SpitalvernetzungKommunikation als Schlüssel zum ErfolgDer Nutzen eines modernenIntranets für Spitälervon Michael Gisiger*D...
Spitalvernetzungebenfalls zu mehr Effizienz und zu grö­     tenden auf alle für sie relevanten Appli­    nen Kommunikation...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Der Nutzen eines modernen Intranets für Spitäler

581

Published on

Fachartikel von mir, publiziert in: SIR Medical 05/09.

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
581
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Der Nutzen eines modernen Intranets für Spitäler

  1. 1. SpitalvernetzungKommunikation als Schlüssel zum ErfolgDer Nutzen eines modernenIntranets für Spitälervon Michael Gisiger*Die Spitäler der Schweiz sind angesichts des steigenden Kostendrucks gefordert, ihre Effizienz zu steigern.Viele Spitäler haben dazu bereits unzählige Ressourcen in den Aufbau elektronischer Prozesse investiert. Deradministrative Nutzen eines Intranets wurde und wird dabei oft übersehen, obwohl ein Intranet eine me­dienbruchfreie Informationsversorgung und Kollaboration der verschiedenen Akteure im Gesundheitswesenermöglicht. Das Kantonsspital Aarau (KSA) hingegen setzt auf ein neues, auf Microsoft Office SharePointServer (MOSS) 2007 basierendes Intranet.Ein Intranet bietet einem Spital eine Reihe macht von Microsoft und einer grossen Kosteneffizienz und Qualitätsverbesse­von Vorteilen. Eine vorgegebene Ablage Zahl spezialisierter Drittanbieter sichert rungen.verbessert die Strukturierung und Ver­ schliesslich die Investitionen des Kundenwaltung der Inhalte und Dokumente, ab, so dass er keine unnötigen Risiken Eine effizientere interne Kommunikation,womit die Revisionssicherheit ungemein eingehen muss. basierend auf modernster Technologie,steigt. Auch die Suche nach Inhalten aller stand daher ganz oben auf der Priori­Art, bei Bedarf auch institutionsüber­ Effizientere spitalinterne tätenliste. aseantic hat für das KSA eingreifend, wird vereinfacht. Die interne Kommunikation mittels Intranet neues Intranet realisiert, das auf MOSSKommunikation wird durch ein Intranet 2007 basiert. Es kann vom medizinischenebenfalls vereinheitlicht. Als zentraler Ein­ Das Kantonsspital Aarau (KSA) stellt mit Personal ebenso einfach wie intuitiv be­stiegspunkt wird ein Intranet zum Kom­ rund 2’800 Angestellten die medizinische nutzt werden. Ein Grossteil des Personalsmunikationsportal für alle Mitarbeitenden. Versorgung im Kanton Aargau sicher und arbeitet nicht den ganzen Tag am PC. ImDer stufengerechte Zugang zu den Inhal­ muss sich seit der Umwandlung in eine neuen Intranet wird darum für eine ein­ten bleibt dabei gewährt und kann ein­ gemeinnützige Aktiengesellschaft vor fache Benutzung die bekannte Ordner­fach umgesetzt werden. Überhaupt lässt fünf Jahren in einem verschärften Kon­ struktur des PCs weitgehend abgebildet.sich die Verwaltung von Rechten und Pro­ kurrenzumfeld behaupten. Im Vorder­ Das weitere Augenmerk lag auf einemzessen mit einem Intranet einfach und grund stehen dabei die Steigerung der optimierten Publikationsprozess, derübersichtlich umsetzen.Ein Intranet auf Basis von MOSS 2007zeichnet sich vor allem durch einen ein­fachen Aufbau aus: sowohl auf der Nut­zerseite mit einer übersichtlichen Navi­gation und einer an Microsoft Officeangelehnten Oberfläche, als auch dankeinem einheitlichen Entwicklungsinter­face und einer effizienten Wartung outof the box. Hinzu kommen die vielfäl­tigen Möglichkeiten im Bereich der Kol­laboration, die MOSS in Verbindung mitBizTalk Server und Office Communica­tions Server bietet. Die weite Verbreitungvon MOSS zusammen mit der Markt­ Das neue Intranet des Kantonsspitals Aarau sorgt für mehr Transparenz2 SIR medical 5/09
  2. 2. Spitalvernetzungebenfalls zu mehr Effizienz und zu grö­ tenden auf alle für sie relevanten Appli­ nen Kommunikation deutlich verbessern.sserer Transparenz führt. kationen zugreifen können. Zudem wurden bei der internen Post, bei den Sekretariaten und bei der Erstellung«Das Intranet pflegt und Intensivierter interner Drucksachen Einsparungen reali­ interdisziplinärer Austausch siert. Auch das E­Mail­Aufkommen fördert den interdiszipli­ konnte mit dem Intranet merklich redu­ nären Austausch innerhalb Im Kantonsspital Aarau wird durch den ziert werden. des Spitals» Einsatz des bedürfnisgerecht implemen­ tierten Intranets der Informationsaus­ * Michael Gisiger ist PR/Marketing Frédérique Scherrer, Projektleiterin Marketing, Kantonsspital Aarau tausch stark verbessert. Im Zuge der Manager bei aseantic ag, Biel. besseren Verbreitung der relevanten In­ formationen sind alle Bereiche des Spi­Das Intranet tals näher zusammen gerückt und dieals zentrales Arbeitsinstrument bereichsübergreifende Kommunikationder internen Kommunikation sowie die unternehmensweite Kultur werden gestärkt. Der InformationsflussDas Intranet funktioniert als zentrale unter den Kliniken sowie zwischen denPlattform zur Publikation von Mitteilun­ Kliniken und den administrativen Dienst­gen und dient den Mitarbeitenden als bereichen wird vereinfacht und inten­zentraler Einstiegspunkt für die Beschaf­ siviert. Dies dient dem interdisziplinärenfung wichtiger Informationen. Auf der Austausch und leistet damit einen Bei­ aseantic agallgemeinen Startseite werden Nach­ trag zur ganzheitlichen Betreuung der Parkweg 8richten veröffentlicht, die für alle Mit­ Patientinnen und Patienten. CH­2502 Biel­Biennearbeitenden relevant sind. Weiter ver­ Tel. +41 32 346 10 00fügt das Intranet über Funktionen wie Mit dem neuen Intranet konnte das Kan­ Fax. +41 32 346 10 99einen Kalender, ein Telefonbuch und tonsspital Aarau ohne Ausbau der perso­ info@aseantic.comeine Toolbox, über welche die Mitarbei­ nellen Ressourcen die Qualität der inter­ www.aseantic.com SIR medical 5/09 3

×