Umgang mit Komplexität in Projekten

  • 2,332 views
Uploaded on

Vortrag anlässlich des Projektmanagement Dialogs der spm. (swiss project management association) vom 7.3.2013. …

Vortrag anlässlich des Projektmanagement Dialogs der spm. (swiss project management association) vom 7.3.2013.

® Hagen Management GmbH, 2013
Dr. Stefan Hagen

More in: Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
2,332
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
5

Actions

Shares
Downloads
23
Comments
0
Likes
2

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. PROJEKTMANAGEMENT DIALOGHABEN SIE IHR PROJEKT IMGRIFF? SOUVERÄNER UMGANGMIT KOMPLEXITÄT.Donnerstag, 7. März 2013, Glattbruggspm, Schweizer Gesellschaft für ProjektmanagementDr. Stefan Hagen
  • 2. INHALTE 01 Warum der Titel der Präsentation falsch ist? 02 Relevanz von Komplexität 03 Prinzipien und Modelle 04 Konkrete Ansätze für die Projektpraxis 05 Fazit spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 2
  • 3. 01 EINLEITUNGWARUM DER TITEL DERPRÄSENTATION EIGENTLICHGRUNDLEGEND FALSCH IST...
  • 4. SOUVERÄNER UMGANGMIT KOMPLEXITÄT? lat. superanus = darüber befindlich, überlegen Photo Credit: http://www.flickr.com/photos/34103436@N06/3176052482 prettyfriendship spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 4
  • 5. VORSCHLAG: PROFESSIONELLER n zur Stufe lenz lUMGANG MIT KOMPLEXITÄT Exze Ich bin ein Maßgebender auf dem Gebiet, ich verbreite die Lehre6 und erweitere sie. („world-class“)5 Ich bin Experte und wende es professionell an. („mastery“)4 Ich wende es in Grundzügen mit Erfolg an. („skill“)3 Ich weiß einiges darüber und finde es wichtig. („knowledge“)2 Schon davon gehört. („aware“)1 Noch nie davon gehört. („unaware“) spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 5
  • 6. ES GIBT (LEIDER) KEINE PATENTREZEPTE Man nehme... Photo Credit: http://www.flickr.com/photos/64157928@N00/6269447533 JaBB spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 6
  • 7. DIE ZEIT DER HELDEN IST VORBEI Alexander der Große 2.0? Photo Credit: http://www.flickr.com/photos/33563858@N00/344577179 Nick in exsilio spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 7
  • 8. MENSCHEN LÖSEN KOMPLEXEPROBLEME IN PROJEKTEN! Komplexitätsmanagement = TEAM WORK! Photo Credit: http://www.flickr.com/photos/28402283@N07/3212433432 Caveman Chuck spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 8
  • 9. 02 RELEVANZWARUM IST KOMPLEXITÄTÜBERHAUPT EIN THEMA?
  • 10. ÜBERGANG ZUR„VERNETZTEN GESELLSCHAFT“ Neue Medien Buchdruck Schrift Sprache Prof. Dr. Dirk Baecker © ZU/ILJA MESS spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 10
  • 11. VERNETZUNGSDICHTE f alsch? Was ist as ist r ichtig? W roblem: Bewer tungsp Photo Credit: http://www.flickr.com/photos/12836528@N00/8482238936 kevin dooley spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 11
  • 12. PROJEKTFÜHRUNG INEINER KOMPLEXEN WELT „Die Komplexität wird künftig weiter zunehmen, und mehr als die Hälfte der CEOs hat Zweifel, ob sie diese Komplexität beherrschen können. 79 Prozent der CEOs rechnen damit, dass die Welt noch komplexer wird.“ (IBM CEO Study 2010, S. 8) spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 12
  • 13. 03 THEORIEWICHTIGE PRINZIPIEN UND MODELLEIM UMGANG MIT KOMPLEXTÄT
  • 14. INSTITUTIONELLE VS.INDIVIDUELLE KOMPLEXITÄT▶  Institutionelle K. ▶  Objektive K.▶  Umweltbezogene K. Individuelle K. Subjektive K. Systembezogene K. konstruktive vs. ? destruktive K.?? spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 14
  • 15. ZITATE ▶  Der Gegenstand von Management - einige Pioniere haben das früh gesehen - ist im Kern Komplexität, auch wenn dies nicht immer klar erkannt wird, weil Komplexität in mannigfaltigen Erscheinungsformen auftritt. (F. Malik) ▶  Höhere Fähigkeiten erwachsen nur aus mehr Komplexität. (C. Bresch) ▶  Erfolgreiche Unternehmer […] können die komplexe Wirklichkeit auf ein Ordnungsprinzip oder auf eine Idee reduzieren. (B. Bueb) ▶  Es müsste ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit. (P.E. Schumacher). spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 15
  • 16. VIELFALT NUTZEN Führung & Management Varietät >> Varietät > Umfeld, Kontext Varietät > TEAM „Only variety can destroy variety.“ spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 16
  • 17. ITERATIVER LERNPROZESS ZWISCHENCHAOS UND ORDNUNG Komplexität „LERNEN“! „Chamos“ = destruktives Chaos Ordnung Kontrolle Chaos spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 17
  • 18. DIVERGING - CONVERGINGam Beispiel von „Art of Hosting“ Sinn und Gastgeber- Zweck: Planen und sein, Co- Problem WARUM? einladen Project Design / A good space Kreation Problem Umsetzung verstehen. (purpose (giving form (collective und lernen Commitment = invisible and structure) meaning and (need) leader) (act it out, Clarity of core co-create) Eine Frage, harvesting) die von Bedeutung ist. Ergebnisse Knirsch-Zone (Groan Zone). spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 18
  • 19. 04 PRAXISZEHN KONKRETE METHODEN UNDTIPPS FÜR DIE PROJEKTPRAXIS
  • 20. #1 MINDMAPPING e ister... , Mindm t, Xmind z.B . Mindje spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 20
  • 21. #2 MODELLIERUNG , Powe rPoint... fle, Visio e o, O mniGraf , Consid z.B. Cmap spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 21
  • 22. #3 VISUALISIERUNG , Stattys , iPad... sk Boards S kizzen, Ta z.B. F lipchart, spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 22
  • 23. #4 LEGO™ SERIOUS PLAY® /STRATEGIC PLAY® spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 23
  • 24. #5 OPEN SPACE, BARCAMPS & CO. spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 24
  • 25. #6 OUTDOOR, NATUR, FREIRÄUME... spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 25
  • 26. #7 TEAM-LERNEN IN PROJEKTEN3. Neues Tun 1. Neues Denken(Bewegung) (Geist) Modell der liegenden Acht (Völkl/Wallner)4. Neue Erkenntnis 2. Neue Haltung(Form) (Herz) spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 26
  • 27. #8 INTERNET / NEUE MEDIEN spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 27
  • 28. #9 MODERNE IT TOOLS / FIRMENWIKIS spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 28
  • 29. #10 ACHTSAME FÜHRUNG it in einer menarbe Wie ka nn Zusam lt gelingen? komp lexen We Photo Credit: http://www.flickr.com/photos/62586117@N05/7767884230 Neil. Moralee spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 29
  • 30. 05 FAZITPROFESSIONELLER UMGANG MITKOMPLEXITÄT IN PROJEKTEN
  • 31. ZUSAMMENFASSUNG ▶  Menschen & Teams: Komplexe Probleme werden von Menschen gelöst. Entscheidend ist, die Potenziale von Teams zur Entfaltung zu bringen. Führung & Management Führung & Management: Es liegt in der Varietät >> ▶  Verantwortung von Führungskräften und Umfeld, Va rie tät > Projektleiter/innen, mit Komplexität professionell Kontext Varietät > TEAM umzugehen. LERNEN! ▶  Lernprozess: Die Bewältigung komplexer Probleme „Chamos“ = stellt einen iterativen Lernprozess zwischen Chaos destruktives Chaos Ordnung Kontrolle Chaos und Ordnung dar. Co ng nv gi erg v er ing Di Diverging & Converging: Projektleiter/innen müssen Sinn und Gastgeber- ▶  Zweck: Planen und sein, Co- Problem WARUM? einladen Kreation Project Design / A good space Problem Umsetzung erkennen, wann sie ein Problem „aufmachen“ und verstehen. (purpose (giving form (collective und lernen Commitment = invisible and structure) leader) meaning and (need) co-create) (act it out, Clarity of core Eine Frage, harvesting) die von wann sie es wieder „zumachen“ müssen. Bedeutung ist. Ergebnisse „Ei n n“ Inst atmen sat me t Effe abilitä “ Knirsch-Zone „Au abilitä k Füh tivität t (Groan Zone). St zienz t run Effi emen g nag Ma spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 31
  • 32. METHODEN UND TIPPS#1 MINDMAPPING #2 MODELLIERUNG #3 VISUALISIERUNG int... d... r... erPo s, iPa iste io, Pow atty dme , Vis ard s, St Min raffle k Bo ind, n iG , Tas t, Xm , Om izzen M indje onsideo t, Sk z.B. ap, C har Cm Flipc z.B. z.B. spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 20 spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 21 #6 OUTDOOR, NATUR, FREIRÄUME...#4 LEGO™ SERIOUS PLAY® / #5 OPEN SPACE, BARCAMPS & CO.STRATEGIC PLAY® spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 24 spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 23 spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 22#7 TEAM-LERNEN IN PROJEKTEN #8 INTERNET / NEUE MEDIEN #9 MODERNE IT TOOLS / FIRMENWIKIS3. Neues Tun 1. Neues Denken(Bewegung) (Geist)4. Neue Erkenntnis 2. Neue Haltung(Form) (Herz) spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 25 spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 26 spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 27 spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 32
  • 33. #10 ACHTSAME FÜHRUNG Photo Credit: http://www.flickr.com/photos/62586117@N05/7767884230 Neil. Moralee spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 33
  • 34. KONTAKTHagen Management GmbHCAMPUS DornbirnHintere Achmühlerstraße 16850 DornbirnT +43 5572 401 011www.hagen-management.atwww.PM-Blog.comoffice@hagen-management.at
  • 35. See slides for copyright details.spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 35
  • 36. FÖRDERPARTNERSCHAFT ▶  Seit 1. Januar 2013 besteht zwischen der spm und Zühlke Management Consulting AG (Schlieren) eine Förderpartnerschaft. ▶  Ziel dieser Partnerschaft ist die Zusammenarbeit zur Förderung, Weiterentwicklung und Verbreitung von Wissen und Erfahrung im Projektmanagement auf nicht kommerzieller Basis. spm - Projektmanagement Dialog 7.3.2013 Folie 36