Branding versus PerformanceIhre Absatzsteigerung mit Langzeitwirkung…11.04.2012 / Thomas Schrämli, Director Campaigns / Mo...
AGENDAKurze VorstellungWerbung im InternetDer EinkaufKreation und BotschaftEinsatzmöglichkeiten von Performance MarketingD...
>>   Kurze Vorstellung
Offline                                        Online            Offerings     TV / Radio / Out-of-Home /    Display / Sea...
Facts & Figures                                                      Member of                                            ...
we do ….     Campaigns                                                                       Entertainment Apps     Digita...
>>   Werbung im Internet
23 Jahre Internet!
78.5%Zielgruppe 14+
73.1%Frauen
84.2%Männer
Obligatorische    Schule   = 58.6%
HöhereBerufsschule  = 85.5%
Hochschule = 95.3%
Einkommen bis  CHF 7’999.-    = 75.2%
Einkommen bis  CHF 9’999.-    = 92.0%
Weitere Zahlen// 9’500’000 Millionen Mobilfunkverträge gibt es in der   Schweiz.// 40% aller Mobiltelefone haben die Mögli...
Facebook// 2.83 Millionen User in der   Schweiz haben ein   Facebook Profil.// 50% der Zugriffe auf   Facebook erfolgen be...
>>   Der «Einkauf»
Was es zu beachten gilt:// Zielsetzungen festlegen// Zielgruppe definieren// Volumen und Verfügbarkeit// Preis- / Leistung...
Werbung mit FORMAT // IAB Standard Ads  // Spezialformate    // Video Ads// «Performance» Ads
Der digitale Warenkorb   verrechnet nach;CPM, CPC, CPO, CPE, CPL           …
Return of Marketing Invest          ROMI
>>   Kreation und Botschaft
Definition Branding/ Branding (engl. für Brandzeichen,  Brandmarken; davon abgeleitet:  Markenbildung, Markenkennzeichnung...
Mediaeinkauf // Branding/ Branding   • Site-spezifisches Modell für hohe Aufmerksamkeit   • Selektive, grossformatige Werb...
Definition Performance/ Performance-Marketing in den digitalen Medien ist ein Bestandteil des  Mediamixes und dient sowohl...
Mediaeinkauf // Response (Performance)/ Performance   • Netzwerk-zentrisches Modell, Targeting-Optionen     zur Maximierun...
// Steigerung von Markenbekanntheit und   Verbesserung von Imagewerten// Erhöhung der spontanen Werbeerinnerung// Grössere...
// 4000 bis 6000 Markenkontakte täglich// 8 Sekunden bis zur vollen Gehirnaktivität// Steigerung der Wiedererkennung// «Sc...
Einsatz- und>>   Umsetzungsmöglichkeiten     von Performance Marketing
TOYOTAVERSO-S/ Challenge Pushing the popularity of the new Toyota  Verso-S and generating qualified leads  previous to th...
BANK-now                            PERFORMANCE                            / Challenge                             Multi ...
THALIAPERFORMANCEResultate/ Display Performance-Kampagne von November 2011 – März 2012/ Testing & Optimierung diverser Kre...
>>   Digitale Markenführung
Die Dinge spielerisch      erleben!
Welten erschaffen!
Marken präsentieren und  damit positionieren!
>>   Absatzsteigerung und     Leadgenese
KeyPerformance Indicators
// Kampagnenmechanik// Zielgruppenansprache // Messung der KPI’s      //Qualitativ     //Quantitativ
Vernetzung von Channels und Instrumenten                                           © 2012 Goldbach Group   45
Vernetzung von Channels und Instrumenten                  Offsite E-Marketing                                   Onsite E-M...
// Kontakte// Visits// Leads// Orders// Sales
Optimierung einer KampagneVom Testing zum nachhaltigen Erfolg Breites Testing          Erste Learnings    Generierung CPX ...
Wichtige Merkpunkte    Kampagnenziele festlegen                                 Zielgruppen klar definieren   Nachbearbeit...
Fallstricke       Fehlerhaftes Texting                                         Falsche Ziel URL’s    Nur Wettbewerbe      ...
// 400 bis 600 Werbeeinblendungen täglich// 8 Sekunden bis zur vollen Gehirnaktivität                                     ...
>>   Wechselwirkungen innerhalb     des Onlinemarketings
© 2012 Goldbach Group   55
© 2012 Goldbach Group   56
>>   Tracking- und     Optimierungsmöglichkeiten
Tracking & Optimierung                         © 2012 Goldbach Group   59
Tracking & Optimierung                         Features von TAO                         / Hochautomatisiertes Adserving, T...
Tracking & Optimierung    Display-Übersicht    SEA-Übersicht                                         OneViewChart         ...
Tracking & Optimierung                        Path-to-Conversion              Dashboard                      Contact-to-Co...
>>   Ausblick / Trends
// Data     // Targeting// Local Based Search  // Mobile Zugriffe    // Sicherheit
Backen Sie keine kleinen Brötchen…
Verschaffen Sie Ihrer Kampagne Gehör…
Damit Ihre Umsätze stetig steigen…
Und pflegen Sie Ihre Marke auch unter     optimierten Bedingungen…
GOLDBACH GROUP AG       Thomas SchrämliSeestrasse 39           Director Campaigns8700 Küsnacht                        Dire...
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Business seminar "Branding versus Performance" April 2012

2,348 views
2,226 views

Published on

Published in: Entertainment & Humor
0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
2,348
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
64
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Business seminar "Branding versus Performance" April 2012

  1. 1. Branding versus PerformanceIhre Absatzsteigerung mit Langzeitwirkung…11.04.2012 / Thomas Schrämli, Director Campaigns / Moderation: Stefan Halter
  2. 2. AGENDAKurze VorstellungWerbung im InternetDer EinkaufKreation und BotschaftEinsatzmöglichkeiten von Performance MarketingDigitale MarkenführungAbsatzsteigerung und LeadgeneseWechselwirkung innerhalb des Online-MarketingsTracking- und Optimierungsmöglichkeiten © 2012 Goldbach Group 4
  3. 3. >> Kurze Vorstellung
  4. 4. Offline Online Offerings TV / Radio / Out-of-Home / Display / Search / Mobile / InGame / Performance Marketing / Teletext Social Media Business Lines West / Switzerland / Austria / Switzerland / Austria / GermanyCountries Adriatic / Croatia / Slovenia / Serbia East (ARBO) / Poland / Czech Rep. / Romania / Russia Competence Centers &Strategic Function © 2012 Goldbach Group 6
  5. 5. Facts & Figures Member of Goldbach Group Over 13 years experience in digital marketing 150 employees Switzerland, Germany, Austria, PolandWebsites & Shops Search Social Media Mobile Campaign 100+ active clients in different industries Over 20 awards © 2012 Goldbach Group 7
  6. 6. we do …. Campaigns Entertainment Apps Digital- and Performance Marketing, Concept, Layout, Creation, Creation/Production, Strategy, Campaign Programming and optimizing, Mediabuiying, Tracking and Implementation ReportingSearch Engine Marketing Websites & ShopsAudits, Workshops, Controlling of Consulting, Layout, Design,Accounts, SEA Ad Management, SEO Interactivity, Usability, Programming (Backend- / Frontend) YOUR YOUR Dialogue / Newsletters Email Marketing, Couponing, Lead- CLIENT CLIENT generation and Conversion to Brand Lovers. Shop Apps eCommerce Solutions, Direct Access, CMS and CRM Connections Social Media Strategy, Monitoring, FB-Apps, Media portals Community-Managment Content Sites and Cloud Systems Online Strategy, Monitoring & Optimization, Personalization © 2012 Goldbach Group 8
  7. 7. >> Werbung im Internet
  8. 8. 23 Jahre Internet!
  9. 9. 78.5%Zielgruppe 14+
  10. 10. 73.1%Frauen
  11. 11. 84.2%Männer
  12. 12. Obligatorische Schule = 58.6%
  13. 13. HöhereBerufsschule = 85.5%
  14. 14. Hochschule = 95.3%
  15. 15. Einkommen bis CHF 7’999.- = 75.2%
  16. 16. Einkommen bis CHF 9’999.- = 92.0%
  17. 17. Weitere Zahlen// 9’500’000 Millionen Mobilfunkverträge gibt es in der Schweiz.// 40% aller Mobiltelefone haben die Möglichkeit zur mobilen Internetnutzung (so genannte Smartphones).// 50% davon sind iPhones, 39% Android und 11% andere Betriebssyteme. Dies ergibt ca. 2’000’000 iPhones und 1’000’000 mit OS Android. © 2012 Goldbach Group 19
  18. 18. Facebook// 2.83 Millionen User in der Schweiz haben ein Facebook Profil.// 50% der Zugriffe auf Facebook erfolgen bereits heute mobil. © 2012 Goldbach Group 20
  19. 19. >> Der «Einkauf»
  20. 20. Was es zu beachten gilt:// Zielsetzungen festlegen// Zielgruppe definieren// Volumen und Verfügbarkeit// Preis- / Leistung// Reichweite und Wirkung// Tracking und Controlling
  21. 21. Werbung mit FORMAT // IAB Standard Ads // Spezialformate // Video Ads// «Performance» Ads
  22. 22. Der digitale Warenkorb verrechnet nach;CPM, CPC, CPO, CPE, CPL …
  23. 23. Return of Marketing Invest ROMI
  24. 24. >> Kreation und Botschaft
  25. 25. Definition Branding/ Branding (engl. für Brandzeichen, Brandmarken; davon abgeleitet: Markenbildung, Markenkennzeichnung, Markenpolitik, Warenzeichenpolitik) © 2012 Goldbach Group 27
  26. 26. Mediaeinkauf // Branding/ Branding • Site-spezifisches Modell für hohe Aufmerksamkeit • Selektive, grossformatige Werbemittel, innovative Umsetzungs- / Integrationsformen • Einkaufsmodell «Premium-TKP» oder «Flat-Fee» • Werbedruck (AI) als Leistungsmerkmal • Geringer Optimierungsspielraum (Fokus Kreation) © 2012 Goldbach Group 28
  27. 27. Definition Performance/ Performance-Marketing in den digitalen Medien ist ein Bestandteil des Mediamixes und dient sowohl der Kundengewinnung als auch der Kundenbindung. Der Einsatz der verschiedenen Werbemedien verfolgt das Ziel, messbare Reaktionen und/oder Transaktionen mit dem Nutzer zu erzielen. Die Ansprache des Kunden beziehungsweise Interessenten erfolgt sehr gezielt, nach Möglichkeit individuell, um die größtmögliche Interaktion mit den Nutzern zu erreichen. © 2012 Goldbach Group 29
  28. 28. Mediaeinkauf // Response (Performance)/ Performance • Netzwerk-zentrisches Modell, Targeting-Optionen zur Maximierung von Kontaktklassen / Kontakt- Kumulation • IAB-Standardformate in Rotationsschaltung • Einkaufsmodell «Low-CPM / -CPC» • AdImps, Clicks, Leads & Sales als Leistungsmerkmal • Sehr hoher Optimierungsspielraum nach KPI basierend auf Format, Sujet, Platzierung © 2012 Goldbach Group 30
  29. 29. // Steigerung von Markenbekanntheit und Verbesserung von Imagewerten// Erhöhung der spontanen Werbeerinnerung// Grösseres Interesse am Produkt// Gesteigerte Kauf- und Handlungsabsicht
  30. 30. // 4000 bis 6000 Markenkontakte täglich// 8 Sekunden bis zur vollen Gehirnaktivität// Steigerung der Wiedererkennung// «Schulung» der Rezeptoren
  31. 31. Einsatz- und>> Umsetzungsmöglichkeiten von Performance Marketing
  32. 32. TOYOTAVERSO-S/ Challenge Pushing the popularity of the new Toyota Verso-S and generating qualified leads previous to the car launch./ Services Provided Consulting, Design, Frontend (HTML, CSS, Flash), Backend. Facebook integration, campaign measurement/ Results «Colour your Verso-S» microsite with creative competition. First price: a Toyota Verso-S in the own design Sophisticated «car designer» tool Two display advertising lines with standard and rich media formats Sucessful crossmedia connection during 81st International Motorshow Geneva 44’000 clicks and 11‘000 designs © 2012 Goldbach Group 34
  33. 33. BANK-now PERFORMANCE / Challenge  Multi Channel Performance Campaigns with high Targets. / Services Provided  Consulting, Design & Creation, Campaign management, Media-planning and buying, Multi-channel campaign measurement. / Results Anträge  Display-Performance with 420’000’0001600 AdImpressions, 220’000 Clicks, 4’32514001200 Orders.1000 800 600 400 200  Search Engine Advertising with over 0 73’000’000 Ad Impressions, 205’000 Clicks, 14’195 Orders and with a Conversion Rate of 6.97%. 2011 2010 2009 © 2012 Goldbach Group 35
  34. 34. THALIAPERFORMANCEResultate/ Display Performance-Kampagne von November 2011 – März 2012/ Testing & Optimierung diverser Kreationslinien und Mediaumfelder/ Deutliche Reduktion Kosten-Umsatz-Relation (KUR) bereits ab der 2. Woche/ Zweistellige Conversionsraten sind keine Ausnahme. © 2012 Goldbach Group 36
  35. 35. >> Digitale Markenführung
  36. 36. Die Dinge spielerisch erleben!
  37. 37. Welten erschaffen!
  38. 38. Marken präsentieren und damit positionieren!
  39. 39. >> Absatzsteigerung und Leadgenese
  40. 40. KeyPerformance Indicators
  41. 41. // Kampagnenmechanik// Zielgruppenansprache // Messung der KPI’s //Qualitativ //Quantitativ
  42. 42. Vernetzung von Channels und Instrumenten © 2012 Goldbach Group 45
  43. 43. Vernetzung von Channels und Instrumenten Offsite E-Marketing Onsite E-Marketing SEM Display Ads Medienkooperationen Permission-Marketing Click Affiliate-Marketing Brand-Experience Social-Media-Marketing Direkt-Einstieg Conversion-Optimierung Kauf Word-of-Mouth Leads & Interessenten Klassische Werbung SEO Public Relations Couponing Direkt-Marketing usw. Awareness Response Involvement & Interaktion Transaktion CPM CPC CPL CPO © 2012 Goldbach Group 46
  44. 44. // Kontakte// Visits// Leads// Orders// Sales
  45. 45. Optimierung einer KampagneVom Testing zum nachhaltigen Erfolg Breites Testing Erste Learnings Generierung CPX ZG 1 WM 2 WM 2 ZG 1 WM ZG 1 1 ZG 2 WM 1 WM 1 © 2012 Goldbach Group 48
  46. 46. Wichtige Merkpunkte Kampagnenziele festlegen Zielgruppen klar definieren Nachbearbeitung Persönliche Ansprache sicherstellen Tracking durchgängig anlegen und testen Einfacher Call-to-Action Verschiedene Variantenprobieren und optimieren Singuläre Handlungsaufforderungen Emotionen Genügend Zeit für die Datensammlung einrechnen © 2012 Goldbach Group 49
  47. 47. Fallstricke Fehlerhaftes Texting Falsche Ziel URL’s Nur Wettbewerbe Angebot und Realität unterscheiden sichKein Capping oder falsches Targeting Versteckte Kosten Unnötige Schritte Sehr lange Laufzeiten der Werbemittel-Linien © 2012 Goldbach Group 50
  48. 48. // 400 bis 600 Werbeeinblendungen täglich// 8 Sekunden bis zur vollen Gehirnaktivität // Vernetzung aller Kanäle// Steigerung der Wiedererkennung // Vervielfachung der Kontaktpunkte// «Schulung» der Rezeptoren // Vertiefung der Werbeerinnerung // Verstärkung der Kaufabsicht
  49. 49. >> Wechselwirkungen innerhalb des Onlinemarketings
  50. 50. © 2012 Goldbach Group 55
  51. 51. © 2012 Goldbach Group 56
  52. 52. >> Tracking- und Optimierungsmöglichkeiten
  53. 53. Tracking & Optimierung © 2012 Goldbach Group 59
  54. 54. Tracking & Optimierung Features von TAO / Hochautomatisiertes Adserving, Tracking und Reporting in einem Tool / Multichannel-fähiges Instrument für Search, Display, Affiliate etc. / Massnahmen tagesaktuell im Dashboard kumuliert / Gesamter Kampagnenprozess im Blick: Vom Werbemittel bis zur Aktion mit Angabe von Impressions, Klicks, Orders, Kosten, Umsatz etc. / Export der Reports in Excel oder CSV und als E-Mail / Automatisierte Optimierungs- mechanismen für Kampagnen / Path-/Time-/Contact-to-Conversion Reports / Funnels/Step-Tracking-Reports für Transaktionsprozess / Optimierte Usability © 2012 Goldbach Group 60
  55. 55. Tracking & Optimierung Display-Übersicht SEA-Übersicht OneViewChart © 2012 Goldbach Group 61
  56. 56. Tracking & Optimierung Path-to-Conversion Dashboard Contact-to-Conversion Time-to-Conversion © 2012 Goldbach Group 62
  57. 57. >> Ausblick / Trends
  58. 58. // Data // Targeting// Local Based Search // Mobile Zugriffe // Sicherheit
  59. 59. Backen Sie keine kleinen Brötchen…
  60. 60. Verschaffen Sie Ihrer Kampagne Gehör…
  61. 61. Damit Ihre Umsätze stetig steigen…
  62. 62. Und pflegen Sie Ihre Marke auch unter optimierten Bedingungen…
  63. 63. GOLDBACH GROUP AG Thomas SchrämliSeestrasse 39 Director Campaigns8700 Küsnacht Direkt +41 44 914 92 33www.goldbachgroup.com Mobile +41 79 502 48 00 thomas.schraemli@goldbachgroup.com

×