Your SlideShare is downloading. ×
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Crowdfunding Kultur- und Sozialbereich (Open Commons Kongress 2012)

871

Published on

Slides zum Vortrag "Crowdfunding im Kultur- und Sozialbereich" beim Open Commons Kongress in Linz zum Thema “Leben und Zusammenarbeiten mit digitalen Gemeingütern".

Slides zum Vortrag "Crowdfunding im Kultur- und Sozialbereich" beim Open Commons Kongress in Linz zum Thema “Leben und Zusammenarbeiten mit digitalen Gemeingütern".

Published in: Education
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
871
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
17
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. CROWDFUNDINGIM KULTUR- UND SOZIALBEREICH Vortrag von Wolfgang Gumpelmaier Open Commons Kongress, Linz 2012 1
  • 2. ZU MEINER PERSON¡ New Media Berater¡ Blogger, Speaker, Coach¡ Fokus: Social Film Marketing¡ Crowdfunding-Beobachter¡ Betreiber des Crowdfunding-Newsletter¡ Mitarbeiter bei www.ikosom.de¡ Co-Founder von www.ununi.tv¡ Trendscout bei TrendOne Quelle: DOKVILLE 2011¡ Senior Consultant Social Media 2
  • 3. WAS IST CROWDFUNDING?Karsten Wenzlaff (ikosom):„Crowfunding ist eine Form des Fundraisings für kreativeProjekte (z.B. Film, Musik), aber auch für Unternehmen (Prototypen-Finanzierung, Eigenkapital). Wichtigster Aspekt ist, dass Crowdfundinggrundsätzlich offen ist (im Gegensatz zum privatenMäzenatenum), die Methoden des Web 2.0 zur Kommunikationnutzt und in der Regel es eine Form von materiellen oderimmateriellen Gegenleistungen gibt. Je nach Zielunterscheidet man Crowdinvesting (Crowdfunding im Bereich derStart-Up-Finanzierung), Crowdlending (Kleinstkreditvergabe) oderCrowddonations (spendenbasiertes Crowdfunding).“ Bildquelle: Gerd Altmann / pixelio.de 3
  • 4. WAS IST CROWDFUNDING? „crowdfunding is about the financing of projects and people by (large) crowds.“ 4
  • 5. WAS IST CROWDFUNDING? Crowdfunding Industry Report: ¡ Equity-based (for financial return) ¡ Donation-based (motivated by philanthropic or sponsorship incentive) ¡ Lending-based (P2P, P2B, and social) ¡ Reward-based (for non-monetary rewards)Quelle: Sellaband 5
  • 6. EINSATZGEBIETE VON CROWDFUNDING¡ Soziales & Politik¡ Kunst & Kultur¡ Journalismus & Literatur¡ Geschäftsideen / Start-Ups¡ Wissenschaft & Forschung¡ Architektur & Design¡ Games & Technologie¡ Privatangelegenheiten¡ etc. 6
  • 7. WELCHES POTENZIAL HAT CROWDFUNDING?Kickstarter„In October we reached $100million in pledges andhad our one millionth backer.“ 7
  • 8. WELCHES POTENZIALHAT CROWDFUNDING? Ikosom Crowdfunding Studie 8
  • 9. WELCHES POTENZIAL HAT CROWDFUNDING?Crowdfunding Industry Report:After collecting data from more than 170crowdfunding platforms (CFPs) and other sources,the results revealed that CFPs raised almost$1.5 billion and successfully funded more thanone million campaigns in 2011.„As large sums can be raised via crowdfunding, ithas become a viable alternative for capital formationfor new commercial ventures, projects and bothsocial and community-based initiatives,” said CarlEsposti, CEO of massolution and founder ofCrowdsourcing.org. Source: Crowdsourcing.org 9
  • 10. CROWDFUNDING PLATTFORMEN 10
  • 11. CROWDFUNDING PLATTFORMEN 11
  • 12. SPECIAL INTEREST PLATTFORMEN 12
  • 13. SPENDEN-PLATTFORMENBetterplace Respekt 13
  • 14. SPENDEN/LENDING- PLATTFORMENCrowdrise Kiva FundRazr 14
  • 15. SPENDEN-MÖGLICHKEIT MySherpas IndieGoGoStartnext 15
  • 16. SPENDEN-WIDGETSSpendino Altruja 16
  • 17. WIE FUNKTIONIERT CROWDFUDING?Source: Intuit/Column Five 17
  • 18. WIE FUNKTIONIERT CROWDFUDING?VORBEREITUNG: ACHTUNG:¡ Zeitrahmen ¡ Alles oder Nichts¡ Zielsumme ¡ Plattform-Provisionen¡ Prämien ¡ Bezahl-Systeme¡ Kommunikation ¡ Sprachen Source: xkcd 18
  • 19. FILMThe Age of Stupid Iron Sky 19
  • 20. FILMStromberg Hotel Desire 20
  • 21. FILMHomophobia Sierra Zulu Bud Spencer Doku 21
  • 22. MUSIKAmanda Palmer Facebus
  • 23. MUSEUMTesla Museum Museum in Motion 23
  • 24. KUNST/KULTUR Ein Blick Iran 24
  • 25. THEATERTheater Festival Leipzig 25
  • 26. GAMESShadowrun Online 26
  • 27. ARCHITEKTUR Build the Luchtsingel 27
  • 28. EVENTSC3S Human Rights Festival Graz 28
  • 29. SOZIALESFlufficlub 5 Brunnen
  • 30. ZIVILGESELLSCHAFT IG Demokratie 30
  • 31. WEITERFÜHRENDE LINKS¡ Projektfinanzierung mit Hilfe von Online-Communitys: Crowdfunding für Kunst, Kultur und Medien¡ Mein ganz persönlicher Crowdfunding-Rückblick 2011¡ „Warum Crowdfunding kein schnelles Geld verspricht – Voraussetzungen für gelungenes Online-Fundraising“ in Janner, Holst, Kopp: Social Media im Kulturmanagement¡ Ikosom: Handbuch Crowdfunding und Crowdfunding Studie 2011¡ Definition von Crowdfunding (beta)¡ CROWDFUNDING-NEWSLETTER¡ Crowdfunding-Gruppe auf Facebook 31
  • 32. DANKE FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT¡ E-Mail: wolfgang@gumpelmaier.net¡ Web: http://www.gumpelmaier.net¡ Facebook: /gumpelmaier¡ Twitter: /gumpelmaier¡ Google+: gplus.to/gumpelmaier¡ Präsentation: http://www.slideshare.net/gumpelmaier¡ Delicious: http://www.delicious.com/gumpel/crowdfunding¡ Pinterest: /gumpelmaier 32

×