Green IT BB Award 2012 - IBM Improving data center and IT efficiency

  • 165 views
Uploaded on

 

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
165
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
2
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Management of a Sustainable Data Center Powered by Renewable Energy SourcesImproving data center and IT efficiencyHans-Dieter Wehle, Distinguished IT Specialist Green IT & Cloud ComputingStefan Diederichs, Certified IT Specialist
  • 2. Ausgangssituation420 100.000 TB Rechenzentren betreibt Daten werden verwaltet, die IBM weltweit. gesichert etc.1 Mio. qm 220.000 Gesamtfläche Server auf denen Rechenzentren über 400.000 Betriebssysteminstanzen laufen.
  • 3. Das Ziel Mit weniger mehr erreichen - Data Center Betriebskosten senken - Geringere Kapitalkosten Qualitativ hochwertige Lösung - Wiederverwendung, gemeinsame Nutzung - Einfachere Integration in bestehende Strukturen Dynamisches und adaptives Energiemanagement - Optimierte Equipment -Auslastung - Hohe Sicherheit - Einfaches Management
  • 4. IBM’s Reduzierungsoptionen für den Energieverbrauch • Autonome Steuerung der Facility Infrastruktur abhängig von der IT Auslastung DATA CENTER • Integriertes Überwachen und Steuern der kompletten LAYER IT- und Facility-Infrastruktur im Rechenzentrum • Optimale Ausnutzung erneuerbare Energie • Verantwortlichkeiten eindeutig festlegen • Optimierte Maschinenauslastung durch differenzierte DC Rack View WORKLOAD/SERVICE Auslastungssteuerung MANAGEMENT LAYER • Policy-based Automation (What-IF) • Workload Balancing und Provisioning-Tools ermöglichen ein effektives Energie- und Wärme-Management • Server-/Storage-Konsolidierung und Virtualisierung • Bereitstellung und Begrenzung der benötigten Energie System View SYSTEM LAYER basierend auf dem gemessenen Verbrauch und der benötigten Rechenleistung • Ermitteln des tatsächlichen Energieverbrauchs
  • 5. High Level Solution Design DATA CENTER Workload Deployment ACU, Cooler, Server LAYER Gesteuert durch On/Off Energieregeln Management der Daten und Workloads WORKLOAD/SERVICE Analytik Service (CFD Modelling & 2D Kriging) MANAGEMENT LAYER Monitoring und Discovery Power Management Firmware Stromschienen SYSTEM LAYER
  • 6. Solarstromnutzung im IBM Data CenterLokale Wetterstation & Cloud Detection / DC Lokale Wettervorausplanung von ca. 30 MinutenEchtzeitmessung auf einerFläche bis 5 km und Überführung Multisourcein ein 2D Modell zur Steuerung Solar mono crystalline modules DC Powerder Anlage. 34.5V*175 W *12 Nos * 8 Array’s Supply IBM P7 Server HVDC Power Grid
  • 7. DC Lösungs-Komponenten und deren Funktionen Capacity planning & energy management User Interfaceund FunktionenKomponenten 7
  • 8. Resultate und FazitDie Lösung ist mittlerweile teilweise oder komplett inmehr als 80 IBM Rechenzentren eingeführt.  28 % Energieeinsparung wurden erreicht APP 3 APP 1 APP 2 APP 4  Bis heute sind das ca. 37 Mio. kWh Stromersparnis  Mehr als 200 Kühler konnten permanent ausgeschaltet werden  Viele tausend Server werden mittlerweile dynamisch über Energieprofile gesteuert System 1 System 2 APP 6 APP 5 System 3 IBM Rechenzentrum, 4000 qm, mehr als 6000 Server
  • 9. Weitere Schritte Weiterer Ausbau in IBM und Kunden Rechenzentren Verbesserung der Komponentenintegration Weitere Integration in die Geschäftsprozesse Nutzung von Windkraft Verbindung von dynamischen IT Infrastrukturen und Cloud Services Umgebungen