Your SlideShare is downloading. ×
Crowdfunding und Social Payment im Medienbereich
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Crowdfunding und Social Payment im Medienbereich

2,191
views

Published on

Aus der Webinar-Ankündigung des DJV: "21.9. Crowdfunding für freie Journalisten, 15-16.30 Uhr. Freie Journalisten brauchen Geld für guten Journalismus. Der Bürger sieht das auch so. Jeden Tag vermisst …

Aus der Webinar-Ankündigung des DJV: "21.9. Crowdfunding für freie Journalisten, 15-16.30 Uhr. Freie Journalisten brauchen Geld für guten Journalismus. Der Bürger sieht das auch so. Jeden Tag vermisst er kritische Beiträge in den Medien. Kein Wunder, denn keine Redaktion will mehr für Recherchen, Interview und aufwändigere Projekte zahlen. Jetzt kann der Bürger Journalismus unterstützen, ohne gleich Millionär wie der normale deutsche Verleger zu sein: Per Crowdfunding, Geldsammelstellen im Netz wie etwa mysherpas.de und andere, können Journalisten unterstützt werden. Doch welche Angebote gibt es für freie Journalisten, bzw. für Kreative überhaupt? Unser Referent Wolfgang Gumpelmaier kennt sich besonders gut im Dokumentarfilmbereich aus, der auch für freie Journalisten ein wichtiges Gebiet ist. Aber auch der klassische Journalismus und allgemeine Plattformen für alle Medienbereichen sollen eine Rolle spielen. Exklusiv für DJV-Mitglieder." Siehe auch http://www.journalistenwebinar.de/

Published in: Education

0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
2,191
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
19
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. CROWDFUNDING UND SOCIAL PAYMENT IM MEDIENBEREICH Wolfgang Gumpelmaier, September 2011 1Mittwoch, 21. September 2011
  • 2. ZU MEINER PERSON ¡ Berater im Bereich „Neue Medien“ ¡ Fokus: Filmprojekte ¡ Blogger, Trendscout ¡ Vortragender ¡ Crowdfunding-Beobachter Bildquelle: DOKVILLE 2011 2Mittwoch, 21. September 2011
  • 3. ZU MEINER PERSON ¡ Seminar „Crowdfunding für unabhängige Filmemacher“ ¡ Aktuelles Projekt: Manusha - Die kleine Romahexe ¡ Letztes Projekt: CHI L‘HA VISTO - WO BIST DU ¡ Herausgeber des Crowdfunding-Newsletters Bildquelle: Knut Ogris Films 3Mittwoch, 21. September 2011
  • 4. BEGRIFFSBESTIMMUNG ¡ Projektfinanzierung ¡ kleine Beträge ¡ anonyme Masse ¡ kollektive Zusammenarbeit ¡ Internet & Web 2.0 Bildquelle: Gerd Altmann / pixelio.de 4Mittwoch, 21. September 2011
  • 5. ÜBERSCHNEIDUNGEN ¡ Fundraising ¡ Sponsoring ¡ Spende ¡ Investment ¡ Kredit Bildquelle: Thomas Max Müller / pixelio.de 5Mittwoch, 21. September 2011
  • 6. EINSATZMÖGLICHKEITEN ¡ Soziale Projekte ¡ Kunst- und Kultur ¡ Politik ¡ Journalismus ¡ Geschäftsideen ¡ Privatangelegenheiten ¡ etc. 6Mittwoch, 21. September 2011
  • 7. EINSATZMÖGLICHKEITEN IM FILMBEREICH ¡ Produktion ¡ Distribution ¡ Marketing ¡ Screenings ¡ Soundtrack ¡ Casting/Crewing ¡ Rechte/Lizenzen ¡ etc. 7Mittwoch, 21. September 2011
  • 8. CROWDFUNDING UND FILM Ikosom Crowdfunding Studie: vorrangig Film-Projekte 8Mittwoch, 21. September 2011
  • 9. INTERNATIONALE PLATTFORMEN ¡ Kickstarter (USA) ¡ IndieGoGo (international) ¡ Rockethub (international) ¡ Invested.in (international) ¡ Ulule (UK, international) ¡ ChipIn (international ¡ Pozible (UK, Australia) ¡ Crowdfunder (UK) ¡ Sponsume (UK) ¡ Lanzanos (Spain) ¡ Verkami (Spain) 9Mittwoch, 21. September 2011
  • 10. DEUTSCHSPRACHIGE PLATTFORMEN ¡ MySherpas (D, AT, CH) ¡ Startnext (D, AT, CH) ¡ Visionbakery (D, AT, CH) ¡ Inkubato (D, AT, CH) ¡ Pling (D, AT, CH) ¡ Querk (AT) 10Mittwoch, 21. September 2011
  • 11. PLATTFORMEN FÜR FILM PROJEKTE ¡ VODO ¡ YooProduce ¡ Newfacefilm ¡ Kifund ¡ Pirate My Film ¡ Interactor ¡ CineCrowd ¡ Touscoprod ¡ Indie Shares 11Mittwoch, 21. September 2011
  • 12. FUNKTIONSWEISE ¡ Projekt einstellen ¡ Anreize schaffen ¡ Projekt pitchen ¡ Erfolgreich abschließen ¡ Zahlung erhalten ¡ Gegenleistungen erbringen 12Mittwoch, 21. September 2011
  • 13. PRÄMIEN UND DANKESCHÖNS ¡ DVDs, Soundtrack ¡ Downloads ¡ Drehbuch ¡ Nennung im Abspann ¡ Nebenrollen ¡ Premierenkarten ¡ Plakate, Aufkleber, Postkarten ¡ Link auf der Webseite ¡ Dankeschön-Mails ¡ etc. 13Mittwoch, 21. September 2011
  • 14. EIN PAAR BEISPIELE... The Age of Stupid 14Mittwoch, 21. September 2011
  • 15. EIN PAAR BEISPIELE... Iron Sky 15Mittwoch, 21. September 2011
  • 16. EIN PAAR BEISPIELE... The Indywood Project Buy a Credit 16Mittwoch, 21. September 2011
  • 17. EIN PAAR BEISPIELE... Tilt: the movie "As a filmmaker or an artist, how do you create a community? Easy: involve people. Ask them questions. Invite them to play, both with you and with each other. People like to play; it makes them happy. When we play with each other, we feel invested in one another. When we feel invested in one another, we feel happy, important, and safe. And happy. (Have we said happy yet?)“ (Jessica King) 17Mittwoch, 21. September 2011
  • 18. EIN PAAR BEISPIELE... Year without Rent 18Mittwoch, 21. September 2011
  • 19. EIN PAAR BEISPIELE... Bud Spencer Dokumentarfilm 19Mittwoch, 21. September 2011
  • 20. EIN PAAR BEISPIELE... Bar 25 13Mittwoch, 21. September 2011
  • 21. EIN PAAR BEISPIELE... CHI L‘HA VISTO - WHO SAW HIM 21Mittwoch, 21. September 2011
  • 22. EIN PAAR BEISPIELE... Hotel Desire 22Mittwoch, 21. September 2011
  • 23. EIN PAAR BEISPIELE... Water makes Money 23Mittwoch, 21. September 2011
  • 24. EIN PAAR BEISPIELE... 4th Revolution 24Mittwoch, 21. September 2011
  • 25. EIN PAAR BEISPIELE... Tschüss Tristesse 25Mittwoch, 21. September 2011
  • 26. EIN PAAR BEISPIELE... The Yes Men Fix The World 26Mittwoch, 21. September 2011
  • 27. EIN PAAR TIPPS ¡ Persönliches Video ¡ Einzigartige Prämien ¡ Transparente Darstellung ¡ Fun-Faktor ¡ Updates, Updates, Updates ¡ Multiplikatoren ansprechen 20Mittwoch, 21. September 2011
  • 28. SOCIAL PAYMENT UNTERSCHIED: ¡ Crowdfunding: Projektfinanzierung ¡ Social Payment: Honorierung 28Mittwoch, 21. September 2011
  • 29. FLATTR 29Mittwoch, 21. September 2011
  • 30. TAZ ZAHL ICH 30Mittwoch, 21. September 2011
  • 31. MEDIAFUNDERS Quelle: Mediafunders 31Mittwoch, 21. September 2011
  • 32. SOCIAL PAYMENT ¡ Kachingle ¡ Spot us ¡ Emphasis ¡ YourCent ¡ Niewspost 32Mittwoch, 21. September 2011
  • 33. WEITERFÜHRENDE LINKS ¡ CROWDFUNDING-NEWSLETTER ¡ Zusammenfassung der flattr Einnahmen von ¡ Crowdfunding für Filmemacher – (K)Eine Hoffnung auf neue deutschen Blogs und Webseiten Filme? (Video-Interview mit Wolfgang Gumpelmaier) ¡ Kurzfazit: Sieben Monate Flattr im Einsatz ¡ Crowdfunding für Filmprojekte (TAZ-Crowdfunding-Blog) ¡ Projektfinanzierung mit Hilfe von Online-Communitys: ¡ Infografik: flattr vor allem in Deutschland beliebt Crowdfunding für Kunst, Kultur und Medien (t3n-Magazin) ¡ Crowdfunding & Social Payment: Vortrag ¡ CROWDFUNDING - FILMFINANZIERUNG AN DER BETTELBÖRSE (Audio-Mitschnitt, Dokville 2011) auf der stART-Conference ¡ Crowdfunding from an European Perspective (Filmcourage) ¡ Geld sammeln, ohne zu betteln (ZEIT ¡ Janner, Holst, Kopp: Social Media im Online) Kulturmanagement – Artikel von Wolfgang Gumpelmaier „Warum Crowdfunding kein schnelles ¡ TAZ: Schwerpunkt „Freiwilliges Bezahlen“ Geld verspricht – Voraussetzungen für gelungenes Online-Fundraising“ ¡ Ikosom: Handbuch Crowdfunding 33Mittwoch, 21. September 2011
  • 34. DANKE FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT ¡ E-Mail: wolfgang@socialfilmmarketing.com ¡ Web: http://www.socialfilmmarketing.com ¡ Facebook: http://www.facebook.com/socialfilmmarketing ¡ Twitter: http://www.twitter.com/gumpelmaier ¡ Präsentation: http://www.slideshare.net/gumpelmaier ¡ Delicious: http://www.delicious.com/gumpel/crowdfunding 34Mittwoch, 21. September 2011

×