Maxxim Invest - Suninvest
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Maxxim Invest - Suninvest

on

  • 554 views

 

Statistics

Views

Total Views
554
Views on SlideShare
554
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
1
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Maxxim Invest - Suninvest Maxxim Invest - Suninvest Presentation Transcript

  • Suninvest Mit der Kraft der Sonne neue Märkte erschließen
  • Woher kommt unser Strom? Quelle: Wirtschaftsverband Windkraftwerke e.V. Kohle 47% Sonstige 5% Kernkraft 22% Erdgas 12% Erneuerbare Energien 14%
  • Veränderung im weltweiten Energiemix bis 2100 Quelle: WBGU – Welt im Wandel: Energiewende zur Nachhaltigkeit, 2003
  • Umweltpolitische Rahmenbedingungen
    • Zielsetzung bis 2020 gemäß EU-Richtlinie 2009/28/EG:
      • Steigerung des Anteils Erneuerbarer Energien am Gesamtenergieverbrauch auf 20%
      • Steigerung des Anteils Erneuerbarer Energien im Verkehrssektor auf 10%
    • Festlegung verbindlicher nationaler Zielwerte
    • Freistellung der Instrumente zur Förderung Erneuerbarer Energien und der Erreichung der gesetzten Ziele
    §
  • Der Photovoltaik-Markt
  • Photovoltaik – Die Sonne als Energielieferant
    • Sonnenenergie ist umweltfreundlich, da keine CO 2 -Emissionen
    • Nutzung an nahezu jedem Punkt der Erde
    • Die Sonne ist der größte und unerschöpflichste Energielieferant überhaupt
    • Jährliche Energiemenge der Sonne beträgt ein Vielfaches des jährlichen Energieverbrauchs
    • Ökologisch & ökonomisch attraktiv
    • Unabhängig von wirtschaftlichen Entwicklungen & traditionellen Assets
  • Potenzial erneuerbarer Energiequellen Quelle: Fischedick, Langniß, Nitsch: Nach dem Ausstieg – Zukunftskurs Erneuerbare Energien, 2000
  • Aufbau einer Photovoltaik-Anlage
  • Installierte Photovoltaik-Leistung weltweit Quelle: EPIA – Global Market Outlook for Photovoltaic until 2013, März 2009
  • Jährlich installierte Photovoltaik-Leistung weltweit Quelle: EPIA – Global Market Outlook for Photovoltaic until 2013, März 2009
  • Verteilung des Photovoltaik-Marktes in 2008 Quelle: EPIA – Global Market Outlook for Photovoltaic until 2013, März 2009
  • Attraktivität für PV-Freiflächenanlagen in 2009 Quelle: Rabobank FAR und Bank Sarasin, November 2008
  • Rahmenbedingungen in Tschechien
  • Instrumente zur Förderung Erneuerbarer Energien Quelle: BMU-Publikation „Erneuerbare Energien in Zahlen – nationale und internationale Entwicklung“, KI III 1
  • Tschechien - langfristig gesicherte Einspeisevergütung
    • Gesetzliche Festlegung von garantierten Abnahmepreisen für Strom aus Erneuerbaren Energien
    • Garantierter Vergütungszeitraum 20 Jahre
    • Einspeisevergütung in 2010
      • 14,01 CZK/kWh (ca. 54,7 Cent/kWh*) für Holýšov
      • 13,05 CZK/kWh (ca. 51,0 Cent/kWh*) für Stříbro
    • Inflationsausgleich zwischen 2% bis 4% p. a.
    *bei aktuellem EUR/CZK-Wechselkurs 25,6 (Stand: 8. März 2010)
  • Anteil Erneuerbarer Energien am Gesamtverbrauch in Tschechien Quelle: Eurostat 0% 2% 4% 6% 8% 10% 12% 14% 2001 2003 2005 2020
  • Das Beteiligungsangebot
  • Eckdaten im Überblick Suninvest GmbH & Co. KG Beteiligungsgegenstand Mittelbare Beteiligung an zwei Photovoltaik-Anlagen in Tschechien Gesamtinvestition EUR 12,655 Mio. Fremdfinanzierung (Sale-and-Lease-Back) EUR 7,710 Mio. Emissionskapital EUR 4,700 Mio. Mindestbeteiligung EUR 10.000 zzgl. 5% Agio Geplante Beteiligungslaufzeit ca. 16 Jahre Geplante Gesamtauszahlungen rd. 223% nach Steuern
  • Fondsstruktur HIT Hanseatische Investoren Treuhand GmbH - Treuhänderin - Suninvest GmbH & Co. KG - Beteiligungsgesellschaft - FVE Holýšov I s.r.o. (k.s.) - Objektgesellschaft - FVE Stříbro s.r.o. (k.s.) - Objektgesellschaft - Anleger - Direktkommanditist -
  • Ausschluss von Währungsrisiken
    • Konservative Prospektannahme: EUR/CZK-Wechselkurs während der Betriebsphase: 26,50
    • Zusätzliche Absicherung: Optionale Wechselkursfestschreibungen bei einer deutschen Großbank
    • Ergebnis
    • Keine Wechselkursrisiken
    • Ausschließlich Upside-Potenzial für den Anleger bei einer stärker werdenden tschechischen Krone
    • Keine zusätzlichen Kosten für den Fonds Maxxim Invest als Initiator trägt die Kosten der Sicherungsoption.
  • Die Photovoltaik-Anlagen Standort Holýšov Stříbro Inbetriebnahme Dezember 2008 November 2009 Nennleistung 1,244 MWp 1,008 MWp Spez. Energieertrag 987 kWh/kWp 981 kWh/kWp Jahresenergieertrag 1.227.880 kWh/Jahr 988.920 kWh/Jahr Module Antaris Solar AS M 180 AI Antaris Solar AS M 180 AI Zelltyp Monokristallin Monokristallin Wechselrichter SMA SMC 11000TL-10 SMA SB 4000TL-20 REFU SOL 15K REFU SOL 10K
  • Antaris Solar Modul - Testsieger
  • Standorte der Photovoltaik-Anlagen Stříbro / 1,008 MWp Holýšov / 1,244 MWp
  • Generalunternehmer & Betriebsführer
    • Antaris Solar Gruppe
      • Hauptsitz in Waldaschaff
      • Niederlassungen in der Schweiz, Italien und Tschechien
    • Einer der führenden Anbieter für Solartechnologie in Deutschland und Europa
    • Management-Service-Verträge
      • Technische Betriebsführung (Fernüberwachung, Wartung, Instandhaltung etc.)
      • Kaufmännische Betriebsführung (Buchhaltung, Controlling, Jahresabschluss etc.)
  • Auszahlungsprognose für den Anleger * inkl. Veräußerungserlös u. Liquiditätsreserve 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025 7% 10% 12% 18% 102,6%* 8% 9%
  • Ergebnisprognose für den Anleger
    • Beispielhafter Beteiligungsverlauf bei einer Einlage i. H. v. EUR 100.000
    • zzgl. 5% Agio (Angaben in EUR)
    Einzahlungen Auszahlungen -105.000 Steuerzahlungen 231.588 -8.988 Netto-Vermögenszuwachs 117.600
  • Überzeugende Argumente
    • Investition in zwei fertig errichtete Photovoltaik-Anlagen
    • Gekaufte Grundstücke – keine Pachtzahlungen, Sicherheit bzgl. Grundstücksnutzung
    • Einnahmensicherheit durch gesetzlich für 20 Jahre garantierte Einspeisevergütung
    • Optionale EUR/CZK-Kursfestschreibungen verhindern Währungsrisiken
    • 30 Jahre Leistungsgarantie auf die Module, 5 Jahre Garantie auf die Wechselrichter
    • Lediglich 15% pauschale Besteuerung in Tschechien, durch DBA keine Besteuerung der Einkünfte in Deutschland, kein Progressionsvorbehalt
    • Prognostizierte Auszahlungen von insgesamt rd. 223% nach Steuern
  • Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !
  • Wichtige Hinweise
    • Diese Präsentation enthält lediglich eine unvollständige
    • Kurzinformation der darin beschriebenen unternehmerischen
    • Beteiligung. Die hierin enthaltenen Angaben stellen keine
    • Anlageberatung dar. Eine Anlageentscheidung sollte ausschließlich
    • auf der Grundlage des gültigen Verkaufsprospektes getroffen werden.
    • Hamburg, im März 2010
  • Maxxim Invest Gesellschaft für Sachwertanlagen mbH Habichtstraße 41 Tel.: +49 (0)40 37 50 369 – 0 22305 Hamburg Fax: +49 (0)40 37 50 369 – 11 www.maxxim-invest.com [email_address]