - Zwei Männer des Jahrtausends: G 09/26/08 07:43 vorm. Leitseite Goethe-Netzcafé Das Goethe-Netzcafé für Deutschlehrer in Dänemark SIEZEN/DUZEN Kim Ry Andersen Ja, und das Verhältnis Chef und Mitarbeiter im Arbeitsumfeld ist hier auch anders. Man ist per „Sie“, und manchmal muss man auch brüllen, weil das das Einzige ist, wovor die Leute Respekt haben. Ich mache es ungern, aber manchmal gebe ich so einen künstlichen Wutanfall vor, und es funktioniert. Wenn ich nur leise sagen würde, „also mit diesen Dingen bin ich nicht so richtig zufrieden“, funktioniert das nicht. Das hat alles etwas mit Autorität zu tun, man muss brüllen, und das mache ich dann auch. Auf der anderen Seite muss ich sagen, hat der Abstand durch das „Sie“ im Arbeitsverhältnis große Vorteile. Wenn man nämlich irgendeinen Mitarbeiter rügen muss, dann ist es schwierig, wenn man „Du“ zueinander sagt. Wenn ich jedoch sage: „Das, was Du hier gemacht hast, ist reine Scheiße“, – dann funktioniert das besser mit „Sie“. Umgekehrt habe ich es in Dänemark erlebt: Da fing ich wirklich mal an, so richtig zu brüllen, und dann fingen die Dänen an zu lachen. Da verliert man jede Glaubwürdigkeit. Diesen Unterschied muss man lernen. (S. 12) Gitte Hænning Es gibt eine wertvolle alte Tradition und Erziehung, die gewisse Leute in Deutschland genossen haben, die ich sehr mag. Es ist eine unglaublich edle, geschulte Form von Respekt aber auch Klasse, von der ich mir vorstellen könnte, dass es sie eher selten in Dänemark gibt, wo man in den 1960er Jahren meinte, sich von den alten Normen befreien zu müssen. Das ist in Deutschland in den Sechziger Jahren nicht gelungen oder zumindest weniger. Da bastelt man noch eine Menge dran, und deswegen liebe ich das „Sie“, weil man noch an dem „Sie“ basteln muss, und mehr kann ich dazu eigentlich nicht erklären. Das ist eine Sprachkultur, die die Dänen eigentlich vergessen haben. Aber den Dänen ist dafür vielleicht eine kleine Revolution gelungen, was ja auch für die Köpfe notwendig ist. (S. 140) Michael Kuttner Deutschland ist ja formeller als Dänemark. Nicht so sehr, wie viele Dänen glauben, aber allein schon durch dieses „Sie“ und „Du“, was ich eigentlich sehr mag. So hebe ich schon meine Augenbrauen, wenn ich von einer Person meiner Bank in Dänemark angerufen werde, mit der ich noch nie gesprochen habe, geschweige denn diese gesehen habe, und die spricht mich mit meinem Vornamen und „Du“ an. Das finde ich schon ein bisschen aufdringlich. Andererseits hat es drei Jahre gedauert, bis ich mit meinem – im Übrigen sehr lieben - Nachbarn von Gegenüber per „Du“ war. Wir sind gleichaltrig. Das hat ein bisschen zu lange gedauert, finde ich. (S. 196) Mette Mygind Mein Mann und ich machen einmal die Woche Skigymnastik und sind im Ski-Verein. Da ist mir etwas Kurioses aufgefallen: Normalerweise „siezt“ man sich ja in Deutschland, aber wenn man in einem Verein ist, dann „duzt“ man sich. Das finde ich ganz merkwürdig. Mir liegt es z. B. näher, alle Eltern im Kindergarten zu „duzen“ als dass ich eine sechzigjährige Frau im Ski-Verein, die ich nur einmal in der Woche treffe, „duze“. Dieses Vereinswesen in Deutschland, das hat seine eigenen Regeln. Ich stolpere heute immer noch über das „Sie“ und „Du“. Ich „duze“ bestimmt auch Leute, die dann hinterher denken „warum hat sie mich jetzt eigentlich „geduzt“? “ Ich verbinde mit dem „Siezen“ nicht Höflichkeit, sondern verbinde mit dem „Duzen“ eher Höflichkeit und Freundlichkeit, Offenheit und Zuvorkommenheit. Wenn ich zu jemandem nett sein will, dann „duze“ ich die Person. In Deutschland ist es allerdings umgekehrt: Wenn ich Respekt zeigen und dadurch eben auch nett sein will, dann „sieze“ ich. Das ist der Unterschied, aber an den werde ich mich nie gewöhnen. (S. 228) Benny Egholm Sørensen Wenn die Dänen jedoch hier ankommen und gleich das „Du“ benutzen ohne Rücksicht darauf zu nehmen, dass es hier eine andere Mentalität gibt, gefällt mir das nicht. Wenn man versucht hier den Deutschen beizubringen, wie die Dänen leben, und dass Dänemark der Mittelpunkt der Erde ist, kann ich das nicht akzeptieren. Die Dänen sagen oft: „Die Deutschen sollen unsere Art übernehmen.“ Ich habe große Schwierigkeiten damit, wenn die Dänen so als „Weltbürger“ hier hereinspazieren und verlangen, dass sich alle duzen und kein Verständnis dafür haben, dass man jemanden, der einen Doktor hat, auch mit Doktortitel anspricht. Das muss so sein. Man muss gegenüber anderen Gesellschaften Toleranz haben, wie sie leben. So wie die Deutschen auch tolerieren müssen, wie die Dänen leben. Das ist aber eher der Fall. (S.331) Pernille Rasmussen Ja, ich finde schon, dass ich mich ein bisschen anders verhalte als viele Deutsche. Ich bin ja Friseurin und bilde Lehrlinge aus. Als Geschäftsführerin bin ich für die anderen Mitarbeiter auch zuständig. Ich bin in manchen Dingen viel zu sozial. Ich kann oft den Standpunkt meiner Mitarbeiter viel zu gut verstehen: Warum sie eine Stunde zu spät kommen, warum sie zu einer bestimmten Zeit Urlaub haben wollen, warum sie frei haben wollen usw. - Ich bin auch nicht so eine Respektsperson, ich bin mehr der kumpelhafte Typ. Alle Mitarbeiter duzen mich, und das möchte ich auch so. Damit hatten meine Mitarbeiter am Anfang ziemliche Probleme. Dieses eine Wort, dieses eine magische Wort ‚Du‘. Das macht so viel aus. ‚Sie‘ und ‚Du‘ ist ein Riesenunterschied. Ich habe das im Laufe der Jahre hier gelernt. Vor zehn Jahren hätte ich meine Kunden noch geduzt. Das war ganz schwierig für mich, die Leute zu siezen. Heute ist es so, dass ich bei manchen Personen gar nicht auf die Idee kommen würde, sie zu duzen. Beim Duzen ist die Gefahr natürlich größer, das man nicht richtig ernst genommen wird. Wenn meine Kunden mich duzen, vereinnahmen sie mich. Die Professionalität geht verloren. Da entsteht eine Art Freundschaft. Sie fangen an, mir in mein Handwerk zu pfuschen und dann ist die Grenze überschritten. Ich stelle die Grenze dann wieder her, indem ich auf sachlich umschalte. Ich sage ihnen dann, dass sie mir schon vertrauen müssen und dass ich mein Handwerk kann. (S. 292) Goethe-Netzcafé http://www.goethe.de/ins/dk/kop/pro/dafporta/landesk/gesell19.html Page 1 bc0711
    18. 18. Ikea duzt
    19. 19. Screenshot
    20. 20. flickr weiß nicht so recht
    21. 21. Flickr: Nachricht 09/26/08 07:07 vorm. FlickrMail Angemeldet als hansdorsch Hilfe Abmelden Startseite Sie Organisieren Kontakte Gruppen Entdecken Suchen FlickrMail Von: Flickr Team Team Flickr Von: Betreff: Du bist der neueste Kontakt von joerg_oyen! Betreff: Du bist der neueste Kontakt von joerg_oyen! Hallo hansdorsch, Sie sind der neueste Kontakt von joerg_oyen! Wenn Sie joerg_oyen nicht kennen, ist joerg_oyen wahrscheinlich ein Fan Ihrer Bilder oder möchte ein Lesezeichen setzen, sodass sie oder er Sie wiederfinden kann. Sie müssen dem Wunsch nur nachkommen, wenn Sie dies auch möchten. :) Hallo hansdorsch, Schau Dir doch einfach mal das Profil von joerg_oyen an: http://www.flickr.com/people/joerg_oyen/ Hier können Sie sämtliche Kontakte von joerg_oyen sehen: Sie sind der neueste Kontakt von joerg_oyen! Wenn Sie joerg_oyen nicht http://www.flickr.com/people/joerg_oyen/contacts/ Und hier der Fotostream: kennen, ist joerg_oyen wahrscheinlich ein Fan Ihrer Bilder oder möchte ein http://www.flickr.com/photos/joerg_oyen/ Wenn Sie möchten, können Sie joerg_oyen als Kontakt hinzufügen. sie oder er Sie wiederfinden kann. Sie müssen Lesezeichen setzen, sodass Folgen Sie einfach diesem Link: dem Wunsch nur nachkommen, wenn Sie dies auch möchten. :) http://www.flickr.com/people/joerg_oyen/relationship/ Einfach mal anschauen! LÖSCHEN Schau Dir doch einfach mal das Profil von joerg_oyen an: Sie können auch zu Ihrem Posteingang zurückkehren. http://www.flickr.com/people/joerg_oyen/ Aktivität In Ihrem Fotostream | Ihre Kommentare | In meinen Gruppen | Von Ihren Freunden Sie Ihr Fotostream | Organisieren | Hochladen | Ihr Account | Gedrucktes und mehr Entdecken Places | Letzte 7 Tage | Dieser Monat | Beliebte Tags | The Commons | Creative Commons | Suchen Hilfe Community-Richtlinien | Hilfeforum | FAQ | Extras | Sitemap | E-Mail-Hilfe Flickr Blog | Über Flickr | AGB | Datenschutz | Copyright-Richtlinien | Missbrauch melden | Deutsch | English | Español | Français | | Italiano | Português Copyright © 2008 Yahoo! Alle Rechte vorbehalten.
    22. 22. Flickr: Nachricht 09/26/08 07:07 vorm. Angemeldet als hansdorsch Hilfe Abmelden Startseite Sie Organisieren Kontakte Gruppen Entdecken Suchen FlickrMail Von: Flickr Team Betreff: Du bist der neueste Kontakt von joerg_oyen! Hallo hansdorsch, Sie sind der neueste Kontakt von joerg_oyen! Wenn Sie joerg_oyen nicht kennen, ist joerg_oyen wahrscheinlich ein Fan Ihrer Bilder oder möchte ein Lesezeichen setzen, sodass sie oder er Sie wiederfinden kann. Sie müssen dem Wunsch nur nachkommen, wenn Sie dies auch möchten. :) Schau Dir doch einfach mal das Profil von joerg_oyen an: http://www.flickr.com/people/joerg_oyen/ Hier können Sie sämtliche Kontakte von joerg_oyen sehen: http://www.flickr.com/people/joerg_oyen/contacts/ Und hier der Fotostream: http://www.flickr.com/photos/joerg_oyen/ Wenn Sie möchten, können Sie joerg_oyen als Kontakt hinzufügen. Folgen Sie einfach diesem Link: http://www.flickr.com/people/joerg_oyen/relationship/ Einfach mal anschauen! LÖSCHEN Sie können auch zu Ihrem Posteingang zurückkehren. Aktivität In Ihrem Fotostream | Ihre Kommentare | In meinen Gruppen | Von Ihren Freunden Sie Ihr Fotostream | Organisieren | Hochladen | Ihr Account | Gedrucktes und mehr Entdecken Places | Letzte 7 Tage | Dieser Monat | Beliebte Tags | The Commons | Creative Commons | Suchen Hilfe Community-Richtlinien | Hilfeforum | FAQ | Extras | Sitemap | E-Mail-Hilfe Flickr Blog | Über Flickr | AGB | Datenschutz | Copyright-Richtlinien | Missbrauch melden | Deutsch | English | Español | Français | | Italiano | Português Copyright © 2008 Yahoo! Alle Rechte vorbehalten.
    23. 23. Startseite Sie Organisieren Kontakte Gruppen Entdecken Suchen FlickrMail Posteingang (1) » Neue Nachricht verfassen Gesendet Absender Betreff Datum [ Alle auswählen ] Flickr Team Du bist der neueste Kontakt von joerg_oyen! 6. Sep 08 um 9.42 CEST Flickr Team Du bist der neueste Kontakt von A better tomorrow! 5. Sep 08 um 15.24 CEST Flickr Team Du bist der neueste Kontakt von lars.inselmann! 12. Aug 08 um 15.22 CEST Stijn Coppens Einladung zum Beitritt zu Bowlers 17. Jul 08 um 12.53 CEST Flickr Team Du bist der neueste Kontakt von T-Mobile Playgrounds! 26. Jun 08 um 20.21 CEST Flickr Team Du bist der neueste Kontakt von planspark! 6. Mai 08 um 12.59 CEST Flickr Team Du bist der neueste Kontakt von michael nast! 28. Apr 08 um 18.17 CEST sr_formica hello 19. Apr 08 um 17.00 CEST Flickr Team Du bist der neueste Kontakt von pixelgraphix! 14. Apr 08 um 13.28 CEST Flickr Team Du bist der neueste Kontakt von stylespion! 10. Apr 08 um 16.12 CEST Flickr Team ch.bachmann@web.de hat Ihre Einladung angenommen. 29. Feb 08 um 10.30 CEST Flickr Team Du bist der neueste Kontakt von Stabilo Boss! 5. Nov 07 um 17.27 CEST Flickr Team Du bist der neueste Kontakt von sierra.victor! 6. Okt 07 um 10.55 CEST Flickr Team Du bist der neueste Kontakt von dorothee.steeb! 6. Sep 07 um 10.30 CEST Flickr Team Du bist der neueste Kontakt von schokodinatorin! 23. Aug 07 um 13.33 CEST Flickr Team Sie sind der neueste Kontakt von jonee's! 7. Jul 07 um 11.40 CEST Flickr Team Sie sind der neueste Kontakt von The Indomitable Spirit's! 15. Jun 07 um 18.12 CEST Flickr Team You are plazes' newest contact! 4. Mai 07 um 19.07 CEST Flickr Team You are biesi's newest contact! 25. Apr 07 um 16.17 CEST Flickr Team You are dotdean's newest contact! 15. Apr 07 um 15.59 CEST Flickr Team You are Ollily's newest contact! 11. Feb 07 um 9.30 CEST Flickr Team Update for Old Skool members 31. Jan 07 um 0.25 CEST AstridB Universe Pictures brot mit herz ist super 9. Jan 07 um 2.30 CEST LÖSCHEN Aktivität In Ihrem Fotostream | Ihre Kommentare | In meinen Gruppen | Von Ihren Freunden Sie Ihr Fotostream | Organisieren | Hochladen | Ihr Account | Gedrucktes und mehr Entdecken Places | Letzte 7 Tage | Dieser Monat | Beliebte Tags | The Commons | Creative Commons | Suchen Hilfe Community-Richtlinien | Hilfeforum | FAQ | Extras | Sitemap | E-Mail-Hilfe
    24. 24. Imgriff duzt den Leser Fühlt sich das gut an?
    25. 25. imgriff.com 09/26/08 07:28 vorm. FAQ | Impressum Suche ALLE ARTIKEL ZEITMANAGEMENT ORGANISATION MOTIVATION 9 TO 5 TOOLS ARCHIV NEUESTE ARTIKEL ROSOSO: Der entspannte Feedreader Der Link am Morgen: Gestern, 0 Don’t worry (2) Florian Steglich, 24. September 2008 um 17.15 Uhr, 1 Kommentar 12 Tricks, die man anwenden kann, um das sorgenvolle Grübeln über die schlimmstmöglichen Situationen und deren Folgen zackzack zu beenden. Minimalistischer als mit dem ganz neuen Tool “Rososo” kann » weiterlesen man RSS-Feeds kaum nutzen. Das geht zwar etwas auf Kosten der Effizienz, ist aber einfach angenehm zu nutzen. Der Link am Morgen: 24. September 2008, 0 Don’t worry Anfangen statt Kopfzerbrechen, entspannen, wenn nichts zu tun ist - ein Manch Produktivitäts-Spielzeug leicht gesagtes, schwer zu befolgendes Lebensmotto. » weiterlesen Werkzeug bereitet einfach Freude, weil es so schlicht und intuitiv daherkommt, Der Link am Morgen: 23. September 2008, 0 schlichter und intuitiver als verwandte Einfach Ziele setzen Produkte, die die selbe Funktion Leo Babauta von zenhabits.net ist ein Vereinfachungs-Fan. Möglichst simpel ungleich komplizierter erfüllen. soll es darum auch sein, sich Ziele für sein Leben zu setzen - ihm reicht Instapaper ist so ein Fall, der dafür eine Karteikarte. » weiterlesen minimalistische Bookmarking-Dienst. Umgehend verstanden, umgehend begeistert genutzt. Und Rososo macht seine Sache ähnlich gut. AKTUELLE DISKUSSIONEN UNSERE BLOGS Rososo ist seit neun Tagen online, Rososo: Der entspannte neuerdings.com seine Macher waren vorher unter Feedreader anderem an der Entwicklung des medienlese.com martin Videoportals vimeo und des extrem imgriff.com Rososo - anklicken für größere reduzierten Taskmanagers Now do this fokussiert.com Ansicht Für Späterleser: Instapaper beteiligt. Der Name “Rososo” ist ein netzwertig.com Florian Steglich, Paule, Ole, Andi, Spielchen mit der Abkürzung RSS, und damit sei erklärt, was Rososo ist: Florian Steglich, Andi » weiterlesen » 8 Kommentare ÜBER IMGRIFF.COM Was ist in deiner Tasche? Michael Kieweg, franco, Lukas, «Schöner arbeiten, besser leben» chica, nanouk, Sebastian ist unser Motto. Wir befassen uns » 23 Kommentare GTD-Tools (IV): Zen To Done - Das Die Renaissance mit all den großen Konzepten, Things ultimativ einfache des Notizbuchs kleinen Tricks und neuen Tools, die Im Test: RoboForm - Produktivitätssystem Euch produktiver machen. Seit einem halben Jahr bequeme und sichere » weiterlesen macht ein neues Tool Passwortverwaltung Furore unter GTD-Fans: Flori aus V.an der D., anton, Kuri, Things für Mac OS X, roger, Florian Steglich, rssjunkie das sich perfekt in die » 7 Kommentare ABONNIEREN Apple-Umgebung einfügt. Wir haben die 10 kleine Dinge, die Dich » Was ist das? Alpha-Version getestet. weiterbringen Beiträge per RSS » weiterlesen Kommentare per RSS Ivan Blatter, Jens, moskeeto, ben » Artikel per E-Mail » weiterlesen Wie man Lücken füllt Aktuell 3067 Abonnenten » weiterlesen Ivan Blatter, Ingo Di Bella AUTOREN DER LINK AM MORGEN: Don’t worry (2) SERIEN » Ivan Blatter » Peter Giesecke » Getting Things Done Florian Steglich, 25. September 2008 um 11.57 Uhr, 0 Kommentare » Simone Janson » Zen To Done » Florian Steglich » Das kleine Einmaleins Als Ergänzung zum gestrigen Morgenlink: 12 Tricks, die man anwenden kann, » Dominik Tschopp » Produktiv mit dem Thunderbird um das sorgenvolle Grübeln über die schlimmstmöglichen Situationen und deren » Marcel Weiß Folgen zackzack zu beenden: » 12 Techniques to Stop Worrying [pickthebrain.com] http://imgriff.com/ Page 1 bc0711
    26. 26. E.T.A. Hofmann duzt auch Fühlt sich das gut an?
    27. 27. Sollte man das quot;siezenquot; aus unserer Gesellschaft verbannen? 09/26/08 07:41 vorm. Login | Forum | Richtlinien | FAQ STARTSEITE FRAGE STELLEN NEUE FRAGEN GUTE FRAGEN OFFENE FRAGEN NEUE ANTWORTEN TIPPS STÖBERN TOP NUTZER Der perfekte Gentleman JETZT REGISTRIEREN Der Gentleman's Code für den Mann von Welt - GQ zeigt Neu hier? Jetzt registrieren und die Spielregeln gutefrage.net kostenlos und werbefrei www.GQ-Magazin.de nutzen. Knigge's Benimmregeln Mit dem Großen Knigge halten Sie sich an alle Benimmregeln! www.stil.de Knigge-Akademie Benimm-Seminare mit Garantie. Gebühr nur bei Erfolg! www.knigge-akademie.de Limited für 185 ! gründen Nutzen Sie die Vorteile der englischen Ltd. in Deutschland. THEMEN ZU DIESER FRAGE www.limited4you.de Gesellschaft Sollte man das quot;siezenquot; aus unserer Gesellschaft verbannen? 1 gefragt von Puma81 am 10.07.2008 um 13:39 Uhr Limited für 185 ! Hallo zusammen, ich frage mich, ob es nicht quot;besserquot; wäre, wenn man sich bei uns grundsätzlich duzen würde. In anderen gründen Sprachen/Ländern gibt es ja auch keine Unterschiede. Und es funktioniert auch. Wäre es nicht angenehmer, lockerer, vielleicht sogar besser für unsere Gesellschaft und Kommunikation? Was meint Ihr? Schliesslich verbinden wir das siezen mit Höflichkeit, Respekt usw... Nutzen Sie die Vorteile Könntet ihr Euch an das uns seit ewiger Zeit anerzogene abgewöhnen? Wie würden wohl die Politiker darüber denken? Es hat alles der englischen Ltd. in seine Vor- und Nachteile... Deutschland. www.limited4you.de Sie haben nur eine Chance ... für den ersten Eindruck! Professionelle Webseiten von programmer-pool.com Existenzgründung 2008 10 perfekte Geschäfts- Konzepte für Ihren Start in die Selbständigkeit! Geschaeftsidee.de/Ideen_2008 Selbständig 2008 Auf welche 7 Fallstricke Weitere Fragen zu verwandten Themen finden Sie hier: Sie achten müssen - und wie Sie profitieren Gesellschaft (388) ähnliche Fragen www.erfolgreichefirma.de Rechtsrat: GBR Gründung Deutsche Anwaltshotline, sofort telefonische Kommentare ein-/ausblenden Antworten Rechtsberatung. 8-24h www.Deutsche-Anwaltshotline.de 5x beantwortet von Dominges am 10. Juli 2008 13:42 ...ich finde, dass man durch das Siezen noch ein wenig Distanz wahren kann, auch zu Vorgesetzten oder zu Personen, die man nicht sonderlich mag etc. Dutzen ist nicht immer angebracht. FRAGE VERFOLGEN abgestimmt für: Ich wäre dagegen, weil... RSS Feed Frage bloggen 1x beantwortet von Abendschein am 10. Juli 2008 13:40 Es gehört dazu und is höflich bei älteren Menschen. DIESE SEITE BOOKMARKEN abgestimmt für: Ich wäre dagegen, weil... 1x beantwortet von Chaosgamer am 10. Juli 2008 13:41 abgestimmt für: Neutral, bzw. Wäre mir egal... 1x beantwortet von bernd37 am 10. Juli 2008 13:42 es ein Zeichen von Respekt zum Gegenüber ist... abgestimmt für: Ich wäre dagegen, weil... 1x beantwortet von Berserker am 10. Juli 2008 13:43 http://www.gutefrage.net/frage/sollte-man-das-siezen-aus-unserer-gesellschaft-verbannen Page 1 bc0711
    28. 28. Ormigo macht beides
    29. 29. - Ormigo quot;beidesquot; - flickr quot;Siequot; - imgriff quot;Duquot; - Die neutrale Ansprache mit quot;manquot; - ie wird gerne in Blogs verwendet - Aber ist immer
    30. 30. - Ormigo quot;beidesquot; - flickr quot;Siequot; - imgriff quot;Duquot; - Die neutrale Ansprache mit quot;manquot; - ie wird gerne in Blogs verwendet - Aber ist immer
    31. 31. Ein Tritt in den Hintern
    32. 32. Pharma- und Klinikreferenten (m/w) 13.03.08 09:43 Für den Ausbau unserer Außendienst-Teams suchen wir bundesweit  careforce realisiert seit 8 Jahren für führende Unternehmen der Pharma- und Healthcare-Industrie Markterfolge. Als spezialisiertes Unternehmen stehen wir für Pharmareferenten und Klinikreferenten (m/w)  exzellente Personaldienstleistung. Hier finden Sie abwechslungsreiche Aufgaben im Pharma-Außendienst für innovative Produkte namhafter Unternehmen. Bei unseren Mitarbeitern suchen und fördern wir die perfekte Mischung aus Fachkenntnis und Wir bieten Ihnen langfristige Karriereperspektiven, unbefristete Arbeitsverträge, Verkaufskompetenz.  Neben medizinischen Fachkenntnissen und der Kenntnis aktueller attraktive Bonussysteme, starke Sozialleistungen, Fortbildung und erstklassige Marktdaten sind für den Healthcareaußendienst verkäuferische Kenntnisse und strategisches persönliche Betreuung. Selbstverständlich erhalten Sie einen Firmenwagen (Mercedes-Benz B-Klasse, 140 PS), auch zur privaten Nutzung. careforce Denken unbedingt notwendig. Mitarbeiter arbeiten wohnortnah, denn Arbeit und Privat leben sollen im Einklang stehen. Kommen Sie jetzt in unser starkes Team! Wir freuen uns auf Sie. • Sie arbeiten bereits erfolgreich im Pharmaaußendienst (die Qualifikation nach § 75 AMG setzen wir voraus)? careforce ist der Arbeitgeber für Ihre erfolgreiche berufliche Weiterentwicklung. Aktuell suchen wir für den Ausbau der Außendienstlinien unserer Kunden Pharma- und Klinikreferenten (m/w) 13.03.08 09:43 Pharma- und Klinikreferenten (m/w) bekannt? Stärken Sie Ihre Position bei den Kontakten in • Sie sind in Ihrer Region bereits gut Ihrer Region – mit attraktiven Produkten renommierter Hersteller.  in allen Regionen Deutschlands careforce realisiert seit 8 Jahren für führende Unternehmen der Pharma- und • Ihre Kenntnisse in bestimmten Indikationen sind überdurchschnittlich? Bauen Sie Ihre Healthcare-Industrie Markterfolge. Als spezialisiertes Unternehmen stehen wir für exzellente Personaldienstleistung. Hier finden Sie abwechslungsreiche Aufgaben Ihr Einsatzgebiet betreuen Sie von Ihrem Wohnort aus. im Pharma-Außendienst für innovative Produkte namhafter Unternehmen. Die regionalen Einsatzgebiete finden Sie unter: www.care-force.de/jobs Vielzahl an Indikationsgebieten, die Ihnen careforce bietet. Reputation aus und nutzen Sie die Wir bieten Ihnen langfristige Karriereperspektiven, unbefristete Arbeitsverträge, attraktive Bonussysteme, starke Sozialleistungen, Fortbildung und erstklassige persönliche Betreuung. Selbstverständlich erhalten Sie einen Firmenwagen (Mercedes-Benz B-Klasse, 140 PS), auch zur privaten Nutzung. careforce careforce vereint die Vorzüge einesAufgabe: Ihre innovativen Dienstleister mit den Konditionen eines Mitarbeiter arbeiten wohnortnah, denn Arbeit und Privat leben sollen im Einklang Ihre Qualifikation: stehen. Kommen Sie jetzt in unser starkes Team! Wir freuen uns auf Sie. klassischen Pharmaunternehmens. Dazu gehörtinein unbefristeter Arbeitsvertrag, marktgerechte Qualifikation nach § 75 AMG. Sie überzeugen durch eine Sie übernehmen Ihrem wohnortnahen Gebiet die Aktuell suchen wir für den Ausbau der Außendienstlinien unserer Kunden erfolgreiche und Klinikreferenten (m/w) nach eigenem Tarifvertrag und umfangreiche Sozialleistungen. Zusätzlich bieten wir Bezahlung Pharma- Pharmaaußendiensttätigkeit. Sie besitzen Regions- Verantwortung in einem Facharzt-/ Spezial-außendienst in allen Regionen Deutschlands und Gebietskenntnisse. Sie haben sehr gute analytische und oder in einem Klinikaußendienst. Durch Ihr effizientes ein attraktives Prämiensystem, das sich für Sie erzielen Sie die gewünschten Gebietsmanagement auszahlt. Ihr Einsatzgebiet betreuen Sie von Ihrem Wohnort aus. organisatorische Fähigkeiten, sind engagiert, Die regionalen Einsatzgebiete finden Sie unter: www.care-force.de/jobs begeisterungsfähig und kommunikativ. Sie arbeiten ziel- und Markterfolge. Ihre Qualifikation: Ihre Aufgabe: ergebnisorientiert und Ihr Firmenfahrzeug, einen Mercedes-Benz mit Vollausstattung dürfen Sie selbstverständlich auch schätzen nachweisbare Erfolge. Ihre Qualifikation nach § 75 AMG. Sie überzeugen durch eine Sie übernehmen in Ihrem wohnortnahen Gebiet die erfolgreiche Pharmaaußendiensttätigkeit. Sie besitzen Regions- Verantwortung in einem Facharzt-/ Spezial-außendienst und Gebietskenntnisse. Sie haben sehr gute analytische und oder in einem Klinikaußendienst. Durch Ihr effizientes ausgeprägte Verkaufs- privat nutzen. Dabei arbeiten Sie immer in Wohnortnähe – für ein ideales Miteinander von Beruf und Kundenorientierung und der Wille organisatorische Fähigkeiten, sind engagiert, Gebietsmanagement erzielen Sie die gewünschten begeisterungsfähig und kommunikativ. Sie arbeiten ziel- und Markterfolge. zum Erfolg zeichnen Sie aus. Ihre wissenschaftliche Kompetenz ergebnisorientiert und schätzen nachweisbare Erfolge. Ihre und Familie. ausgeprägte Verkaufs- und Kundenorientierung und der Wille und ein hohes Maß an Eigeninitiative sind für Sie entscheidend. zum Erfolg zeichnen Sie aus. Ihre wissenschaftliche Kompetenz und ein hohes Maß an Eigeninitiative sind für Sie entscheidend. Mit perfekter Organisation unterstützt careforce Sie bei Ihrer Arbeit im Außendienst und fördert Ihre Chance: Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung unter: www.care-force.de/jobs. Oder Sie senden Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: bewerber@care-force.de. Für Informationen stehen Ihre Chance: wir Ihnen auch unter unserer kostenlosen Bewerber-Hotline 0 800 / 2 27 33 67 23 zur Verfügung. mit  speziell abgestimmten Angeboten Ihre wissenschaftliche und vertriebliche Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung unter: www.care-force.de/jobs. Oder Natürlich sind auch Bewerbungen Weiterentwicklung. auf dem Postweg willkommen: Zentrale Köln: Sie senden Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: bewerber@care-force.de. Für Informationen stehen careforce-marketing & sales service GmbH Horbeller Straße 11 wir Ihnen auch unter unserer kostenlosen Bewerber-Hotline 0 800 / 2 27 33 67 23 zur Verfügung. Abteilung Personalsuche 50858 Köln Postfach 11 01 07 Fon: 0 22 34/20 36 -213 50401 Köln Fax: 0 22 34/20 36 -20 www.care-force.de Natürlich sind auch Bewerbungen auf dem Postweg willkommen: Zentrale Köln: careforce-marketing & sales service GmbH Horbeller Straße 11 Abteilung Personalsuche an einen Freund weiterleiten 50858 Köln Diese Stellenanzeige Postfach 11 01 07 Fon: 0 22 34/20 36 -213 50401 Köln Fax: 0 22 34/20 36 -20 www.care-force.de
    33. 33. Journalistische Einfallslosigkeit: Mehr Format wagen! » medienlese.com 09/26/08 07:46 vorm. FAQ | Impressum Suche ALLE ARTIKEL NEWS 6 VOR 9 TEST EXTRAS THEMEN ARCHIV JOURNALISTISCHE EINFALLSLOSIGKEIT: NEUESTE ARTIKEL Mehr Format wagen! Dummy: Gestern, 2 Gutes Cover, gute Gründe Klaus Jarchow, 7. August 2008 12:22 Uhr, 32 Kommentare Die aktuelle Ausgabe des Magazins Dummy heißt Blogger werden belehrt, dass sie erst journalistischen Stilformen quot;Schwarzequot; und nicht quot;Negerquot;. Das Schweizer pauken möchten, bevor sie sich einzumischen wagen – dabei Nachrichtenmagazin Facts hatte mit so einem Titel kein brauchen neue Medien neue Formate. Problem. Liegt's an der User-Beteiligung? » weiterlesen 6 vor 9 Gestern, 0 Ob Buchdruck, Rundfunk oder TV - neue Internettouristen in Polynesien, Zeitung lesende Twitterer, Korrespondenten Medien brauchen neue Formate. Kaum ein ohne Informationen und medienkompetente 22jährige, die die Fakten im Satz erscheint einleuchtender. Und kaum Internet prüfen. Unsere tägliche Presseschau. » weiterlesen ein Satz wird im Falle des Web 2.0 weniger befolgt. Blogger müssen sich hier von 4 Fehler in 21 Wörtern: 24. September 2008, 11 Journalisten im Netz belehren lassen, dass Kann blick.ch Deutsch? sie doch - bitteschön! - erst einmal die Fehler machen alle - aber fast alle fünf Wörter einen? Blick.ch ist grundlegenden journalistischen Stilformen rekordverdächtig. » weiterlesen aus der Holzhausener Schule pauken möchten, bevor sie sich in den Diskurs der Granden einzumischen wagen. Insofern treffen jene Peitschenhiebe, die der Kollege AKTUELLE DISKUSSIONEN UNSERE BLOGS Jakubetz dort in seinem JakBlog an die realitätsverweigernden ‘Angehörigen der Holzklasse’ austeilt, in meinen Augen Dummy: Gutes Cover, gute neuerdings.com einfach nur die Richtigen. Hier ein Auszug aus der Philippika: Gründe medienlese.com Beobachter, Jeeves imgriff.com fokussiert.com “Trotzdem bleibt leider mein Eindruck, dass sich viele (auch jüngere) 4 Fehler in 21 Wörtern: Journalisten dieser Realität nicht stellen wollen. Dass sie immer noch netzwertig.com Kann blick.ch Deutsch? glauben, es reiche aus, sich einen gmx-Account zuzulegen und zweimal am Mara, Jena-Claude, Hardy Villwock, Tag nachzuschauen, was Spiegel Online so schreibt. Man muss einfach ein Peter Sennhauser, Hardy Villwock, paar Schritte weiterdenken und eventuell mal begreifen, dass die rittiner & gomez » 11 Kommentare Auswirkungen des Netzes als Medium viel mehr und ganz andere sind, als ANZEIGE dass man Texte jetzt auch auf einem Bildschirm lesen kann. Dass man Quo vadis: Richtung Schund dadurch beispielsweise jetzt ein Stück weit befreit ist von diesen ganzen oder Qualität? entsetzlichen Formatzwängen und den grauenvollen Kompromissen, die Klaus Jarchow, Claudia Poeschke, man vielleicht noch machen musste, als Henri Nannen den ?Stern? Beobachter, Frank, Beobachter, gründete und eine ?Wundertüte? auf den Markt brachte, in der gefälligst für rittiner & gomez » 12 Kommentare jeden etwas drin zu sein hatte’. Journalist Reporterlyrik: Mutmaßlich Neue Formen braucht das Land! Suchen unwissend Klaus Jarchow, Michael Seufert Ich habe einfach mal die Probe aufs Exempel gemacht, um dem wahren Rezeptionsverhalten der Leser im Netz ein wenig näherzukommen. Viele Alle Jobs im Überblick: CEO, Consulting, Consumer: ‘unumstößliche Wahrheiten’ haben sich dabei für mich schlicht als - Kommunikation / Marketing / Die moderne Gaunersprache Medienmythen entpuppt. Da ich begreiflicherweise valide Daten am ehesten Werbung Klaus Jarchow, Beobachter, Klaus dort erhalte, wo ich sie selbst im Zugriff habe, betrachte ich hier einfach jenes - Medien / Journalismus Jarchow, Ernst Hubrich, arbiter, Blog, das ich unter dem nom de guerre Chat Atkins als Linkabwurfstelle - Grafik / Druck Mario » 8 Kommentare eingerichtet habe. In dieser Sargnagelschmiede probiere ich seit zwei Jahren - Web-Publishing / Multimedia alle möglichen Stilformen einfach mal aus, vom Artikel über die Polemik, vom IPTV kostenlos: Fernsehen Gedicht über den fingierten Dialog, von der Satire über die Rezension, von der - Fotografie ohne Schwarm Erzählung über den Aphorismus, bis hin zu Stilformen, für die ich noch gar - Radio / TV Beobachter, Markus, Markus keinen Namen habe. Ein Unikum führt in dieser Kasperbude unter etwa 2,500 Beiträgen die ewige Bestenliste an. Am ehesten könnte ich den Text als ‘Reprozension’ bezeichnen. Ich hatte damals einfach einen Text aus einem Gemeinschaftsblog http://medienlese.com/2008/08/07/journalistische-einfallslosigkeit-mehr-format-wagen/ Page 1 bc0711
    34. 34. Überraschen
    35. 35. Gibt‘s noch mehr?
    36. 36. Hans Dorsch, firmadorsch.com

    ×