Gymnasialeoberstufeppt
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Gymnasialeoberstufeppt

on

  • 719 views

 

Statistics

Views

Total Views
719
Views on SlideShare
719
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Gymnasialeoberstufeppt Gymnasialeoberstufeppt Presentation Transcript

  • Gymnasiale Oberstufe Qualifizierungsphase Schwerpunkte/ Profile musisch- gesellschafts- natur- sprachlich künstlerisch wissenschaftlich wissenschaftlich 30 4 36 33 Geschichte und Fremdsprache u. Deutsch Musik oder Kunst Naturwiss. und Mathematik Politik-Wirtschaft oder oder 2 Fremdsprachen und Deutsch o. 2 Naturwissenschaften Religion ≥ 32 Std. ≥ 32 Std. ≥ 36 Std. ≥ 32 Std. E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Qualifizierungsphase Aufgabenfelder A B C Geschichte Mathematik Deutsch Politik-Wirtschaft Biologie Fremdsprachen Religion Chemie Musik Erdkunde Physik Kunst Philosophie Informatik E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Qualifizierungsphase 5 Prüfungsfächer (P1 – P5) die beiden Schwerpunktfächer mind. 2 der Kernfächer (Deutsch, Mathematik, Fremdsprache) 1 Fach pro Aufgabenfeld (A, B, C) P1 - P4  schriftliche Abiturprüfungsfächer (Zentralabitur) P5  mündliches Abiturprüfungsfach P-Fächer  im 12. und 13. Jg. durchgehend zu belegen  nur 4-stündige Fächer E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Qualifizierungsphase P1, P2, P3 Unterricht auf erhöhtem Anforderungsniveau (4-std.) P4, P5 Unterricht auf grundlegendem Anforderungsniveau (4-std.) Übrige Fächer Unterricht auf grundlegendem Anforderungsniveau (4- o. 2-std.) Seminarfach Unterricht (2-std.) E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Qualifizierungsphase Jg. 12 P1 – P3 pro Hj. 2 Klausuren: 1. Klausur 2-std. 2. Klausur 4-std. P4, P5, 4-std. Fächer 12/I 2 Klausuren 12/II 1 Klausur alle Klausuren 2-std. 2-std. Fächer pro Hj. 1 Klausur 2-std. E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Qualifizierungsphase Besonderheiten der Qualifizierungsphase: Wahl des Tutors (Lehrkraft der L1- bis L3-Leiste)  Tage religiöser Orientierung (TRO) in 12/I  Seminarfach (profil-/themengebunden „Geist und Natur“)  Facharbeit im Seminarfach in 12/II (30.01. – 02.04.08)  Präsentation ausgewählter Facharbeiten (17.06.08, 18.00 Uhr)  Studienfahrt in 13/I mit L1-Leiste (22. – 26.09.08)  Studien- und Berufsinformationen (Uni GÖ, 03.03.08)  Bewertung je nach Notentendenz in einem Punktesystem  E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Qualifizierungsphase Leistungsbewertung je nach Notentendenz: 15 – 14 – 13 Punkte Note „sehr gut“ 12 – 11 – 10 Punkte Note „gut“ 09 – 08 – 07 Punkte Note „befriedigend“ 06 – 05 – 04 Punkte Note „ausreichend“ 03 – 02 – 01 Punkte Note „mangelhaft“ 00 Punkte Note „ungenügend“ E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Qualifizierungsphase Mindest-Belegungsverpflichtungen Unterricht Anzahl von durchgehend Halbjahren in in den 5 verbindlichen Prüfungs- Fächern fächern E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Qualifizierungsphase Mindest-Belegungsverpflichtungen Für 4 Schulhalbjahre: die beiden Schwerpunktfächer  die drei Kernfächer  eine Naturwissenschaft  ein P-Fach aus dem Aufgabenfeld B*  Religion*  Seminarfach  Sport  Für 2 Schulhalbjahre: Musik oder Kunst  Geschichte*  Politik – Wirtschaft*  2. Fremdspr. o. 2. Naturwiss. (GW-Profil)  E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Abschlüsse Allgemeine Hochschulreife („Abitur“):  Unterrichtsleistungen im Verlauf der Qualifikationsphase und Prüfungsleistungen in der Abiturprüfung Fachhochschulreife (schulischer Teil):  frühestens nach einem Schuljahr in der Qualifikationsphase E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Abitur schriftliche Abiturprüfungsfächer  P1 – P4 mit landesweit einheitlichen Aufgabenstellungen (Zentralabitur) mündliches Abiturprüfungsfach P5,  nicht zentral gestellt Zeitraum:  - nach dem 4. Halbjahr - schriftlich - mündlich (April/Mai), - evtl. mündliche Nachprüfung (Juni) E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Abitur Einbringungsverpflichtungen für die Gesamtqualifikation Fächer Anzahl Halbjahresergebnisse Prüfungsfächer 4 Deutsch 4 Fremdsprache 4 Mathematik 4 Naturwissenschaft 4 Kunst oder Musik 2 Politik-Wirtschaft 2 Geschichte 2 Religion 2 weitere Naturwissenschaft (NW-Profil) 4 weitere Fremdsprache (FS-Profil) 4 weitere NW oder FS (GW-Profil) 2 Seminarfach 2  keine Leistung mit 00 Punkten E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Abitur Besondere Lernleistung ersetzt das 4. Abiturprüfungsfach  umfassender Beitrag eines Schülerwettbewerbs  oder selbständig angefertigte Seminararbeit Fach frei wählbar, wenn die sonstigen P-Fächer  die Auflagen abdecken am Ende des 2. Schulhalbjahres Jg. 12 anzumelden  schriftlicher Teil im 13. Jg. anzufertigen  Vorstellung in einem Kolloquium (mündlicher Teil)  E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Gesamtqualifikation Block I: mindestens 200 P. maximal 600 P. 28 Hj.-Ergebnisse x 1, darunter: P3, P4 und P5, 1. – 4. Sem. Block II 8 Hj.-Ergebnisse x 2 1/3 P1 und P2, 1. – 4. Sem. 24 Ergebnisse in einfacher Wertung und 5 Ergebnisse in zweifacher Wertung mind. 05 P. (in einfacher Wertung) Ergebnis Block I = 40 x Punktsumme P 44 Block II: mindestens 100 P. maximal 300 P. Block I a) Abiturprüfung P1 – P5 x 4 oder b) Abiturprüfung P1 – P3, P5 x 4 2/3 + besondere Lernleistung x 4 in mind. 3 P-Fächern, darunter in P1 o. P2 jeweils mind. 20 P. Ergebnis Block II = Punktsumme P Gesamtqualifikation: = Ergebnis Block I + Ergebnis Block II mindestens 300 P. maximal 900 P. E.W.2007
  • Gymnasiale Oberstufe Abitur Punkte Durchschnittsnote Punkte Durchschnittsnote 300 4,0 589 – 606 2,3 301 – 318 3,9 607 – 624 2,2 319 – 336 3,8 625 – 642 2,1 337 – 354 3,7 643 – 660 2,0 355 – 372 3,6 661 – 678 1,9 373 – 390 3,5 679 – 696 1,8 391 – 408 3,4 697 – 714 1,7 409 – 426 3,3 715 – 732 1,6 427 – 444 3,2 733 – 750 1,5 445 – 462 3,1 751 – 768 1,4 463 – 480 3,0 769 – 786 1,3 481 – 498 2,9 787 – 804 1,2 499 – 516 2,8 805 – 822 1,1 517 – 534 2,7 823 – 900 1,0 535 – 552 2,6 553 – 570 2,5 571 – 588 2,4 E.W.2007
  • ENDE E.W.2007