• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
19503366601 De It Nl Fr Be Sp Ag
 

19503366601 De It Nl Fr Be Sp Ag

on

  • 1,711 views

 

Statistics

Views

Total Views
1,711
Views on SlideShare
1,711
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
4
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    19503366601 De It Nl Fr Be Sp Ag 19503366601 De It Nl Fr Be Sp Ag Document Transcript

    • WP 100 Lavabiancheria Istruzioni per l’installazione e l’uso Waschvollautomat Installations- und Bedienungsanleitungen
    • I Lavabiancheria 1 Istruzioni per l’installazione e l’uso D Waschvollautomat 15 Installations- und Bedienungsanleitungen
    • Guida rapida Scopri qui i 12 argomenti che vengono spiegati nelle pagine di questo manuale. Leggi, impara, divertiti: scoprirai tanti piccoli segreti per lavare meglio, con meno fatica e facendo durare di più la tua lavatrice. Soprattutto, con un occhio di riguardo alla sicurezza. 1. Installazione e trasloco (p. 10) L’installazione, dopo la consegna o dopo un trasloco, è l’operazio- ne più importante per il buon funzionamento della lavabiancheria. Verifica sempre: 1. Che l’impianto elettrico sia a norma; 2. Che i tubi di carico e scarico dell’acqua siano collegati correttamente. Non utilizzare mai tubi già usati; 3. Che la lavabiancheria sia a livello. Ne vale la pena: per la durata della lavabiancheria e per la qualità del tuo bucato; 4. Che siano state rimosse le viti di fissaggio del cestello, poste sullo schienale della lavabiancheria. 8. Cura e manutenzione (p. 11) 2. Cosa va in lavatrice e come avviarla (p. 2) La tua lavabiancheria è un’amica: bastano poche, piccole atten- zioni per ripagarti con tanta fedeltà e dedizione. Curala con sollecitudine e laverà per te per anni e anni. Suddividere correttamente la biancheria è un’operazione impor- tante sia per la riuscita del bucato, sia per la durata della lavatrice. Impara tutti i trucchi e i segreti per dividere il bucato: colori, tipo di tessuto, tendenza a produrre lanugine sono i criteri più importanti. 9. Problemi e soluzioni (p. 8 e 9) Prima di chiamare il tecnico, guarda qui: moltissimi problemi pos- 3. Guida per capire le etichette (p. 5) sono avere una soluzione immediata. Se poi non riesci a risolvere chiama il numero dell’assistenza Indesit e in poco tempo qualsiasi guasto sarà riparato. I simboli contenuti nelle etichette dei capi d’abbigliamento sono molto facili da capire e altrettanto importanti per la riuscita del la- vaggio. Qui trovi una facile guida per destreggiarti fra temperature consigliate, tipi di trattamento, modalità di stiratura. 10. Caratteristiche tecniche (p. 9) Qui trovi le caratteristiche tecniche della tua lavatrice: sigla del 4. Consigli utili per non sbagliare (p. 6) modello, specifiche elettriche ed idriche, dimensioni, capacità, ve- locità della centrifuga e conformità alle norme e alle direttive italia- ne ed europee. Una volta c’erano le nonne a dare buoni consigli - e i tessuti sinte- tici non esistevano: per forza era facile lavare. Oggi è la tua lavabiancheria che ti dà molti buoni consigli. 11. Sicurezza per te e i bambini (p. 12) 5. Il cassetto dei detersivi (p. 7) Qui trovi consigli indispensabili per la sicurezza tua e di tutta la famiglia. Perché è la cosa più importante che c’è. Come utilizzare il cassetto dei detersivi. 12. Indesit ti è vicina anche dopo l’acquisto (p. 13) 6. Capire il pannello dei comandi (p. 3) Indesit sostiene i suoi prodotti anche dopo l'acquisto offrendo servizi speciali, assistenza professionale, ricambi e accessori di qualità. Il pannello dei comandi è molto semplice. Pochi comandi essen- ziali per decidere ogni tipo di lavaggio, dal più energico, capace di pulire la tuta di un meccanico, fino a quello delicatissimo per la lana. Prendici confidenza e laverai meglio, facendo durare di più la tua lavatrice. È facile. 7. Guida ai programmi di lavaggio (p. 4) Una facile tabella per decidere a colpo d’occhio tutti i programmi, le temperature, i detersivi ed eventuali additivi. Usa quello giusto e avrai un bucato migliore, risparmiando tempo, acqua ed energia, giorno dopo giorno. 1 Istruzioni per l’installazione e l’uso
    • M Cosa va in lavatrice? Separare i capi per tipo di tessuto e colore, è importante per avere buoni risultati Prima di lavare, puoi fare molto per lavare meglio. Suddividi i capi secondo tessuto e colori. Guarda le etichette e segui le indicazioni. Alterna capi piccoli e capi grandi. Prima di lavare. Le etichette ti dicono tutto. Dispositivo possibile nel cestello, compati- Suddividi la biancheria secon- Guarda sempre le etichette: ti antisbilanciamento. bilmente con il tipo di bianche- do il tipo di tessuto e la solidità dicono tutto sul capo di abbiglia- Questa lavabiancheria è dotata ria e con la sua disposizione ini- dei colori: i tessuti robusti van- mento e su come lavare nel di uno speciale dispositivo di ziale. È per questo che la mac- no separati da quelli delicati. modo migliore. controllo elettronico per bilancia- china, anche al massimo dei I colori chiari vanno separati da A pagina 5 trovi tutti i segreti dei re bene il carico: prima della giri, non vibra e non produce ru- quelli scuri. simboli riportati sulle etichette centrifuga, questo dispositivo mori. Vuota tutte le tasche (monetine, dei capi d’abbigliamento. Le loro garantisce che la biancheria si carta, denaro e piccoli oggetti) indicazioni sono preziose per disponga nel modo più uniforme e controlla i bottoni. Ripara su- lavare meglio e far durare di più bito oppure togli i bottoni perico- i capi. lanti perché potrebbero staccar- si durante il lavaggio. Avviare la lavabiancheria Appena installata, fai un ciclo di lavaggio impostando il programma "1" a 90 gradi. Avviare la lavabiancheria nel 1. L’oblò sia ben chiuso. modo giusto è importante sia per 2. La spina sia inserita nella pre- la qualità del lavaggio, sia per sa. prevenire problemi e aumenta- 3. Il rubinetto dell’acqua sia re la durata della lavatrice. Dopo aperto. aver caricato la biancheria, ver- 4. La manopola A sia posizio- sato il detersivo e gli eventuali nata su uno dei simboli (Stop/ additivi controlla sempre che: Reset). Scegliere il programma Alla fine del lavaggio... Ricordati che in caso di man- Per i capi più delicati: Il programma si sceglie in base Attendi circa tre minuti. canza di alimentazione o di chiudi biancheria intima, al tipo di indumenti da lavare. Per Poi spegni la lavabiancheria pre- spegnimento della calze femminili scegliere il programma, consul- mendo il pulsante di acceso- lavabiancheria, il programma e capi delicati ta la tabella a pagina 4. Ruota la spento F (posizione O). A que- selezionato ripartirà dal pun- in un sacchetto manopola A finché il program- sto punto puoi aprire con sicu- to in cui è stato interrotto. di tela per ma prescelto non coincide con rezza l’oblò. Dopo aver tolto la proteggerli l'indice posto nella parte supe- biancheria appena lavata, la- riore della manopola stessa, im- scia sempre l’oblò aperto o posta la temperatura utilizzan- semiaperto in modo che l’umi- do la manopola B, se necessa- dità rimasta all’interno possa rio utilizza i pulsanti D, E, quindi evaporare. premi il pulsante di acceso/ Chiudi sempre il rubinetto del- spento F (posizione I). l'acqua. Come eliminare le macchie più frequenti Inchiostro e biro Tamponare con cotone imbevuto di alcol metilico o alcol a 90°. Catrame Tamponare con burro fresco, passare della trementina a poi lavare immediatamente. Cera Raschiare e poi passare con il ferro ben caldo fra due fogli di carta assorbente. Poi passare cotone con acquaragia o alcol metilico. Gomma americana Passare il solvente dello smalto per unghie e poi uno straccio pulito. Muffa Cotone e lino bianco vanno messi in una soluzione di 5 parti d’acqua, una di candeggina e un cucchiaio di aceto, poi lavare subito. Per gli altri tessuti bianchi acqua ossigenata a 10 volumi e poi lavare immediatamente. Rossetto Tamponare con etere se il tessuto è lana o cotone. Per la seta usare la trielina. Smalto per unghie Poggiare il tessuto dalla parte della macchia su un foglio di carta assorbente, bagnare con il solvente, spostando il capo man mano che il foglio si colora. Erba Tamponare con il cotone imbevuto di alcol metilico. Istruzioni per l’installazione e l’uso 2
    • Capire il pannello dei comandi Qui comandi tu Scegliere i programmi giusti è importante. Ed è facile. E D G C F B A Manopola programmi Manopola temperatura Acceso-spento Serve per selezionare il program- Serve per impostare la tempera- Quando il pulsante F è premuto, ma di lavaggio. tura di lavaggio indicata nella ta- la lavabiancheria è accesa, Ruotate questa manopola bella dei programmi (vedi pag.4). quando non è premuto è spenta. esclusivamente in senso orario. Ti permette inoltre, se vuoi, di ri- Lo spegnimento della macchi- Per selezionare i programmi devi durre la temperatura consigliata na non annulla il programma far coincidere l’indice posto sulla per il programma selezionato, selezionato. manopola con il simbolo/numero sino al lavaggio a freddo ( ). corrispondente al programma de- siderato. Spia acceso-spento A questo punto premi il pulsante La spia G lampeggia quando la Cassetto detersivi di acceso spento F (posizione I), È diviso in tre scomparti: macchina è accesa e attende la spia G inizia a lampeggiare. 1. Detersivo per il prelavaggio; l'impostazione di un programma. Dopo 5”, l’impostazione viene ac- cettata, la spia G smette di lam- 2. Detersivo per il lavaggio; La luce fissa indica l'accettazio- peggiare (rimanendo accesa) e 3. Ammorbidenti. ne del programma impostato. inizia il ciclo di lavaggio. Se vuoi interrompere il program- Antipiega ma in corso o impostarne uno nuo- Variazione centrifuga Questa funzione (rappresentata vo, seleziona uno dei simboli Questo pulsante riduce la veloci- dal simbolo ) interrompe il pro- (Stop/Reset) e aspetta 5”: quan- tà di centrifuga da 1000 a 600 giri gramma di lavaggio mantenen- do l’annullamento è stato accetta- al minuto nei programmi per tes- do la biancheria in ammollo nel- to, la spia G lampeggia, a questo suti di cotone e da 850 a 600 giri al l’acqua prima dello scarico. È at- punto puoi spegnere la macchina. minuto nei programmi per tessuti tiva esclusivamente nei pro- Dopo che il ciclo di lavaggio è sta- sintetici. grammi dedicati ai tessuti sinte- to impostato ed accettato dalla tici, seta e tende. È molto pre- lavabiancheria, lo spostamento ziosa poiché evita che i tessuti della manopola non ha più alcuna Esclusione centrifuga delicati e quelli sintetici si spie- influenza (tranne che nella posi- Premendo questo pulsante la gazzino (per esempio quando zione Stop/Reset). lavabiancheria non effettua più non puoi estrarre la biancheria al la centrifuga, ma una rotazione termine del lavaggio ma sola- del cesto a velocità moderata mente dopo alcune ore). Il pro- per agevolare lo scarico dell'ac- gramma può essere completato qua. Ti consigliamo di utilizzarla ruotando la manopola A di uno quando lavi capi difficili da sti- scatto. rare. Nel caso dei tessuti sintetici, volendo effettuare uno scarico piuttosto che una centrifuga, ruotare la manopola A sino a selezionare il numero 16 (Sca- rico). 3 2 1 Il cassetto dei detersivi è qui. 3 Istruzioni per l’installazione e l’uso
    • Cosa vuoi lavare, oggi? I programmi per tutte le stagioni Natura dei tessuti e dello sporco Manopola Manopola Detersivo Detersivo Ammorb. Durata Descrizione del ciclo di lavaggio program. temperat. prelavaggio lavaggio del ciclo (minuti) COTONE Bianchi eccezionalmente sporchi Prelavaggio, lavaggio a 90°C, risciacqui, (lenzuola, tovaglie, ecc.) 1 90°C x x x 165 centrifughe intermedie e finale Bianchi eccezionalmente sporchi Lavaggio a 90°C, risciacqui, centrifughe (lenzuola, tovaglie, ecc.) 2 90°C x x 145 intermedie e finale Bianchi e colorati resistenti molto Lavaggio a 60°C, risciacqui, centrifughe sporchi 3 60°C x x 130 intermedie e finale Bianchi poco sporchi e colori delicati Lavaggio a 40°C, risciacqui, centrifughe (camice, maglie, ecc.) 4 40°C x x 95 intermedie e finale Risciacqui 5 x Risciacqui, centrifughe intermedie e finale Centrifuga 6 Scarico e centrifuga finale Stop/Reset Interrompe/Annulla il programma selezionato SINTETICI Sintetici con colori resistenti molto Lavaggio a 60°C, risciacqui, antipiega o sporchi (biancheria per neonati, ecc.) 7 60°C x x 100 centrifuga delicata Sintetici con colori delicati (biancheria Lavaggio a 40°C, risciacqui, antipiega o di tutti i tipi leggermente sporca) 8 40°C x x 70 centrifuga delicata Risciacqui 9 x Risciacqui, antipiega o centrifuga delicata Ammorbidente Risciacqui con prelievo dell'ammorbidente, 10 x antipiega o centrifuga delicata Centrifuga 11 Scarico e centrifuga delicata Stop/Reset Interrompe/Annulla il programma selezionato DELICATI Lana Lavaggio a 40°C, risciacqui e centrifuga 12 40°C x x 60 delicata Capi e tessuti particolarmente delicati Lavaggio a 30°C, risciacqui, antipiega o (tende, seta, viscosa, ecc.) 13 30°C x x 50 scarico Risciacqui 14 x Risciacqui, antipiega o scarico Centrifuga 15 Scarico e centrifuga delicata Scarico 16 Scarico Stop/Reset Interrompe/Annulla il programma selezionato Importante: per annullare il programma di lavaggio appena impostato, seleziona uno dei simboli (Stop/Reset) e attendi almeno 5”. I dati riportati nella tabella hanno valore indicativo, possono variare a seconda della quantità e del tipo di biancheria, della temperatura dell’acqua di rete e della temperatura dell’ambiente. Istruzioni per l’installazione e l’uso 4
    • Capire le etichette Impara questi simboli e laverai meglio, i tuoi capi dureranno di più e la tua lavabiancheria ricambierà la tua attenzione lavando meglio. In tutta Europa ogni etichetta Si dividono in cinque categorie, contiene un messaggio, affida- rappresentate da forme diverse: to a piccoli ma importanti sim- lavaggio , candeggio , sti- boli. Imparare a comprenderli è ratura , pulitura a secco e importante per lavare meglio e infine asciugatura . trattare i propri capi di vestiario nel modo giusto. Consigli Utili Rivolta le camicie per lavarle meglio e farle durare di più. Togli sempre gli oggetti dalle tasche. Guarda le etichette: ti danno indicazioni utili e preziose. Nel cestello, alterna capi grandi con capi piccoli. Attenta a non sbagliare temperatura.... Consulta e impara i simboli di questa tabella: ti aiuteranno a lavare meglio, trattare meglio i tuoi capi, far rendere di più la tua lavabiancheria. Lavaggio Candeggio Stiratura Pulitura a secco Asciugatura Azione Azione Temp. Temp. forte delicata alta moderata Asciugabile cl A in macchine Lavaggio Si può candeggiare in Stiratura forte Pulitura a secco asciuga- a 95°C acqua fredda max 200°C con tutti i solventi biancheria P Pulitura a secco con Non asciugabile percloro, benzina avio, in macchine Lavaggio Stiratura media alcool puro, R111 e asciuga- a 60°C Non candeggiare max 150°C R113 biancheria F Pulitura a secco con Lavaggio Stiratura benzina avio, alcool Asciugare a 40°C max 110°C puro e R113 disteso Asciugare appeso Lavaggio un capo non a 30°C Non stirare Non pulire a secco centrifugato Lavaggio delicato Asciugare su a mano appendiabiti Non lavare in acqua 5 Istruzioni per l’installazione e l’uso
    • Consigli utili per non sbagliare Non lavare mai in lavatri- Ma quanto pesi? Vacanze: staccare la spina. ce... biancheria non orlata, 1 lenzuolo 400-500 gr. Quando vai in vacanza, è sfilacciata o stracciata. Se è ne- 1 federa 150-200 gr. consigliabile staccare la spina, cessario lavarla, chiuderla in un 1 tovaglia 400-500 gr. chiudere il rubinetto di ingresso sacchetto. Biancheria con colo- 1 accappatoio 900-1.200 gr. dell’acqua e lasciare aperto o soc- ri forti insieme a quella bianca. 1 asciugamano 150-250 gr. chiuso l’oblò. Così facendo, il cestello e la guarnizione resteran- Attenti al peso! Le T-shirt colorate, quelle no ben asciutte e all’interno non Per ottenere i migliori risultati, stampate e le camicie durano di si formeranno odori sgradevoli. non superare i pesi indicati, ri- più se lavate alla rovescia. feriti al carico massimo di bian- Le T-shirt e le felpe stampate van- cheria asciutta: no sempre stirate alla rovescia. - Tessuti resistenti: Allarme salopette. CICLO LANA massimo 5 kg Le diffusissime tute tipo - Tessuti sintetici: “salopette” hanno delle bretelle Per ottenere i migliori risultati massimo 2,5 kg con ganci che possono danneg- utilizza un detersivo specifico, - Tessuti delicati: facendo attenzione a non supe- giare il cestello o gli altri capi du- massimo 2 kg - Pura lana vergine: rante il lavaggio. Se infili i ganci rare 1kg di carico. massimo 1 kg nella tasca della pettorina e li fissi con spille da balia elimini ogni pe- ricolo. Come lavare quasi tutto Le tende. Piumini e giacche a Scarpe da tennis. Tendono a spiegazzarsi moltis- vento. Le scarpe da tennis devono es- simo. Per limitare questo effetto Anche i piumini e le giacche a sere prima pulite dal fango e si ecco un consiglio: piegale bene vento, se l’imbottitura è d’oca o possono lavare anche insieme ai e sistemale dentro una federa o di anatra, possono essere lava- jeans e ai capi più resistenti. Non un sacchetto a rete. Lavale da te in lavatrice. L’importante è lavarle insieme a capi bianchi. sole e in modo che il peso com- non fare un carico di 5 kg. ma al plessivo non superi il mezzo ca- massimo di 2-3 kg. ripetendo il rico. Ricordati di utilizzare il pro- risciacquo una o due volte uti- gramma specifico 13 che pre- lizzando la centrifuga delicata. vede in automatico l'esclusione della centrifuga. Istruzioni per l’installazione e l’uso 6
    • Importante per lavare meglio Il segreto del cassetto dei detersivi Il primo segreto è il più facile: il cassetto dei detersivi si Nello scomparto 1: apre tirandolo verso l'esterno. Detersivo per prelavaggio (polvere) Nello scomparto 2: Devi versare i detersivi e l'even- che non prevedano la fase di Detersivo per lavaggio tuale additivo seguendo le dosi in- prelavaggio. (polvere o liquido) dicate dai fabbricanti: in genere tro- Sono in vendita detersivi liquidi o 3 Nello scomparto 3: vi tutte le informazioni sulla con- in polvere con contenitori speciali 2 Additivi (ammorbidenti, profumi, ecc.) fezione. Le dosi variano in funzio- che vanno messi direttamente 1 ne del carico di biancheria, della dentro il cestello, secondo le istru- durezza dell'acqua e del grado di zioni scritte sulla confezione. sporco. Non usare mai detersivi per il la- Con l'esperienza, imparerai a do- vaggio a mano, perché formano sare le quantità in modo quasi au- troppa schiuma, potenzialmente tomatico: diventeranno il tuo se- dannosa per la lavatrice. greto. Fanno eccezione i detersivi spe- Quando versi l’ammorbidente cificamente studiati per il lavag- nello scomparto 3 evita che que- gio a mano e per quello in lavatri- sti fuoriescano dalla griglia. ce. La lavabiancheria è in grado di Un ultimo segreto: quando lavi prelevare automaticamente l’am- con acqua fredda, riduci sempre morbidente ad ogni programma di la quantità di detersivo: nell'acqua lavaggio. fredda si scioglie meno che nel- Il detersivo liquido va versato nel- l'acqua calda, e quindi andrebbe lo scomparto 2 e solo pochi istan- in parte sprecato. ti prima dell'avvio della macchina. Ricorda che il detersivo liquido è particolarmente adatto per lavag- gi con temperature fino a 60 gra- di e per i programmi di lavaggio Il cassetto dei detersivi è estraibile e per lavarlo basta sfilarlo, tirandolo verso l’esterno come indica la figura e lasciarlo per un po’ di tempo sotto l’acqua corrente. Una guida per un uso Risparmio ben gestito economico ed ecologico degli elettrodomestici MASSIMO CARICO Il modo migliore per non sprecare energia, acqua, detersivo e tempo è quello di utilizzare la lavatrice con il massimo carico consigliato. Un pieno carico al posto di due mezzi carichi permette di RISPARMIARE fino al 50% di energia. IL PRELAVAGGIO È PROPRIO NECESSARIO? Solamente per biancheria davvero sporca. Programmare un lavaggio SENZA prelavaggio per biancheria poco sporca o mediamente sporca permette di RISPARMIARE detersivo, tempo, acqua e tra il 5 e il 15% di energia. IL LAVAGGIO CON ACQUA CALDA È DAVVERO NECESSARIO? Trattare le macchie con uno smacchiatore o immergere le macchie asciutte in acqua prima del lavaggio permette di ridurre la necessità di programmare un lavaggio con acqua calda. Utilizzare un programma di lavaggio a 60° per RISPARMIARE fino al 50% di energia. PRIMA DI UTILIZZARE UN PROGRAMMA DI ASCIUGATURA ... Selezionare un'alta velocità di centrifuga se il bucato deve essere asciugato in un asciugatore. Un ridotto contenuto di acqua nel bucato consente di RISPARMIARE tempo ed energia nel programma di asciugatura. 7 Istruzioni per l’installazione e l’uso
    • Problemi e soluzioni Prima di telefonare, leggi qui Può accadere che la lavabiancheria non funzioni. In molti casi si tratta di problemi facilmente risolvibili senza dover chiamare il tecnico. Prima di telefonare all’assistenza, controlla sempre questi punti. La Lavabiancheria non l’oblò è aperto oppure è chiu- Ma dov’è finita tutta l’acqua? parte. Semplice: con la nuova tecnologia Indesit, so male. ne basta meno della metà, per lavare bene il doppio! La spina è ben inserita nel- Il pulsante di Acceso/Spen- È per questo che non vedi l’acqua nell’oblò: la presa? Facendo le pulizie to è premuto? perché è poca, pochissima, per rispettare l’ambiente potrebbe essersi mossa. Se si, è stata impostata una ma senza rinunciare al massimo pulito. E in più, risparmi anche energia elettrica. partenza programmata. C’è corrente in casa? Potrebbe essere scattato il La manopola per la parten- salvavita, magari perché ci za programmata, nei mo- sono troppi elettrodomestici delli dov’è prevista, è nella accesi. Oppure c’è un black- posizione corretta? out generale nella tua zona. Il rubinetto dell’acqua è aper- L’oblò è ben chiuso? to? Per motivi di sicurezza, se Per motivi di sicurezza, la la- la lavatrice non carica acqua vatrice non può funzionare se non può partire con il lavaggio. vuoti la vasca, spegni la lavabiancheria, seleziona uno dei simboli stop/reset , quin- di riaccendila. Se la manopo- la continua a girare, chiama l'assistenza perché sta se- gnalando un'anomalia. La lavabiancheria non carica acqua. Il tubo è ben collegato GIUSTO SBAGLIATO al rubinetto ? Lasciare attaccata la Manca l’acqua? Potrebbero Chiudere il rubinetto dopo ogni spina mentre pulisci la essere in corso dei lavori nel lavaggio. lavabiancheria. condominio o nella via. Limita l’usura Anche durante i lavori di C’è sufficiente pressione? La lavabiancheria carica dell’impianto manutenzione, la spina va Potrebbe esserci un guasto e scarica acqua di idraulico della sempre staccata. continuo. lavabiancheria ed all’autoclave. elimina il pericolo Usare solventi e abrasivi Il filtro del rubinetto è puli- di perdite quando in aggressivi. Il tubo è posto troppo in to? Se l’acqua è molto calca- basso? Deve essere instal- casa non c’è nessuno. Mai usare prodotti rea, oppure se recentemente solventi o abrasivi per lato ad un’altezza variabile fra Lasciare sempre pulire l’esterno e le parti sono stati fatti lavori all’acque- 60 e 100 cm. socchiuso l’oblò. in gomma della lavabian- dotto, il filtro del rubinetto po- In questo modo non cheria. trebbe essere ostruito da La bocca del tubo è immer- si creano cattivi frammenti e detriti. sa nell’acqua? odori. Trascurare il cassetto dei detersivi. Il tubo di gomma è piegato? Lo scarico a muro ha lo Pulire È estraibile e per lavarlo Il percorso del tubo di gomma sfiato d’aria? Se dopo que- delicatamente basta lasciarlo un po’ di che porta l’acqua alla lavatri- ste verifiche il problema non l’esterno. tempo sotto l’acqua ce deve essere il più rettilineo si risolve, chiudi il rubinetto Per pulire l’esterno corrente. possibile. Controlla che non dell’acqua, spegni la lavabian- e le parti in gomma sia schiacciato o piegato. cheria e chiama l’assistenza. della lavabiancheria, Andare in vacanza senza usa sempre un panno pensare a lei. Se abiti a un piano alto, po- imbevuto di acqua Prima di andare in La manopola dei trebbero essersi innescati fe- tiepida e sapone. vacanza, controlla programmi ruota di nomeni di sifonaggio. sempre che la spina sia continuo? Per risolverli occorre installa- staccata e il rubinetto re una valvola apposita. dell’acqua sia chiuso. Aspetta alcuni minuti affin- ché la pompa di scarico Istruzioni per l’installazione e l’uso 8
    • Il tubo di scarico è piega- È stretta tra mobili e muro? to? Il percorso del tubo di sca- Se non è un modello da incas- rico deve essere il più rettili- so, durante il ciclo di neo possibile. Controlla che centrifugazione la lavatrice ha non sia schiacciato o piega- bisogno di oscillare un po’. È to. opportuno che intorno ad essa ci siano alcuni cm liberi. La conduttura dell’impian- to di scarico è ostruita? L’eventuale prolunga del tubo di scarico è irregolare e im- La lavabiancheria non pedisce il passaggio dell’ac- scarica o non centrifuga. qua? Si forma troppa schiuma. Il programma scelto preve- Il detersivo è adatto per de lo scarico dell’acqua? l’uso in lavatrice? Verifica Con alcuni programmi di la- che contenga la definizione vaggio occorre azionare lo “per lavatrice” oppure “a mano scarico manualmente. e in lavatrice”, o simile. La lavabiancheria perde La quantità è quella giusta? La funzione “Antipiega" - acqua. nelle lavabiancheria dove è Un eccesso di detersivo, ol- prevista - è attiva? Questa tre a produrre troppa schiu- La ghiera del tubo di carico funzione richiede di azionare ma, non lava in modo più effi- è ben avvitata? Chiudi il ru- lo scarico manualmente. cace e contribuisce a produr- binetto, stacca la spina e pro- La lavabiancheria vibra re incrostazioni nelle parti in- La pompa di scarico è inta- va a stringerla senza forza- molto durante la fase di terne della lavatrice. sata? Per ispezionarla, chiu- re. centrifuga. dere il rubinetto, staccare la Il cassetto dei detersivi è in- Se, nonostante tutti i controlli, la spina e seguire le istruzioni Il gruppo oscillante interno, tasato? Prova ad estrarlo e lavabiancheria non funziona e a pagina 11, oppure chiama- al momento dell’installazio- lavarlo sotto l’acqua corren- l’inconveniente rilevato continua re l’assistenza tecnica. ne, è stato sbloccato corret- te. a manifestarsi, chiama il Centro tamente? Vedi la pagina suc- Assistenza autorizzato più vici- Il tubo di scarico non è ben cessiva dedicata all’installa- no, comunicando queste infor- fissato? Chiudi il rubinetto, Non ricorrere mai a zione. mazioni: stacca la spina e prova a fis- tecnici non - il tipo di guasto La lavabiancheria è ben li- sarlo meglio. autorizzati e rifiuta vellata? Il livellamento dell’ap- - la sigla (Mod. ....) sempre - il numero di serie (S/N ....) parecchio va controllato pe- l’installazione di Trovi queste informazioni sulla riodicamente. Col tempo la la- pezzi di ricambio targhetta applicata nella parte vatrice potrebbe essersi spo- non originali. posteriore della lavabiancheria. stata in modo impercettibile. Agire sui piedini controllando con una livella. Caratteristiche tecniche Modello WP 100 Dimensioni larghezza cm 59,5 altezza cm 85 profondità cm 52,5 Capacità da 1 a 5 kg Collegamenti tensione a 220/230 Volt 50 Hz elettrici potenza massima assorbita 1850 W Collegamenti idrici pressione massima 1 MPa (10 bar) pressione minima 0,05 MPa (0,5 bar) capacità della cesto 40 litri Velocità di sino a 1000 giri al minuto centrifuga Programmi di programma 3; temperatura 60°C; effettuato con 5,0 kg di carico. controllo secondo la norma IEC456 Questa apparecchiatura è conforme alle seguenti Direttive Comunitarie: - 73/23/CEE del 19/02/73 (Bassa Tensione) e successive modificazioni - 89/336/CEE del 03/05/89 (Compatibilità Elettromagnetica) e successive modificazioni 9 Istruzioni per l’installazione e l’uso
    • Installazione e trasloco Quando arriva la lavabiancheria Che sia nuova oppure appena trasferita da una casa all’altra, l’installazione è un momento importantissimo per il buon funzionamento della lavabiancheria. Dopo aver tolto l’imballaggio as- Collegamento alla presa sicurati dell’integrità dell’appa- d’acqua recchio. In caso di dubbio, chia- La pressione idrica deve esse- ma subito un tecnico qualifica- re compresa tra i valori indicati to. L’interno della lavabiancheria nella targhetta posta sul retro. viene bloccato, per il trasporto, Allacciare il tubo di carico a una da 3 viti sullo schienale. presa d’acqua fredda con boc- ca filettata da 3/4 gas interpo- nendo la guarnizione in gomma. Collegamento elettrico Prima di collegare la macchina alla presa elettrica accertarsi che: 1) la presa elettrica sia in gra- A do di sopportare il carico massimo di potenza della Prima di mettere in funzione la Il gancio da utilizzare se il tubo di macchina indicato nella lavatrice, rimuovi le viti, togli il scarico termina a meno di 60 cm targhetta caratteristiche e gommino con il relativo distan- La guarnizione in gomma. di altezza. che sia a norma di legge; ziale (conserva tutti i pezzi) e Se la tubazione dell’acqua è 2) la tensione di alimentazione Se il tubo scarica nella vasca o chiudi i fori con i tappi di plasti- nuova o è rimasta inattiva, pri- sia compresa nei valori indi- nel lavabo, applicare la guida in ca forniti in dotazione. ma di allacciare far scorrere cati nella targhetta caratteri- Importante: Chiudi con il tap- plastica e legare al rubinetto. l’acqua finché non è limpida e stiche; po (in dotazione), i 3 fori nei qua- priva di impurità. Collegare il tubo 3) la presa sia compatibile con li era alloggiata la spina, situati alla macchina, in corrisponden- la spina della macchina. In nella parte posteriore in basso za dell’apposita presa d’acqua caso contrario non utilizza- a destra della lavabiancheria. re adattatori ma procedere in alto a destra. invece alla sostituzione del- Livellamento la presa o della spina; Per il buon funzionamento della 4) gli impianti elettrici domestici devono essere dotati di lavatrice è importante che que- La guida per lo scarico in vasche sta sia bene in piano. Per effet- e lavabi. “messa a terra”. tuare il livellamento basta agire Non deve mai rimanere immer- sui piedini anteriori; l’angolo di in- so nell’acqua. clinazione, misurato sul piano di Sono sconsigliati tubi di prolun- Presa d’acqua in alto a destra. lavoro, non deve superare i 2°. ga. Nel caso sia assolutamente In caso di moquette, assicurar- indispensabile, la prolunga deve si che non venga ostruita la ven- Collegamento del tubo di avere lo stesso diametro del tilazione nell’area di appoggio. scarico tubo originale e non deve supe- Sul retro della macchina ci sono rare i 150 cm. In caso di scari- due agganci (destro o sinistro) co a muro, far verificare la sua ai quali fissare il tubo di scarico. efficienza da un tecnico abilita- Inserire l’altra estremità in una to. Se l’abitazione si trova negli conduttura oppure appoggiarlo ultimi piani di un edificio, è pos- al lavandino o alla vasca evitan- sibile che si verifichino fenome- do strozzature e curvature ec- ni di sifonaggio per cui la lava- Attenzione! cessive. È importante che ter- L’azienda declina ogni I piedini anteriori sono regolabili. biancheria carica e scarica ac- mini ad un’altezza tra 60 e 100 qua di continuo. responsabilità qualora cm. Nel caso in cui sia indispen- queste norme non Per eliminare questo inconve- Conserva le viti di sabile fissare l’estremità del niente sono disponibili in com- vengano rispettate. bloccaggio e i distanziali. tubo a una altezza dal pavimen- mercio apposite valvole anti- In caso di trasloco ti to inferiore ai 60 cm è necessa- Sacchetti in plastica, saranno utili per bloccare sifonaggio. polistirolo espanso, rio che il tubo venga fissato nel- nuovamente le parti l’apposito gancio posto sulla chiodi e gli altri elementi interne della dell’imballo non sono parte alta dello schienale. lavabiancheria che sarà giochi per bambini in così protetta dagli urti quanto potenziali fonti di durante il trasporto. pericolo. Istruzioni per l’installazione e l’uso 10
    • Cura e Manutenzione facile Trattala bene e sarà sempre amica tua La tua lavabiancheria è un’affidabile compagna di vita e di lavoro. Tenerla in forma è importante. Anche per te. La tua lavabiancheria è proget- tata per durare molti anni senza È importante lavare problemi. Qualche semplice ac- periodicamente il corgimento aiuta a tenerla in for- cassetto estraibile ma e farla durare ancora di più. dei detersivi. Prima di tutto, devi chiudere Per prevenire sempre il rubinetto dell’acqua incrostazioni basta dopo ogni lavaggio: la continua tenerlo qualche tempo pressione dell’acqua può sotto il rubinetto usurare alcuni componenti. dell’acqua corrente. Inoltre, così facendo, elimini il pericolo di perdite quando in Mai esagerare con le casa non c’è nessuno. dosi. Se l’acqua della tua zona è trop- Il normale detersivo contiene già po dura, usa un prodotto prodotti anticalcare. Solo se l’ac- anticalcare (l’acqua è dura se qua è particolarmente dura, cioè lascia facilmente tracce molto ricca di calcio, ti consiglia- biancastre intorno ai rubinetti mo di utilizzare ad ogni lavaggio oppure intorno agli scarichi, spe- un prodotto specifico. cialmente della vasca da bagno. Saltuariamente può essere utile Per avere informazioni più pre- un ciclo di lavaggio con una dose cise sul tipo di acqua del tuo im- di prodotto anti-calcare, senza pianto, puoi rivolgerti all’Acque- detersivo e senza biancheria. dotto locale oppure a un idrauli- Non utilizzare nessun detersivo co di zona). o additivo in dosi troppo abbon- Occorre vuotare sempre le ta- danti perché potrebbero causa- sche, togliendo anche spille, di- re un’eccessiva produzione di stintivi e qualsiasi oggetto duro. schiuma, con produzione di L’esterno della lavabiancheria incrostazioni e possibili danni ai va lavato con un panno imbe- componenti della tua lavabian- Vuota sempre le tasche: i piccoli oggetti possono vuto di acqua tiepida e sapone. cheria. danneggiare la tua lavabiancheria. Quando serve, un’ispezione alla pompa e al tubo di gomma. La lavabiancheria è dotata di una pompa autopulente che non ha bisogno di operazioni di pulizia e manutenzione. Può però succedere che piccoli oggetti cadano accidentalmente nella pompa: monete, fermagli, bottoni pericolanti e altre piccole cose. Per evitare danni, vengono fermati in una precamera accessibile, posta nella parte inferiore della pompa. Per accedere a questa precamera è sufficiente rimuovere il pannello di copertura posto nella parte inferiore della lavabiancheria con l'ausilio di un giravite (figura 1); togliere quindi il coperchio ruotandolo in senso antiorario (figura 2) e ispezionare accuratamente l’interno. Il tubo di gomma Controlla il tubo di gomma almeno una volta all’anno. Va sostituito subito se presenta screpolature e fessure poichè durante i lavaggi deve sopportare forti pressioni che potrebbero provocare improvvise spaccature. Fig. 1 Fig. 2 Attenzione: assicurati che il ciclo di lavaggio sia terminato e stacca la spina prima di togliere il coperchio e prima di qualsiasi operazione di manutenzione. E' normale che dopo aver tolto il coperchio fuoriesca una piccola quantità di acqua. Nel rimontare il pannello di copertura, assicurati di inserire i ganci posti nella parte inferiore nelle apposite asole prima di spingerlo contro la macchina. 11 Istruzioni per l’installazione e l’uso
    • È sempre più importante La sicurezza per te La tua lavabiancheria è costruita se- e i tuoi bambini Leggi attentamente queste av- 5. Non toccare la macchina a condo le più severe norme interna- zionali di sicurezza. Per tutelare te e tutta la tua famiglia 7. Non aprire il cassetto dei 8. Non tirare mai il cavo né la vertenze e tutte le informazioni piedi nudi oppure con le detersivi mentre la mac- lavabiancheria per staccare contenute in questo libretto: è im- mani o i piedi bagnati o china è in funzione; non la spina dalla presa a muro: portante perché, oltre a nume- umidi. usare detersivo per il la- è molto pericoloso. rose notizie utili, forniscono im- 6. Non usare prolunghe e vaggio a mano poiché la sua 9. Durante il funzionamento del- portanti informazioni su sicurez- multiple, pericolose soprat- schiuma abbondante potreb- la lavabiancheria non tocca- za, uso e manutenzione. tutto in ambienti umidi. Il cavo be danneggiare le parti inter- re l’acqua di scarico perché 1. La lavabiancheria non va di alimentazione non deve ne. può raggiungere temperatu- installata all’aperto, nem- subire piegature o compres- re elevate. L’oblò, durante meno se lo spazio è riparato sioni pericolose. il lavaggio tende a scal- da una tettoia, perché è mol- darsi; tieni lontani i bambini. to pericoloso lasciarla espo- Non forzare mai l’oblò per- Voglio solo un tecnico sta alla pioggia e ai tempo- ché questo potrebbe dan- specializzato e autorizzato rali. con ricambi originali neggiare il meccanismo di si- 2. Deve essere usata soltanto garantiti Indesit! curezza posto sull’apertura da adulti ed esclusivamente che ha il compito di proteg- per lavare la biancheria se- gere da aperture accidenta- condo le istruzioni scritte in li. questo manuale. 10. In caso di guasto, chiudi 3. Se dev’essere spostata, la- prima di tutto il rubinetto vorare in due o tre persone dell’acqua e stacca la spi- con la massima attenzione. na dalla presa a muro; in Mai da soli perché la mac- nessun caso accedere ai china è molto pesante. meccanismi interni per ten- tare di ripararla. 4. Prima di introdurre la bian- cheria controlla che il cestello sia vuoto. Come cambiare il cavo di alimentazione Il cavo di alimentazione Per sostituirlo occorre fare così: to Marrone=L) lasciando Per collegare il nuovo cavo agi- è speciale e può essere 1. Assicurati che la lavabian- per ultimo il cavetto di terra sci in senso inverso. acquistato esclusiva- cheria sia spenta e la presa sia . Per rimontare il top di copertura mente presso i Centri di scollegata. Nota: le lettere L, N e il sim- appoggialo sulla lavabiancheria Assistenza Tecnica auto- 2. Togli il top di copertura svi- bolo sono riportati sul fil- [fig. 6] e fallo scorrere in avanti rizzati. tando le due viti I, e poi tiralo tro antidisturbo. finché i ganci posti nella parte an- verso di te [fig 3]. 4. Allontana leggermente la par- teriore non vanno a inserirsi nel- 3. Scollega i cavetti dal filtro te superiore del passacavo dal- le apposite asole ricavate sul cru- antidisturbo F [fig. 4] facen- lo schienale, tira il cavo di ali- scotto, quindi riavvita le viti. do attenzione alla loro posi- mentazione verso l'alto e quin- zione (cavetto Blu=N; cavet- di estrailo [fig. 5]. I N L F Fig. 3 Fig. 4 Fig. 5 Fig. 6 Istruzioni per l’installazione e l’uso 12
    • Indesit ti è vicina anche dopo l’acquisto Grazie per averci scelto, ma vogliamo rimanere sempre vicino a te e al tuo elettrodomestico Registra il tuo acquisto Partecipa al concorso “Rispondi e vinci” inviando il questionario che troverai in allegato alla documentazione del tuo elettrodomestico, potrai usufruire di una serie di servizi riservati ai clienti Indesit. Aderisci subito ai servizi speciali Da cliente speciale a cliente privilegiato. Ti puoi garantire anni ed anni di totale tranquillità per i tuoi nuovi elettrodomestici. Troverai in allegato le modalità per l'adesione, da effettuare entro 30 giorni dalla data di acquisto. A s s i s t e n z a R i c a m b i Accessori specializzata o r i g i n a l i g a r a n t i t i Rivolgiti al numero 199 199 199 risponderà il centro di Assistenza Indesit, più vicino a casa tua, 7 giorni su 7. Quando chiami questo numero per una richiesta di assistenza, ricambi e/o accessori, ricordati di fornire le seguenti informazioni: - natura del guasto - la sigla del modello (Mod…..) e il numero di serie (S/N……) riportati sulla etichetta applicata nella parte posteriore della lavabiancheria. 13 Istruzioni per l’installazione e l’uso
    • Istruzioni per l’installazione e l’uso 14
    • Kurzanleitung Erkunden Sie hier die 11 Argumente, die auf nachfolgenden Seiten dieses Handbuches näher erklärt werden. Lesen Sie diese, merken Sie sich diese und haben Sie viel Spaß dabei; Sie werden viele kleine Geheimnisse entdecken, die Ihnen dazu verhelfen, besser und müheloser zu waschen und Ihren Waschvollautomaten länger zu erhalten. 1. Installation und Umzug (Seite 24) Die Installation, sei es die eines neuen Gerätes oder die nach einem Umzug, ist die wichtigste Voraussetzung für die optimale Betriebs- weise Ihrer Waschmaschine. In jedem Falle ist sicherzustellen: 1. dass die Elektroanlage den einschlägigen Vorschriften entspricht; 2. dass Versorgungs- und Ablaufschläuche vorschriftsmäßig angeschlossen wurden. Verwenden Sie niemals bereits gebrauchte Schläuche. 3. dass der Waschvollautomat eben aufgestellt wurde. Es macht sich belohnt: durch längere Lebensdauer und beste Wasch 7. Leitfaden zur Wahl der Programme Ihrer Waschmaschine (Seite 18) wirkung; 4. dass die auf der Rückwand des Waschvollautomaten befindlichen Trommel-Befestigungsschrauben abgenommen wurden. Eine einfache, praktische, übersichtliche Tabelle hilft Ihnen bei der Wahl der Temperaturen, des geeigneten Waschmittels und even- 2. Was kannwird er in Betrieb gesetzt? (Seite 16) werden und wie im Waschvollautomaten gewaschen tueller Zusätze. Eine korrekte Wahl dieser Komponenten, eine an- gemessene Dosierung des Waschmittels sind eine Garantie für optimale Waschergebnisse. Sie sparen Zeit, Wasser und Strom, Tag für Tag. Ein korrektes Sortieren Ihrer Wäsche ist nicht nur für ein optimales Waschergebnis von äußerster Wichtigkeit, sondern auch für die Lebensdauer des Gerätes. Lernen Sie die wichtigen Kniffe und 8. Reinigung und Pflege (Seite 25) Tips, die beim Wäschesortieren zu beachten sind: Farben, Gewebeart, Neigung zu Flusenbildung sind die wichtigsten Waschmaschine ist Ihre Freundin: Sie verlangt nur einige kleine Kriterien. Aufmerksamkeiten und dankt Ihnen dafür mit Treue und Zuverlässigkeit. 3. Leitfaden zur Verdeutlichung der Etiketten (Seite 19) Pflegen Sie sie, und Sie werden noch lange Freude an Ihrer Maschine haben. Die auf den in jedem Kleidungs- bzw. Wäschestück befindlichen Etiketten abgebildeten Symbole sind leicht verständlich und äußerst wichtig für ein optimales Waschergebnis. In diesem 9. Probleme und Lösungen (Seite 22 und 23) Abschnitt erhalten Sie einige Tips zu den empfohlenen Bevor Sie den Einsatz eines Technikers anfordern, lesen Sie diesen Temperaturen, der Art der Behandlung, der Bügelweise. Abschnitt: Für vieles findet sich eine einfache, sofortige Lösung. Sollten Sie jedoch keine geeignete Lösung finden, dann fordern 4. Praktische Ratschläge um Fehler zu vermeiden (Seite 20) Sie den Indesit-Kundendienst an, der für eine sofortige Behebung einer jeden Betriebsstörung sorgen wird. Einmal waren es unsere Großmütter, die uns mit guten Ratschlägen 10. Technische Eigenschaften (Seite 23) zur Seite standen, außerdem gab es damals noch keine Kunstfasern: Heute ist es nicht mehr so einfach. Aber es gibt Waschmaschine, Hier finden Sie die technischen Daten Ihres Vollwaschautomaten: die Ihnen mit guten Ratschlägen zur Seite steht. Sie können sogar Modellkennzeichen, Daten für den Elektro- und Wasseranschluss, Wollwäsche bedenkenlos in der Maschine waschen. Abmessungen, Kapazität, Schleudertouren und Überein- stimmungserklärung mit den italienischen und europäischen 5. Die Waschmittelschublade (Seite 21) Richtlinien und Vorschriften. Wo und wie werden Reiniger und eventuelle Zusätze eingefüllt? 11. Ihre Sicherheit und die Ihrer Kinder (Seite 26) 6. Machen Sie sich mit der Schalterblende vertraut (Seite 17) Hier finden Sie unentbehrliche Ratschläge für Ihre Sicherheit und die Ihrer Familie. Die wichtigste Voraussetzung! Die Schalterblende Ihrer Waschmaschine ist klar und übersicht- lich. Rasch übersehen Sie, welches Waschprogramm zu wählen ist und wie es abgerufen werden kann, vom energischsten Voll- waschprogramm bis hin zum Schonprogramm für Wolle. Sie werden sehen, es wird ganz leicht sein. 15 Installations- und Bedienungsanleitungen
    • M Was darf in die Waschmaschine? Sie können viel dazu beitragen, dass Ihre Wäsche besonders rein wird, noch bevor der Waschvorgang Die Wäschestücke nach Gewebe, Farbe und Flusenbildung zu trennen, beginnt. Trennen Sie die Wäsche nach Farben und Material. Kontrollieren Sie die Wäscheetiketten ist ein wichtiger Schritt, und befolgen Sie die dort aufgezeichneten Waschanleitungen. Geben Sie abwechselnd kleine und um gute Waschergebnisse große Wäschestücke in die Wäschetrommel. zu erzielen. Vor dem Waschen. Die Wäscheetiketten Gleichmäßige Trennen Sie die Wäsche nach verraten Ihnen alles. Gewichtsverteilung. Material und nach Farbfestigkeit: Kontrollieren Sie stets die Dieser Waschvollautomat ist mit angeordnet wird, natürlich strapazierfähige Stoffe sollten nicht Wäscheetiketten: hieraus einer speziellen elektronisch immer so weit es der Wäsche- gemeinsam mit Feinwäsche gehen alle Informationen zum gesteuerten Vorrichtung ausge- typ und die anfängliche Lage ge- gewaschen werden. Wäsche- oder Kleidungsstück stattet, wodurch das Gewicht statten. Dies ist auch der Grund Helle Farben müssen stets von hervor, auch wie es am besten der Wäsche stets gleichmäßig dafür, weshalb diese Waschma- dunklen getrennt gewaschen gewaschen wird. ver teilt wird: vor dem schine auch bei höchster Dreh- werden. Auf Seite 19 wird die „Geheim- Schleudern sorgt diese zahl nicht vibriert und somit äu- Entleeren Sie alle Taschen (Klein- sprache" aller Wäscheetiketten Vorrichtung dafür, dass die ßerst geräuscharm ist. geld, Papier, Geldscheine und entschlüsselt. Die Angaben, die Wäsche so gleichmäßig wie Kleingegenstände) und kontrollie- Sie dort finden, sind überaus möglich in der Wäschetrommel ren Sie auch die Knöpfe.Wenn ein nützlich, um Ihre Wäsche ma- Knopf lose ist, nehmen Sie ihn ab terialgerecht zu waschen und oder nähen Sie ihn fest, denn er lange Ihre Freude daran zu könnte beim Waschen abspringen. haben. Wie setzen Sie Ihre Waschmaschine in Betrieb? Nachdem Sie den Waschvollautomaten installiert haben, führen Sie den ersten Waschvorgang mit Programm "1" und bei 90° C durch. Es ist wichtig, dass Sie Ihre 3. der Wasserhahn auf ist. Waschmaschine richtig in Betrieb 4. sich der Schalter A auf einem nehmen, und zwar nicht nur, um der Zeichen (Stop/Reset) eine gute Waschqualität zu befindet. garantieren, sondern auch um Probleme am Gerät zu vermeiden Das Programm auswählen und somit seine Lebensdauer zu Das Programm wird nach dem verlängern. Nachdem Sie die Wäschetyp, dem Schmutzgrad Wäsche, das Waschpulver und und der Menge ausgewählt. Um eventuelle Zusätze in den das richtige Programm Ende des Waschgangs....... die sich angesammelt hat, Waschvollautomaten gegeben auszuwählen, siehe Tabelle auf Warten Sie bitte ungefähr 3 verdunsten kann. haben, kontrollieren Sie stets, ob Seite 18. Drehen Sie den Minuten. Schließen Sie stets den 1. die Tür gut geschlossen ist. Programmwähler A bis das Dann schalten Sie Ihre Wasserhahn. 2. der Stecker in der Steckdose gewählte Programm mit dem auf Waschmaschine aus, indem Sie Hinweis: Falls es zu einem ist. dem oberen Rand des die EIN/AUS-Taste F drücken, Stromausfall kommt oder die Drehknopfs befindlichen Zeiger so dass sie auf O steht. Nun Waschmaschine während des Für Feinwäsche: Geben übereinstimmt, stellen Sie mit können Sie die Tür ohne Gefahr Waschganges abgeschaltet Sie Ihre Unterwäsche, der Programmierscheibe B die öffnen. Lassen Sie die Tür wird, bleibt das ausgewählte Damenstrümpfe und Temperatur ein, drücken Sie immer einen Spalt weit offen Programm gespeichert. andere Feinwäsche in ein gegebenenfalls die Tasten D, E stehen, nachdem Sie die Stoffsäckchen, um sie zu und drücken Sie daraufhin die Wäsche herausgenommen schützen. EIN/AUS-Taste F (Einstellung I). haben, so dass die Feuchtigkeit, So können Sie die gängigsten Flecken entfernen: Tinte und Kugelschreiber: Betupfen Sie den Fleck mit einem Wattebausch, den Sie mit Methylalkohol oder mit 90°igem Alkohol getränkt haben. Teer: Betupfen Sie den Fleck mit frischer Butter, danach fahren Sie mit Terpentin darüber und waschen das Ganze dann sofort aus. Wachs: Schaben Sie erst das feste Wachs ab und legen Sie dann den Fleck zwischen zwei Löschblätter: nun bügeln Sie mit dem heißen Bügeleisen darüber. Daraufhin wischen Sie den Fleck noch mit einem Wattebausch mit Farblösungsmittel oder mit Methylalkohol ab. Kaugummi: Reiben Sie den Kaugummi mit Nagellackentferner ab und trocknen Sie das Ganze dann mit einem sauberen Lappen nach. Schimmel: Baumwolle und weißes Leinengewebe geben Sie in eine Lösung von 5 Teilen Wasser, einem Teil Bleichmittel und einem Esslöffel Essig, danach sofort auswaschen. Für alle übrigen weißen Gewebe verwenden Sie Wasserstoffperoxyd (1:10) und waschen daraufhin sofort das Gewebe aus. Lippenstift: Reiben Sie den Fleck mit Äther ab, wenn es sich um Wolle oder Baumwolle handelt. Bei Seide verwenden Sie Trichloräthylen. Nagellack: Legen Sie das Gewebe mit dem Fleck nach unten auf ein Löschblatt, tränken Sie das Ganze mit Nagellackentferner und verschieben Sie den Fleck stets, wenn sich das Löschpapier färbt. Gras: Betupfen Sie den Fleck mit einem Wattebausch, den Sie mit Methylalkohol getränkt haben. Installations- und Bedienungsanleitungen 16
    • Machen Sie sich mit der Schalterblende vertraut Hier bestimmen Sie Die Wahl des geeigneten Programms ist absolut wichtig - E und leicht. D G C F B A Programmierscheibe Temperatur- EIN/AUS Mit diesem wählen Sie das Programmierscheibe Befindet sich die Taste F einge- Waschprogramm. Drehen Sie Mit dieser werden die entspre- drückt, ist Ihr Waschvollautomat diesen Knebel bitte nur im chenden, in der Programm-Tabel- eingeschaltet, ist diese nicht ge- Uhrzeigersinn. le empfohlenen Wasch- drückt, ist Ihr Waschvollautomat Zur Wahl der Programme ist der temperaturen (auch ein Kalt- ausgeschaltet. auf dem Drehknopf befindliche waschprogramm) eingestellt ( ). Ein Ausschalten des Geräts Zeiger mit dem Symbol bzw. der bewirkt kein Löschen des ge- Nummer des entsprechenden, wählten Programms. gewünschten Programmes in Waschmittelschublade Übereinstimmung zu bringen. Diese ist in 3 Kammern unterteilt: Drücken Sie daraufhin die EIN/ 1. Waschmittel für die Vorwäsche; EIN/AUS-Anzeigeleuchte AUS-Taste F (Einstellung I), die 2. Waschmittel für den Haupt- Bei eingeschaltetem Gerät Anzeigeleuchte G blinkt. Nach waschgang; blinkt die Anzeigeleuchte G, und 5"(sec.), d.h. nachdem die 3. Weichspüler. wartet auf Eingabe eines Pro- Einstellung akzeptiert wurde, stellt grammes. Ein Umschalten auf die Anzeigeleuchte G ihr Blinken feststehendes Licht bedeutet, ein (sie bleibt jedoch eingeschaltet) Schleuderwähltaste dass das eingegebene Pro- und der Waschgang startet. Mit dieser Taste kannn die gramm akzeptiert wurde. Möchten Sie das laufende Schleudergeschwindigkeit von Programm unterbrechen oder ein 1000 auf 600 U/min. bei den Knitterschutz neues einstellen, wählen Sie eines Waschprogrammen Baumwolle, Diese Funktion (gekennzeichnet der Symbole (Stop/Reset) und von 850 auf 600 U/min. bei den durch das Symbol ) unterbricht warten Sie bitte 5"(sec.): Das Waschprogrammen Synthetiks das Waschprogramm, das Blinken der Kontrolleuchte G ist herabgesetzt werden. Wasser wird nicht abgepumpt, die ein Zeichen dafür, dass das Wäsche bleibt im Wasser liegen. Löschen des Programms Diese Funktion wird nur bei den akzeptiert wurde, nun können Sie Taste zum Ausschließen der für Feinwäsche, Seide und Ihren Waschvollautomaten Schleuder Gardinen bestimmten Program- ausschalten. Drücken Sie diese Taste, wird die men aktiviert, wo sie sich als Im Anschluss einer Wasch- Schleuder nicht mehr aktiviert, äußerst praktisch erweist, denn programm-Wahl und entsprechen- sondern nur ein sanftes Drehen Kunstfasern, Feinwäsche und der Annahme seitens des Wasch- der Wäschetrommel verursacht, dergleichen knittern sehr leicht vollautomaten hat jegliches Dre- um das Ablaufen des Wassers (besonders dann, wenn die hen dieses Knopfes (mit Ausnah- zu erleichtern. Empfehlenswert Wäsche nicht sofort nach dem me der Einstellung Stop/Reset) für die Wäscheteile, die sehr Waschen, sondern nur einige Zeit keinen Einfluss mehr auf das schwer zu bügeln sind. später, aus der Maschine Waschprogramm. genommen werden kann). Das Waschprogramm kann durch Drehen des Knopfes A um eine kurze Schaltung abgeschlossen werden Wird bei Kunstfasergeweben 3 nur ein Wasserablauf und kein 2 Schleudern gewünscht, drehen 1 Sie den Knopf A bis auf das Symbol 16 (Ablauf). Der Reinigerbehälter befindet sich hier. 17 Installations- und Bedienungsanleitungen
    • Was soll heute gewaschen werden? Waschprogramme für jede Jahreszeit Gewebeart und Verschmutzungsgrad Programm- Temp. Wasch- Weich- Wasch-da- Beschreibung des Waschprogramms wähler Wähler mittel macher uer (Min.) BAUMWOLLE Kochwäsche (Bettücher, Tischdecken usw.) Lauwarme Vorwäsche, waschen bei 90°C, 1 90°C x x 165 Spülgänge, Zwischen- und Endschleudern Kochwäsche (Bettücher, Tischdecken usw.) Waschen bei 90°C, Spülgänge, Zwischen- und 2 90°C x x 145 Endschleudern Widerstandsfähige, stark verschmutzte Weiß- und Waschen bei 60°C, Spülgänge, Zwischen- und Buntwäsche 3 60°C x x 130 Endschleudern Leicht verschmutzte Weißwäsche und empfindliche Waschen bei 40°C, Spülgänge, Zwischen- und Buntwäsche (Oberhemden, Maschenwareusw.) 4 40°C x x 95 Endschleudern Spülgänge Spülgänge, Zwischen- und Endschleudern 5 x Schleuder 6 Ablauf und Endschleudern Stop/Reset Unterbricht/Löscht das eingestellte Programm SYNTHETIK Stark verschmutzte, farbechte Kunstfasergewebe Waschen bei 60°C, Spülgänge, Knitterschutz oder (Babywäsche usw.) 7 60°C x x 100 sanftes Schleudern Zarte bunte Kunstfasergewebe (leicht Waschen bei 40°C, Spülgänge, Knitterschutz oder verschmutzte Feinwäsche jeglicher Art) 8 40°C x x 70 sanftes Schleudern Spülgänge Spülgänge, Knitterschutz oder sanftes Schleudern 9 x Weichmacher Spülgänge mit Einspülung des Weichmachers, 10 x Knitterschutz oder sanftes Schleudern Schleuder 11 Ablauf und sanftes Schleudern Stop/Reset Unterbricht/Löscht das eingestellte Programm FEIN Wolle, hand wäsche Waschen bei 40°C, Spülgänge und sanftes 12 40°C x x 60 Schleudern Sehr zarte Feinwäsche Waschen bei 30°C, Spülgänge, Knitterschutz oder (Gardinen, Seide, Viskose, usw.) 13 30°C x x 50 Ablauf Spülgänge 14 x Spülgänge, Knitterschutz oder Ablauf Schleuder 15 Ablauf und sanftes Schleudern Ablauf 16 Ablauf Stop/Reset Unterbricht/Löscht das eingestellte Programm Wichtig: Um ein soeben eingegebenes Programm zu löschen, wählen Sie bitte eines der Symbole ( Stop/Reset) und warten Sie mindestens 5”. Bei den in der Tabelle angegebenen Daten handelt es sich um Richtwerte, die je nach Menge und Art der Wäsche, der Temperatur der Wasserzufuhr, der Raumtemperatur usw. variieren. Installations- und Bedienungsanleitungen 18
    • Leitfaden zur Verdeutlichung der Wäscheetiketten Prägen Sie sich diese wenigen Symbole ein. Ihre Wäsche wird es Ihnen danken, sie wird sauberer, hält länger, bleibt formschön und auch Ihr Waschvollautomat wird sein Bestes geben. Innerhalb Europas sprechen die Sie werden in fünf Kategorien auf den Wäscheetiketten abge- unterteilt, und beziehen sich auf: bildeten Symbole "dieselbe Waschen , Bleichen , Bü- Sprache". Versuchen Sie, diese geln ,chem. Reinigen und zu verstehen und sich diese zu Trocknen . eigen zu machen, sie werden Ihnen eine wertvolle Stütze sein bei der korrekten Behandlung Ihrer Kleider und Wäscheteile. Praktische Ratschläge Ziehen Sie Oberhemden und Blusen auf links. Entleeren Sie alle Taschen. Kontrollieren Sie stets die Etiketten. Füllen Sie große und kleine Wäscheteile abwechselnd in die Wäschetrommel. Vergleichen Sie die Etiketten mit den Symbolen dieser Tabelle: Wählen Sie die richtige Temperatur Ihre Wäsche wird es Ihnen danken, sie wird sauberer, hält länger, bleibt formschön und auch Ihre Waschmaschine Indesit wird ihr Bestes geben. Chemische Waschen Chloren Bügeln Reinigung Trocknung Hohe Energ- Mäßige Mild tem pe- isch temperatur ratur cl A Trocknen in Wäsche- Waschen bei Heiß bügeln trocknern 95° Chlorbleiche möglich max 200°C Mit allen Lösemitteln möglich P Mit Perchlorat Trocknen in Mäßig heiß Flugbenzin, reinem Wäsche- Waschen bei Chlorbleiche nicht bügeln Alkohol, R111 und trocknern nicht 60° möglich max 150°C R113 möglich F Mit Flugbenzin, Waschen bei Bügeln max reinem Alkohol, und Ausgebreitet 40° 110°C R113 trocknen Aufgehängt Waschen bei Keine chemische trocknen (nicht 30° Nicht bügeln Reinigung möglich geschleudert) Auf Kleiderbügel Handwäsche trocknen Nicht waschen 19 Installations- und Bedienungsanleitungen
    • Praktische Ratschläge um Fehler zu vermeiden Waschen Sie in der Maschi- Wie schwer ist Wäsche? beschädigen könnten. Stecken Sie WOLLWASCHGANG ne keine Wäsche, die unge- 1 Bettuch 400-500 gr sie vor dem Waschen in die Um bestmögliche Wascher- säumt, ausgefranst oder zerris- 1 Kissenbezug 150-00 gr Brusttasche und befestigen Sie gebnisse zu erzielen empfiehlt sen ist. Gegebenenfalls sind 1 Tischdecke 400-500 gr diese mit Sicherheitsnadeln, um sich der Einsatz eines solche Teile in einem 1 Bademantel 900-1.200 gr jegliche Gefahr auszuschließen. Spezialwaschmittels. Achten Kissenbezug zu waschen. 1 Handtuch 150-250 gr Sie auch darauf, die Lademenge Waschen Sie Buntwäsche nicht Urlaub: Stecker herauszie- von 1 kg Trockenwäsche nicht mit Weißwäsche zusammen. Farbige T-Shirts, bedruckte T- hen! zu überschreiten. Shirts und auch Oberhemden und Bevor Sie in Urlaub fahren, emp- Achten Sie auf das Gewicht! Blusen bleiben länger schön, wenn fiehlt es sich, den Stecker aus der Das angegebene Gewicht, das sie vor dem Waschen auf links Steckdose zu ziehen, den Wasser- sich auf die maximale Ladung an gezogen werden. hahn abzudrehen und die Tür of- Trockenwäsche bezieht, sollte T-Shirts und Sweatshirts sollten fen, oder zumindest etwas vorste- nicht überschritten werden: stets von links gebügelt werden. hen zu lassen. Hierdurch bleiben Wäschetrommel und Gummi- Widerstandsfähige Gewebe: Vorsicht bei Overalls. manschette trocken, wodurch die max. 5 kg Die weit verbreiteten und gern Bildung unangenehmer Gerüche Kunstfasergewebe: getragenen Overalls des Typs vermieden wird. max. 2,5 kg "Arbeiteranzug" haben Träger mit Feinwäsche: Schnallen und Haken, die nicht nur max. 2 kg Reine Wolle: die Wäschetrommel, sondern auch max. 1 kg die anderen Wäschestücke Wie wasche ich Gardinen. Skijacken und Anoraks. Tennisschuhe. Da Gardinen sehr leicht knittern, Auch Skijacken und Anoraks Entfernen Sie eventuelle sollten diese zusammengefaltet in können in der Maschine Schlammreste. Tennisschuhe einem Kissenbezug oder in ei- gewaschen werden, wenn es können zusammen mit Jeans und nem netzartigen Beutel sich um Gänse- oder ähnlichen widerstandsfähigen gewaschen werden. Waschen Entendaunen-federn handelt. Wäschestücken gewaschen wer- Sie diese allein und achten Sie Wichtig ist, dass das Gerät nicht den. Zusammen mit Weißwäsche darauf, dass das Gesamtgewicht mit einem Gewicht von 5 kg sollten sie jedoch nicht gewa- die Hälfte der maximalen beladen wird, sondern höchstens schen werden. Lademenge nicht übersteigt. 2/3 kg, und dass der Spülgang ein Stellen Sie das Spezialprogramm oder zweimal wiederholt wird, und 13 ein, das ein automatisches ein sanfter Schleudergang einge- Ausschließen der Schleuder schaltet wird. vorsieht. Installations- und Bedienungsanleitungen 20
    • Wichtige Regeln für ein besseres Waschergebnis Das Geheimnis der Waschmittelschublade Der erste Geheimtip ist der leichteste: die Waschmittelschublade öffnet sich, indem Sie sie nach In Kammer 1: Waschpulver für die Vorwäsche außen drehen. (kein Flüssigwaschmittel) Geben Sie das Waschmittel und Vergessen Sie nicht, dass Flüssig- In Kammer 2: eventuelle Zusätze gemäß den waschmittel besonders geeignet Waschmittel für die Hauptwäsche Mengenangaben des Herstellers in sind für Waschprogramme bis zu 3 (Waschpulver oder die entsprechende Kammer: nor- 60 Grad und für all jene 2 Flüssigwaschmittel) malerweise finden Sie alle Programme, die keine Vorwäsche 1 In Kammer 3: Zusätze (Weichspüler, Duftstoffe usw.) Informationen auf der Verpackung. benützen. Die Waschmittelmenge ändert sich Sie finden sowohl Flüssig- je nach Wäschemenge, nach dem waschmittel als auch Waschpulver Härtegrad des Wassers und nach mit speziellen Dosierbechern im der Verschmutzung der Kleider. Mit Handel, die direkt in die Wäsche- ein bißchen Erfahrung werden Sie trommel gegeben werden, so wie lernen, die Mengen fast auf der Packung beschrieben. automatisch zu dosieren: damit Verwenden Sie nie Waschmittel für werden auch Sie Ihren Geheimtip die Handwäsche, denn sie schäu- haben. men zu stark, was dem Waschvoll- Wenn Sie Weichspüler in die Kam- automaten gegebenenfalls mer 3 geben, achten Sie darauf, schaden könnte. Davon dass dieser nicht über das Gitter ausgenommen sind die Waschmit- austritt. tel, die speziell sowohl für die Der Waschvollautomat entnimmt Handwäsche als auch für die den Weichspüler bei jedem Wasch- Waschmaschine geeignet sind. programm automatisch. Und nun noch ein letzter Geheim- Flüssigwaschmittel werden in Kam- tip: wenn Sie mit kaltem Wasser wa- mer 2 gegeben, aber erst kurz vor schen, reduzieren Sie stets die dem Einschalten der Waschma- Waschmittelmenge; im kalten Was- schine. ser löst es sich nämlich schlechter auf als im warmen, daher wäre ein Teil verschwendet. Die Waschmittelschublade ist ausziehbar; um diese zu reinigen ziehen Sie sie, wie auf der Abbildung veranschaulicht, nach vorne hin heraus und spülen diese dann unter fließendem Wasser aus. Sparsam und vernünftig Anleitungen zum wirtschaftlichen und umweltfreundlichen waschen Einsatz Ihres Waschvollautomaten. WÄSCHEKAPAZITÄT VOLL AUSNÜTZEN Die beste Weise, um weder Strom, Wasser, Waschmittel noch Zeit zu verschwenden, besteht darin, die Waschmaschine mit der empfohlenen Höchstwäschemenge zu benützen. Bei einer vollen Auslastung Ihres Waschvollautomaten können Sie verglichen mit zwei halben Auslastungen bis zu 50% Energie SPAREN. IST DIE VORWÄSCHE TATSÄCHLICH NÖTIG? Nur wenn die Wäsche wirklich sehr schmutzig ist. Wählen Sie für wenig oder durchschnittlich schmutzige Wäsche einen Waschgang OHNE Vorwäsche: auf diese Weise können Sie Waschmittel, Zeit, Wasser und von 5 bis 15% Energie SPAREN. IST ES WIRKLICH NÖTIG, BEI HEIßEN TEMPERATUREN ZU WASCHEN? Wenn Sie die Flecken vorab mit einem Fleckenlöser behandeln oder die angetrockneten Flecken vor der Wäsche einweichen, können Sie in vielen Fällen auf den Heißwaschgang verzichten. Wenn Sie ein Waschprogramm mit 60° C benützen, so SPAREN Sie bis zu 50% Energie. BEVOR SIE EIN TROCKENPROGRAMM WÄHLEN … Wählen Sie eine hohe Drehzahl für den Schleudergang aus: dadurch wird der Wassergehalt in der Wäsche herabgesetzt, bevor Sie den Trockengang starten. Auf diese Weise können Sie Zeit und Energie SPAREN. 21 Installations- und Bedienungsanleitungen
    • Probleme und Lösungen Bevor Sie telefonieren, lesen Sie bitte Folgendes Eventuell an Ihrem Waschvollautomaten auftretende Betriebsstörungen könnten vielleicht behoben werden, ohne den Kundendienst anzufordern. Überprüfen Sie demnach zuerst folgende Punkte. Der Waschvollautomat Wo ist denn das ganze Wasser geblieben? startet nicht. schlossen, wenn die Tür offen- Einfach: mit der neuen Indesit-Technik, es genügt weniger bleibt bzw. nicht richtig ge- als die Hälfte, um die doppelte Wäschemenge gründlich zu schlossen wird. waschen! Steckt der Stecker fest in der Deshalb sehen Sie das Wasser nicht durch die Tür hindurch: Steckdose? Bei den Hausar- Wurde die EIN/AUS-Taste weil es wenig ist, äußerst wenig, um die Umwelt zu schonen, beiten könnte dieser etwas gedrückt? ohne auf höchste Reinigungswirkung verzichten zu müssen. herausgezogen worden sein. Wenn ja, wurde vielleicht ein Und außerdem sparen Sie dabei auch noch Strom. Programm mit Startvorwahl Besteht ein Stromausfall? gespeichert. Wurde vielleicht durch Über- lastung (Einschalten mehrerer Befindet sich der Startvor- Hausgeräte) ein Ansprechen wahl-Knopf, bei den Model- der Sicherung verursacht, len, die einen solchen vor- oder besteht vielleicht ein sehen, auf der richtigen Ein- Stromausfall im gesamten stellung? Wohngebiet? Ist der Wasserhahn aufge- Ist die Tür gut geschlossen? dreht? Eine der Sicherheits- Aus Sicherheitsgründen wird vorrichtungen verhindert den ein Start der Maschine ausge- Start der Maschine, wenn die- Waschmaschine aus, wählen Sie se kein Wasser lädt. eines der Symbole Stop/Reset , und schalten Sie dann Ihre Ma- schine wieder ein. Sollte jedoch die Programmwählerscheibe wei- terhin drehen, liegt eine Betriebs- störung vor, fordern Sie in diesem Falle den Kundendienst an. Der Waschvollautomat lädt kein Wasser. Ist der Schlauch korrekt am Wasserhahn angeschlossen? RICHTIG FALSCH Fehlt Wasser? Vielleicht wur- de die Wasserzufuhr auf- Nach dem Waschen Den Stecker nicht heraus- grund eventueller Arbeiten in den Hahn wieder zuziehen, wenn die schließen. Maschine gereinigt wird. Ihrem Wohnviertel kurzfristig Verhindert einen Auch während der unterbrochen. Der Waschvollautomat raschen Verschleiß der Wartungsarbeiten muss Ist der Druck ausreichend? lädt laufend Wasser und Hydraulikanlage der der Stecker herausgezo- Waschmaschine und gen werden. Vielleicht eine Störung an der pumpt es laufend ab. verhindert Wasser- Druckpumpe. Liegt der Ablaufschlauch zu schäden während Der Einsatz von Löse- und Ist der Wasserfilter sauber? Ihrer Abwesenheit. Scheuermitteln. tief? Dieser muss in einer Diese dürfen zur Reini- Durch sehr kalkhaltiges Was- Höhe von 60 bis 100 cm instal- Tür stets vorstehen gung der äußeren Teile ser, oder auch nach Arbeiten liert werden. lassen, um Geruchs- und der Teile aus Gummi an der Leitung könnte das bildung zu vermeiden. nicht eingesetzt werden. Sieb des Wasserhahns ver- Liegt das Schlauchende stopft worden sein. vielleicht unter Wasser? Sanfte Reinigung der Die Waschmittel- Außenflächen. schublade zu vernachläs- Ist der Gummischlauch ein- Wurde der Mauerablauf mit Die äußeren Teile sigen. geklemmt oder geknickt? einer Entlüftungsöffnung sowie die Teile aus Sie kann herausgezogen Der Wasserzufuhrschlauch versehen? Sollte die Betriebs- Gummi sind mit werden, und kann dem- muss möglichst gerade störung nach diesen Kontrollen einem mit lauwarmer, nach unter laufendem milder Spüllauge Wasser ausgespült wer- verlegt werden. Stellen Sie weiterhin bestehen, drehen Sie angefeuchteten Tuch zu den. sicher, dass er weder einge- bitte den Wasserhahn ab, reinigen. klemmt noch geknickt wurde. schalten die Maschine aus und Sich in Urlaub zu begeben, fordern den Kundendienst an. ohne sich um die Maschine Dreht sich die Programm- wählerscheibe ununter- Wohnen Sie sehr hoch (auf den zu kümmern. Bevor Sie in Urlaub fahren brochen? letzten Etagen) könnte es sich ist sicherzustellen, dass der auch um einen Stecker gezogen und der Warten Sie bitte einige Minuten, Syphonvakuumeffekt handeln. Wasserhahn abgedreht bis das Wasser vollständig In diesem Fall ist ein entspre- wurde. abgepumpt ist, schalten Sie Ihre chendes Ventil zu installieren. Installations- und Bedienungsanleitungen 22
    • den Anleitungen auf Seite 25, oder Wurde der Waschvoll- fordern Sie den Kundendienst an. automat in eine Küchenzeile integriert? Sollte es sich um Ist der Ablaufschlauch ge- ein nicht integrierbares, bzw. knickt? Dieser muss möglichst nicht einbaufähiges Modell gradlinig verlegt werden. Stellen handeln, muss der Waschvoll- Sie sicher, dass er weder einge- automat während des Schleu- klemmt noch geknickt wurde. derns etwas oszillieren, und Ist die Ablaufleitung verstopft? verlangt demnach an allen Sei- Wurde der Ablaufschlauch mit ei- ten einige freie Zentimeter. Der Waschvollautomat ner nicht ordnungsgemäßen Ver- pumpt nicht ab und längerung versehen, die den Ab- Es bildet sich zu viel schleudert nicht. lauf verhindert? Schaum. Sieht das eingestellte Pro- Wurde ein maschinen- gramm denWasserablauf vor? geeignetesWaschmittel einge- Bei einigen Programmen muss setzt? Kontrollieren Sie, was auf der Ablauf manuell gestartet wer- der Verpackung aufgedruckt ist: den. "Für Waschmaschinen" oder "Für Handwäsche" oder Ähnliches. Wurde die "Knitterschutz"- Funktion - bei den Geräten, die Wurde mit zuviel Waschmittel Der Waschvollautomat ist gewaschen? Eine zu hohe eine solche vorsehen - akti- undicht. viert? Bei dieser Funktion ist der Reinigermenge, die außerdem Schleudergang manuell zu aktivie- zuviel Schaum erzeugen würde, Der Waschvollautomat Wurde der Ablaufschlauch fest ren. führt nur zu Verkrustungen im In- vibriert zu stark während aufgeschraubt? Drehen Sie den nern des Waschvollautomaten, Ist die Ablaufpumpe verstopft? des Schleuderns. Wasserhahn ab, ziehen Sie den der Reinigungseffekt wird Um dies zu überprüfen drehen Sie Wurde bei der Installation die Stecker aus der Steckdose und dadurch nicht erhöht. bitte den Wasserhahn ab, ziehen versuchen Sie, die Nutmutter etwas innere Schwingergruppe den Stecker heraus und folgen Sie korrekt befreit? Siehe näch- mehr anzudrehen (nicht zu fest). Sollte trotz all dieser Kontrollen die ste Seite, Abschnitt Installation. Ist die Waschmittelschublade Betriebsstörung an Ihrem Wasch- verstopft? Versuchen Sie, diese vollautomaten weiter bestehen blei- Wenden Sie sich Wurde der Waschvoll- abzunehmen reinigen Sie sie unter ben, dann wenden Sie sich an die ausschließlich an automat eben aufgestellt? laufendemWasser. nächstgelegene autorisierte autorisierte Dies sollte regelmäßig kontrol- Kundendienststelle und geben Sie Fachkräfte und liert werden. Der Waschvoll- Ist der Ablaufschlauch unzurei- hierbei folgende Daten an: verlangen Sie den automat könnte im Laufe der chend befestigt? Drehen Sie den - Art der Störung Einsatz Zeit unmerklich verrückt sein. Wasserhahn ab, ziehen Sie den - Modell-Kennzeichen von Original- Regulieren Sie die Stellfüße Stecker aus der Steckdose und (Mod. ....) unter Zuhilfenahme einer Was- versuchen Sie, den Schlauch Ersatzteilen. - Seriennummer (S/N ....) serwaage. besser zu befestigen. Diese Daten entnehmen Sie bitte dem auf der Rückseite der Maschi- ne befindlichen Typenschild. Technische Daten Modell WP 100 Abmessungen Breite cm 59,5 Höhe cm 85 Tiefe cm 52,5 Fassungs- 1 - 5 kg vermögen Stromanschluß Spannung 220/230 Volt 50 Hz Höchstleistungsaufnahme 1850 W Wasseranschluße Höchstdruck 1 MPa (10 bar) Mindestdruck 0,05 MPa (0,5 bar) Fassungsvermögen der Tromme 40 liter Schleuder- Bis 1000 U/min geschwindigkeit Kontroll- programm 3; temperatur 60°C; Bei einer Wäscheladung von 5 kg. programm gemäß der Norm IEC 456 Dieses Gerät entspricht den folgenden EG-Richtlinien: - 73/23/EWG vom 19.02.73 (Niederspannung) und nachfolgenden Änderungen - 89/336/EWG vom 03.05.89 (elektromagnetische Verträglichkeit) und nachfolgenden Änderungen 23 Installations- und Bedienungsanleitungen
    • Installation und Umzug Waschmaschine zieht in Ihr Haus ein Egal, ob Sie Ihren Waschvollautomaten neu kaufen oder ob Sie ihn aufgrund eines Umzugs neu anschließen müssen, die Installation ist ein überaus wichtiger Vorgang für eine einwandfreie Funktion der Waschmaschine. Nachdem Sie das Gerät ausgepackt haben, vergewissern Sie sich in erster Linie,dasseskeinenSchadenerlittenhat. FallsSieirgendwelcheZweifeldiesbezüg- lich haben, rufen Sie sofort einen FachmannzuHilfe.DieWäschetrommel wird während des Transportes mit 3 Schrauben an der Rückwand des Die vorderen Füße sind regulierbar. Waschvollautomaten befestigt. Schlauch nicht allzu stark gebogen wodurch der Waschvollautomat wird. Es ist wichtig, dass der Schlauch ständig Wasser ansaugt und wie- Wasseranschluss auf einer Höhe von 60 bis 100 cm en- der abpumpt. Um dieses Problem Der Wasserdruck muss den Werten det. Falls es unumgänglich ist, den zu lösen, finden Sie im Handel entsprechen, die auf dem Typen- Schlauch auf einer geringeren Höhe spezielle Syphonventile. schild auf dem Rückteil des Wasch- als 60 cm über dem Boden anzu- vollautomaten angegeben sind. schließen, so müssen Sie ihn in den Stromanschluss Schließen Sie den Wasserschlauch Haken einfügen, der auf dem oberen Bevor Sie die Waschmaschine ans an einen Kaltwasserhahn mit einem Teil der Rückseite angebracht ist. Stromnetz anschließen, vergewis- Gewindeanschluss zu ¾ Gas an und Bevor Sie den ersten Waschgang star- sern Sie sich, dass folgendeVoraus- geben Sie die Gummidichtung zwi- ten, nehmen Sie die Schrauben und setzungen gegeben sind: schen den Anschluss. auch die Gummiringe sowie das 1) die Steckdose muss die Höchst- Distanzstück ab (bewahren Sie alles gut leistung, die auf dem Typenschild auf) und verschließen Sie die Löcher auf der Rückseite der Waschma- mit den Plastikstöpseln, die mit der schine angegeben ist,vertragen Waschmaschine mitgeliefert werden. A und den gesetzlichen Sicherheits- Wichtig: Die unten rechts auf der Dieser Haken muss verwendet vorschriften entsprechen; Rückseite des Waschvollautomaten werden, wenn der Ablauf weniger 2) die Stromspannung muss den befindlichen 3 Löcher, in denen der als 60 cm über dem Boden liegt. Angaben entsprechen, die auf Stecker untergebracht war, müssen mit Die Gummidichtung. demTypenschild der Waschma- beiliegendem Stöpsel geschlossen Wenn der Ablaufschlauch in eine schine vermerkt sind; werden. Wenn die Wasserleitungen neu sein Wanne oder ein Waschbecken ge- 3) der Stecker muss in die Steck- sollten oder längere Zeit unbenutzt führt wird, so bringen Sie den dose passen.Falls dies nicht der waren, lassen Sie das Wasser so Kunststoffbogen an und binden den Fall ist, benützen Sie keine Zwi- Standfläche lange laufen, bis es klar und frei von Schlauch am Wasserhahn fest. schenstecker, sondern lassen Wenn Ihr Waschvollautomat gut funk- allen Verunreinigungen ist, bevor den Stecker oder die Steckdose tionieren soll, ist es wichtig, dass er voll- Sie den Schlauch anschließen. Dar- austauschen; kommen gerade steht. Um dem Gerät aufhin schließen Sie den Schlauch 4) die elektrischen Haushaltsgerä- einen perfekten Stand zu verleihen, an den Wasserhahn an, der sich auf te müssen über eine Erdung brauchen Sie nur die vorderen Füße dem Rückteil der Waschmaschine verfügen. entsprechend einzustellen; der Nei- oben rechts befindet. gungswinkel der Waschmaschine, der auf der Arbeitsfläche gemessen wird, darf nicht mehr als 2% betragen. Falls Der Kunststoffbogen für den Wasser- Sie als Unterlage einen Teppichboden ablauf in Wannen oder Waschbecken. haben, vergewissern Sie sich, dass die Der Schlauch darf nie im Wasser Belüftung auf der Standfläche nicht be- liegen.Es sollten keine einträchtigt wird. Verlängerungsschläuche verwen- det werden. Falls dies absolut un- Achtung! Wasserhahn oben rechts. Der Hersteller lehnt jede vermeidlich ist, so sollte die Ver- Verantwortung ab, falls Bewahren Sie die längerung denselben Durchmes- diese Vorschriften nicht Schrauben und das eingehalten werden Distanzstück, mit dem Sie Anschluss des Ablaufs ser haben wie der Original- den Innenteil der Auf der Rückseite des Waschvoll- schlauch und er darf in keinem Fall sollten. Waschmaschine blockieren automaten befinden sich zwei An- länger als 150 cm sein. Falls Sie Plastiktüten, können, auf. schlüsse (rechts oder links), an die über einen Wandablauf verfügen, Schaumgummi, Nägel und Falls Sie umziehen sollten, andere werden sie Ihnen dienlich Sie den Ablaufschlauch anschließen lassen Sie bitte von einem Exper- sein, um die können. Führen Sie das andere Ende ten kontrollieren, ob dieser auch Verpackungsmaterialien Wäschetrommel erneut zu in eine Abwasserleitung ein oder sind kein Spielzeug für geeignet ist. Falls Sie in einer der Kinder: sie können eine blockieren, wodurch sie legen Sie es auf ein Waschbecken obersten Etagen eines Gebäudes ernsthafte Gefahr während des Transportes oder eine Badewanne. Achten Sie darstellen. gegen Schläge geschützt ist. wohnen, kann es passieren, dass hierbei jedoch darauf, dass der sich im Syphon ein Vakuum bildet, Installations- und Bedienungsanleitungen 24
    • Leichte Pflege und Wartung Behandeln Sie Ihre Waschmaschine gut und Sie werden in ihr eineisttreue Freundin haben Ihre Waschmaschine ein verlässlicher Lebens- und Arbeitspartner. Es ist daher wichtig, sie fit zu halten. Auch für Sie. Der Waschvollautomat ist so gebaut worden, dass Sie problemlos viele Jahre lang Ihre Es ist wichtig, die Freude daran haben können. ausziehbare Einige einfache Vorkehrungen Waschmittelschublade aber helfen Ihnen, Ihr Gerät stets regelmäßig zu reinigen. fit zu halten und seine Um Ablagerungen Lebensdauer zusätzlich zu entgegenzuwirken, verlängern. In erster Linie müssen brauchen Sie die Sie nach jeder Wäsche immer den Schublade nur einige Zeit Wasserhahn schließen: der lang unter fließendem ständige Wasserdruck kann eini- Wasser zu lassen. gen Bestandteilen schaden. Au- ßerdem vermeiden Sie auf diese Weise eventuelle Wasseraustritte, Nie mit der Waschmittel- wenn niemand im Hause ist. menge übertreiben. Wenn das Wasser in Ihrer Gegend Normale Waschmittel enthalten allzu hart ist, benützen Sie ein bereits einen Kalklöser. Nur wenn Entkalkungsmittel (das Wasser ist das Wasser ganz besonders hart hart, wenn es um den Wasser- ist, das heißt, wenn es besonders hahn oder den Ablauf herum leicht kalkreich ist, empfehlen wir Ihnen, weiße Spuren hinterlässt, was Sie bei jeder Wäsche ein Spezialpro- vor allem in der Badewanne fest- dukt zu verwenden. stellen können. Gelegentlich können Sie auch ei- Um genauere Informationen zum nen Waschgang mit einem Wassertyp in Ihrer Sanitäranlage Kalklöser durchführen, ohne zu erhalten, können Sie sich an Waschmittel und ohne Wäsche. das Wasseramt Ihrer Gemeinde Verwenden Sie nie allzu große oder an Ihren Klempner wenden. Mengen Waschmittel oder Zusät- Leeren Sie stets alle Taschen, ze, denn dies könnte zu starken nehmen Sie auch Broschen, Ab- Schaumbildungen führen, was zeichen und alle übrigen harten Ablagerungen und Schaden an Leeren Sie stets alle Taschen: kleine Gegenstände Gegenstände ab. einigen Bestandteilen der Wasch- können Ihrer Waschmaschine schaden. Die Außenwände des Waschvoll- maschine zur Folge haben kann. automaten werden mit einem weichen Tuch und einer lauwar- mem Seifenlauge gereinigt. Bei Bedarf kontrollieren Sie die Pumpe und den Gummischlauch. Waschmaschine verfügt über eine selbstreinigende Pumpe, die keinerlei Reinigung oder Wartung erfordert. Es kann jedoch geschehen, dass versehentlich kleine Gegenstände (Kleingeld, Sicherheitsnadeln, Haarspangen, abgesprungene Knöpfe und ähnliches) in die Pumpe fallen. Um Schäden zu vermeiden, bleiben diese Gegenstände in einem Vorraum liegen, der sich auf der Unterseite der Pumpe befindet und zugänglich ist. Um Zugang zu diesem Vorraum zu bekommen, brauchen Sie nur mit einem Schraubenzieher das Abdeckpaneel abzuschrauben, das sich im unteren Teil der Waschmaschine befindet (Abb. 1), und dann den Deckel abnehmen, indem Sie ihn gegen den Uhrzeigersinn drehen (Abb. 2). Daraufhin können Sie den Innenraum sorgfältig kontrollieren. Der Gummischlauch Kontrollieren Sie den Gummischlauch mindestens einmal im Jahr. Wenn er Risse oder Verschleißstellen aufweist, muss er unmittelbar ausgetauscht werden, denn während der Wäsche muss er einen starken Abb. 1 Druck aushalten, der ein plötzliches Reißen zur Folge haben könnte. Abb. 2 Achtung: Vergewissern Sie sich stets, dass der Waschgang beendet ist und ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose, bevor Sie den Deckel abnehmen oder sonst irgendwelche Wartungsarbeiten vornehmen. Es ist normal, dass nach Abnahme des Deckels etwas Wasser herausfließt. Wenn Sie das Abdeckpaneel wieder einsetzen, kontrollieren Sie, dass die Haken im unteren Teil in die Halterungen einrasten, bevor Sie es gegen das Gerät drücken. 25 Installations- und Bedienungsanleitungen
    • Absolut vorrangig Ihre Sicherheit und die Ihrer Kinder Lesen Sie bitte aufmerksam die 4. Bevor Sie die Wäsche einfüllen, Waschmaschine wurde nach den strengsten internationalen Sicherheitsvorschriften gebaut - zu Ihrer Sicherheit und der Ihrer Familie. 6. Verwenden Sie keineVerlän- verwenden Sie keine Wasch- nachstehenden Hinweise, sowie die stellen Sie bitte sicher, dass die gerungen und Mehrfach- mittel für Handwäsche, diese des gesamten Handbuches. Sie Trommel auch leer ist. stecker, die besonders in schäumen zu sehr und könn- liefern nicht nur zahlreiche 5. Bedienen Sie die Maschine feuchten Räumlichkeiten sehr ten die inneren Teile Ihrer Ma- praktische Hinweise, sondern nicht barfuß, oder mit nassen gefährlich sind. schine beschädigen. wichtige Informationen hinsichtlich bzw. feuchten Händen, oder 7. Öffnen Sie die Wasch- 8. Ziehen Sie niemals den der Sicherheit, dem Gebrauch und wenn Sie auf feuchtem mittelschublade nicht, wenn Stecker am Versorgungs- der Wartung. Boden stehen. die Maschine in Betrieb ist; kabel, oder am Gerät selbst 1. Waschmaschine darf nicht im aus der Steckdose: dies ist zu Freien installiert werden, gefährlich. auch nicht, wenn es sich um 9. Das Ablaufwasser kann äu- einen geschützten und Wenden Sie sich nur an ßerst heiß werden, berühren überdachten Platz handelt. Es autorisiertes Fachpersonal und Sie dieses demnach nicht. ist gefährlich, Ihren verlangen Sie nur mit Garantie versehene Indesit-Original- Auch die Tür kann heiß wer- Vollwaschautomaten Gewittern den, halten Sie deshalb Kinder Ersatzteile! und Unwettern auszusetzen. fern. Versuchen Sie niemals, 2. IhrWaschvollautomat ist nur die Tür mit Kraft zu öffnen, von Erwachsenen zu dies könnte den Sicherheitsme- gebrauchen und ausschließ- chanismus beschädigen, der lich zum Waschen Ihrer Wä- vor unabsichtlichem Öffnen der sche gemäß den in diesem Tür bei laufender Maschine Handbuch enthaltenen Anwei- schützt. sungen. 10. Drehen Sie im Falle einer 3. Muß er versetzt werden, soll- Betriebsstörung den Was- ten hierfür mindestens 3 Perso- serhahn ab und ziehen Sie nen verfügbar sein. (Vorsichtig den Stecker aus der Steckdo- vorgehen). Versuchen Sie es se, versuchen Sie nicht, niemals allein, der Schäden an inneren Waschvollautomat ist Maschinenteilen selbst zu äußerst schwer. beheben. Austausch des Versorgungskabels Beim Versorgungskabel Ih- 2. Nehmen Sie den Deckel ab. Anmerkung: die Buchstabe L, Schieben Sie hierauf den Deckel rer Waschmaschine handelt Schrauben Sie hierzu die beiden N und das Symbol sind auf wieder auf, setzen Sie ihn hierzu es sich um ein Spezialkabel, Schrauben I aus, und ziehen Sie dem Entstörer abgebildet. auf den Waschvollautomaten [Abb. das nur bei den autorisier- den Deckel nach vorne hin ab. 4. Drücken Sie den oberen Teil 6] und schieben Sie ihn nach vorne ten Indesit-Kundendienst- [Abb. 3] der Kabeldurchführung leicht von und zwar so, dass seine vorderen zentren erhältlich ist. 3. Nehmen Sie die Drähte vom der Rückwand weg, ziehen Sie Haken in die entsprechenden Dieses ist wie folgt auszutau- Entstörer F [Abb. 4] ab, achten daraufhin das Versorgungskabel Schlitze der Schalterblende ein- schen: Sie hierbei auf die korrekten nach oben hin heraus [Abb. 5]. greifen, schrauben Sie abschlie- 1. Vergewissern Sie sich, dass Anschlussstellen (Blauer Gehen Sie in umgekehrter ßend die Schrauben wieder ein. Ihre Waschmaschine ausge- Draht =N; Brauner Draht =L) Reihenfolge vor, um das neue schaltet, und der Stecker her- und lassen Sie den Erdleiter Kabel anzuschließen. ausgezogen ist. bis zum Schluss. I N L F Abb. 3 Abb. 4 Abb. 5 Abb. 6 Installations- und Bedienungsanleitungen 26
    • 27 Installations- und Bedienungsanleitungen
    • Installations- und Bedienungsanleitungen 28
    • Merloni Elettrodomestici Viale Aristide Merloni 47 60044 Fabriano Italy Tel +39 0732 6611 Fax +39 0732 662501 www.merloni.com 02/2002 - 195033666.00 - XEROX BUSINESS SERVICES - DOCUTECH Leader for young Europe