GPMS Mitgliederversammlung 2009 - Teil 2
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

GPMS Mitgliederversammlung 2009 - Teil 2

on

  • 738 views

Teil 2 der Präsentation bei der Mitgliederversammlung der GPMS am 07. Februar 2009 auf der Haselburg. Erstellt von Clemens Drilling

Teil 2 der Präsentation bei der Mitgliederversammlung der GPMS am 07. Februar 2009 auf der Haselburg. Erstellt von Clemens Drilling

Statistics

Views

Total Views
738
Views on SlideShare
735
Embed Views
3

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

2 Embeds 3

http://www.gpm-suedtirol.org 2
http://gpm-suedtirol.org 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

GPMS Mitgliederversammlung 2009 - Teil 2 GPMS Mitgliederversammlung 2009 - Teil 2 Presentation Transcript

  • GPMS Mitgliederversammlung 7. Februar 2009, Haselburg GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg 7.Februar 2009 Seite
  • GPMS Template Projekt
    • Wir haben die Idee seit der MV 2007 auf der Agenda…
    GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg 7.Februar 2009 Seite
  • GPMS Template Projekt
    • … die Arbeit wurde dann im Sommer 2008 aufgenommen.
    • Wir stellen unseren Mitgliedern eine
      • vollständige
      • konsistente
      • und professionelle
    • Sammlung von Prozessvorlagen zur
    • Entscheidung des Vorstands zum Kauf einer amerikanischen Vorlagensammlung (>50 Dokumente mit insgesamt > 200 Seiten)
    • Damit gibt es einige Arbeitspakete zu bearbeiten …
    GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg 7.Februar 2009 Seite
  • GPMS Template Projekt
    • Projekt-Strukturplan
    GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg 7.Februar 2009 Seite GPMS Template Projekt Konzept erarbeiten Übersetzen & Überprüfen WEB Struktur aufbauen WEB Struktur füllen Freischalten und Info an Mitglieder Dokument XY übersetzen Dokument XY Grafiken Dokument XY layouten Dokument XY überprüfen WEB Struktur Dokumente Visualisierung Projekt (Office) … mit Vorlagen der Initiierung … mit Vorlagen der Planung … Durchführ. & Abschluß Rahmentexte erarbeiten Grafiken herstellen WIKI Seiten anlegen WIKI Seiten verlinken 1.0 2.0 3.0 4.0 1.1 1.2 1.3 1.4 2.1 2.2 2.3 2.4 3.1 3.2 3.3 3.4 4.1 4.2 4.3 4.4 GTP … 2.212
  • GPMS Template Projekt
    • Auszug aus der WEB-Seite
    GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg 7.Februar 2009 Seite
  • GPMS Template Projekt
    • Fragen, Vorschläge, Kritik …..
      • Mit den vorhandenen Ressourcen brauchen wir mindestens noch 1 Jahr
      • Wer hilft uns bei der Verkürzung dieser Zeit? Wir brauchen Unterstützung bei der Übersetzung!
      • Sollen wir erst veröffentlichen,
        • wenn alles fertig ist
        • oder Phase für Phase
        • oder Dokument für Dokument?
    GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg 7.Februar 2009 Seite
  • Projektidee GPMS goes WEB 2.0 7.Februar 2009 GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg Seite GPMS goes WEB 2.0
  • Projektidee GPMS goes WEB 2.0 7.Februar 2009 GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg Seite WEB 2.0 Information multidirektional Informierende = Informierte Interaktives WEB Vernetzung durch Anwender WEB 1.0 Information in eine Richtung, Informierende und Informierte Statisches WEB Verlinkung durch Informierende Projektmanagement 2.0 WEB 2.0 fürs PM?
  • Projektidee GPMS goes WEB 2.0
    • Wie können (Projekt-) Teams zusammenarbeiten, wenn sie nicht im gleichen Raum sitzen?
    • Können wir es schaffen, einer Atmosphäre des „eng“ Zusammensitzens näher zu kommen?
    • Kann es im WEB das Gespräch am Kaffee-Automaten geben?
    • Wie unterstützen Anwendungen des WEB 2.0 (Social Software) dieses Vorhaben?
    • Was kostet es, eine WEB 2.0 Umgebung für virtuelle (Projekt-)Teams aufzubauen, die funktioniert? Geht das? Kostet es überhaupt etwas?
    7.Februar 2009 GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg Seite
  • Projektidee GPMS goes WEB 2.0
    • WEB 2.0, was ist das eigentlich?
    7.Februar 2009 GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg Seite WEB2.0_AnIntroductionIn5Minutes Die Schlagworte Wikis Weblogs, (Micro-)Blogging Rss-Feads Podcasts Videocasts Tagging, Bewerten WEB-Phoning Social Bookmarking Project Management 2.0 Social Networks Mashups Web-based applications Die Anwendungen Wikipedia Blogger, Twitter, Wordpress, Daimler Blog, … News, Google Reader, … Manager-tools, Podcasts.com Youtube Amazon et. Al. Skype Del.icio.us, Mr. Wong Basecamp, Zoho project, meebo, wrike, Communote Flickr, youtube, facebook, Slideshare, Xing, LinkedIn Openkapov (Umgebung) Google docs, TimeTracker, RememberTheMilk, Flock
  • Projektidee GPMS goes WEB 2.0
    • WEB 2.0 - Charakteristiken
    • Reine WEB Anwendungen im Browser
    • Reichlich mit Funktionen ausgestattete und benutzerfreundliche Anwendungen
    • Den Anwendern sind Besitzer und Kontrolleure der Daten
    • Anwender werden ermuntert, Informationen hinzuzufügen
    • Anwender vernetzen Informationen und (damit) sich selbst
    7.Februar 2009 GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg Seite
  • Projektidee GPMS goes WEB 2.0 7.Februar 2009 GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg Seite http://anthemsonmap.googlepages.com
  • Projektidee GPMS goes WEB 2.0 7.Februar 2009 GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg Seite http://twittervision.com
  • Projektidee GPMS goes WEB 2.0 7.Februar 2009 GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg Seite http://www.virtualnyctour.com
  • Projektidee GPMS goes WEB 2.0 7.Februar 2009 GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg Seite http://www.langreiter.com/exec/yahoo-vs-google.html
  • Projektidee GPMS goes WEB 2.0 7.Februar 2009 GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg Seite TIPP Damit kann man selbst Mashups erstellen
  • Projektidee GPMS goes WEB 2.0
    • Projektdefinition
    • Nutzen : Warum machen wir das Projekt?
      • Wir sind aktiv zusammen im Projekt und erarbeiten etwas gemeinsam
      • Wir können die Ergebnisse direkt in unsere Praxis übernehmen
      • Wir bieten unserer PM Community einen Mehrwert (Wissen und Tools)
    • Ziele : Was erwarten wir an Ergebnissen?
      • Fixiertes Wissen zur Tauglichkeit von WEB 2.0 (Social Software) im PM (GPMS Seite mit Infos, Tests, Links, …)
      • Ein praxistaugliches PM-Mashup der GPMS
      • Eine mit den Ergebnissen optimierte GPMS WEB Seite
    • Risiken : Was könnte zum Scheitern des Projektes führen
      • Durch zuwenige Ressourcen zieht sich das Projekt in die Länge
      • Risiko 2:
    • Terminrahmen : START: festzulegen ENDE: festzulegen
    • Organisation : Wer macht mit? Wer übernimmt Verantwortung?
    7.Februar 2009 GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg Seite
  • Projektidee GPMS goes WEB 2.0 7.Februar 2009 GPMS Mitgliederversammlung - Haselburg Seite Und wo bist DU ?