• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
WUD 2009 Workshop: Quick Wins
 

WUD 2009 Workshop: Quick Wins

on

  • 444 views

 

Statistics

Views

Total Views
444
Views on SlideShare
444
Embed Views
0

Actions

Likes
1
Downloads
3
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment
  • Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  • Als Einstieg möchte ich ein paar Anregungen zum Thema Usability machen. Was bedeutet Nutzerfreundlichkeit für Websites, Portale, Online-Shops. Wie wichtig ist die Erfüllung von Nutzererwartungen für den kommerziellen Erfolg. Ganz praktisch werde ich Ihnen im Anschluss Informationen geben, wie Sie selbst Ihre Website (auch im laufenden Betrieb) testen können. Im Vordergrund steht für mich dabei, dass ich Ihnen ganz pragmatische Tipps für das Do-it-yourself Testing gebe. Zunächst aber einige Bemerkungen zum Thema Wettbewerb im Netz.
  • Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  • Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  • Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  • Das eingemachte:
  • Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  • Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  • Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  • Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  • Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  • Das eingemachte:
  • Das eingemachte:
  • Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  • Das eingemachte:
  • Das eingemachte:
  • Das eingemachte:

WUD 2009 Workshop: Quick Wins WUD 2009 Workshop: Quick Wins Presentation Transcript

  • Machs doch einfach: Quick Wins in Online-Prozessen finden und umsetzen. Patrick Roelofs, Geschäftsführer eparo GmbH World Usability Day, Hamburg, 12.12.2009
  • Wozu dieser Workshop?
  • … damit Sie sehen, wie man mit wenig Aufwand viel bewegen kann (Stichwort: Quick Wins). … damit Sie sehen, dass man Usability Tests durchführen kann, auch ohne das Projekt um mehrere Tage zu verzögern.
  • Quick Wins – was meinen wir damit?
  • Optimierungen, die schnell und ohne viel „Ärger“ sofort umgesetzt werden können.
  • Quick Wins können in unterschiedlichen Website-Aspekten realisiert werden.
    • Eher wahrscheinlich sind…
    • Grafik
    • Text
    • Weniger wahrscheinlich (auch hier bestätigen Außnahmen die Regel)
    • Website-Struktur
    • Prozesse und Abläufe
  • © eparo GmbH Was machen wir gleich? #1 Testvorbereitung / Analyse #2 Testleitfaden vorbereiten und erstellen #3 (Vorbereiteten) Test interpretieren #4 Gemeinsam Quick Wins definieren
  • Also: Wie kann man schnell und kostengünstig Websites testen und Quick Wins realisieren?
  • In 3 Schritten, schnell und erfolgreich testen
    • 4 Testpersonen pro Zielgruppe sind in aller Regel ausreichend
    • Während der Tests dokumentieren
    • Nach den Tests sortieren und priorisieren
    • Mögliche „Quick Wins“ definieren.
    • Website analysieren
    • Szenario durcharbeiten
    • Mit gesundem Menschenverstand und ehrlichem Auge mögliche Probleme erkennen
    • Im Team die wichtigsten Test-Aspekte erarbeiten
    1. Problem verstehen & Testziel definieren 2. Testablauf planen 3. Testen & Umsetzen
    • Gemeinsam mit anderen Projektbeteiligten überlegen, was die relevanten Anwendungs- fälle sind
  • JEDER Test ist besser als KEIN Test. Sogar, wenn sie es selbst machen. ;-)
  • Unser Testgegenstand www.post.de (Shop)
  •  
  • Das Problem der Post: „Uns erreichen viele Kunden E-Mails, die sagen, dass sie mit dem Briefmarken-Kauf auf der Website nicht klarkommen.“
  • Rahmenbedingungen: „Der Briefmarkenkauf muss, ausgehend von der Startseite bis zum Kaufabschluss, analysiert und optimiert werden.“
  • Beispiel-Szenario: Nutzer (Neukunde) möchte online 50 Briefmarken à €0,55 (40x normal, 10x „Alles Gute“) und 10x à €1,45 bestellen. Er startet auf www.post.de
  • Aufgabe 1: Website analysieren & Testziele definieren
  • Zur Erinnerung...
    • 4 Testpersonen pro Zielgruppe sind in aller Regel ausreichend
    • Während der Tests dokumentieren
    • Nach den Tests sortieren und priorisieren
    • Mögliche „Quick Wins“ definieren.
    • Website analysieren
    • Szenario durcharbeiten
    • Mit gesundem Menschenverstand und ehrlichem Auge mögliche Probleme erkennen
    • Im Team die wichtigsten Test-Aspekte erarbeiten
    1. Problem verstehen & Testziel definieren 2. Testablauf planen 3. Testen & Umsetzen
    • Gemeinsam mit anderen Projektbeteiligten überlegen, was die relevanten Anwendungs- fälle sind
  • Aufgabe 1: Analysieren & Testziele definieren Zeit: ca. 20 Minuten
    • Bilden Sie 3 Arbeitsgruppen
    • Analysieren Sie in Ihrer Gruppe den Bestellprozess, ausgehend von www.post.de bis hin zum letzten Schritt vor Kaufabschluss (Zahlmethode: Lastschrift)
    • Diskutieren Sie die wahrscheinlich kritischen Punkte. (Wo könnte es Problem geben? Dies dient später als Hilfe für die Strukturierung des Leitfadens.)
    • Notieren Sie die relevanten Aspekte (Was wollen Sie herausfinden?)
    • Wenn alle fertig sind:
      • Hängen Sie Ihre Aspekte an die Pinwand und erläutern Sie, warum genau diese Aspekte gewählt wurden.
  • Aufgabe 2: Testablauf (Leitfaden) planen
  • Zur Erinnerung...
    • 4 Testpersonen pro Zielgruppe sind in aller Regel ausreichend
    • Während der Tests dokumentieren
    • Nach den Tests sortieren und priorisieren
    • Mögliche „Quick Wins“ definieren.
    • Website analysieren
    • Szenario durcharbeiten
    • Mit gesundem Menschenverstand und ehrlichem Auge mögliche Probleme erkennen
    • Im Team die wichtigsten Test-Aspekte erarbeiten
    1. Problem verstehen & Testziel definieren 2. Testablauf planen 3. Testen & Umsetzen
    • Gemeinsam mit anderen Projektbeteiligten überlegen, was die relevanten Anwendungs- fälle sind
  • Testaufbau/-leitfaden Inhaltspunkt
    • Klickwege im Leitfaden festhalten
    • Offen und nicht suggestiv formulieren
    • Möglichst freie Exploration erlauben
    • Ein guter Testleitfaden ist in drei Teile geteilt:
      • 1. Vorexploration (Fragen zur Person)
      • 2. Freie Exploration (Erster Eindruck)
      • 3. Konkrete Aufgaben und Fragen
    „ Der Leitfaden dient als Richtschnur für den explorativen Test.“ © www.flickr.com/photos/neverdie/196252361/
  • Sinnvolle Tipps Inhaltspunkt
    • Testdauer abschätzen
      • Überfordern Sie Ihre Nutzer nicht (sie werden schnell müde)
      • 60 Minuten sollten für die meisten Usability-Tests reichen
      • Nutzer nicht unter Druck setzen, wenn sie nicht weiter kommen .
    • Am besten: Pilot-Test durchführen
      • Überprüfen Sie Ihren entwickelten Testleitfaden in einem Pilot-Test
      • Stimmen Sie den Testleitfaden im Vorhinein mit anderen Projektbeteiligten ab
    © http://www.flickr.com/photos/decadence/772748776/sizes/o/
  • Zur Aufgabe: Bitte stellen sie sich vor, sie müssten einen Teilbereich des Leitfadens für die direkte Interviewsituation ausarbeiten. . Hinweis: Die Teilbereiche werden später zu einem Leitfaden zusammengeführt.
  • #1 Testvorbereitung Beispielfragen, die als Ausgangspunkt dienen können
    • Findet der Nutzer den Weg zum Shop?
    • Klickt der Nutzer auf „Shop“ oder auf die Briefmarken?
    • Kann der Nutzer die Marken in den Warenkorb legen?
    • Kann der Nutzer Waren(mengen) im Warenkorb korrigieren?
    • Findet der Nutzer den Weg zur Kasse?
    • Kann sich der Nutzer erfolgreich zur Lastschrift registrieren?
  • Aufgabe 2: Testablauf (Leitfaden) planen Zeit: ca. 30 Minuten
    • Team 1:
      • Startseite (www.post.de)
        • 3-5 Fragestellungen
      • Shop Startseite
        • 3-5 Fragestellungen
    • Wenn Sie fertig sind:
      • Kleben Sie Ihre Fragen bitte zu den jeweiligen Screenshots an der Wand.
  • Aufgabe 2: Testablauf (Leitfaden) planen Zeit: ca. 30 Minuten
    • Team 2:
      • Briefmarkenauswahl-Seite
        • 3-5 Fragenstellungen
      • AGB
        • 2-3 Fragestellungen
    • Wenn Sie fertig sind:
      • Kleben Sie Ihre Fragen bitte zu den jeweiligen Screenshots an der Wand.
    • Team 3:
      • Warenkorb
        • 3-5 Fragestellungen
      • Zahlverfahren & Lastschrift Registrierung
        • 3-5 Fragen
    • Wenn Sie fertig sind:
      • Kleben Sie Ihre Fragen bitte zu den jeweiligen Screenshots an der Wand.
    Aufgabe 2: Testablauf (Leitfaden) planen Zeit: ca. 30 Minuten
  • Wie geht es nun weiter? Wir testen…
  • Zur Erinnerung...
    • 4 Testpersonen pro Zielgruppe sind in aller Regel ausreichend
    • Während der Tests dokumentieren
    • Nach den Tests sortieren und priorisieren
    • Mögliche „Quick Wins“ definieren.
    • Website analysieren
    • Szenario durcharbeiten
    • Mit gesundem Menschenverstand und ehrlichem Auge mögliche Probleme erkennen
    • Im Team die wichtigsten Test-Aspekte erarbeiten
    1. Problem verstehen & Testziel definieren 2. Testablauf planen 3. Testen & Umsetzen
    • Gemeinsam mit anderen Projektbeteiligten überlegen, was die relevanten Anwendungs- fälle sind
  • #3 Usability Test Inhaltspunkt
    • Einzelinterviews der Testpersonen
    • Erfahrene Testleiter führen das Interview durch
    • Direkte Beobachtung der Tests in einem zweiten Raum
    • Videodokumentation der Testsessions
    „ Der Leitfaden gibt die Richtung vor, muss aber genug Spielraum für frei Exploration lassen.“ © eparo GmbH
  • #3 Usability Test Tipps zum Selbermachen
    • Die Testpersonen sollen „laut denken“
    • Geben Sie den Testpersonen konkrete Aufgaben
      • „ Buchen Sie bitte eine Reise nach Teneriffa.“
      • „ Suchen Sie bitte die Telefonnummer des Call-Centers.“
    • Stellen Sie konkrete Fragen
      • Offene Fragen (Wie, Warum, Was, Wo,…)
      • Besser erst beobachten, dann nachfragen
    © ttp://www.flickr.com/photos/pinkmoose/93825403/sizes/o/
  • Rekrutierung Inhaltspunkt „ Nur echte Nutzer bringen verwertbare Testergebnisse“ © www.flickr.com/photos/neverdie/196252361/
    • Detailliertes Anforderungsprofil
    • Rekrutierung durch Spezialisten
    • 4 Testpersonen je Zielgruppe genügen
  • #3 Rekrutierung Tipps zum Selbermachen
    • Suchen Sie sich geeignete Testpersonen
      • Möglichst nah an Ihrer Zielgruppe
      • Nicht vertraut mit Ihrer Website
      • Offen, aufgeschlossen und kommunikativ
    • Bereiten Sie die Kandidaten vor
      • Ziele des Tests kommunizieren
      • „ Sie können nichts falsch machen“
      • „ Es werden Leute zuschauen. Einfach ignorieren.“
    © www.flickr.com/photos/allerleirau/3012077059/
  • Sammeln der Usability-Probleme
    • Das Projektteam beobachtet die Tests
    • Alle Usability-Probleme werden direkt auf Post-Its notiert
    • Clustern der Probleme nach den Tests
    „ Alle Probleme werden schon während der Tests notiert.“ © eparo GmbH
  • Analyse & Quick Wins
    • Alle Test-Beobachter diskutieren die gefundenen Probleme
    • Die Moderation erfolgt durch einen einen erfahrenen Usability-Experten
    • Die Probleme werden priorisiert
    • Erste Handlungsempfehlungen werden erstellt
    „ Aus der Analyse im Team ergeben sich oft unmittelbar Lösungsvorschläge.“ © eparo GmbH
  • Tipps zum Selbermachen
    • Werten Sie direkt nach den Tests aus
      • konkrete Problemstellungen aus Notizen formulieren
      • Probleme priorisieren
    • Überlegen Sie sich konkrete Verbesserungsmöglichkeiten
      • Schnell umsetzbar
      • Nichts „verschlimmbessern“
      • Komplexe Probleme nicht überstürzt „lösen“ (lieber später im Prozess)
    © eparo GmbH
  • Wir haben da schonmal was vorbereitet 
  • Aufgabe 3: Ergebnisse analysieren und Quick Wins identifizieren.
  • Aufgabe 3: Quick Wins identifizieren Zeit: ca. 45 Minuten
    • Wir (eparo) stellen nun kurz die Ergebnisse des Tests pro Seite vor und erarbeiten gemeinsam Qick Win Optimierungsvorchläge, die praktisch sofort umgesetzt werden können.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    • User Experience Design & Usability-Tests
    • www.eparo.de
  • Fragen? eparo GmbH User Experience & Usability Stahltwiete 22 22761 Hamburg www.eparo.de © eparo GmbH Kontakt Dr. Rolf Schulte Strathaus T +49-40-76 99 12 77 M +49-162-10 24 38 4 [email_address]