Your SlideShare is downloading. ×
Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft.
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft.

3,187
views

Published on

© Hagen Management GmbH, 2013 …

© Hagen Management GmbH, 2013

Gastbeitrag für die ToWa GmbH.

Published in: Business

0 Comments
12 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
3,187
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
14
Actions
Shares
0
Downloads
41
Comments
0
Likes
12
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. ENTERPRISE 2.0LERNENDE ORGANISATIONEN IMZEITALTER DER VERNETZTENGESELLSCHAFT.Dr. Stefan HagenMärz 2013
  • 2. HAGEN MANAGEMENTOrganisationen in Fluss bringen. ▶  Leitbild- und Strategieentwicklung ▶  Intensiv-Workshops ▶  Strategische Konzepte Strategie Organisationen in Fluss bringen. ▶  Führungskräfteentwicklung ▶  SysPM® Consulting Projekt- ▶  Systemische SysPM® Services Organisation Organisationsberatung ▶  ▶  SysPM® Training management ▶  Managementsysteme 2.0 Menschen Enterprise 2.0
  • 3. INHALTE 01 Entwicklung und Relevanz > Warum? 02 Definition und Abgrenzung > Was? 03 Wege zur Lernenden Organisation 2.0 > Wie?
  • 4. 01 ENTWICKLUNG UND RELEVANZWARUM IST ENTERPRISE 2.0ÜBERHAUPT EIN THEMA?
  • 5. VERNETZTE GESELLSCHAFT ▶  Die neuen Medien und Technologien haben einen nachhaltigen Einfluss auf das Informations- und Kommunikationsverhalten der Menschen und damit auch auf alle sozialen Systeme (Gesellschaft als Ganzes, Unternehmen, Politik...). ▶  Wir befinden uns im Übergang von der modernen zur vernetzten Gesellschaft. ▶  Die Auswirkungen sind tiefgreifend und dauerhaft. Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft. 5
  • 6. VERNETZTE GESELLSCHAFT +ENTERPRISE 2.0 In einer vernetzten Gesellschaft stellt die kompetente Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien eine Schlüsselkompetenz dar. Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft. 6
  • 7. FÜHRUNGKommunikation. Koordination. Kollaboration.Führungsaufgabe #1 =Zusammenarbeit organisieren!Reinhard K. Sprenger Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft. 7
  • 8. FÜHRUNG +ENTERPRISE 2.0 Die Organisation von Zusammenarbeit stellt eine zentrale Führungsaufgabe dar. Neue Technologien und Medien können die Kommunikation, Koordionation undKollaboration in Organisationen entscheidend unterstützen. Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft. 8
  • 9. LERNENDE ORGANISATION HIERARCHIE HETERARCHIE Grafik: © Helge Fahrnberger Sta bilität Insta bilität n n ment v o agem ent vo Manage Man Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft. 9
  • 10. LERNENDE ORGANISATION +ENTERPRISE 2.0 ▶  Unternehmen brauchen weiterhin stabile Strukturen und Prozesse, um Stabilität zu managen. Hier findet in den meisten Unternehmen der Großteil der Wertschöpfung statt. ▶  Die Herausforderung, mit Instabilität umzugehen, wird weiter ansteigen. Kurze Innovationszyklen, sich wechselnde Kundenbedürfnisse, globale Konkurrenz etc. zwingen Unternehmen, sich an permanent wechselnde Umfeldbedingungen rasch und effektiv anzupassen. ▶  Das Konzept der „Lernenden Organisation“ beschreibt eine anpassungsfähige, auf äußere und innere Reize adäquat reagierende Organisation. Die Überlebensfähigkeit von Organisationen wird in Zukunft noch stärker von individuellem Lernen, Teamlernen und Organisationslernen bestimmt sein. Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft. 10
  • 11. LERNENDE ORGANISATION +ENTERPRISE 2.0 Unternehmen müssen im 21. Jahrhundert Lernende Organisationen sein, um sich an ständig wechselnde Umfeldbedingungen effektiv anzupassen. Neue Medien und Technologien können individuelles Lernen, Teamlernen und organisationales Lernen entscheidend unterstützen. Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft. 11
  • 12. 02 DEFINITION UND ABGRENZUNGWAS IST MIT „ENTERPRISE 2.0“GENAU GEMEINT?
  • 13. ENTERPRISE 2.0Die einfachste Definition überhaupt. Photo Credit http://www.flickr.com/photos/67715696@N00/5202797448 Enterprise 1.0 Social Software Enterprise 2.0 + =* Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft. 13
  • 14. E2.0 ANWENDUNGSFÄLLE Marketing und Open Verkauf und Branding* Innovation Kundenbindungextern (z.B. Website, Blogs, (z.B. diverse Plattformen, (z.B. eCommerce, Social Networks, unternehmensspezifische mCommerce, SEO, PR 2.0) Lösungen) SEO, Online Support) Informationsmanagement, CSCW – Computer Wissensmanagement, Supportedintern Ideenmanagement Cooperative Work (z.B. Firmenwikis, Social Intranets, Blogs, (z.B. Firmenwiki, Messaging Services, Social Networks) Collaboration Software) Kommunikation, Innovation, Kollaboration, Koordination Lernen Zusammenarbeit * inkl. Employer Branding Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft. 14
  • 15. 03 LERNENDE ORGANISATIONWIE KANN DERENTWICKLUNGSPROZESS ZUMENTERPRISE 2.0 GELINGEN?
  • 16. VON ENTERPRISE 1.0 ZU 2.0Eine erste Annäherung.Enterprise 1.0 Enterprise 2.0analoge Welt analoge + digitale Weltklassische Medien klassische + neue MedienFokus auf Stabilität Fokus auf Stabilität + InstabilitätFokus auf Management Fokus auf Führung + Management(im Zweifel) Misstrauen (im Zweifel) VertrauenMensch = Ressource Mensch = Sinn und ZweckIntransparenz Transparenzteilen, trennen verbinden, integrierenWissen besitzen Wissen teilenread-only read, write, discussIT = technology-driven IT = people-driven... ... Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft. 16
  • 17. WIRKEBENEN IM ENTERPRISE 2.0Es geht um weit mehr als nur Technologie! Corporate Mission ...wofür wir uns einsetzen und warum wir als Organisation existieren (Sinn, Zweck, Auftrag). ...wer wir sind und sein möchten (Identität, Corporate Identity Eigenbild und -verständnis). ...wonach wir unser Denken und Handeln ausrichten Corporate Values (Werte, Prinzipien, Prioritäten).Learning & Development ...woran wir glauben (mentale Modelle, Behaviour & Rituals Corporate Culture Glaubenssätze, Bezugssysteme). ...wie wir die Potenziale unserer Mitarbeiter/innen Corporate Potentials erkennen, einsetzen und entwickeln. ...wie wir gemeinsam kommunizieren und Corporate Behaviour zusammen arbeiten. ...wie wir mit unseren Kunden, Partnern, Lieferanten Environment & Context etc. in Verbindung treten. In Anlehnung an: Poostchi (2006): Spuren der Zukunft. Vom Systemdenken zur Teampraxis. S. 154 Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft. 17
  • 18. WERTE- UND KULTURWANDELOffen. Vertrauensvoll. Aktiv. Mutig. Werte, Kultur Verhalten Wirkung Transparenz, OrganisationalesOffen Lernbereitschaft Lernen KonstruktiverVertrauensvoll Vertrauenskultur Umgang mit Lernende Fehlern Organisation Unternehmerisches OperationaleAktiv Denken Agilität Selbst- Selbst-Mutig verantwortung organisation MENSCH ORGANISATION In Anlehnung an: Jost Burger (2012): Vorbild Social Media. Online: ChangeX.de Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft. 18
  • 19. E2.0 ALS LERNENDE ORGANISATION ▶  „Only variety can destroy variety.“ > Umweltveränderungen kontinuierlichUmweltlernen beobachten, bewerten und in die Unternehmensrealität übertragen ▶  auf das Umfeld „einschwingen“, Muster erkennen und verstehenOrganisations- ▶  Effizienz/Produktivität: Bestmögliche Verwertung des Bekannten lernen ▶  Effektivität/Innovation: Erkennen und Entwickeln des Unbekannten / des Neuen ▶  gemeinsames Bewerten, Austauschen und Weiterentwickeln von Wissen ▶  kontinuierliche, implizite Feedback-Schleifen Teamlernen ▶  dezentrales, vernetztes, asynchrones Lernen (immer in Kombination mit analogen Lernkonzepten und persönlichem Austausch!) ▶  Information, Wissen und Erfahrungen teilen Individuelles ▶  Transparenter Umgang mit Information und Wissen Lernen ▶  schnelles Suchen und Finden relevanter Inhalte und Wissensträger Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellschaft. 19
  • 20. FAZIT ▶  Die Entwicklung hin zur „Lernenden Organisation“ ist alternativlos. ▶  Unternehmen sollten neue Medien und Technologien als Chance verstehen, um in der vernetzten Gesellschaft langfristig bestehen zu können. ▶  Aber: A fool with a tool is still a fool. Es geht um ein sinnvolles Zusammenspiel der „analogen und digitalen Welt“. ▶  Enterprise 2.0 ist weit mehr als nur Technologie. Die Entwicklung zum Enterprise 2.0 stellt vor allem einen Werte- und Kulturwandel dar, der von der Unternehmensführung unterstützt und vorgelebt werden muss. Wir setzen in E2.0-Projekten die Technologien von Atlassian ein. 20
  • 21. KONTAKTHagen Management GmbHCAMPUS DornbirnHintere Achmühlerstraße 16850 DornbirnT +43 5572 401 011www.hagen-management.atwww.PM-Blog.comoffice@hagen-management.at 21

×