Gemeindebrief Febr.2008

  • 466 views
Uploaded on

 

More in: Spiritual , Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
466
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Februar 2008 Gemeindebrief der ev. luth. Kirchengemeinde Lütjenburg familie (Eltern, Kinder, Groß- Uganda - mon amour Jesus Christus spricht: Alles, was ihr eltern, Tanten, Onkel) einmalig bittet in eurem Gebet, glaubt nur, Nach fast 2 Jahren geht es dass ihr’s empfangt, so wird’s euch 60 Euro. Ist die erste Ernte zuteil werden. wieder nach Afrika in den eingebracht, kann die Familie Markus 11,24 Busch. Eine kleine Gruppe von sich wieder wie vor dem Krieg Lütjenburgern aus unserer selbst versorgen. markt gute Preise. Durch Gemeinde besucht erneut das dieses Pilotprojekt kann sich 3. Indem sie eine kleine oder Volk der quot;Itesoquot; im Norden dieses Dorf selbstständig größere Spende für das Ugandas. Bargeldspenden weiterentwickeln. Schon mit quot;Sheanut-Projektquot; geben. werden wieder in den Hosen- wenig Geld können wir sehr Wer spenden möchte, tut das gürteln versteckt, denn Banken vielen helfen. auf das Konto des quot;Kirchen- gibt es im Busch nicht. Dies- Gleichzeitig werden auch wir kreises Plön/Segebergquot;, Förde mal sind auch 2 Ärztinnen beschenkt durch die Herzlich- Sparkasse, Kto.Nr. 200 083 71 dabei, eine aus Lütjenburg und keit, Offenheit und Liebens- BLZ 210 501 70, die andere aus dem eng- würdigkeit der ugandischen Stichwort:Lütjenburg/Uganda/ lischen Loveborough. Wir Menschen. Ich weiß, dass Projekt (1./2.oder 3.). werden viele Gemeinden, viele Menschen dort täglich an Falls gewünscht, Bitte um Schulen und einige Flücht- die unbekannte Stadt Spendenbescheinigung lingscamps besuchen. Lütjenburg denken und für uns (für die Steuer) hinzufügen. Drei Projekte wollen wir vor beten, weil sie wissen, dass allem vorantreiben: Wenn wir im Juli zurückge- sie nicht vergessen sind. Einer kehrt sind, werden wir 1. Schulmädchen, die durch von ihnen, Pastor Sam erzählen von den Begeg- den Krieg vor 5 Jahren Waisen Edeau, wird uns wahr- nungen dort. Viele Afrika- geworden sind, sollen unter- scheinlich Ende Mai besuchen fahrer berichten ja von solchen sucht und behandelt werden. und von seiner Arbeit mit den starken Eindrücken, die ihre Waisenmädchen berichten. 2. Heimatvertriebene Camp- Sicht auch auf ihr eigenes bewohner sollen unterstützt Wie könnten Sie, lieber Leser, Leben nachhaltig verändern. werden, in ihre Heimatdörfer helfen? Die Prioritäten und zurückzukehren. Dazu Gewichtungen werden andere. 1. Indem Sie z.B. eine brauchen sie Saatgut, eine Was man vorher an alltäg- Patenschaft übernehmen. Ein Hacke, eine Ziege und ein lichen Sorgen und persön- Waisenmädchen braucht im Mosquitonetz pro Familie. lichen Problemen vielleicht zu Jahr (für Schule, Unterkunft, wichtig genommen hat, 3. Es soll im Dorf quot;Oawatiquot; Kleidung, Essen, Bücher) relativiert sich. Hatten nicht unter Aufsicht des dortigen insgesamt 300 Euro. Pastor auch unsere Älteren mit Pastors eine Genossenschaft Sam würde Fotos mit Lebens- Vertreibung und Not zu gegründet werden, die eine lauf mitbringen. Interessenten kämpfen? Hat es nicht auch sehr seltene Nuss erntet. wenden sich bitte an mich damals nach unserem Krieg Daraus wird ein Kosmetiköl (Tel.6664). tätige Hilfe und Nächstenliebe gepresst. Die Presse wollen gegeben? Sogar (durch die 2. Indem Sie einer Familie die wir bezahlen, denn das Öl der Care-Pakete) von unseren Heimkehr in ihr Dorf ermög- Sheanut bringt auf dem Welt- ehemaligen Feinden. Jeden- lichen. Das kostet pro Groß- falls ist die Nächstenliebe eine
  • 2. starke und beglückende Kraft. Beerdigungen in Lütjenburg: Man schließt bislang fremde Reinhold Gaefke (83 J.) Lütjenburg Menschen in sein Herz. Etwas, Hertha Schellhorn geb.Liegat was jedem Christen gut tut, (87 J.) Kiel weil es - wie sonst kaum etwas Karl Heinz Wauter (82 J.) Lütjenburg Helga Lühr geb. Kopplin (67 J.) - ganz im Sinne Jesu ist. - dass wir zu den nächsten Vogelsdorf Kindernachmittagen jeweils am Margarete Liermann geb. Maslofski Es grüßt Sie herzlich (97 J.) Gadendorf früher Lütjenburg Sonnabend, den 23. Februar und Ihr Pastor Auguste Book geb. Rahlf (98 J.) dem 12. April von 15.00 bis Hans-Martin Bruns Lütjenburg 17.30 Uhr einladen? An diesen Lydia Bremer geb. Kremp (92 J.) Nach-mittagen werden die Kinder Wussten Sie schon ... Lütjenburg zuletzt Oldenburg eine Geschichte hören, spielen, Friedhelm Katzewski (73 J.) basteln, singen, essen und Lütjenburg - dass wir am Freitag, den bestimmt viel Spaß miteinander Ute Anders geb. Makoben (37 J.) 7. März um 19.00 Uhr den haben. Um 17.00 Uhr gehen alle Matzwitz Gottesdienst zum Weltgebets- zum gemeinsamen Abschluss in Angela Lilienthal (60 J.) Lütjenburg tag in der Katholischen Kirche St. die Kirche hinüber. Dazu sind Anna-Christiane Fielitz geb. Saat- Bonifatius am Amaker Markt hoff (87 J.) Vogelsdorf dann auch alle Eltern und feiern? Dieser Abend wird Susanne Thode geb. Greve Großeltern herzlich eingeladen! gemeinsam vorbereitet und (46 J.) Högsdorf gestaltet von Frauen aus den Dora Dose geb. Carlson (96 J.) - dass wir am 22. April um 23.00 Lütjenburg verschiedenen christlichen Uhr in Lütjenburg einen Ursula Seimetz geb. Szczepanski Gemeinden in Lütjenburg. Herz- Osternacht- Gottesdienst unter (78 J.) Lütjenburg lich eingeladen sind sowohl Mitwirkung der Kantorei feiern Hans Maass (78 J.) Lütjenburg Frauen als auch Männer. Der werden. Ursula Schlenter geb. Vorbeck Ablauf des Gottesdienstes mit (76 J.) Lütjenburg seinen Gebeten, Liedern und - dass die Konfirmationen in Elfriede Bock geb. Tuttas (83 J.) Texten stammt von Frauen aus Lütjenburg diesem Jahr an folgenden Guayana. So werden auch in Paula Bösel geb. Klindt (76 J.) Terminen liegen? diesem Jahr alle Teilnehmenden Malente früher Lütjenburg In Lütjenburg: einen Einblick in ein den meisten Berta Golzau (80 J.) Lütjenburg Irma Samluck geb. Volkmann fremdes Land mit seiner 20. April P. Bruns (83 J.) Lütjenburg Geschichte und seinen Besonder- 27. April Pn. Bölting Frieda Schlüter geb. Hein (99 J.) heiten bekommen. Im Anschluss 4. Mai P. Harms-Heynen Lütjenburg sind alle eingeladen, beisammen In Hohwacht: zu bleiben und sich an landes- Taufen typischem Essen, Tanz und in Lütjenburg: 27. April P. Bruns Musik zu erfreuen. Marie Vogelmann, Vogelsdorf - dass Sie an folgenden - dass die Jugendlichen unserer Laurenz Gauger, Tokyo Sonntagen nach der Kirche eine Kirchengemeinde am Freitag, den Julia Marie Schöning,Schmieden- gute Gelegenheit zum Klön- dorf 14. März am Abend einen schnack beim Kirchenkaffee Kreuzweg gehen werden? An Andacht zur Goldenen Hochzeit: haben? den Stationen entlang dieses 24. Februar Weges werden wir mit Bildern Jens-Uwe Bartsch und 30. März eines Künstlers und Texten an Edit-Toni Bartsch geb. Kreowski, (d.h. jeweils am letzten Sonntag die Passion und das Sterben Lütjenburg im Monat) Jesu Christi denken. Auch das Leiden von Menschen in unserer - dass die Feier der Goldenen Verantwortlich für diesen Gemeindebrief: Zeit kommt dabei mit in den Blick. Konfirmation in diesem Jahr wie Gudrun Bölting, Pastorin Näheres zu Ort und Zeit Peter Krohn, Mitglied des Kirchenvorstandes immer am Sonntag nach entnehmt ihr / Sie bitte der Der Gemeindebrief erscheint 4-mal jährlich. Pfingsten und damit aber bereits Sie finden ihn auch im Internet unter aktuellen Presse bzw. fragt die www.kirchengemeinde-luetjenburg.de im Mai stattfinden wird, also am Pastorinnen und Pastoren. Bitte 18. Mai um 9.30 Uhr. merkt aber den Termin schon einmal vor.