Green IT BB Award 2012 - Christmann Informationstechnik + Medien

491 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
491
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
69
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Green IT BB Award 2012 - Christmann Informationstechnik + Medien

  1. 1. Efficiency & Performance Der weltweit energieeffizienteste CPU-Cluster-Server kommt aus Deutschland Mit dem RECS®-Cluster von Christmann zum Gewinn bei der International Supercomputing Conference 2012
  2. 2. Seit 2005 in Ilsede (Niedersachsen) Entwicklung und Produktion effizienter und performanter IT- Infrastruktur Desktop, Server, Storage, Grafik und integrierte KomplettlösungenDer Firmenseitz in Ilsede (Niedersachsen).Zu den Kunden zählen u.a.: VW, Magna, EBMpapst
  3. 3. RECS® | BoxResource Efficient Computing & StorageEine weltweit einzigartige flexibleMicroserver-Architektur, die es erlaubt,bei Rechenzentren mehr als 50 % Kosteneinzusparen. Bis zu 600 leistungsfähigeHauptanwendungsbereiche: Microserver in einemCloud-Computing und RackHPC (High Performance Computing)Erste Prototypen in Stuttgart,Poznan und Toulouse
  4. 4. 6 Studierende + 1 RECS® = 2.400 Gigaflops aus 3 KW Team kluster: Mit Technologie und Know-How unterstützt durch die Firma Christmann Teilnahme an der Das Team Student Cluster kluster im Challenge 2012 mit Bootcamp einem Cluster aus Ilsede RECS® | Modules vor dem Servern Aufbruch zum Wettbewerb
  5. 5. International Supercomputing Conference Hamburg 17. - 21.06.2012Das Wettbewerbssystem• Intel Xeon Sandybridge CPUs• 128 GB Samsung Green Memory• 256 GB Samsung SSDs• 500 W Enermax Platimax power supply• Supermicro Serverboard• Mellanox FDR 56 Gbit/s Infiniband
  6. 6. Student Cluster Challengeauf der ISC `12Ziel des Wettbewerbs: HöchsteRechenleistung bei einemEnergieverbrauch von maximal 3 KWAblauf: Durchführung verschiedenerTests wie Linpack-Benchmark oderBerechnung von Molekulardynamik undOzeanströmungen
  7. 7. Student Cluster ChallengeErster Platz beim Linpack-Benchmark in derKategorie reine CPU-Cluster (ohne Grafikkarten-Beschleuniger). Das KIT-Team erzielte mit 2,37Teraflops das beste Ergebnis beim Linpack-Benchmark für reine CPU-Cluster, mit großemAbstand vor dem nächstplatzierten CPU-Cluster. Daseinzige für die Endrunde qualifizierte Team ausEuropa konnte sich in dieser Disziplin vor denKonkurrenz-Teams aus China und den USA platzierenund gewann als Publikumsliebling zusätzlich den Fan-Favorite Award.
  8. 8. Konsequentes Effizienz-Design• Verzicht auf Grafikkarte: Flexibleres System, freigewordene Kapazitäten können in mehr CPU- Rechenleistung investiert werden• Low-Voltage-RAM: Einsatz neuartiger Samsung DDR3-Module (Green Memory• Low power CPUs: Intel 8-Kern-CPUs mit nur 70 Watt Der Energieverbrauch des Arbeitsspeichers TDP spielt in aktuellen• Mainboards mit Low Voltage Support: Supermicro Systemen eine immer größere Rolle• Schnelles und effizientes Netzwerk: Mellanox• Energieeffiziente Netzteile: Enermax, Wirkungsgrad von 93 %
  9. 9. Der Nutzen für andere AnwendungsbereicheDie mit dem ISC-Systemgewonnenen Erkenntnissefließen in dieProduktentwicklung ein.Insbesondere die Integrationvon Low-Voltage-RAM in wirddie Technologieführerschaft imBereich Ressourceneffizienzweiter ausbauen und neue Quadcore Dualcore Singlecore idle: 15 W, max. 55 W idle: 15 W, max. 25 W idle: 7 W, max: 11 WMarktsegmente erschließen. Foto: Future Data Center: RECS | Box Unit mit Microserver-Systemen
  10. 10. Ökologische Nachhaltigkeit• Bis zu 67 % geringerer Energieverbrauch durch Low-Voltage-Technologie (Quelle: Samsung)• Weniger Kühlleistung nötig• Geringerer CO²-Ausstoß• Material-Einsparungen

×