Your SlideShare is downloading. ×
Im Wahlsumpf 2008
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Introducing the official SlideShare app

Stunning, full-screen experience for iPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Im Wahlsumpf 2008

214
views

Published on


0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
214
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide
  • Transcript

    • 1. Im Wahlsumpf #1: Heide Haubentaucher  
    • 2.
      • Mein Name ist Heide Haubentaucher und ich bin keine Unbekannte! Die Zeichen der Zeit erkennend habe ich mich entschlossen zurückzukehren. Wer mich wählt bekommt im günstigsten Fall einen Kompromiss, allerdings einen ansehnlichen. Mein Wahlprogramm: Zusammen mit meinem Freund dem Biber aus der Haselheide werde ich versuchen das Wasser-Niveau im Sumpf zu heben.
    • 3. Im Wahlsumpf #2 Derhaider
    • 4.
      • Ich bin wieder da! Zugegeben, ich bin ein Exot im Wahlsumpf und andere Gewässer gewohnt aber nachdem meinem Kameraden dem Wespenthaler, auf feige Art und Weise, der Stachel gezogen wurde bleibt mir keine andere Wahl: Ich komme vom Süden ich schwimme gegen den Strom direkt ins Zentrum, in den Wahlsumpf. Mein Wahlkampfprogramm: Wer mich wählt, wählt gereinigtes sauberes Sumpfwasser.
    • 5. Im Wahlsumpf #3: Professor Bello 
    • 6.
      • Ich bin das einzige Tier im ganzen Wahlsumpf, dessen Gehirn größer ist als eine Walnuss. Das hilft mir freilich wenig, im Gegenteil, es ist sogar eher ein Hindernis, die anderen Tiere verstehen mich nicht, und darum traktieren sie mich tagein, tagaus, und das, wo ich doch so ein friedliebendes Tier bin. Mein Wahlprogramm: Darum bitte ich euch: helft mir! Wählt mich! Ich werde dafür sorgen, dass der Sumpf trockengelegt wird, und dass auf den so gewonnenen Flächen Marihuana angepflanzt wird. Dann erlasse ich ein Gesetz, das jedes Tier zwingt, täglich eine Tröte zu rauchen, die größer ist als die Zigarre auf meinem Che-Guevara-Poster. So werden wir alle friedlich leben bis ans Ende unserer Tage!
    • 7. Im Wahlsumpf #4 Das Stracheltier
    • 8.
      • Ich bin sozial, aber es wird euch doch einleuchten, dass ich mich wehren muss gegen all die Tiere, die mir das Wasser in meinem Sumpf streitig machen! Darum bin ich über und über bedeckt mit spitzen Stacheln, und wer mir zu nahe kommt, dem soll es übel ergehen! Mein Wahlprogramm: Wir sehnen uns doch alle nach unserem alten Sumpf zurück, als es noch herrlich braun war! Und ich sage euch, wie wir diesen, unseren Sumpf zurückbekommen: alle Tiere, die von unseren Wasser trinken wollen, müssen sich unseren bedürfnissen anpassen und gnauso werden wie wir, andernfalls jagen wir sie schnell wieder weg! Sie sollen vor uns kriechen und uns den Dreck von den Pfoten lecken, dafür sind sie gerade noch gut genug. Aber unser Sumpf darf kein Tümpel werden und ein Teich schon gar nicht!
    • 9. Im Wahlsumpf #5: Die Willibelle
    • 10.
      • Mit den anderen Tieren, die in ihren eigenen Exkrementen wühlen, will ich nicht viel zu tun haben, darum wahre ich stets einen angemessenen Sicherheitsabstand. Erhaben schwirre ich über ihren Köpfen, denn: ich bin das beste Tier, daran besteht kein Zweifel! Mein Wahlprogramm: Lieber Wähler, bei der letzten Wahl, seien wir doch einmal ehrlich: Da hast du doch einen Fehler gemacht! Obwohl doch völlig klar war, dass mein großer Bruder, die Wolfibelle, die beste Wahl gewesen wäre, habt ihr trotzdem die Falschen gewählt. Darum muss ich daran zweifeln, ob ihr ein so wunderbares Tier wie mich überhaupt verdient. Nein, eigentlich nicht. Aber keine Angst: Wir wollen noch einmal Gnade vor Recht ergehen lassen! Aber passt auf, dass ihr mir diesmal keinen Fehler mehr macht!
    • 11. Im Wahlsumpf #6 Die Faytaube
    • 12.
      • Wählt mich: ich bringe Friede und Einigkeit in den Sumpf, zwar rechne ich mir eine harte Zukunft aus, die mein momentan noch weißes Federkleid zudrecken wird aber günstigerweise habe ich einen mächtigen Verbündeten. Mein Freund die Katokröte hat es mit seiner langen schleimig-klebrigen Zunge auf die Willibelle abgesehen, außerdem frisst er dem Stracheltier alle Ameisen weg. Mein Wahlprogramm: Nach der Sintflut bringe ich Hoffnung und Zufriedenheit, um den Sumpf in ein Paradies zu verwandeln.
    • 13. Wer liest heute noch Parteiprogramme? http:// wahlkabine.at /nrw2008