• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Marketing für Praktiker, Teil 4 - Effektiv werben
 

Marketing für Praktiker, Teil 4 - Effektiv werben

on

  • 616 views

Zu den größten Herausforderungen der Motorgeräte-Fachbetriebe gehört, neue Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Denn die von vielen Händlern gepriesene Mund-zu-Mund-Reklame reicht mitnichten.

Zu den größten Herausforderungen der Motorgeräte-Fachbetriebe gehört, neue Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Denn die von vielen Händlern gepriesene Mund-zu-Mund-Reklame reicht mitnichten.

Statistics

Views

Total Views
616
Views on SlideShare
599
Embed Views
17

Actions

Likes
0
Downloads
1
Comments
0

2 Embeds 17

http://produktmanager-internet.de 14
http://paul.herwarth-von-bittenfeld.de 3

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Marketing für Praktiker, Teil 4 - Effektiv werben Marketing für Praktiker, Teil 4 - Effektiv werben Document Transcript

    • FORTBILDUNG Effektiv werben Marketing für Praktiker, Teil 4 Zu den größ- ten Herausforde- rungen der Motor- geräte-Fachbetriebe gehört, neue Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Denn die von vielen Händlern ge- Fotos:Noordhof(1), Archiv priesene Mund-zu-Mund-Reklame reicht mitnichten. Tipps gibt Paul Her- Veranstaltungen der Motorgeräte-Fachbetriebe zu aktuellen The- men der Saison sind oft Publikumsmagneten. Sinnvoll kann dabei warth, Berater bei www.gartentechnik.com. die Kooperation mit anderen lokalen Handwerksbetrieben sein, um die Attraktivität weiter zu erhöhen. W enn Sie Ihre eigene Außenwer- sam durchführen lässt. So können Sie Kosten meln Sie E-Mail-Adressen der lokalen Presse bung beurteilen möchten, müssen reduzieren und mehr Interessenten anlocken. und schreiben Sie möglichst regelmäßig kur- Sie Ihr Unternehmen so betrach- Sorgen Sie ebenso dafür, dass es genug Un- ze Artikel über Ihr Unternehmen. Ein Werbeplatz ten, als würden Sie das erste Mal an Ihrem Be- terhaltung für Kinder gibt. Dies sorgt dafür, in einer Zeitung ist oftmals teuer, während ge- trieb vorbeigehen oder -fahren. Fragen Sie Be- dass Ihre Kunden sich in Ruhe über Produkte rade die lokalen Redaktionen häufig froh sind, kannte und Kunden, wie Ihre Außengestaltung und Dienstleistungen informieren und die Zeit wenn sie kleinere Texte als „Lückenfüller“ er- wahrgenommen wird. Tipp: Überlegen Sie sich genießen können. Außerdem handelt es sich halten. Und sollte es einmal nicht geklappt ha- der Jahreszeit angepasst eine lustige Aktion. dabei um Ihre Kunden von morgen. Sorgen ben, versuchen Sie es mit dem nächsten Ar- Wie wäre es mit einem Weihnachtsmann oder Sie schon jetzt dafür, dass sie sich in Ihrem tikel erneut. Schneemann, der einen Rasenmäher schiebt. Betrieb wohl fühlen. Tipp: Geschriebene Texte können Sie mehr- Einem Osterhasen, der auf einem Rasentrak- Postsendungen: Postsendungen, auch Di- fach verwenden. So können Sie diese auch tor sitzt? Durch auffällige, kreative Außenwer- rect Mailings genannt, sind eine zweischneidige auf Ihrer Internetseite veröffentlichen oder re- bung sorgen Sie dafür, dass über Sie gespro- Geschichte. Ein schlechtes Mailing wird direkt gelmäßig ein kleines Hand-Out mit aktuellen chen wird. im Mülleimer der Adressaten landen und ist Informationen erstellen, das Sie bei sich im La- Autowerbung: Jedes Ihrer Autos bietet meh- damit hinausgeworfenes Geld. Erreichen Sie Ih- den auslegen. Denken Sie etwas quer: Sie su- rere Quadratmeter an Werbefläche, die Sie re Kunden im richtigen Moment, können Sie chen Auszubildende? Schreiben Sie einen kur- nicht ungenutzt lassen sollten. Dabei sollten aber zusätzlichen Umsatz erwarten. Tipp: Be- zen Artikel dazu und stellen Sie sich als Sie darauf achten, dass sich die Folien später wahren Sie Postsendungen, die Sie selbst er- Ausbildungsbetrieb dar. Sie erreichen so zwei wieder entfernen lassen, um nicht den Wert halten und als gelungen empfunden haben, Dinge auf einmal: Sie verankern sich positiv Ihrer Fahrzeuge zu mindern. Tipp: Haben Sie auf. Überlegen Sie, warum Sie gerade diese im Gedächtnis der Leser und gewinnen viel- bereits ein auffällig gestaltetes Firmenfahrzeug, Sendungen ansprechend finden und überar- leicht auch noch einen hervorragenden Aus- so parken Sie es, wann immer es geht, an stark beiten Sie Ihre eigenen Sendungen. Damit er- zubildenden. frequentierten Plätzen. Wenn es sein muss, höhen Sie die Chance, dass auch Ihr Mailing Fazit: Für gute lokale Werbung ist in erste Li- zahlen Sie dafür auch Parkgebühren. Nach der positive Wirkung hat. nie nicht ein großes Budget gefragt, sondern einmaligen Anbringung entstehen Ihnen sonst Flyerauslage: Sie besitzen Flyer von Ihrem Kreativität. Daher sollten Sie dabei alle Ihre keine Kosten. Wer einen besonders guten Platz Betrieb? Fragen Sie andere Unternehmen aus Mitarbeiter mit einbeziehen. Stellen Sie eine ausgeguckt hat, auf dem man aufmerksam- Ihrer Region, ob Sie nicht gegenseitig Flyer Prämie für die beste Idee zur Verfügung. Das keitswirksam parken kann, kann auch einen auslegen möchten. Das kostet Sie keinen Cent sorgt auch dafür, dass sich Ihre Mitarbeiter mit Anhänger kaufen. und bringt zusätzliche Aufmerksamkeit. Tipp: Ihren Kunden und deren Bedürfnissen aus- Aktionen vor Ort: Veranstaltungen in Ihrem Denken Sie dabei nicht nur an Unternehmen, einandersetzen. (jn) Betrieb, ob ein einfacher „Tag der offenen Tür“, die etwas mit „Garten“ zu tun haben. Legen Brennholztage oder ähnliches, sorgen nicht Sie Flyer beim Bäcker aus, wo Ihre Kunden Firmenanhänger nur für kurzfristige Aufmerksamkeit, sondern samstags morgens beim Brötchen holen an sind gute Wer- beträger. Aller- lassen bei Ihren Kunden im Idealfall auch die den defekten Rasenmäher erinnert werden, dings sollte der Erinnerung an schöne verbrachte Stunden oder beim Friseur, wo genügend Zeit besteht, Händlername zurück. Tipp: Wenn Sie eine Aktion planen, sich intensiver mit Ihrem Flyer zu beschäfti- dabei nicht zu fragen Sie frühzeitig bei Ihren Lieferanten an, gen. kurz kommen. ob diese sich in der ein oder anderen Weise be- Lokale „PR“: Public Relation, kurz PR, klingt teiligen. Überlegen Sie auch, ob sich eine Ak- irgendwie nach einer Sache für große Unter- tion mit befreundeten Unternehmen gemein- nehmen. Das sollte es aber nicht sein. Sam- 28 MOTORGERÄTE www.agrartechnikonline.de online