• Save
SOMEXCLOUD - Modul 10: Social Media und Cloud Computing im Unternehmen 2.0 (V2)
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

SOMEXCLOUD - Modul 10: Social Media und Cloud Computing im Unternehmen 2.0 (V2)

on

  • 850 views

Die Slides zu meinem Modul im 3. und 4. Lehrgang an der SOMEXCLOUD, durchgeführt am 26.10.2011.

Die Slides zu meinem Modul im 3. und 4. Lehrgang an der SOMEXCLOUD, durchgeführt am 26.10.2011.

Statistics

Views

Total Views
850
Views on SlideShare
850
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    SOMEXCLOUD - Modul 10: Social Media und Cloud Computing im Unternehmen 2.0 (V2) SOMEXCLOUD - Modul 10: Social Media und Cloud Computing im Unternehmen 2.0 (V2) Presentation Transcript

    • Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0SOMEXCLOUD Social Media Akademie PARX Michael Gisiger 26. Oktober 2011
    • Ten Year Computing Cycles „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 2
    • Social Networking Surpasses Email „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 3
    • Facebook Eats the Web„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 4
    • The Web is Shrinking„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 5
    • Mobile Apps Used More than Web Browsers „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 6
    • Next Generation Devices Changing How We Access the Internet „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 7
    • Employees Forcing an Unprecedented Pace of Change ...fastest ramping mobile device ever. „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 8
    • „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 9
    • „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 10
    • Facebook in der Schweiz (ii) „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 11
    • Endgerätewachstum in den nächsten 2 Jahren (Stückzahlen/Deutschland) „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 12
    • „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 13
    • „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 14
    • Agenda•  Einführung: Was ist Enterprise 2.0? (Kulturwandel)•  Grundlegende Konzepte: Social Software & Cloud Computing•  Intranet 2.0: Social Networking im Unternehmen•  Wissensmanagement 2.0: Blogs, Wikis und andere Tools•  Collaboration 2.0: Teamarbeit in der Cloud•  Social CRM: Marketing, Sales und Kundenservice mit Social Media•  Beispiele & Best Practices „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 15
    • Referent Michael Gisiger lic. phil. hist. Online Communication & Marketing Manager @ PARX www.parx.com @parx www.wortgefecht.net @wortgefecht„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 16
    • „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 17
    • Enterprise 2.0 2007: McAfee «Enterprise 2.0 bezeichnet den Einsatz sich selbst entwickelnder Social-Software-Plattformen innerhalb des Unternehmens beziehungsweise zwischen dem Unternehmen und seinen Partnern oder Kunden.» - Andrew McAfee (2007) „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 18
    • Enterprise 2.0 2007: McAfeeMcAfee (2007):•  Sie basieren auf einer Plattform,•  sie werden gemeinschaftlich (kollektiv) bearbeitet, gepflegt und genutzt,•  sie sind komplementär zu den existierenden Strukturen sowohl organisatorischer wie auch technischer Art,•  Sie sind konvergent (Konvergenz: das Zusammenstreben und Aufgehen verschiedener Teilbereiche zu einem Ganzen, Wikipedia) und•  sie sind emergent (Emergenz: das Erscheinen von Phänomenen auf der Makroebene eines Systems, die erst durch das Zusammenwirken der Systemelemente zustande kommen, Wikipedia), d.h. sie sind sich selbst entwickelnd (dynamisch, navigierbar, erweiterungsfreundlich, nicht elitär und Workflow- frei). „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 19
    • Enterprise 2.0 2011: The Social Enterprise „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 20
    • Enterprise 2.0 2011: The Social Enterprise „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 21
    • Enterprise 2.0 2011: The Social Enterprise „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 22
    • Enterprise 2.0 2011: The Social Enterprise „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 23
    • Enterprise 2.0 2011: The Social Enterprise „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 24
    • „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 25
    • Social Software«Software that supports, extends, or •  Gemeinschaftliches Indexierenderives added value from human social (engl. social tagging)behaviour.» •  Instant Messaging - Tom Coates •  Kollaboratives Schreiben •  Mashups •  Personensuchmaschine •  Social Commerce •  Soziale Netzwerke •  Virtuelle Welt (virtual worlds) und Massive Multiplayer Online Game (MMOG) •  Webforen •  Weblogs •  Wikis „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 26
    • Why Cloud Computing?„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 27
    • Cloud Computing according to Googlecloud computing (n):gehostete Anwendungen und Plattformen,gebaut auf einer gemeinsamen Infrastruktur,bereitgestellt über einen Web-Browser „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 28
    • Die drei Ebenen der Cloud „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 29
    • Der wesentliche Faktor: Multi-Tenancy „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 30
    • Virtualization vs. Cloud Computing VirtualizationCloud Computing „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 31
    • „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 32
    • The Social Divide Communities„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 33
    • Privates Networking„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 34
    • «Networking» im Büro„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 35
    • «Networking» im Büro„Works great for silo-building but key toEnterprise 2.0 collaborative working isbridging silos.“„SharePoint is not the way to go if you wantcultural transformation – it‘s more of aninhibitor of social and a reinforcer of vertical-style management – both contrary to what ishappening in forward-thinkingorganizations.“- Google Plus conversation, http://goo.gl/xhma3 „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 36
    • Warum nicht so?„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 37
    • So?„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 38
    • Oder so?„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 39
    • Endlich eine Demo!„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 40
    • Anwendungsfälle•  Statusmeldungen über die eigene Verfügbarkeit: “Ich bin heute den ganzen Tag auf einem Workshop.”•  Inhalte von An-alle-E-Mails: “Wir bestellen heute beim Italiener. Bitte schreibt hier bis 12:00 Uhr rein, ob und was Ihr essen wollt!”, “Spaß der Woche: Dieses virale Video ist wirklich toll!”•  Tagegeschäftsinformationen: “Hier hat gerade ein Herr Maier von Firma X angerufen und wünscht Beratung zum Thema Y. Traut sich das jemand von Euch zu und kann hier einen Workshop abhalten?”•  Interessante und geschäftlich relevante Web-Links: “Seht mal, unser Konkurrent hat ein Projekt abgeschlossen.”, “Das ist ein sehr interessantes Online-Tool, das könnten wir doch mal für uns evaluieren, oder?”•  Ideensammlung und Austausch: “Wie wär’s eigentlich, wenn wir diese Funktion in unsere Software einbauen? Wäre das nicht ein Mehrwert?”•  Bessere und “nähere” Kommunikation in virtuellen, räumlich verteilten Teams•  Optimierung von Qualitätssicherungsprozessen durch Viele-Augen-Prinzip: “Leute, die Funktion AB ist im Beta-Stadium. Neben den systematischen Software-Tests wäre es toll, wenn Ihr als normale Nutzer Euch das ansehen könntet!”•  Schnell Expertentipps erhalten: “Womit erstelle ich nun am besten das PDF für die Detailansicht, liebe Entwicklerkollegen? Feedback willkommen!” „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 41
    • „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 42
    • Drei Maximen1.  Wissen teilen ist immer freiwillig, niemand kann dazu gezwungen werden.2.  Wir teilen Wissen, wenn wir das richtige Publikum haben, das uns motiviert und Kontext schafft.3.  Social Software alleine ist nicht die Lösung für die alten Probleme des Wissensmanagements. „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 43
    • Wissen teilen •  Wir lagern nicht mehr Wissen, sondern •  wir teilen unser Wissen, just in time! •  Das geschieht manchmal in formalen Netzwerken, meist •  aber in informellen Netzwerken„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 44
    • Beispiel Projektmanagement•  Wiki: erfassen und priorisieren von Anforderungen•  Blog: Statusberichte und Protokolle•  Microblog: Kommunizieren im Team•  Wiki: gemeinsames Erstellen und Diskutieren von Texten „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 45
    • Wissensmanagement 2.0 ist ein NebeneffektWeil unsere tägliche Arbeit ganz automatischPublikum und Kontext schafft,und damit Motivation, Wissen zu teilen,ist Wissensmanagement «nur» einNebeneffekt unserer täglichen Arbeit! „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 46
    • Wissensmanagement 2.0 vernetzt Inhalte … „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 47
    • … Inhalte mit Menschen„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 48
    • … und Menschen mit Menschen „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 49
    • Beispiel: Visualisierung von Netzwerken im Confluence Enterprise Wiki „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 50
    • Und wieder eine Demo J „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 51
    • „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 52
    • It’s Impossible To Stay On Top of Everything „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 53
    • Too Often We Miss Out On Critical InformationIt s frustrating to hear…A colleague knows Prices have Problem at a keykey decision maker Changed customer After losing After sending After losing the deal the proposal the customer „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 54
    • Why? Because Collaboration Tools Make You Do All the Work „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 55
    • Collaboration 2.0 in der CloudZugriff auf alle Dokumente etc.•  von überall mit allen Geräten, unabhängig vom Betriebssystem•  Gemeinsame Bearbeitung in Echtzeit•  Versionierung/Versionskontrolle•  Kommunikation in Echtzeit und asynchron•  volle soziale Funktionalität „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 56
    • Eine Demo statt Worte„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 57
    • „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 58
    • Verändertes KundenverhaltenFundamentaler Wandel•  Interaktion der Kunden mit dem Brand startet früher und endet nicht mehr•  Der „vernetzte“ Kunde kann mehr verlangen und•  teilt seine Meinung zu Unternehmen und Produkten mit anderen.•  Vom Consumer zum „Prosumer“ „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 59
    • Mehr als nur ManagementWeb 2.0 betont das „R“ imAkronym CRM!•  Unternehmen çè Kunde•  Unternehmen çè Partner•  Unternehmen çè Mitbewerber•  Kunde çè Partner•  Kunde çè Mitbewerber•  Kunde çè Kunde•  Partner çè Mitbewerber „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 60
    • Evolution der CRM-Landschaft•  Fokus auf Einzelbeziehung •  Fokus auf gemeinschaftliche Beziehungen•  Limitierte Sicht auf den Kunde und seine •  Multiple Verbindungen: besseres Verständnis Gewohnheiten des Kunden und seines Netzwerks•  Gezielte Kommunikation generiert Wert •  Konversationen generieren Wert „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 61
    • Evolution der Touchpoints•  Einfache Sicht auf den Kunden basierend auf •  Keine einfache Sicht mehr möglich. Neben der Interaktions-History, Datenhaltung im eigenen Daten auch externe von Social Silo, keine Schnittstellen nach aussen Networks usw.•  Firma „besitzt“ Daten, aber diese sind •  Kunde und Plattformen „besitzen“ Teil der limitiert Daten „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 62
    • Evolution der Unternehmenskultur•  Innovation kommt ausschliesslich von Innen •  Innovation kommt von allen Mitarbeitern, welche wiederum mit den Kunden in Kontakt stehen•  Mitarbeiter am Touchpoint kommuniziert •  Kunde im Zentrum des Zyklus ausschliesslich gezielte, vorgefertigte •  Alle Mitarbeiter kommunizieren mit allen Nachrichten für Transaktionen Kunden „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 63
    • Evolution der Technologie•  Fokus der Lösungen auf der Automation der •  Fokus neu auf der Errichtung interner und internen Prozesse externer Communitys „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 64
    • «Peak Information» 110 million tweets/day 1.5 billion Facebook posts/day Billions of blogs & communities„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 65
    • CRM: Information is hard to find „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 66
    • Social CRM: Information finds you „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 67
    • Ziele Social CRM •  Zuhören: Markt- und Kunden- Einblick sowie Informationen gewinnen •  Unterhalten: 2-Weg-Kommunikation – direkte und schnelle Antwort auf Ansprache •  Motivieren: Kunden über uns sprechen lassen, Mund-zu-Mund- Werbung •  Unterstützen: Kunden helfen sich selbst und einander •  Involvieren: Bessere Produkte und besserer Service durch Kundenfeedback„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 68
    • Vorgehensweise1.  Erweitern eines bestehenden CRM-Systems mit sozialen Funktionalitäten2.  Erweitern eines bestehenden Support- Systems mit sozialen Funktionalitäten3.  Erweitern eines Monitoring-Tools mit CRM-/Support-Funktionalitäten „Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 69
    • Die letzte Demo!„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 70
    • Fragen & Feedback„Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0“ 26. Oktober 2011, Folie 71