Your SlideShare is downloading. ×
0
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur

1,351

Published on

Vorab als Flipped Session zum Corporate Learning Camp am 27. und 28. September 2013 in Frankfurt. …

Vorab als Flipped Session zum Corporate Learning Camp am 27. und 28. September 2013 in Frankfurt.

Die Videos in der Präsentation in einer Playlist: http://www.youtube.com/watch?v=g1gjEPBMz8c&list=PLutde0CN2auAoaPXRgwrLDJf5lO1n5mvb
- Wie funktionieren Unternehmen 1.0?
- Warum funktionieren Unternehmen 1.0 immer weniger?
- Einsatzfelder und Ziele von Enterprise 2.0 / Social Software
- Unternehmensbeispiele: Welche Unternehmen setzen auf Enterprise 2.0 und/oder Enterprise Social Software
- Softwarebeispiele: Was gibt es an Software und welche Funktionen haben sie?

3 Comments
7 Likes
Statistics
Notes
No Downloads
Views
Total Views
1,351
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
7
Actions
Shares
0
Downloads
28
Comments
3
Likes
7
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Enterprise 2.0 Kommunikation & Kollaboration & Kultur.
  • 2. Frank Hamm. @fwhamm • Public Relations • Social Media • Enterprise 2.0 • Social Business • Office & Job • Nexialist • Rhoihesse • Hawai‘i addicted http://frank-hamm.com
  • 3. People are social animals, even at work (some would say especially at work) Patrick Woiwode (CC BY 2.0)CMS Watch, Enterprise Collaboration & Community, Software Report 2009
  • 4. Warum? Marco Bellucci (CC BY 2.0)
  • 5. Was motiviert Mitarbeiter? 1 Essen, Trinken 2 3 4 5 Regelmäßige Arbeit, Gehalt Freunde, Bekannte Stärke, Erfolg, Freiheit, Ansehen Eigenes Potential, Verwirklichung Maslowsche Bedürfnishierarchie
  • 6. Das bekommen Mitarbeiter. Jordan Richmond (CC-BY-2.0)
  • 7. Gallup-Studie 2012 Arbeitnehmer 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Machen Dienst nach Vorschrift Bringen keine eigene Ideen ein Haben innerlich gekündigt
  • 8. Enterprise 2.0 Das neue Unternehmen Rob Enslin (CC BY 2.0)
  • 9. Enterprise 2.0 is the use of emergent social software platforms within companies, or between companies and their partners or customers. Andrew McAfee, MIT (2006) Techn.com.cn
  • 10. Social Business: Shifting Out of First Gear MIT Sloan Management Review Research Report 2013
  • 11. Wirkt sich Enterprise 2.0 auf den Unternehmenserfolg aus? Prof. Leisenberg, FH Bielefeld http://www.youtube.com /watch?v=g1gjEPBMz8c
  • 12. Social Software Michael Himbeault (CC BY 2.0)
  • 13. Social Software Social software applications […] include communication tools and interactive tools often based on the Internet. […] Communication tools typically handle the capturing, storing and presentation of communication, usually written but increasingly including audio and video as well.
  • 14. Mechanismen
  • 15. Enterprise Social Software 1. Einsatz im Unternehmenskontext zur menschlichen Kommunikation und Zusammenarbeit 2. Fließende Grenzen zu moderner Kollaborations-, Aufgaben- und Projektmanagementsoftware 3. Unternehmensintern oder unternehmensübergreifend 4. Leichte Benutzung vor Einhaltung von Strukturen 5. Vereinfachung der organisations- und hierarchieübergreifenden Kommunikation und Zusammenarbeit
  • 16. Viva la Revolucion! aeropagitica (CC BY 2.0)
  • 17. Taylorismus Frederick Winslow Taylor (* 1856 † 1915)
  • 18. Bruttoinlandsprodukt 2012 2.364,9 MRD EUR Tertiärsektor (Dienstleistung) 68% Sekundärsektor (Industrie) 31% Primärsektor (Agrarwirtschaft) 1% Wir steuern nahezu das komplette Bruttoinlandsprodukt mit einem Prinzip, das für nur 31% davon erfunden wurde. Quelle: Statistisches Bundesamt
  • 19. Enterprise 2.0 meets HR Thomas Sattelberger und Prof. Dr. Peter Kruse http://www.youtube.com /watch?v=CLQRW8aQQL8
  • 20. Wozu anders rasen? billyboes (CC BY 2.0)
  • 21. Einsatzfelder • Kommunikation • Wissensmanagement • Informationsmanagement • Ideen- und Innovationsmanagement • Service & Kundendienst • Lernen und Training • Projektmanagement • Zusammenarbeit The business of social business, IBM Institute for Business Value 2012
  • 22. Zielsetzungen • Zugang zu Information und Wissen verbessern • Produktivität und Teamleistung erhöhen • Zufriedenheit & Engagement von Kunden, Partnern und Mitarbeitern erhöhen • Zusammenarbeit und Vernetzung erhöhen • Agilität und Innovationsfähigkeit erhöhen • Reputation erhöhen • Kosten reduzieren
  • 23. Worum geht‘s also? Enterprise 2.0 – Konsequenzen für die Arbeitswelt von morgen: Status Quo 2013
  • 24. Software …again. Michael Himbeault (CC BY 2.0)
  • 25. Gartner Magic Quadrant for Social Software in the Workplace 2012 “within a small, homogeneous group, to the sharing of best practices within a business unit, to the encouragement of networking and information exchange between employees across a whole organization or with external participants in other organizations”
  • 26. Wer interessiert sich dafür? Enterprise 2.0 – Konsequenzen für die Arbeitswelt von morgen: Status Quo 2013
  • 27. Wer fliegt sowas? skookums 1 (CC BY 2.0)
  • 28. Synaxon „Die gläserne Firma“ 1 B2B-Unternehmen mit 3.200 selbständigen Partnern 2 3 4 5 3 Mrd. EUR Außenumsatz, 160 Mitarbeiter Kollaboration, Ideenfindung Zunächst intern, dann mit Partnern Mediawiki, Google Apps for Business
  • 29. Wells Fargo 1 Universalbank, 270.000 Mitarbeiter 2 3 4 5 Übernahm 2008 Wachovia, begleitete Übernahme 3 Jahre im Merger Blog Wissensmanagement: Blogs, Wikis Kollaboration: Social Media Network Microsoft Sharepoint
  • 30. BASF connect.BASF 1 Internes „Online Business Network“ 2 3 4 5 Gestartet 2010, Mai 2013: 35.000 von 110.000 Mitarbeitern 3.700 Communities Ziele: Engagement, Netzwerken, Wissen teilen, Kollaboration, Effizienz IBM Connections
  • 31. Swiss Re Ourspace 1 2008 als Maßnahme auf Krisensituation 2 3 4 5 Aufbau internationales Risk Team Wissensgenerierung in Früherkennung von Risiken Leadership Blog Jive von Jivesoftware
  • 32. Tchibo Prediction Market 1 Klassischer Prognoseprozess für neue Produkte zu teuer, aufwändig 2 3 4 5 Ziel: Kostensenkung 2.500 Filialleiter geben Absatzprognosen ab Kostensenkung um 90% CrowdWorx von Analyx
  • 33. On the way to Enterprise 2.0 with Bosch Connect http://www.youtube.com /watch?v=N1hKVhL6pEI https://sites.google.com/site/efqmgpc20 13/home/the-applicants/robert-bosch
  • 34. Software Screenshots Evil Erin (CC BY 2.0)
  • 35. Money, Money? epSos.de (CC BY 2.0)
  • 36. INJELEA - IN Jedem Ende Liegt Ein Anfang http://injelea-blog.de
  • 37. Live Long and prosper! Joshin Yamada (CC BY 2.0)

×