Suchmaschinen-
Optimierung mit
Social Media
Dipl.-Math. oec.
Angeli Wolfgang
Social Media Entrepreneur
cleverUP Solutions
...
Social Media läutet neue Ära ein
SEO ist Schnee von gestern (10/2010 pressetext.de)
Soziale Medien unterstreichen Bedarf a...
Optimale Wirkung erzielen Sie aus der Kombination
von Social-Media- und Suchmaschinen-Optimierung:
 Kurzfristig >>> kampa...
SEO, SEM und SMO
Onpage, Offpage,
Website-Optimierung,
Linkbuilding, Content,
Pressearbeit, …
Onpage, Offpage,
Website-Opt...
SEO-/SMO-Gemeinsamkeiten
Merkmal SEO SMO
Content Unique Content ist King und
Duplicate Content ist sinnlos
Hochwertiger Co...
Wie SEM erfolgreich nutzen?
Kunden auf Yahoo!
suchen nach Angeboten
Werben Sie auf Google
für Ihr Unternehmen
Online werbe...
Top5 der teuersten SEM-Fallen
Quelle: internetworld.de
Schwache Konversionsrate
Landing-Page passt nicht zum Anzeigentext
...
Wie funktioniert kreatives SEO?
Universal Search / Blended Search
Klassische Vertical Search (XML-Sitemaps)
z.B.: Orte, Bi...
Top5 der häufigsten SEO-Fehler
Quelle: seomoz.org
Fehlerhafte URLs und URL-Strukturen
Nicht sprechende URLs oder falsch we...
Was bedeutet SMO?
Quellen: J.C. Williams Group 2006 / ethority.de
Bei Social Media steht der
gegenseitige Austausch von
Me...
Top5 der SMO-Irrtümer
Quellen: ethority.de / slideshare.net
Vertriebsgedanken in den Vordergrund stellen
Verzichten Sie au...
Quelle: mashable.com
Zuhören Ziele Planung Ressourcen Aktivitäten Kontrolle
Ziele definieren  Aktionen planen  Kennzahle...
Quellen: klout.com / postrank.com /
radian6.com / socialmediaplanner.de
Zielgruppen entdecken
1. Verstehen Sie die Verhalt...
Quelle: BrainInjection / iab.net
1. Formulieren Sie mit der SMART-Methode die einzelnen Marketingziele
2. Entwickeln Sie f...
Wert von Social Media Sites, Blogs, Widgets & Social Media Anwendungen
 primär: Verteilung von Branded Content in diverse...
Quelle: slideshare.net
1. Analysieren Sie die Ausgangslage & berücksichtigen Sie Marketingziele
2. Bestimmen Sie alle erfo...
Quellen: traffic-marketing-blog.com / wordle.net
1. Suchen Sie passende externe Dienstleister, Plattformen & Mitarbeiter
2...
Bewertungs-Portale
qype.com, ciao.de, dooyoo.de, maps.google.de
Social Media Marketing unterstützt SEO
Quelle: searchengin...
1. Binden Sie Mitarbeiter und Firmenführung in Planung & Realisierung ein
2. Schaffen Sie effektive und effiziente Arbeits...
1. Beobachten Sie Dialoge, Trends & Tendenzen (Ruf sichern/aufbauen)
2. Wählen Sie fürs Monitoring die richtigen Keywords ...
Beliebte Social Media Ziele
Ziele Prozent
Steigerung der Marken- und Produktbekanntheit 74%
Verbessertes Marken- oder Prod...
Bekanntheit & Image verbessern
Firma: Dunkin Donuts - Sicherheit & Qualität
Kampagne: Dunkinrun (invite - order - run - en...
Traffic steigern mit Social Media
Quellen: mashable.com / readwriteweb.com
Firma: TravBuddy - Reise Community
Kampagne: Fa...
Kundenservice mit Social Media
Die Studie „Kundenservice der Zukunft 2010“ geht davon aus, dass deutsche
Firmen bis 2015 i...
Umsatz erhöhen mit Social Media
Quellen: fine-sites.de / vimeo.com
Firma: Blendtec - Haushaltsmixer
Kampagne: Will it blen...
Social Media Marketing Tipps
 Anlegen von Social Accounts ist noch lange keine Strategie!
 Nutzen Sie Social Media als W...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Dipl.-Math. oec.
Angeli Wolfgang
Social Media Entrepreneur
cleverUP Solutions
http://c...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Suchmaschinen Optimierung mit Social Media

676 views
631 views

Published on

Vortrag "Suchmaschinen-Optimierung mit Social Media" von Angeli Wolfgang auf der Social Software Konferenz 2010 in München.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
676
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
8
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Suchmaschinen Optimierung mit Social Media

  1. 1. Suchmaschinen- Optimierung mit Social Media Dipl.-Math. oec. Angeli Wolfgang Social Media Entrepreneur cleverUP Solutions http://cleverup.de Vortrag auf der Social Software Konferenz 2010 Marketing-Mix, Vorgehensweise und Fallstudien
  2. 2. Social Media läutet neue Ära ein SEO ist Schnee von gestern (10/2010 pressetext.de) Soziale Medien unterstreichen Bedarf an Content statt Keywords Der SEO Goldrausch ist vorbei (08/2010 seo-united.de) Social Media Optimierung ist das neue SEO Löst Social Media Optimization SEO ab? (08/2010 internetworld.de) Das Ende der Goldgräberstimmung SEO ist tot – es lebe UCO (08/2008 seodeluxe.de) Informativer und nützlicher Content (Useful Content Optimization) Social Media Optimization statt SEO (11/2007 pr-blogger.de) Mehr Aufmerksamkeit auf Social Media Optimization lenken SEO ist nicht tot! (08/2010 mediadonis.net) Mit Social Media die SEO Bemühungen unterstützen Diskussionen: „SEO ist out“ ?!? November 2010 1 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  3. 3. Optimale Wirkung erzielen Sie aus der Kombination von Social-Media- und Suchmaschinen-Optimierung:  Kurzfristig >>> kampagnenorientierter Traffic generieren mit Social-Media-Marketing z.B. Micro-Blog, Bookmarks, Video-Plattformen, …  Langfristig >>> Sichtbarkeit und Verlinkung schaffen dank Suchmaschinen-Optimierung z.B. Backlinks, Gastartikel, Bericht-Erstattung, … Voraussetzung Hochwertige Linkbaits (Linkköder) Bilder, Videos, Listen, Tutorials, … Martin Mißfeldt – German SEOs als Simpsons ethority.de – Social Media Prisma Gary Hayes – The Count SEO ist „noch lange“ nicht tot Aber SEO bringt zukünftig alleine keinen Erfolg November 2010 2 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  4. 4. SEO, SEM und SMO Onpage, Offpage, Website-Optimierung, Linkbuilding, Content, Pressearbeit, … Onpage, Offpage, Website-Optimierung, Linkbuilding, Content, Pressearbeit, … SEM verbessert die werbliche Platzierung in Suchmaschinen (Sponsored Links), um Produkte oder Dienste zu verkaufen. SEO verfolgt das Ziel, die Suchbegriff-Positionierung in organischen Suchergebnissen zu verbessern SMO nutzt Social Media und virale Effekte, um eigene Inhalte optimal zu streuen (Links/Traffic generieren) Online-Marketing-Mix im Überblick November 2010 3 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  5. 5. SEO-/SMO-Gemeinsamkeiten Merkmal SEO SMO Content Unique Content ist King und Duplicate Content ist sinnlos Hochwertiger Content ist King, aber Dialog ist Queen Backlinks Links tauschen, setzen, mieten oder kaufen Social Media Kampagnen erzeugen automatisch Links Onpage Optimierung von Content zur besseren Indizierung Like-Buttons und Widgets im Content einbinden (Voting) Ruf Gastbeiträge & Artikel helfen den Online-Ruf zu steigern Social Media Monitoring hilft beim Reputation-Management Suche Suchmaschinen nutzen Universal Search in SERP‘s Soziale Netze filtern und personalisieren Inhalte Social Media (R-)Evolution hin zum Social SEO November 2010 4 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  6. 6. Wie SEM erfolgreich nutzen? Kunden auf Yahoo! suchen nach Angeboten Werben Sie auf Google für Ihr Unternehmen Online werben mit Microsoft Advertising Suchmaschinen-Marketing bzw. Sponsored Links November 2010 5 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  7. 7. Top5 der teuersten SEM-Fallen Quelle: internetworld.de Schwache Konversionsrate Landing-Page passt nicht zum Anzeigentext Unpassende Suchbegriffe Broad Match Keywords steigern oft nur nicht performanten Traffic Hoher Cost-per-Click Preis (CPC) Inhomogene Anzeige bringt niedrige Klickrate & schlechten Qualitätsfaktor Unzureichende Gebotsoptimierung Unregelmäßige Auswertung und Regelung der Gebote Niedriger ROI Unwissenheit darüber, welche Anzeigen profitabel sind Kostspielige Fehler bei Marketing-Kampagnen November 2010 6 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  8. 8. Wie funktioniert kreatives SEO? Universal Search / Blended Search Klassische Vertical Search (XML-Sitemaps) z.B.: Orte, Bilder, Videos, Produkte, News, Finanzen, Bücher, Bewertungen, Definition, Wissenschaft, Wetter, Blogs, Foren, Tweets, … Google SEO Leitfaden (PDF-Dokument) Einführung in Suchmaschinen-Optimierung Google Blog Webmaster-Zentrale liefert Informationen zum Crawling und zur Indexierung von Webseiten Linkbuilding Steigern der Domain-Popularität Backlinks gewinnen durch Kauf / Tausch von Links, Schreiben von Gastartikeln und hochwertigem Content Inhalte einbinden in Google-Ergebnisseiten November 2010 7 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  9. 9. Top5 der häufigsten SEO-Fehler Quelle: seomoz.org Fehlerhafte URLs und URL-Strukturen Nicht sprechende URLs oder falsch weitergeleitete Links (301-/404-Fehler) Irrelevante Suchbegriffe Keywords bzw. Kombinationen nutzen, die kaum Suchvolumen besitzen Unnatürliches externes Linkbuilding (ohne Trust) Extremes Wachstum und mangelnde Vielfalt von Linktexten & Backlinks Unmöglich indexierbare Hauptnavigation Suchmaschinen-unfreundliche Flash-, JavaScript- oder Drop-Down-Menüs Verspätete Kombination von Webdesign & SEO-Maßnahmen SEO verstehen als sekundäre Optimierungsaufgabe Große Irrtümer bei On-/Offpage-Optimierung November 2010 8 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  10. 10. Was bedeutet SMO? Quellen: J.C. Williams Group 2006 / ethority.de Bei Social Media steht der gegenseitige Austausch von Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen im Vordergrund. Benutzer erstellen gemeinsam die Inhalte (User Generated Content). 91 % der Konsumenten glauben: UGC ist Kaufentscheidung Nr. 1 Social-Media-Optimierung und -Marketing November 2010 9 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  11. 11. Top5 der SMO-Irrtümer Quellen: ethority.de / slideshare.net Vertriebsgedanken in den Vordergrund stellen Verzichten Sie auf den Aufbau von Kunden-Engagement und Markenbildung Online-Usern niemals zuhören Social Media Strategien sind reine Monologe – Zielgruppen Suche ist nutzlos Nicht die richtigen Worte finden Toll sind Pressemitteilungen, Werbesprüche oder reine PR – Dialog ist sinnlos Gefälschte Einträge im Web nutzen (Sony, Wal-Mart und Vichy) Transparenz, Echtheit und Ehrlichkeit sind unwichtig – es merkt ja keiner Social Media Monitoring ist Zeitverschwendung Social Media ist kein Marketingkanal – ROI-Messungen unnötig Die größten Social Media Pleiten November 2010 10 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  12. 12. Quelle: mashable.com Zuhören Ziele Planung Ressourcen Aktivitäten Kontrolle Ziele definieren  Aktionen planen  Kennzahlen überwachen 1. Zielgruppen entdecken :: Zielmärkte, Kundenkreise & Potenziale 2. Marketingziele festlegen :: Image, Umsatz, Public Relations & Traffic 3. Marketingstrategie planen :: Marketing-Mix, Konversation & Beeinflusser 4. Ressourcen definieren :: Tools, Zeit, Etat, Mitarbeiter & Dienstleister 5. Aktivitäten durchführen :: Kampagne, Multimedia-Content & Engagement 6. Zielerreichung kontrollieren :: Webanalyse, ROI, Tracking & Monitoring Social Media Prozess Schritte zur erfolgreichen Social Media Strategie November 2010 11 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  13. 13. Quellen: klout.com / postrank.com / radian6.com / socialmediaplanner.de Zielgruppen entdecken 1. Verstehen Sie die Verhaltensweisen und Vorlieben der Konsumenten 2. Suchen Sie deren Methoden zum Publizieren & Verteilen von Inhalten 3. Verwenden Sie Social Media Monitoring Tools zur Besucher-Analyse Suchbegriffe, Dialoge und Beeinflusser November 2010 12 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  14. 14. Quelle: BrainInjection / iab.net 1. Formulieren Sie mit der SMART-Methode die einzelnen Marketingziele 2. Entwickeln Sie für diese Marketingziele eine Kampagne (Brainstorming) 3. Beschreiben Sie das Ziel zur Planung mit messbaren Soll-Vorgaben SMART = spezifisch, messbar, aktionsorientiert, realistisch und terminierbar Marketing-Kennzahlen Engagement ReichweiteFinanzenBekanntheit - Umsatzerlöse - Gutschein-Einsatz - Kampagnen-ROI - Konversionsziele - Click-Through-Rate - AdSense-Umsatz - Absprungrate - Kundenzufriedenheit - Postrank / Links - Mention / Repost - Zugriffsquellen - Backlinks - Unique Besucher - Besuchstiefe - Verweildauer - Seitenzugriffe - Kontakte (Leads) - Neue Besucher - Download / Embed - Follower / Fans - Feed-Abonnenten - Blog-Kommentare - Klickrate / Referrer - Kundenbewertungen Marketingziele festlegen Kundengewinnung und Kundenbindung November 2010 13 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  15. 15. Wert von Social Media Sites, Blogs, Widgets & Social Media Anwendungen  primär: Verteilung von Branded Content in diversen Social Media Sites  sekundär: Wechselwirkung durch Shares, Embeds, Reposts, Kommentare  Engagement, Einfluss, Reichweite, Wachstum, Beziehung, Aktivität, … Quelle: klout.com / postrank.com / scribd.com Marketingziele festlegen (2) Spezielle Social Media Metriken November 2010 14 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  16. 16. Quelle: slideshare.net 1. Analysieren Sie die Ausgangslage & berücksichtigen Sie Marketingziele 2. Bestimmen Sie alle erforderlichen Rahmenbedingungen & Ressourcen 3. Orientieren Sie sich bei der Planung des Marketing-Mix am AIDA-Modell Marketingstrategie planen  WER? Sender :: Klären Sie, wer für welchen Marketingkanal zuständig ist.  WAS? Inhalt :: Planen Sie eine lustige, eklige, spannende, … Kampagne.  WANN? Termin :: Bestimmen Sie feste Aufgaben, Zeiten oder Intervalle.  WO? Medium :: Suchen Sie, wo die passenden Social Media Kanäle sind.  WEM? Empfänger :: Treten Sie zielgruppenorientiert in den Kundendialog.  WARUM? Effekt :: Überlegen Sie sich unbedingt messbare SMARTe Ziele. Social Media Aktivitäten steuern AIDA = attention (Aufmerksamkeit), interest (Interesse), decision (Entscheidung) & action (Handlung) November 2010 15 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  17. 17. Quellen: traffic-marketing-blog.com / wordle.net 1. Suchen Sie passende externe Dienstleister, Plattformen & Mitarbeiter 2. Denken Sie an alle relevanten Social Media Aktivitäten drumherum 3. Erstellen Sie im Einklang mit dem Zeitplan einen Ressourcenplan Ressourcen definieren Mitarbeiter, Plattformen und Werkzeuge Share-Buttons addthis.com, disqus.com, facebook.com, flattr.com, sharethis.com, tweetmeme.com November 2010 16 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  18. 18. Bewertungs-Portale qype.com, ciao.de, dooyoo.de, maps.google.de Social Media Marketing unterstützt SEO Quelle: searchengineland.com Qualitative Backlinks, Ruf-Management, Suchmaschinen-Ranking, uvm. Fragen-Portale cosmiq.de, de.answers.yahoo.com, t3n.de, fragen.focus.de, gutefrage.net, wer-weiss-was.de Presse-Portale offenes-presseportal.de, openpr.de, presseecho.de, pressemitteilung.ws Bookmarking-Portale mister-wong.de, delicious.com, digg.com Nachrichten-Portale seoigg.de, webnews.de, yigg.de Autoren-Portale facebookmarketing.de, suite101.de, t3n.de Social Media wirkt auf SERPs November 2010 17 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  19. 19. 1. Binden Sie Mitarbeiter und Firmenführung in Planung & Realisierung ein 2. Schaffen Sie effektive und effiziente Arbeitsabläufe zur Umsetzung 3. Begreifen Sie „Social Media“ als Prozess, es darf kein „Zeitfresser“ sein Aktivitäten durchführen Social Media Marketing umsetzen „Mit optimalem Zeitmanagement könnten Sie deutlich weniger arbeiten und mehr erreichen.“ Lothar Seiwert „Mit Zeitmanagement beherrschen Sie Ihre Arbeit und Zeit, anstatt sich von Ihrer Zeit und Arbeit beherrschen zu lassen.“ Hans-Georg Wurm B-Aufgaben 20 % Wert der Tätigkeit 20 % ~ 1 h. Zeitaufwand Später selber erledigen oder gleich delegieren! A-Aufgaben 65 % Wert der Tätigkeit 65 % ~ 3 h. Zeitaufwand Sofort selber erledigen! D-Aufgaben 0 % Wert der Tätigkeit 0 % ~ 0 h. Zeitaufwand Sofort löschen! C-Aufgaben 15 % Wert der Tätigkeit 15 % ~ ¾ h. Zeitaufwand Meistens delegieren! Dringlichkeit Wichtigkeit Das beste Resultat (“Effektivität”) mit möglichst optimalem Mitteleinsatz (“Effizienz”) erreichen. November 2010 18 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  20. 20. 1. Beobachten Sie Dialoge, Trends & Tendenzen (Ruf sichern/aufbauen) 2. Wählen Sie fürs Monitoring die richtigen Keywords & Variationen aus 3. Nutzen Sie dazu Firmen-, Marken-, Produkt- & Konkurrenznamen Keyword-Alerts socialoomph.com twilert.com google.com/alerts boardtracker.com Klick-Statistiken bit.ly goo.gl topsy.com tweetmeme.com Echtzeitsuche socialmention.com search.twitter.com kurrently.com icerocket.com Influencer asterisq.com klout.com Zielerreichung kontrollieren Dashboard addictomatic.com google.com/ig myonid.de netvibes.com Management cotweet.com hootsuite.com postling.com spredfast.com sproutsocial.com Social Media Monitoring Tools verwenden November 2010 19 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  21. 21. Beliebte Social Media Ziele Ziele Prozent Steigerung der Marken- und Produktbekanntheit 74% Verbessertes Marken- oder Produktimage 70% Steigender Website Traffic 55% Verbesserung der PR 54% Akquise von Kunden 52% Kundenbindung 51% Verbesserung des Kundenbeziehungsmanagement 48% Steigende Umsatzerlöse 39% Verbesserung des Suchmaschinenrankings 34% Weiter- & Neuentwicklung von Produkten / Diensten 23% Quellen: marketinginstitut.biz / conceptbakery.com Stellenwert des Social Media Marketings (SMM) November 2010 20 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  22. 22. Bekanntheit & Image verbessern Firma: Dunkin Donuts - Sicherheit & Qualität Kampagne: Dunkinrun (invite - order - run - enjoy) sammelt Bestellungen der Kollegen und steigert Motivation, Loyalität und Gemeinschaftsgefühl Fazit: 2,5 Mio. Fans bei Facebook aufgrund der Verzahnung von Online, Mobile und Store Die Studie „Social Media Marketing 2010“ zeigt die Ziele von Social Media Marketing sind Steigerung der Marken-/Produkt-Bekanntheit (74%) und Verbesserung des Marken-/Produktimages (70%) Firma: TÜV Rheinland - Sicherheit & Qualität Kampagne: Social Media einsetzen (Facebook, Twitter, YouTube, Flickr) & Community aufbauen Fazit: 100% Traffic-Zuwachs, Verdreifachung der Verweildauer und zielgruppengerechte Ansprache Spaßfaktor und Erleichterung fürs Leben November 2010 21 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  23. 23. Traffic steigern mit Social Media Quellen: mashable.com / readwriteweb.com Firma: TravBuddy - Reise Community Kampagne: Facebook App „Countries visited Map“ entwickelt, die im Facebook Profil des Nutzers anzeigt, welche Plätze der Welt man bereits kennt Fazit: Traffic innerhalb von 6 Monaten auf 1 Mio. User verdoppelt, 500.000 User nutzen bereits die App Sharethis Studie 2009 belegt, dass 33% vom Social Media Traffic stammen und Facebook (20%) loyalere Besucher bringt als Google (11%) Firma: Grasshopper - Service Telefonnummern Kampagne: Zum Relaunch 5.000 echte Grashüpfer mit Schokobezug und YouTube Link versendet Fazit: 140.000 Video-Views, 120 Blog-Posts, 1.500 Twitter-Nachrichten und 7 TV-Beiträge Erfolgreiche Kampagnen erhöhen Seitenzugriffe November 2010 22 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  24. 24. Kundenservice mit Social Media Die Studie „Kundenservice der Zukunft 2010“ geht davon aus, dass deutsche Firmen bis 2015 im Durchschnitt etwa 25% ihres gesamten Kontaktvolumens über Social Media und webbasierende Self-Services abbilden Firma: comcast - Kabelfernsehen / High Speed Internet Kampagne: comcast cares basiert auf Twitter als Kundenservice-Kanal für Hilfe, Feedback & Support Fazit: Dank Twitter Search (Firmennamen & Varianten) diskutiert comcast mit seinen ca. 24 Mio. Kunden Quellen: mashable.com / redcouch.typepad.com Firma: Zappos - Online Schuh Shop Kampagne: Rund 500 Mitarbeiter inkl. dem CEO sind auf Twitter aktiv (Twitter Aggregation). Das Ziel ist der bestmögliche Kundenservice und -Dialog. Fazit: Dem Zappos Account auf Twitter folgen fast 2 Mio. Nutzer und ist ein sehr beliebte Onlinemarke Erfolgs- & Differenzierungsfaktor im Wettbewerb November 2010 23 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  25. 25. Umsatz erhöhen mit Social Media Quellen: fine-sites.de / vimeo.com Firma: Blendtec - Haushaltsmixer Kampagne: Will it blend bietet lustige YouTube-Videos die testen, ob der Mixer Alltags-Gegenstände (z.B. Wii Remote, Apple iPhone, Olympus Kamera) klein mixt Fazit : iPhone Video fast 10 Mio. mal betrachtet, große PR-Auftritte, Verkauf stieg um 700%, Wikipedia Eintrag Studie Social Media Company Monitor 2009 belegt, 15% der Firmen steigern Umsatz durch den Einsatz von Social Media Firma: Pomp Hocker - Möbel Anbieter Kampagne: Reporter mit Netbook und Hocker befragen Möbelmesse-Besucher und veröffentlichen live Beiträge auf YouTube, Facebook, Twitter & Blog Fazit: Traffic und Umsatz-Ziele um 500% übertroffen Markenbekanntheit steigern & Umsätze ankurbeln November 2010 24 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  26. 26. Social Media Marketing Tipps  Anlegen von Social Accounts ist noch lange keine Strategie!  Nutzen Sie Social Media als Werkzeug für Empfehlungsmarketing!  Entwickeln Sie einen Plan – virales Marketing ist konzeptionelle Arbeit!  Formulieren Sie regelmäßig spezielle Social Media Kampagnen!  Betreiben Sie persönliche, ehrliche und authentische Kommunikation!  Denken Sie immer daran: „Qualität ist wichtiger als Quantität“!  Verzetteln Sie sich nicht bei Ihren Social Media Aktivitäten!  Schaffen Sie Mehrwert und steigern Sie so Ihren Online-Ruf!  Erzeugen Sie virale Effekte, so schaffen Sie Reichweite (ähnlich SEO)!  Bringen Sie sich ein in soziale Netze – Communities lieben Engagement! Networking braucht Zeit, Geld und Know-how Social Media + SEO ≤ Social SEO November 2010 25 / 25Angeli Wolfgang || cleverup.de
  27. 27. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Dipl.-Math. oec. Angeli Wolfgang Social Media Entrepreneur cleverUP Solutions http://cleverup.de

×