Kapitel 6 Bis 8

684 views
624 views

Published on

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
684
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
181
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Kapitel 6 Bis 8

  1. 1. Hausgemeinden – Häuser, die die Welt verändern „ Und alle, die fromm leben wollen in Christus Jesus, müssen Verfolgung leiden“ (2. Timotheus 3,12)
  2. 2. Häuser, die die Welt verändern <ul><li>Drei Arten der Verfolgungen: </li></ul><ul><ul><li>Äußerliche Verfolgung </li></ul></ul><ul><ul><li>(durch Regierungen oder religiöse Gruppen) </li></ul></ul><ul><ul><li>Innere Verfolgung </li></ul></ul><ul><ul><li>(wenn „Christen“ gegeneinander streiten und kämpfen) </li></ul></ul><ul><ul><li>Die schlimmste Verfolgung: wenn es keine Verfolgung gibt, weil die Kirche nicht wert ist, verfolgt zu werden </li></ul></ul>
  3. 3. Häuser, die die Welt verändern <ul><li>„ Selig sind, die Verfolgung leiden, denn ihnen gehört das Himmelreich (Mt 5,10-12) </li></ul><ul><li>Verfolgung hilft uns, aus unserem faulen, selbstzufriedenen Lebensstil herauszukommen </li></ul><ul><li>Verfolgung macht echte Christen immer stärker (nicht schwächer); sie macht uns zu Pionieren; so breitet sich das Evangelium in alle Welt aus! </li></ul>
  4. 4. Hausgemeinden – Gottes perfektes Werkzeug in Zeiten der Verfolgung <ul><li>Flexibel und an die Begebenheiten anpassbar </li></ul><ul><li>Sie erregen nicht viel Aufmerksamkeit, dadurch können Sie „unbemerkt“ auch unter Verfolgung und Unterdrückung wachsen (z. B. Hausgemeinden in China, Nordkorea und den moslemischen Ländern) </li></ul>
  5. 5. Hausgemeinden – Gottes perfektes Werkzeug in Zeiten der Verfolgung <ul><ul><li>Beispiel: Nordkorea </li></ul></ul><ul><ul><li>Etwa 200.000 Christen (davon 70.000 in Arbeitslagern) </li></ul></ul><ul><ul><li>Untergrundkirche = Hausgemeinden, die sich nur heimlich treffen können </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufbau eines Netzwerkes unter Hausgemeinden </li></ul></ul><ul><ul><li>„ Das Evangelium wird unser Land von innen her verwandeln.“ </li></ul></ul>
  6. 6. Praktische Konsequenzen <ul><li>Die Kosten bezahlen </li></ul><ul><ul><li>Selbstzentrischen Lebensstil aufgeben </li></ul></ul><ul><ul><li>Sich nicht den Maßstäben der Welt anpassen </li></ul></ul><ul><ul><li>Christsein ist kein „billiges“ Leben; bereit sein den Preis der Nachfolge zu bezahlen </li></ul></ul><ul><ul><li>Hausgemeindewerk hilft, den kompromissbereiten Lebensstil aufzugeben </li></ul></ul>
  7. 7. Praktische Konsequenzen <ul><li>Wiederbelebung der Mission: eine Hausgemeinde „sendet sich selbst“, indem sie hinausgeht, freundschaftliche Beziehung entwickelt und junge Studenten zur Gemeinschaft, zum Bibelstudium und zum Gottesdienst einlädt </li></ul><ul><li>Eine Hausgemeinde dient Gott im alltäglichen Leben </li></ul>
  8. 8. Häuser, die die Welt verändern <ul><li>Schlussfolgerung </li></ul><ul><li>HAUSGEMEINDE: </li></ul><ul><li>eine lebendige und aktive Kirche </li></ul><ul><li>Kann sich vermehren und verdoppeln – sogar in Zeiten der Verfolgung </li></ul><ul><li>„ 24 Stunden – Kirche“ – statt „Sonntagskirche“ </li></ul>
  9. 9. Häuser, die die Welt verändern <ul><li>Ein Wort: </li></ul><ul><li>durch Hausgemeinden 360 Hochschulen in Deutschland pionieren und dieses Land in eine Hirtennation für die Weltmission verändern </li></ul>

×