Your SlideShare is downloading. ×
Sicher unterwegs im gefaehrlichsten Medium der Welt
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Sicher unterwegs im gefaehrlichsten Medium der Welt

643

Published on

Online, Security, Hackers

Online, Security, Hackers

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
643
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. „Sicher unterwegs im gefährlichsten Medium der Welt“ gerald@zebedin.at
  • 2. DIE BEDROHUNGEN
  • 3. Ein ungeschützter PC unter Windows bleibt zwischen 20 und 30 Minuten clean… (Test 2009 Raiffeisen Rechenzentrum)
  • 4. Der große Irrtum Ich bin für Hacker als „kleiner Fisch“ uninteressant
  • 5. Ablauf einer DoS Attacke 1. Verbindungsaufbau (Bist Du da?) 2. Bestätigung (Ja ich bin da!) 3. Anforderungen der Daten (Schick mir was!) 4. Übermittlung der Daten (Da hast es!)
  • 6. DDoS – Distributed Denial of Service 1. Verteilung des Virus via Internet 2. Angabe eines Zielservers 3. Feuer frei……
  • 7. Was sind Viren, Würmer und Trojaner ?
  • 8. Verseuchungsgrad Weltweit (inf. Computer / Mill. Einwohner)
  • 9. Beispiel-Nachricht von Virus-Scan
  • 10. Virenexplosion Bsp. Loveletter / confickr Unternehmen hat 6.000 Mitarbeitern mit Email. 1% aller Mitarbeiter (60) haben den Virus aktiviert. Daraus resultierten 720.000 Emails. Mail-Server war 4 Stunden komplett und 8 Stunden nur eingeschränkt verfügbar. Arbeitszeitverlust je Mitarbeiter mit 10 Minuten angesetzt macht 1.000 Stunden Arbeitszeit. 20 Administratoren waren jeweils 12 Stunden mit der Schadenbeseitigung beschäftigt, macht 240 Stunden Arbeitszeit. Untere Grenze für den Gesamtschaden: 50.000,- Euro Schadenshäufigkeit: Etwa zwei derartige Vorfälle/Jahr
  • 11. Bedrohung Spam
  • 12. Müll in der Mailbox - Spam Das Jahr 2006 ist in der IT-Geschichte als das Jahr des Spam (* 1984) eingehen 2006 62% aller Mails im Internet sind Spam-Mails 2009 >90% sind Spam * Radicati Group/Kaspersky Labs)
  • 13. Bedrohung – Spam Diese Kursexplosion gibt es nicht
  • 14. Mail Phishing – betrügerische Ausbeute Ihrer vertraulichen Informationen
  • 15. Ein typisches Mail…
  • 16. Ihre Hausbank wird nie über das Internet… Vertrauliche Informationen wie PIN´s und TAN´s erfragen Passwörter abfragen Sonstige Kontodaten verlangen
  • 17. Die Gegenmaßnahmen SMS oder mTAN SECURE TAN
  • 18. Bluetooth, Wireless LAN & Co oder die unsichtbare Gefahr…
  • 19. Wie unsicher ist Kärnten ?
  • 20. WLAN ist Unsicher WEP in 2-3 Minuten WEP+ in 10 Minuten WPA/PSK maximal 20Minuten Zahlt es sich aus? Rückverfolgung Sicher NUR mit VPN IPSEC/SSL Sicherheitscheck 30.000€ FW 30€ Accesspoint mit Default
  • 21. Die Quellen der Gefahren
  • 22. Gefahrenquelle Nr. 1: Der Mensch
  • 23. Verursacher von Datenschutzverletzungen im Unternehmen Mitarbeiter Unbekannte Hacker (extern) Frühere Mitarbeiter Geschäftspartner/Berater 0 10 20 30 40 50 60 % Quelle: Pricewaterhouse Coopers
  • 24. Damit sind Sie sicher unterwegs im gefährlichsten Medium der Welt
  • 25. Sicherheit im Internet muss verinnerlicht werden!!!!
  • 26. Das Gefährlichste ist Unwissen!
  • 27. Sicherheit muss wachsen
  • 28. Folgende Fragen sollten Sie sich stellen: Habe ich eine Rechte-Policy (wer hat Zugang zu welchen Daten)? Benutze ich eine Firewall ? Verwende ich einen Spywarefilter ? Hab ich einen Spamfilter Verwende ich für nicht Firmenrelevante Kommunikation eine eigene Mailadresse Wie oft wird mein Virenschutz erneuert ? Sind meine Daten extern gelagert ?
  • 29. Security 2.0 Soziale Netze und das Ewige Gedächtnis von google Interntarchive: web.archive.org Postings und Blogs bleiben erhalten 3x nachdenken und dann erst posten Telefon/SMS/Sprachbox Neue Verhaltensmuster Jungendlicher
  • 30. Cybermobbing - Cyberbullying Umfrage 13-20 Jährige JEDER hat mindestens 1 Handy JEDER hat Zugang zu Internet 85% haben Mobbing beobachtet 35% ist es selbst schon passiert Mädchen und Burschen gleichermaßen Opfer Tendenz Steigend
  • 31. Hacken Sie sich selbst! www.heise.de/security 10minutemail.com
  • 32. Vielen Dank und SafeSurfing gerald@zebedin.at www.zebedin.at

×