• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
2007. Mathias Reichhold. ASFINAG - Chancen für Osteuropa. CEE-Wirtschaftsforum 2007. Forum Velden.
 

2007. Mathias Reichhold. ASFINAG - Chancen für Osteuropa. CEE-Wirtschaftsforum 2007. Forum Velden.

on

  • 1,273 views

 

Statistics

Views

Total Views
1,273
Views on SlideShare
1,268
Embed Views
5

Actions

Likes
0
Downloads
4
Comments
0

2 Embeds 5

http://www.slideshare.net 4
http://www.forumvelden.at 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    2007. Mathias Reichhold. ASFINAG - Chancen für Osteuropa. CEE-Wirtschaftsforum 2007. Forum Velden. 2007. Mathias Reichhold. ASFINAG - Chancen für Osteuropa. CEE-Wirtschaftsforum 2007. Forum Velden. Presentation Transcript

    • Mathias Reichhold Vorstand/Member of the Board, ASFINAG, Österreich/Austria ASFINAG - Chancen für Osteuropa ASFINAG – Chances for Eastern Europe 1 05/24/09
    • CEE-Wirtschaftsforum Velden 2007 ASFINAG – Chancen für Osteuropa Vorstandsdirektor Mathias Reichhold 2 05/24/09
    • Die ASFINAG heute Aufgaben: Neubau, Betrieb / Erhaltung und Finanzierung, des österreichischen Autobahnennetz ASFINAG hat das Fruchtgenussrecht (= Recht zur Einhebung von Maut) am A+S Netz für 5,7 Mrd. € von der Republik Österreich gekauft Keine finanziellen Zuschüsse durch die öffentliche Hand Rechtsform: AG Eigentümer: Republik Österreich 100% Staatsgarantie für die Verbindlichkeiten der ASFINAG 3 05/24/09
    • ASFINAG in Europa (Quelle: Jahresberichte 2005) Netzwerk- Erlöse (€) Mitarbeiter länge (31.12.2005) Autostrade SpA 3.408,1 km 2.957 Mio. 8.973 ASF Group 3.160 km 2.474 Mio. 7.975 APRR Group 2.205 km 1.571 Mio. 4.391 ASFINAG 2.045 km 1.295 Mio. 2.620 SANEF Group * 1.743 km 1.152 Mio. 3.642 Abertis Group 1.534 km 1.180 Mio.** 7.831*** BRISA 1.063,2 km 577 Mio. 2.879 Cofiroute 985 km 889 Mio. 1.960 * SANEF – Subsidiary of ABERTIS *** annual average for employees from all ** Revenues from the business segment motorway operator in spain business segments 4 05/24/09
    • Erlöse 2006 Aufwand 2006 EUR 1,4 Mrd. EUR 1,1 Mrd. 5 05/24/09
    • Bauprogramm Kosten in Mrd. EUR (gerundet) 1,4 1,26 1,2 1,12 0,98 1,0 0,90 0,8 0,6 0,55 0,70 0,85 0,4 0,29 0,35 0,66 0,70 0,2 0,20 0,22 0,41 0,32 0,42 0,41 0,14 0,2 0,09 0,13 0,0 1997 1999 2001 2003 2005 2006 2007 (Erw.) (Plan) Instandhaltung und sonst. Investitionen Neubau und Erweiterungen 6 05/24/09
    • ASFINAG organisiert sich seit 2005 entlang der Wertschöpfungskette Republik Österreich ASFINAG Konzerngesellschaften ASFINAG ASFINAG Bau Management ASFINAG ASFINAG ASFINAG ASFINAG Verkehrs- Verkehrstelematik GmbH Autobahn Service Alpenstraßen Maut Service infrastrukturberatungs GmbH (construction GmbH Süd GmbH GmbH u. -beteiligungs GmbH (traffic management) (motorway service (motorway service (toll service) (consulting) telematics) Carinthia/Styria) Vorarlberg/Tyrol) ASFINAG ASFINAG Autobahn Service Autobahn Service GmbH Ost GmbH Nord (motorway service (motorway service Vienna/Lower Salzburg/ Austria/Burgenland Upper Austria) 7 05/24/09
    • Stärken der ASFINAG ASFINAG ist einer der größten europäischen Betreiber von hochrangigen Strassennetzen ASFINAG betreibt alle Dienstleistungen „in house“ und ist Technologieführer in vielen Bereichen. Die Kernkompetenzen der ASFINAG sind planen, finanzieren, bauen, und betreiben (inklusive Bemautung und Telematik) von hochrangiger Verkehrsinfrastruktur 8 05/24/09
    • ASFINAG Streckennetz und Projekte 2080 Autobahnkilometer in Betrieb 140 km PKW-Fahrleistungsmaut 420 km in Planung bzw. Bau 9 05/24/09
    • Hauptkorridore durch Österreich 10 05/24/09
    • Ausbau der internationalen Korridore in CEE 11 05/24/09
    • Netzausbau Europäischer Nachbarländer Kroatien: Gesamtes Autobahnnetz außer Split - Dubrovnik fertiggestellt (auf slowenischer Seite fehlen aber noch die Anschlüsse jeweils bis zur kroatischen Grenze) Slowenien: Autobahnnetz fast fertiggestellt. Ungarn: Autobahnnetz von Nickelsdorf bis Budapest, in Richtung zur ukrainischen Grenze bis in den Raum Miskolc und nach Rumänien und Serbien bis Szeged fertiggestellt. Slowakei: Fertigstellung von Jarovce (Bratislava) nach Hegyeshalom (Ungarn: Halbautobahn) sowie von Bratislava bis ca. 15 km südwestlich von Zilina, außerdem die Strecke (Brünn -) Kuty - Bratislava, sowie zwei kürzere Teilstücke im Raum Ruzomberok - Poprad und Presov - Kosice (Kaschau). Tschechien: Strecken in Betrieb:Prag - Brünn - Olmütz - Lipnik, Brünn - Kuty (- Bratislava), Prag - Pilsen - Rozvardov (- Nürnberg), Prag - Teplice (- Dresden) mit Ausnahme eines ca. 15 km langen Abschnitts vor Teplice (Teplitz-Schönau), Prag - Hradec Kralove (Königgrätz). Von Brünn in Richtung Wien ist eine Schnellstraße (R52, gleichwertig einer Autobahn) bis Pohorelice in Betrieb. Nordgriechenland: quot;Via Egnatiaquot; von der Verbindung Igoumenitsa - Thessaloniki - Alexandropolis - türk. Grenze fehlen nur noch wenige Abschnitte im Westen (Pindusquerung). Polen, Rumänien und Bulgarien: jeweils nur kurze Autobahnabschnitte in Betrieb, großes Potential (z.T. auch EU Finanzierungen) vorhanden 12 05/24/09
    • Vollelektronisches „Multi-Lane Free flow“ Mautsystem für LKW und Bus > 3,5 t hzG Problemloser Betrieb seit Systemstart (1.1.2004) Interoperabilität mit CH und IT hergestellt. Interoperabilität in Verhandlung mit mit DE, FR, CZ. Gesamteinnahmen seit Systemstart über 2,2 Mrd Euro. 13 05/24/09
    • Auf dem Weg zur „Intelligenten Straße“ Das Verkehrsmanagement- und -informationssystem (VMIS) die zentrale Steuerung von künftig rund 1.100 km Autobahnen und Schnellstraßen mit Verkehrsbeeinflussungs- und -steuerungsanlagen die flächendeckende Verkehrsdatenerfassung (FVE) auf derzeit rund 2.080 km Autobahnen und Schnellstraßen 14 05/24/09
    • ASFINAG Lakeside F&E Mautdaten LARIS FoSys neu Kooperative Systeme Wireless LAN Gefahrgut- Monitoring im Tunnel Technische Qualitätssicherung Conformance Lab im Bereich der passiven Infrastruktur und Notrufsysteme Prüfen von TLS Netzwerk Komponenten 15 05/24/09
    • Know How Transfer durch ASFINAG VBG ASFINAG VBG bietet das gesamte Know-How aller ASFINAG Kernkompetenzen potentiellen Kunden als Dienstleister an: Beratung Betrieb Straßenplanung Bemautung (Vignette, Bemautung (Vignette, elektronische elektronische Mautsysteme; Mautsysteme; Konventionelle Konventionelle Mautstationen; Mautstationen; Mautsoftware) Mautsoftware) Straßenbetrieb Betrieb von Autobahnen und Schnellstrassen Telematik Telematik Systeme PPP Projekte PPP Projekte Stakeholder Management bei Straßenneubauten 16 05/24/09
    • Kontakt ASFINAG Ing. Mathias Reichhold, Vorstandsdirektor Rotenturmstrasse 5-9 A-1011 Vienna tel.: +43 (0) 50108 10070 fax: +43 (0) 50108 10120 mathias.reichhold@asfinag.at www.asfinag.at 17 05/24/09