Your SlideShare is downloading. ×
0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0

1,177

Published on

Der digitale Wandel hat einen immer größeren Einfluss auf Unternehmen. Transparente Märkte, globale Konkurrenz oder akute Sicherheitsthemen sind nur einige der Herausforderungen, die gelöst werden …

Der digitale Wandel hat einen immer größeren Einfluss auf Unternehmen. Transparente Märkte, globale Konkurrenz oder akute Sicherheitsthemen sind nur einige der Herausforderungen, die gelöst werden müssen.

Am 14.10. fand im Rahmen der WKV-Initiative „Digitale Perspektiven“ der erste Stammtisch zum Thema Unternehmen 2.0 statt. Unter reger Beteiligung diskutierten die Teilnehmer, wie neue Technologien zur Unterstützung der internen Kommunikation und Zusammenarbeit genutzt werden können.

„Professionelle Unternehmenswikis sind eine der Schlüsseltechnologien, die in wenigen Jahren zum Standard zählen werden“, ist sich der Gastgeber des ersten DP Stammtisches, Dr. Stefan Hagen, sicher. Für einfache und pragmatische Lösungen plädierte Eberhard Hackl, IT Unternehmer. Und Josef Summer von Hirschmann Automotives bestätigte den Nutzen von Wiki-Systemen zur Etablierung einheitlicher Qualitätsstandards und zur nachhaltigen Sicherung des Know-Hows.

Das neue Veranstaltungsformat der Wirtschaftskammer Vorarlberg wurde insgesamt sehr gut angenommen. Der nächste Stammtisch findet am 11. November bei ikp Vorarlberg in Dornbirn zum Thema Kommunikation 2.0 statt.

© Hagen Management GmbH, 2013

Published in: Business
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
1,177
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
13
Actions
Shares
0
Downloads
9
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. DP STAMMTISCH UNTERNEHMEN 2.0 – NEUE MEDIEN UND TECHNOLOGIEN ERFOLGREICH ANWENDEN Montag, 14. Oktober 2013 CAMPUS Dornbirn
  • 2. INHALTE 01 Digitale Perspektiven 02 Unternehmen 2.0 – Worum geht es? 03 Zahlen, Daten, Fakten 04 Praktische Beispiele 05 Diskussion Digitale Perspektiven Stammtisch 2
  • 3. Neue Medien und Technologien verstehen und erfolgreich anwenden – das ist die Mission von “Digitale Perspektiven”. Digitale Perspektiven Stammtisch 3
  • 4. UNTERNEHMEN 2.0 WORUM GEHT ES? 4
  • 5. ENTERPRISE 2.0 Enterprise 1.0 Social Software + Enterprise 2.0 =* Digitale Perspektiven Stammtisch Photo Credit http://www.flickr.com/photos/67715696@N00/5202797448 Die einfachste Definition überhaupt. 5
  • 6. DEFINITIONEN Quelle Definition McAfee, 2006 „Enterprise 2.0 is the use of emergent social software platforms within companies, or between companies and their partners or customers.“ Wikipedia, 2012 „Enterprise 2.0 bezeichnet den Einsatz von Sozialer Software zur Projektkoordination, zum Wissensmanagement und zur Innen- und Außenkommunikation in Unternehmen. Diese Werkzeuge fördern den freien Wissensaustausch unter den Mitarbeitern, sie erfordern ihn aber auch, um sinnvoll zu funktionieren. Der Begriff umfasst daher nicht nur die Tools selbst, sondern auch eine Tendenz der Unternehmenskultur – weg von der hierarchischen, zentralen Steuerung und hin zur autonomen Selbststeuerung von Teams, die von Managern eher moderiert als geführt werden.“ Schönefeld , 2009 „Soziale Software ist Software, die Menschen verbindet und verbündet und gemeinsames Arbeiten unterstützt.“ McAfee, 2010* „Ein Wiki ist die klassische Enterprise-2.0-Technologie für einen Kern von Wissensarbeitern, die starke Beziehungen zueinander haben und die an einem verwertbaren Ergebnis zusammenarbeiten.“ Digitale Perspektiven Stammtisch 6
  • 7. E2.0 ANWENDUNGSFÄLLE extern intern Marketing und Branding* Open Innovation Verkauf und Kundenbindung (z.B. Website, Blogs, Social Networks, SEO, PR 2.0) (z.B. diverse Plattformen, unternehmensspezifische Lösungen) (z.B. eCommerce, mCommerce, SEO, Online Support) Informationsmanagement, Wissensmanagement, Ideenmanagement CSCW – Computer Supported Cooperative Work (z.B. Firmenwikis, Social Intranets, Blogs, Messaging Services, Social Networks) (z.B. Firmenwiki, Collaboration Software) Kommunikation, Koordination Innovation, Lernen Kollaboration, Zusammenarbeit * inkl. Employer Branding Digitale Perspektiven Stammtisch 7
  • 8. WARUM IST DAS ÜBERHAUPT EIN THEMA? Digitale Perspektiven Stammtisch 8
  • 9. VERNETZTE GESELLSCHAFT + ENTERPRISE 2.0 In einer vernetzten Gesellschaft stellt die kompetente Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien eine Schlüsselkompetenz dar. Digitale Perspektiven Stammtisch 9
  • 10. LERNENDE ORGANISATION HIERARCHIE Grafik: © Helge Fahrnberger HETERARCHIE n Man o ment v age bilität Sta Man Digitale Perspektiven Stammtisch n ent vo agem bilität Insta 10
  • 11. VOM ENTERPRISE 1.0 ZU 2.0 Eine erste Annäherung. Enterprise 1.0 Enterprise 2.0 analoge Welt analoge + digitale Welt klassische Medien klassische + neue Medien Fokus auf Stabilität Fokus auf Stabilität + Instabilität Fokus auf Management Fokus auf Führung + Management (im Zweifel) Misstrauen (im Zweifel) Vertrauen Mensch = Ressource Mensch = Sinn und Zweck Intransparenz Transparenz teilen, trennen verbinden, integrieren Wissen besitzen Wissen teilen read-only read, write, discuss IT = technology-driven IT = people-driven ... ... Digitale Perspektiven Stammtisch 11
  • 12. WERTE- UND KULTURWANDEL Offen. Vertrauensvoll. Aktiv. Mutig. Werte, Kultur Verhalten Transparenz, Lernbereitschaft Organisationales Lernen Vertrauenskultur Konstruktiver Umgang mit Fehlern Aktiv Unternehmerisches Denken Operationale Agilität Mutig Selbst- verantwortung Selbst- organisation Offen Vertrauensvoll MENSCH Wirkung Lernende Organisation ORGANISATION In Anlehnung an: Jost Burger (2012): Vorbild Social Media. Online: ChangeX.de Digitale Perspektiven Stammtisch 12
  • 13. ZAHLEN, DATEN, FAKTEN STUDIENERGEBNISSE ZU ENTERPRISE 2.0 / UNTERNEHMEN 2.0 13
  • 14. Quelle: Richter, A. et.al. (2013): Vernetzte Organisation. Die Studie 2013. WO STEHEN WIR? Innerbetriebliche Kommunikation Digitale Perspektiven Stammtisch 14
  • 15. Quelle: Richter, A. et.al. (2013): Vernetzte Organisation. Die Studie 2013. WO STEHEN WIR? Kommunikation mit anderen Unternehmen. Digitale Perspektiven Stammtisch 15
  • 16. Digitale Perspektiven Stammtisch 16 Quelle: Petry, T.. (2013): Enterprise 2.0. Konsequenzen für die Arbeitswelt von morgen. Status Quo 2013 ZIELE UND NUTZEN
  • 17. Quelle: Richter, A. et.al. (2013): Vernetzte Organisation. Die Studie 2013. POSITIVE EFFEKTE Digitale Perspektiven Stammtisch 17
  • 18. Quelle: Richter, A. et.al. (2013): Vernetzte Organisation. Die Studie 2013. SCHWIERIGKEITEN BEI DER EINFÜHRUNG Digitale Perspektiven Stammtisch 18
  • 19. Quelle: Richter, A. et.al. (2013): Vernetzte Organisation. Die Studie 2013. KÜNFTIGE ENTWICKLUNG Digitale Perspektiven Stammtisch 19
  • 20. UNTERNEHMEN 2.0 PRAKTISCHE BEISPIELE 20
  • 21. ANWENDUNGSFÄLLE ▶  ▶  ▶  ▶  Social Intranet Wissensmanagement 2.0 Qualitätsmanagement 2.0 Projektmanagement 2.0
  • 22. KONTAKT Hagen Management GmbH CAMPUS Dornbirn Hintere Achmühlerstraße 1 6850 Dornbirn T +43 5572 401 011 www.hagen-management.at www.PM-Blog.com office@hagen-management.at 22

×